|  |  |  | 

Fußball News vom: 09.03.2012 - 13:47

bet365_banner_468x60_new

1899 Hoffenheim Bayern München Bundesliga Wetten

Heynckes schreibt Meisterschaft noch nicht ab

So schnell kann sich die Lage ändern. Hatte nach dem 0:2 in Leverkusen Bayern-Sportdirektor Christian Nerlinger die Meisterschaft bereits abgeschrieben, so gibt sich Jupp Heynckes vor dem Spiel am Samstag gegen Hoffenheim kämpferisch. “Die Meisterschaft habe ich nicht abgeschrieben. Man muss die sportliche Situation sachlich analysieren. Ich weiß, dass wir das Blatt wenden werden. Ich habe Vertrauen zu meiner Mannschaft” wirft der 66-Jährige laut Bayern-Homepage die Flinte noch lange nicht ins Korn.

Heynckes schreibt Meisterschaft noch nicht ab
Franck Ribéry und Co. blasen zum Halali auf den BVB. ©SID-IMAGES/Firo

Münchner blasen zur Aufholjagd

Der Rückstand ist mit sieben Zählern bei noch zehn ausstehenden Spieltagen allerdings alles andere als klein. Vor allem, wenn man bedenkt, wie souverän die Dortmunder seit Wochen agieren. Den ersten Schritt zur Aufholjagd will der Rekordmeister gegen die TSG machen. Die Kraichgauer sind in der Allianz Arena ein gern gesehener Gast. Die Bayern konnten bisher alle drei Heimspiele gewinnen.

Der TSG gelang bei diesen drei Auftritten nur ein einziges Tor.

Jetzt bei Tipico auf München – Hoffenheim wetten!

Quote Tipp 1Quote Tipp 0
Quote Tipp 2
fussballwetten_logo_tipico_tipp1,256,0013,0
Quoten 2012-03-09Sieg München
UnentschiedenSieg Hoffenheim

Die Münchner hoffen vor allem auf die Rückkehr von Bastian Schweinsteiger. Der 27-Jährige könnte am Samstag zumindest in den Kader zurückkehren. “Er ist für mich und die Mannschaft auch außerhalb des Platzes ein wichtiger Gesprächspartner und ein wichtiger Spieler, der mit seiner Persönlichkeit Impulse an die Mannschaft weiterreichen kann”, unterstreicht Heynckes die Wichtigkeit des Nationalspielers.

Arjen Robben konnte am Donnerstag das volle Trainingsprogramm abspulen, auch die Chancen für einen Einsatz von Holger Badstuber stehen sehr gut. Rafinha ist allerdings wegen einer Grippe fraglich.

Hoffenheim mit großen Personalproblemen

Während sich bei den Münchnern das Lazarett zu lichten beginnt, muss Hoffenheim-Coach Markus Babbel wieder einmal Umstellungen vornehmen. Srdjan Lakic (Zerrung des Kreuzbands) und Sven Schipplock (Außenbandriss im Sprunggelenk) verletzten sich beim 1:1 gegen Köln und stehen nicht zur Verfügung. Kapitän Andreas Beck muss seine Gelbsperre absitzen. Andreas Ibertsberger und Matthias Jaissle sind noch nicht fit genug.

Seit Babbel im Kraichgau tätig ist, hat Hoffenheim keine Niederlage mehr einstecken müssen. In vier Spielen gab es einen Sieg und drei Unentschieden. Der TSG-Coach kehrt mit gemischten Gefühlen nach München, wo er zwischen 1991 und 2000 für den Rekordmeister 182 Bundesliga-Spiele bestritten hat. Als Gegner der Bayern war er nicht erfolgreich, egal ob mit Stuttgart oder Hertha BSC. “Ich habe als Trainer schon sämtliche Konstellationen erlebt. Mal hatten sie (die Bayern, Anm.) einen tollen Lauf, mal lief es weniger gut. Großartig etwas geholt habe ich aber nicht. Dennoch fahren wir guten Mutes nach München, müssen allerdings eine Top-Leistung abliefern, um dort bestehen zu können”, so Babbel vor der Partie.

Im Hinspiel konnten die Hoffenheimer dem Rekordmeister immerhin ein torloses Remis abtrotzen. Die Wettanbieter sind sich einig: Bayern wird sich klar durchsetzen.

Jetzt die Übersicht über alle Quoten der Bundesliga Spieltag 25 ansehen

Ähnliche Fußballnews