|  |  |  | 

Fußball News vom: 04.05.2018 - 09:13

bet365_banner_468x60_new

Bundesliga Wetten Gladbach SC Freiburg

Bundesliga Wetten 2017/18: Gladbach – SC Freiburg Tipp & Quoten

Borussia Mönchengladbach hat noch die Teilnahme an der Europa League im Visier, der SC Freiburg braucht Punkte für den Klassenerhalt. Allerdings sind die Breisgauer ziemlich auswärtsschwach – nicht nur in dieser Saison, sondern auch immer wieder in Gladbach.

Bundesliga Wetten 2017/18: Gladbach – SC Freiburg Tipp & Quoten
Trifft Freiburgs Nils Petersen auch gegen Gladbach? (© Patrick Seeger / dpa / picturedesk.com)

Von einem gemütlichen Saison-Ausklang wird in Mönchengladbach am Samstagnachmittag nichts zu sehen sein – schließlich steht sowohl für die Borussia als auch für den SC Freiburg noch eine Menge auf dem Spiel.

Während sich den „Fohlen“ nach einer eher durchwachsenen Saison doch noch eine reelle Chance auf eine Teilnahme an der Europa League bietet, kämpfen die Breisgauer um den Verbleib in der Bundesliga.

Damit die jeweiligen Vorhaben auch in die Tat umgesetzt werden können, brauchen beide Mannschaften an diesem 33. Spieltag einen Sieg.

Gladbach deshalb, um in der Tabelle von Rang 9 noch auf den 7. Platz zu klettern, der für eine Europapokal-Teilnahme reichen könnte, Freiburg will mit einem Punkte-Zuwachs den Rückfall auf den Relegationsrang vermeiden.

 


Unser Tipp für Bundesliga Wetten: Gladbach gegen Freiburg endet remis

zur besten Unentschieden Quote bei Bet3000


 

Freiburg hofft auf die Treffsicherheit von Nils Petersen

Diesen hat der SC Freiburg erst am vergangenen Spieltag verlassen – durch einen 3:2-Heimsieg gegen den 1. FC Köln. Somit haben die Breisgauer, da Wolfsburg gegen den HSV verloren hat, nun sogar drei Punkte Vorsprung auf den gefürchteten 16. Tabellenplatz.

Der „Heim-Dreier“ gegen den Tabellenletzten beendete eine Negativ-Serie von fünf Niederlagen in Folge. Die Erleichterung im Schwarzwald war riesengroß, trotzdem wusste man diesen immens wichtigen Erfolg richtig einzuordnen.

 

Bundesliga Quoten für Gladbach – Freiburg

Drei Weg WetteSieg GladbachUnentschiedenSieg FreiburgAnbieter
Tipico Fussball Wetten1,603,805,70Tipico
Bet365 Fussball Wetten1,603,755,75Bet365
Interwetten Fussball Wetten1,653,805,30Interwetten
Bet3000 Fussball Wetten1,654,205,50Bet3000
Betway Fussball Wetten1,653,805,50Betway
Sunmaker Fussball Wetten1,603,905,50Sunmaker
Betfair Fussball Wetten1,654,005,00Betfair

* Quoten Stand vom 4.5.2018, 8:30 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen ständigen Anpassungen und können laufend geändert werden.
 

Stürmer Nils Petersen, der mit seinen zwei Treffern großen Anteil an diesen drei Punkte hatte, sagte nach dem Spiel: „Wenn Köln in der 90. Minute das leere Tor zum 3:2 trifft, stehen wir hier im Tal der Tränen und sind nach sechs Niederlagen der sichere Absteiger. Und jetzt stehen wir hier, haben eine große Klappe und können uns feiern lassen.”

Damit es in Freiburg am Saisonende aber wirklich etwas zu feiern gibt – nämlich die Bundesliga-Zugehörigkeit für die neue Saison – braucht es am Samstag in Gladbach unbedingt das nächste Erfolgserlebnis.

Bei einer Niederlage bei den „Fohlen“ könnte der Sport-Club nach diesem Spieltag – vorausgesetzt Wolfsburg gewinnt in Leipzig – wieder auf den Relegationsplatz zurückrutschen. Sollte dies passieren, hätten die Freiburger am letzten Spieltag ihr Bundesliga-Schicksal nicht mehr in ihren Händen und sie wären auf Schützenhilfe angewiesen.

 

20180428_PD3350 (RM) Nils Petersen Freiburg Patrick Seeger / dpa / picturedesk.com

Foto: Nils Petersen ist die Lebensversicherung des SC Freiburg – in dieser Saison erzielte er 15 der insgesamt 29 Freiburger Liga-Tore. Zuletzt traf er zwei Mal gegen den 1. FC Köln. (Credit: Patrick Seeger / dpa / picturedesk.com)


 

Verhindern soll dieses Szenario Nils Petersen. Gegen Köln musste er nach seinen zwei Treffern verletzungsbedingt ausgewechselt werden, aber rechtzeitig für die Dienstreise nach Gladbach wurde er fit.

Wie immens wichtig er für den Sport-Club ist, zeigt ein Blick auf die Torschützenliste.

 
In dieser liegt Petersen mit 15 Treffern auf Rang 2 – und ist somit bester deutscher Torschütze. Da die gesamte Freiburger Mannschaft in Summe erst 29 Tore in dieser Bundesliga-Spielzeit erzielt hat, war Petersen für über 50 Prozent davon verantwortlich.
 

In der Fremde hat aber auch ein Petersen in Top-Form seine Schwächen. Freiburg hat in dieser Saison erst ein Auswärtsspiel gewonnen – das war am 15. Spieltag mit 4:3 beim 1. FC Köln. Somit sind die Breisgauer in der gesamten Rückrunde noch ohne Auswärtssieg.

 

Bild: Steigt der SC Freiburg ab? Bei Tipico gibt es dafür die Quote 9,00.

 

Gladbach braucht einen Sieg für die Europa League

Ein Faktum, das Borussia Mönchengladbach sehr entgegen kommen dürfte. Schließlich brauchen die „Fohlen“ einen punktereichen Endspurt, um doch noch in den Europapokal galoppieren zu können.

Drei Punkte fehlen dem Tabellen-Neunten auf Rang 6, der ganz sicher ein Ticket für die Europa League bringt, und nur zwei auf den 7. Platz, der dann für einen Platz im „kleinen Europapokal“ genügt, sollte der FC Bayern gegen Frankfurt das Finale im DFB-Pokal gewinnen.

Somit müssten an den verbleibenden zwei Spieltagen noch der VfB Stuttgart (8.) und zumindest die Eintracht (7.) überholt werden. Dazu braucht es einen Heimsieg gegen Freiburg.

 


Video: Gladbach-Coach Dieter Hecking vor dem Heimspiel gegen den SC Freiburg. (Quelle: YouTube/Borussia Mönchengladbach)

 

Die Formkurve der Gladbacher Borussia würde dafür sprechen – von den jüngsten fünf Liga-Spielen ging nur eines verloren. Am vergangenen Spieltag gab es ein 1:1 auf Schalke.

Sorgen bereitet dagegen die lange Abwesenheitsliste. Neben dem verletzungsbedingten Fehlen von Kapitän Lars Stindl fallen für das Freiburg-Spiel auch noch drei Stammspieler aufgrund von Gelbsperren aus: Christoph Kramer, Yannik Vestergaard und Denis Zakaria.

Nachdem es bei der Borussia bereits über die gesamte Saison immer wieder viele und teils lange Ausfälle gab, ist Gladbach-Coach Dieter Hecking auch am Samstag gezwungen, ein Not-Aufgebot auf den Rasen zu schicken.

 
Hecking weiß, dass es für ein Europa-League-Ticket auch noch die Umfaller der Konkurrenz braucht, deshalb will er sich nicht zu viel mit „Was-ist-wenn“ beschäftigen: „Wir müssen erst einmal unsere Aufgabe erledigen – dann können wir über das andere reden.“
 

Heißt: Zunächst gegen Freiburg die drei Punkte einsacken und dabei hoffen, dass die Frankfurter und die Stuttgarter ihre Heimspiele gegen den HSV bzw. Hoffenheim verlieren.

Geht es nach der jüngsten Bilanz in den eigenen vier Wänden, spricht wenig gegen die Borussia: Von den letzten vier Heimspielen wurde keines verloren, die jüngsten zwei gewonnen: 2:1 gegen die Hertha, zuletzt 3:0 gegen Wolfsburg.

 

Bundesliga Wetten: Wettanbieter “tippen” auf Gladbach-Sieg

Von einem neuerlichen Heimsieg gehen auch die Wettanbieter aus. Die Online-Bookies schlagen sich bei ihren Siegquoten ganz eindeutig auf die Seite der ersatzgeschwächten „Fohlenelf“.

Das liegt vor allem an der Statistik: 15 Mal trat der SC Freiburg in der Bundesliga in Gladbach an, nur einmal konnte er gewinnen. In den zurückliegenden sechs Spielen im Borussia-Park gelang den Breisgauern nur ein Treffer, die jüngsten drei Duelle gingen torlos verloren.

Eine Auswärtsschwäche, die bei Freiburg in dieser Saison generell zu erkennen ist.

 
Erst 9 Punkte holten die Freiburger auf fremden Platz, von den letzten sechs Auswärtsfahrten kamen sie nur mit zwei Punkten nach Hause. Die letzten drei Auswärtspartien gingen allesamt verloren – alle ohne erzieltes Tor. Der bislang letzte Freiburger Auswärtstreffer datiert vom 24. Spieltag (24.2., 1:1 in Hoffenheim).
 

Gladbach hingegen hat acht der bisherigen 16 Heimspiele gewonnen und in dieser Bundesliga-Saison nur vier verloren. Damit liegen die Borussen in der Heimtabelle auf Rang 6.

Ähnliche Fußballnews