|  |  |  | 

Fußball News vom: 25.01.2018 - 14:41

bet365_banner_468x60_new

Bundesliga Wetten Hertha BSC Werder Bremen

Bundesliga Wetten 2017/18: Bremen – Hertha BSC Tipp & Quoten

Schafft Bremen endlich den ersten Befreiungsschlag? Werder Bremen steht das Wasser bis zum Hals. Die Kicker von der Weser brauchen am Samstagabend (18:30 Uhr) gegen Hertha BSC unbedingt einen Sieg, wollen sie nicht noch tiefer in den Tabellenkeller gezogen werden. Die Berliner haben zuletzt Selbstvertrauen getankt.

Bundesliga Wetten 2017/18: Bremen – Hertha BSC Tipp & Quoten
Bremen ist seit vier Spieltagen sieglos. (© Carmen Jaspersen / dpa / picturedesk.com)

Im Bremen herrscht weiterhin das große Zittern. Nach einem Zwischenhoch mit Siegen gegen Stuttgart und Borussia Dortmund ist Werder nach vier sieglosen Ligaspielen wieder ganz dicht an den sicheren Abstiegsrängen dran. Die Online-Bookies gehen bei ihren Bundesliga Wetten davon aus, das die Werder-Durststrecke ein baldiges Ende finden könnte.

 

Bremen droht weiterer Absturz

Die zuletzt erreichten Ergebnisse gleichen einem Tanz auf dem Vulkan. Werder Bremen, im DFB-Pokal im Viertelfinale, konnte aus den jüngsten vier Bundesliga-Partien nur zwei magere Pünktchen holen. Dementsprechend tief bleibt die Elf von Florian Kohfeldt im Abstiegskampf verstrickt.

 


Unser Tipp für Bundesliga Wetten: Bremen gewinnt gegen Hertha

zur besten Werder Bremen Quote bei Betfair


 

Der Abstand auf das rettende Ufer ist sogar angewachsen, Bremen fehlen vor Beginn des 20. Spieltags vier Zähler auf Rang 15. Der letzte Tabellenplatz ist genauso weit entfernt, da Köln eine rasante Aufholjagd gestartet hat. Für Werder wird es daher immer enger.

In den letzten Wochen durchgehend auf dem Relegationsplatz liegend, kann ein weiterer Punkteverlust ein endgültiges Abrutschen auf einen Fix-Abstiegsrang bedeuten, so der Hamburger SV am Nachmittag bei RB Leipzig einen Sieg einfahren kann.

 

Bundesliga Quoten für Werder Bremen gegen Hertha BSC

Drei Weg WetteSieg BremenUnentschiedenSieg HerthaAnbieter
Tipico Fussball Wetten2,253,303,20Tipico
Bet365 Fussball Wetten2,203,403,20Bet365
Interwetten Fussball Wetten2,203,303,40Interwetten
Bet3000 Fussball Wetten2,203,403,50Bet3000
Betway Fussball Wetten2,253,303,30Betway
Sunmaker Fussball Wetten2,203,303,35Sunmaker
Betfair Fussball Wetten2,303,403,30Betfair

* Quoten Stand vom 25.01.2018, 14:34 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen ständigen Anpassungen und können laufend geändert werden.
 

Haut in München teuer verkauft

Doch Werder will sich nicht auf andere verlassen, sondern mit einem Heimsieg gegen Hertha BSC aus eigener Kraft dafür sorgen, nicht noch weiter nach unten abzurutschen. Zwar nicht das Ergebnis, aber die zuletzt gezeigte Leistung macht Hoffnung, dass es bald wieder nach oben gehen könnte.

Die Bremer haben sich bei den Bayern in München sehr gut verkauft, mussten sich nach einem harten Kampf schlussendlich aber mit 2:4 geschlagen geben.

 

20180113_PD6876 (RM) Werder Bremen © Carmen Jaspersen / dpa / picturedesk.com

Bild oben: Enttäuschte Bremer, hier Milos Veljkovic und Niklas Moisander, gab es in der laufenden Saison bereits sehr oft zu sehen. Trotz der Niederlage in München war die Leistung vielversprechend. Gegen Hertha BSC soll der so dringend benötigte erste Sieg des Jahres her. (© Carmen Jaspersen / dpa / picturedesk.com)

 
“Wenn wir in den nächsten Wochen diese Leistung von heute auf den Platz bringen, haben wir mit dem Abstieg bald nichts mehr zu tun”, zeigte sich Bremens Max Kruse unmittelbar nach dem Schlusspfiff in der Allianz-Arena für den Abstiegskampf überaus zuversichtlich.

Kritik war dennoch angebracht, denn mit vier Gegentreffern, auch wenn es gegen den FCB geht, kann keiner zufrieden sein. Dennoch stimmen die beiden Treffer zuversichtlich, schließlich gehört Bremen mit 16 Toren in 19 Spielen nicht unbedingt zu den treffsichersten Mannschaften der Bundesliga.

 

 

Hertha gegen magere Bilanz in Bremen

Hertha BSC hat vor allem auswärts mit Werder noch ein Hühnchen zu rupfen. Dienstreisen ins Weser-Stadion waren ganz selten von Erfolg gekrönt. Genauer gesagt stehen bei der Alten Dame lediglich vier Auswärtssiege in Bremen zu Buche, den letzten gab es im März 2006.

Seither haben die Berliner acht der neun Spiele in Bremen verloren. Die Vorzeichen könnten also besser sein, zumal auch die Wettanbieter bei ihren Bundesliga Wetten von einer Außenseiterrolle der Hauptstädter ausgehen. Allerdings hat die Elf von Pal Dardai die Chance, sich mit einem Sieg wohl endgültig aller Abstiegssorgen zu entledigen.

 

“Jede Serie endet irgendwann. Wir haben zwei gute Spiele 2018 gemacht und jetzt wollen wir den ersten Dreier holen. Vier oder sechs Punkte in den nächsten beiden Spielen wären schon gut.”

– Hertha-Coach Pal Dardai will zum ersten Mal 2018 voll anschreiben. Sein Team soll sich für gute Leistungen auch belohnen.

 
Sollte der erste Auswärtssieg beim SVW seit fast zwölf Jahren gelingen, dann hätte Hertha BSC ihren Vorsprung auf Bremen auf ein Dutzend Punkte ausgebaut. Ein Abstieg dürfte angesichts eines derartigen Abstands kein Thema mehr sein. Vielmehr könnte die Dardai-Truppe den Europapokal ins Visier nehmen.

 

Schafft die Alte Dame den ersten Auswärtssieg 2018?

Leicht wird das jedoch nicht, auch weil die Hertha auswärts einen Fehlstart ins neue Jahr hingelegt hat. In Stuttgart mussten sich die Berliner mit 0:1 geschlagen geben und haben damit ihre erste Chance, das Abstiegsgespenst zu vertreiben und gleichzeitig zu den internationalen Startplätzen aufzuschließen, verpasst.

Dennoch zeigte sich Dardai mit den im neuen Jahr gezeigten Leistungen nicht unzufrieden, aber langsam sollten sich die diese auch auf dem Punktekonto bemerkbar machen.

 

 

Bundesliga Wetten: Fallen mehr als zwei Tore?

Sowohl Werder Bremen als auch Hertha BSC zeichnen sich nicht unbedingt durch herausragende Offensivreihen aus. Vor allem die Bremer haben ein Problem mit dem Toreschießen, denn mit 16 Toren belegen die Werderaner in der Torstatistik den drittletzten Platz.

Die Berliner erzielten mit 27 Toren zwar weitaus mehr, doch eine Trefferquote von 1,35 pro Spiel ist auch wieder nicht allzu furchteinflößend. Geht es nach der Anzahl der Gegentreffer, agieren die beiden Konkurrenten auf einem ähnlichen Level: Bremen kassierte 25 Tore, die Berliner 27.

 

Interwetten-Bundesliga-Wetten-Bremen-Hertha

Wie viele Tore fallen bei Bremen – Hertha? Jetzt bei Interwetten wetten!

 
Mit diesen Zahlen dürfte sich die Ausgewogenheit erklären, die der Wettanbieter Interwetten bei seinen Torwetten an den Tag legt. Der Buchmacher schätzt die Chance, dass im Duell zwischen Werder und Hertha keines bis zwei bzw. drei oder mehr Tore fallen als fifty-fifty ein.

Ähnliche Fußballnews