|  |  |  | 

Fußball News vom: 15.02.2018 - 13:02

bet365_banner_468x60_new

Bundesliga Wetten FC Augsburg VfB Stuttgart

Bundesliga Wetten 2017/18: Augsburg – Stuttgart Tipp & Quoten

Auf den FC Augsburg wartet am Sonntag (15:30 Uhr) ein richtungsweisendes Spiel – es könnte in die Europapokal-Ränge gehen oder aber auch brutal nach unten. Mit dem VfB Stuttgart empfangen die Augsburger zumindest einen Lieblings-Gegner.

Bundesliga Wetten 2017/18: Augsburg – Stuttgart Tipp & Quoten
Bleibt Tayfun Korkut mit dem VfB Stuttgart auch in Augsburg ungeschlagen? (© Frank Hoermann / dpa Picture Alliance / picturedesk.com)

Vier Punkte holte der VfB Stuttgart in den ersten beiden Spielen unter dem neuen Trainer Tayfun Korkut. Ein mehr als passabler Einstand für den umstrittenen Neuen.

Mit diesen vier Punkten konnten sich die Schwaben auch etwas Luft im Abstiegskampf verschaffen – vier Punkte beträgt aktuell in der Tabelle der Vorsprung auf den Relegationsplatz. In trockenen Tüchern ist der Verbleib in der Bundesliga damit aber noch lange.

Das weiß man beim VfB, deshalb soll nun am Sonntag (15:30 Uhr) nachgelegt werden. Am 23. Spieltag wartet mit dem Gastspiel beim FC Augsburg eine äußerst knifflige Aufgabe auf die Stuttgarter.

Die Augsburger haben wider Erwarten nichts mit dem Abstiegskampf zu tun und spielen momentan sogar um einen Europapokal-Startplatz mit.

 


Unser Tipp für Bundesliga Wetten: Augsburg gewinnt gegen Stuttgart

zur besten Augsburg Quote bei Tipico


 

Bleibt Stuttgart auch im dritten Spiel unter Korkut unbesiegt?

Dennoch will der VfB Stuttgart aus der Fuggerstadt etwas mitnehmen – im Idealfall drei Punkte. Ein Kunststück, dass dem VfB in dieser bislang noch nicht gelungen ist. Die Schwaben sind in der Fremde noch immer sieglos und somit Letzter der Auswärtstabelle.

Bislang kamen die Stuttgarter in der Fremde lediglich auf 7 Tore und auf zwei Unentschieden – eines davon holten sie mit einem 1:1 in Wolfsburg bei Korkuts VfB-Einstand. Mit diesem Remis verdoppelten sie auch gleich ihre bisherige Punktausbeute in der Fremde.

 

Bundesliga Quoten für Augsburg – Stuttgart

Drei Weg WetteSieg AugsburgUnentschiedenSieg StuttgartAnbieter
Tipico Fussball Wetten2,053,403,70Tipico
Bet365 Fussball Wetten2,053,303,60Bet365
Interwetten Fussball Wetten2,003,403,80Interwetten
Bet3000 Fussball Wetten2,053,503,80Bet3000
Betway Fussball Wetten2,053,303,80Betway
Sunmaker Fussball Wetten2,003,453,75Sunmaker
Betfair Fussball Wetten2,053,403,80Betfair

* Quoten Stand vom 14.2.2018, 12:30 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen ständigen Anpassungen und können laufend geändert werden.
 

Eine Woche später folgte der 1:0-Heimsieg gegen Gladbach. Ein Sieg, der wichtig für die Moral war – auch, wenn das Spiel beileibe keinen Schönheitspreis verdient hat. Vielmehr dominierten Kampf und Krampf.

 
“Gegen Gladbach ging es am Ende nur darum, den Gegner von unserem Tor weit wegzuhalten, Bälle und Zweikämpfe zu gewinnen”, erklärt VfB-Verteidiger Andreas Beck, die Mauertaktik in der Schlussphase. “Der Schwerpunkt lag ganz klar auf dem Verteidigen.”
 

Wichtig war den Schwaben die drei Punkte aufs Konto zu bringen. Gelungen ist dies auch Dank der immensen Laufarbeit der gesamten Mannschaft.

Mit Christian Gentner (12,78 km), Santiago Ascacibar (12,38 km) und Daniel Ginczek (12,37 km) sind am vergangenen Spieltag gleich drei Stuttgarter in die Top-10 der laufstärksten Spieler der Bundesliga gerannt. Insgesamt haben alle Stuttgarter Spieler gegen Glabach 123,5 Kilometer abgespult.

 

20180129_PD2887 (RM) Tayfun Korkut Frank Hoermann / dpa Picture Alliance / picturedesk.com

Foto: Tayfun Korkut ist der Start als neuer Stuttgart-Coach durchaus gelungen. Aus den ersten beiden Liga-Spielen holte er gleich vier Punkte. Bleiben die Schwaben auch im “Derby” gegen den FC Augsburg ungeschlagen? (Credit: Frank Hoermann / dpa / picturedesk.com)


 

Ein starker Wert, der sich vom Durchschnitt der vorherigen 20 Partien abhebt. Korkut: „Die Tendenz bei uns geht hin zu einer hohen Lauf-Intensität. Wir haben gegen Gladbach ein unheimliches Pensum hingelegt und sind auch schon in Wolfsburg sehr viel gelaufen.“

Weniger gut gelaufen ist für den VfB dagegen in bisherigen Bundesliga-Duellen mit dem FC Augsburg.

 
Gegen keine andere Mannschaft in der Bundesliga – Bayern München ausgenommen – hat der VfB Stuttgart ein derart schlechte Bilanz. Nur 0,6 Punkte holte der VfB in Augsburg bisher im Durchschnitt und im Schnitt fingen sich die Stuttgarter 1,82 Gegentore in den bisherigen elf Begegnungen ein.
 

Erst einmal in der Bundesliga-Historie der beiden Clubs konnte der VfB in der Fuggerstadt gewinnen – Serdar Tasci, Martin Harnik und Vedad Ibisevic erzielten die Treffer für Stuttgart beim 3:1 in der Saison 2011/12.

 

Augsburgs richtungsweisendes Spiel – Europa-Ränge oder Absturz?

Beim FC Augsburg würde man diese Serie gerne fortsetzen. Das Selbstvertrauen dafür ist jedenfalls vorhanden – trotz der 0:2-Niederlage bei RB Leipzig am vergangenen Spieltag.

Schließlich finden sich die Augsburger auf Rang 7 in der Tabelle und haben entgegen aller Experten-Meinung überhaupt nichts mit dem Abstiegskampf zu tun. Im Gegenteil: Der FCA hat sogar die Europa League im Visier.

Nur drei Punkte fehlen auf Rang 6, der eine Teilnahme am „kleinen Europapokal“ bringen würde. Doch die Augsburger Tabellen-Situation ist bei genauerer Betrachtungsweise auch eine gefährliche.

 


Video: Enttäuschte Augsburger nach der 0:2-Auswärtsniederlage bei RB Leipzig. (Quelle: YouTube/FC Augsburg)

 

Die Mannschaften auf den Plätzen 8 bis 10 (namentlich Hoffenheim, Hannover und Gladbach) sind allesamt punktgleich mit den Augsburgern platziert und die auf Rang 11 klassierte Hertha liegt nur einen Punkt zurück. Das heißt: Bei einer Heimniederlage könnte Augsburg in den zweite Tabellen-Hälfte abstürzen.

Somit steht auch für die Augsburger einiges auf dem Spiel und FCA-Coach Manuel Baum warnt ausdrücklich davor die in der Abstiegsregion festhängenden Stuttgarter, die in der Fremde auch noch sieglos sind, auf die leichte Schulter zu nehmen.

 

Bild: Eine interessante Langzeitwette bei Tipico: Landet Augsburg am Saisonende vor Hoffenheim bzw. Stuttgart vor Wolfsburg?


 

„Die Stuttgarter haben eine klare, gute und einfache Struktur. Darüber hinaus haben sie mit Zieler, Gomez, Aogo, Beck und Badstuber einige ehemalige deutsche Nationalspieler. Das ist eine richtig gute Truppe“, so Baum.

„Wir dürfen nicht glauben: Nur weil sie in der Tabelle weiter hinten stehen, schießen wir sie problemlos aus dem Stadion – ganz und gar nicht.“ Anhand des Personals würde er sogar die Stuttgarter in die Favoritenrolle für dieses Schwaben-Derby stecken.

 

Für Augsburg spricht die aktuelle Heimstärke

Das sehen die Wettanbieter jedoch ganz anders. Für die Online-Buchmacher sehen die Augsburger in ihren Bundesliga Wetten als Favoriten in dieses für beide bedeutende Liga-Spiel.

 
Das liegt nicht nur an der guten Bilanz der Augsburger gegen den VfB, sondern auch an der Heimstärke in dieser Saison. Zu Hause haben die Augsburger sechs Mal in Folge nicht verloren – zuletzt gab es sogar zwei Heimsiege en suite. Beide sogar ohne Gegentor – 1:0 gegen den HSV und gar 3:0 gegen in dieser Saison recht auswärtsstarke Frankfurter.
 

Die bislang letzte Heimniederlage liegt schon fast vier Monate zurück (1:2 gegen Hannover).

Ein Heimsieg gegen Stuttgart, das wohl auch in Augsburg auf eine verstärkte Defensive vertrauen wird, würde den weiteren Aufgaben gegen Dortmund und Hoffenheim gleich noch mehr Bedeutung verleihen.

Ähnliche Fußballnews