|  |  |  | 

Fußball News vom: 18.01.2018 - 16:57

bet365_banner_468x60_new

Bundesliga Wetten FC Augsburg Gladbach

Bundesliga Wetten 2017/18: Gladbach – FC Augsburg Tipp & Quoten

Im vielköpfigen Kampf um die europäischen Startplätze hatte der FC Augsburg zu den wenigen Gewinnern des Rückrundenstarts gezählt: Mit dem 1:0-Sieg gegen den Hamburger SV rückten die bayrischen Schwaben selbst den nun zu bereisenden Gladbacher Fohlen (Samstag, 15:30 Uhr) ganz dicht auf die Pelle.

Bundesliga Wetten 2017/18: Gladbach – FC Augsburg Tipp & Quoten
Gladbach vs Augsburg (© Stefan Puchner / dpa / picturedesk.com)

Am Niederrhein wird man am besten wissen, dass auch der dankbare Gegner den Erfolg des überraschenden Tabellennachbarn nicht schmälern kann – ihrerseits war die Borussia am vergangenen Wochenende schließlich sogar beim abgeschlagenen Schlusslicht ausgerutscht.

Im Zuge der späten 1:2-Niederlage wurde ausgerechnet dem ewigen Rivalen aus Köln nochmals neuer Lebensmut eingeimpft, der sich nach einer erstaunlich ausgeglichen verlaufenen Partie noch nicht einmal als unverdienter Derby-Sieger feiern lassen durfte.

Der Mannschaft von Dieter Hecking hatte der Jahresauftakt derweil gleich einmal eine richtig ärgerliche Überraschung beschert; den eigentlich fest eingeplanten Dreier hätte die zumeist gleichfalls patzende Konkurrenz nämlich mit dem Sprung auf den dritten Tabellenplatz belohnt.

 


Unser Tipp für Bundesliga Wetten: Gladbach gewinnt gegen Augsburg

zur besten Gladbach Quote bei Betway


 

Mund abputzen nach der Derby-Pleite

Dabei hätten die Gladbacher durchaus auch schon vorab ahnen können, dass sich das zuvor ernüchternde Abschneiden der Geißböcke nicht unbedingt als ein Vorteil erweisen muss – mit der Pleite in der Domstadt setzte sich lediglich eine schier endlos lange schwarze Serie fort.

Bei Abstechern zum aktuellen Träger der roten Laterne treten die Fohlen bereits seit Jahr und Tag als willfährige Aufbauhelfer in Erscheinung; von den letzten 20 Gastspielen bei den diversen Tabellenletzten vermochte das Team nur eine einzige Partie für sich zu entscheiden.

Insofern sollte es für Gladbach aber zumindest eine gute Nachricht sein, dass der Effzeh vermutlich noch eine ganze Weile am Tabellenende verbleibt; im ungünstigsten Falle könnte es aber am 34. Spieltag in Hamburg dann nochmals bei einem Schlusslicht zur Sache gehen.

Am liebsten hätten die Fohlen ihre Schäfchen aber natürlich ohnehin schon vor jenem sich statistisch tückisch anlassenden Saisonfinale ins Trockene gebracht: Ein Vorhaben, bei dem jedoch am Ende der jüngst liegen gelassene Dreier zu fehlen droht.

 

Bundesliga Quoten für Gladbach gegen Augsburg

Drei Weg WetteSieg GladbachUnentschiedenSieg FC AugsburgAnbieter
Tipico Fussball Wetten2,103,603,30Tipico
Bet365 Fussball Wetten2,153,603,30Bet365
Interwetten Fussball Wetten2,003,403,80Interwetten
Bet3000 Fussball Wetten2,103,703,50Bet3000
Betway Fussball Wetten2,153,503,30Betway
Sunmaker Fussball Wetten2,103,553,40Sunmaker
Betfair Fussball Wetten2,103,603,40Betfair

* Quoten Stand vom 18.01.2018, 15:35 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen ständigen Anpassungen und können laufend geändert werden.
 

Entsprechend schwer tat sich deshalb auch Dieter Hecking damit, den Fehltritt in der Domstadt abzuhaken, für den die von den Fans geprägte Rivalität dabei nur eine untergeordnete Rolle spielte: “Im Kampf um die vorderen Plätze zählt jeder Punkt, da tut die Niederlage doppelt weh.“

Der nicht minder angefressene Yann Sommer mochte sich derweil lieber nicht allzu lange mit dem verpatzten Auftaktspiel beschäftigen; immerhin steht schon am Wochenende die erste von 16 noch ausstehenden Chancen zur Wiedergutmachung auf dem Programm:

„Wir sind immer noch sehr enttäuscht, aber es bringt nichts, jetzt noch zu viele Gedanken daran zu verschwenden. Wir müssen nach vorne schauen. Am Samstag gegen Augsburg wartet das nächste Spiel auf uns und dem gilt nun unsere volle Konzentration.“

 

Augsburg schnuppert Höhenluft

Während die Gladbacher Spieler verständlicherweise gar nicht schnell genug zur Tagesordnung übergehen konnten, bereitet den bayrischen Schwaben der Sieg gegen den Dino auch unter der Woche noch immer allergrößten Hochgenuss.

Wichtig war für die nunmehrigen Gäste dabei vor allem die Erkenntnis, dass die passable Form aus dem Dezember offenbar auch über den Winter gerettet wurde; lediglich nach einem der letzten sechs Spieltage verließ die Mannschaft als Verlierer den Platz.

 

Gladbach vs Augsburg - credits: Stefan Puchner / dpa / picturedesk.com

Das jüngste Duell zwischen Augsburg und Gladbach endete mit einem 2:2-Unentschieden. (© Stefan Puchner / dpa / picturedesk.com)


 

“Der Sieg zum Start in die Rückrunde hat uns natürlich extrem gut getan. Nichtsdestotrotz bilden wir uns darauf nichts ein und sind heiß auf das nächste Spiel.”

– Manuel Baum hat auch der Sieg gegen Hamburg noch lange nicht gesättigt.

 

Der kleine Lauf hat dem im Vorjahr beinahe noch abgestiegenen Verein eine nicht für möglich gehaltene Perspektive beschert: Da der Rückstand auf Platz sechs nur noch einen Zähler beträgt, könnte es demnächst erst zum zweiten Male überhaupt durch Europa gehen.

Manuel Baum ist allerdings nach wie vor hin- und hergerissen, sobald eine Anpassung der Saisonziele zur Sprache kommt; vordergründig trägt der FCA-Coach zunächst einmal auch weiterhin den Anschein der Bescheidenheit vor sich her.

 

Fact Gladbach - Augsburg

 

„Wenn man gute Spiele abliefert und in der Tabelle gut dasteht, steigen natürlich die Ansprüche. Das Umfeld und der ganze Verein tun aber gut daran, auf dem Boden zu bleiben. Letzte Saison war es richtig eng, diese Saison ist es auch jedes Mal ein harter Kampf, drei Punkte zu holen“, sagte Baum.

 

Buchmacher bieten Top-Quoten für einen Auswärtssieg des FCA

Bereits der Blick auf die nun anstehende Prüfung stellt dann aber auch die gewachsene Anspruchshaltung des Trainers unter Beweis, der den Anhängern folglich einen von großem Selbstvertrauen getragenen Auftritt im Borussia-Park verspricht.

„Ich denke, wir haben schon in der Hinrunde bewiesen, dass wir mit Topteams mithalten können. Das Wichtige ist, dass wir auswärts gegen solche Topklubs noch ein bisschen mutiger werden. Dieses Selbstbewusstsein haben sich die Jungs jetzt, glaube ich, erarbeitet“, meinte Baum.

Mit einer ausgeglichenen Auswärtsbilanz von 3 Siegen, 2 Unentschieden und 3 Niederlagen haben die bayrischen Schwaben tatsächlich allen Grund, sich bei den vor heimischer Kulisse zuletzt bisweilen etwas schwächelnden Fohlen den einen oder anderen Zähler zu versprechen.

 


 

In den letzten sechs daheim absolvierten Pflichtspielen sprangen für Gladbach schließlich nur zwei Erfolgserlebnisse heraus: Neben dem HSV hatte sich im entsprechenden Zeitraum ausgerechnet auch der FC Bayern der Borussia beugen müssen.

Während der Sieg gegen den deutschen Rekordmeister den Hausherren den bisherigen Saison-Höhepunkt bescherte, blieb das Team gegen die unmittelbare Konkurrenz aus Gelsenkirchen (1:1) und Leverkusen (1:5; 0:1 im Pokal) hinter den Erwartungen zurück.

Gerade dieses Schwächeln in den Big-Point-Duellen droht sich nun auch gegen den FC Augsburg als problematisch zu erweisen. Nichtsdestotrotz scheinen sich die Wettanbieter sicher zu sein, dass es für die Fohlen trotzdem zum immerhin schon sechsten Heimsieg der laufenden Spielzeit reichen wird.

 

Bundesliga Wetten Tipp: Beide Mannschaften erzielen mindestens ein Tor

Um den wohlmeinenden Prognosen gerecht zu werden, muss am Samstag aber wohl vor allem die Gladbacher Offensive in die Vollen gehen: Der Höhenflug der Gäste wird nämlich auf einen historisch einzigartigen Torhunger gestützt.

Die von den Augsburgern bislang erzielten 28 Saison-Treffer muten im Vergleich mit den Werten der anderen Top-Teams zwar keineswegs überwältigend an; bis dato hatten die Süddeutschen nach 18 absolvierten Runden aber noch nie derart viele Torerfolge zu vermelden.

 

Torwette bei Sunmaker

Erzielen bei Gladbach – Augsburg beide Teams ein Tor? Jetzt wetten!


 

Die positive Tordifferenz von 28:23 ist dabei auch der Treffsicherheit in der Fremde zu verdanken; in den letzten fünf Auswärtsspielen konnte der FCA im Schnitt mehr als zwei Tore pro Arbeitstag markieren.

Dass der mit elf Treffern beste Knipser Finnbogason unmittelbar vor seinem Comeback zu stehen scheint, dürfte nun auch in Gladbach für eine erfolgreich agierende Offensive sprechen – zumal den Hausherren aktuell nur die drittschlechteste Abwehr der Bundesliga zur Verfügung steht.

Derweil braucht es wohl nicht viele Worte, um auch den Gastgebern den einen oder anderen Torerfolg zuzutrauen – in einem Bundesliga-Heimspiel waren Raffael & Co. letztmals vor einem halben Jahr (beim 0:1 gegen Frankfurt) ohne jeden Arbeitsnachweis geblieben.

Ähnliche Fußballnews