|  |  |  | 

Fußball News vom: 13.09.2017 - 16:57

bet365_banner_468x60_new

Bundesliga Wetten Schalke 04 Werder Bremen

4. Spieltag: Werder Bremen – FC Schalke 04 Tipp & Wettquoten

Mit dem Punktgewinn in Berlin hatte Werder Bremer zuletzt eine saisonübergreifende Serie von fünf Niederlagen hinter sich gebracht. Im Heimspiel gegen den FC Schalke (Samstag, 15:30 Uhr) soll nun der erste Saison-Dreier die sich bislang nur vage andeutende Trendwende endgültig besiegeln.

4. Spieltag: Werder Bremen – FC Schalke 04 Tipp & Wettquoten
Thilo Kehrer (li.) vs. Theodor Gebre Selassie (© Carmen Jaspersen / dpa / picturedesk.com)

Coach Alexander Nouri gab sich gleichwohl schon nach dem jüngsten Auftritt überzeugt, dass der drohende Fehlstart abgewendet worden ist; nach den beiden unmöglichen Aufgaben zum Auftakt hätte sein Team in der Hauptstadt schließlich gleich die erste realistische Punkte-Chance genutzt:

„Ich freue mich, dass wir uns für ein gutes Auswärtsspiel mit einem Punkt belohnt haben. Nach den Niederlagen in Hoffenheim und gegen Bayern sind wir jetzt endlich in der Liga angekommen.“

Da bislang lediglich die Kölner Geißböcke noch weniger Zähler auf die Habenseite brachten, mutet die tabellarische Performance zwar weiterhin unbedingt ausbaufähig an; an der Weser kann der schleppende Start vorerst dennoch niemanden aus der Ruhe bringen.

 


Der fussballportal.de Tipp: Werder Bremen gewinnt gegen Schalke

Wetten zu Werder Bremen – Schalke bei Interwetten


 

Startet Werder jetzt durch?

Vor allem die Erfahrungen der Vorsaison vermitteln den Gastgebern die Gewissheit, dass noch genügend Zeit zum Punkten bleibt. Damals hatten die Bremer trotz anfänglicher vier kassierter Niederlagen am Ende gar noch im Kampf um die Europa-League-Startplätze mitgemischt.

Dass sich für jenen Aufschwung zunächst einmal ein Trainerwechsel erforderlich machte, dürfte somit allenfalls Alexander Nouri ein kleines Bisschen um den Nachtschlaf bringen – die warmen Worte seiner Vorgesetzten müssen dem 38-Jährigen folglich wie gerufen kommen.

Mit vertrauensbildenden Statements tat sich unter der Woche insbesondere Geschäftsführer Frank Baumann hervor, der die Entwicklungssprünge der Mannschaft offenkundig zu würdigen weiß: „Wir sind flexibler und stabiler geworden. Wie sind mit Alex und seinem Team sehr, sehr zufrieden.“

Von einem Fehlschlag gegen die Königsblauen würde diese Zufriedenheit nun aber vermutlich trotzdem schon auf eine ziemlich harte Probe gestellt; zumal die Erinnerung an das vorjährige Aufeinandertreffen im Weserstadion notwendigerweise etwas größere Begehrlichkeiten weckt.

 

Drei Weg Wette Sieg Werder Bremen Unentschieden Sieg FC Schalke 04 Anbieter
Tipico Fussball Wetten 2,60 3,40 2,70 Tipico
Bet365 Fussball Wetten 2,60 3,40 2,60 Bet365
Interwetten Fussball Wetten 2,70 3,30 2,60 Interwetten
Bet3000 Fussball Wetten 2,60 3,50 2,70 Bet3000
Betway Fussball Wetten 2,60 3,50 2,62 Betway
Sunmaker Fussball Wetten 2,60 3,35 2,65 Sunmaker
Betfair Fussball Wetten 2,70 3,50 2,60 Betfair

 

Auf dem Höhepunkt seiner Schaffenskraft hatte Werder die Knappen im Frühjahr mit einem glatten 3:0-Erfolg mitleidlos in den Boden gestampft – womit sich das Team auf beeindruckende Weise für die beiden zuvor gegen Schalke erlittenen 0:3-Schlappen revanchierte.

 

Schalke hat etwas gutzumachen

Eben solche Revanche-Gelüste treiben nun verständlicherweise die Gäste um. Nach den Verlautbarungen auf der vereinseigenen Homepage scheint es namentlich Leon Goretzka gar nicht mehr erwarten zu können, einen der Tiefpunkte des Vorjahres aus dem Gedächtnis zu tilgen:

„Das war mit die schlechteste Saisonleistung von uns. Ich kann versprechen, dass wir hochmotiviert in das Spiel gehen und uns diesmal 90 Minuten lang zerreißen werden, um die drei Punkte mitzunehmen.“

Hier verschweigt der Nationalspieler allerdings geflissentlich, dass maue Auswärts-Leistungen beim FC Schalke zuletzt regelmäßig auf der Tagesordnung standen; so hatte die Mannschaft in der katastrophalen Vorsaison happige neun Schlappen in der Fremde kassiert.

 

Kehrer & Gebre Selassie - credits: Carmen Jaspersen / dpa / picturedesk.com

Das jüngste Duell zwischen Werder und Schalke ging mit 3:0 an die Bremer. (Bild: Carmen Jaspersen / dpa / picturedesk.com)


 

Folglich ist es ein unschöner Ausdruck von Kontinuität, dass es auch bei der diesjährigen Auswärts-Premiere nichts zu holen gab. Beim stark gestarteten Liga-Rückkehrer aus Hannover handelten sich die Knappen vor der Länderspielpause eine vollauf verdiente 0:1-Niederlage ein.

 

“Mit Blick auf das vergangene Auswärtsspiel dort haben wir gegen Bremen definitiv etwas gut zu machen.”

– Nach der im Vorjahr erlittenen Abreibung an der Weser treiben Leon Goretzka nunmehr Rachegelüste um.

 

Somit sind allein die beiden Heimsiege gegen Leipzig und Stuttgart dafür verantwortlich zu machen, dass Schalke nach den ersten drei Runden trotzdem das Soll erfüllt. Insbesondere mit dem etwas überraschenden Erfolg gegen den Vizemeister war dem Team gleich einmal ein kleiner Coup geglückt.

 

Fact Bremen - Schalke

 

Schalkes Schicksal entscheidet sich in der Fremde

Beim nachgelegten Dreier gegen die Schwaben wurde das Publikum zuletzt dagegen wieder mit einer sehr viel mäßigeren Leistung abgespeist; lediglich zu Beginn beider Halbzeiten taten sich die Hausherren am vergangenen Wochenende mit der erforderlichen Durchschlagskraft hervor.

Zu dem über weite Strecken nicht ganz stimmig wirkenden Auftritt trugen möglicherweise auch die diversen taktischen Umstellungen von Domenico Tedesco bei, der seine Spieler bisweilen gar mit auf den Platz gereichten Zetteln auf eine neue Position beordert hatte.

Die vor allem in der ersten Halbzeit ins Leere laufenden Systemumstellungen ließen wissen, dass die Mannschaft nach dem Trainerwechsel noch mitten in der Findungsphase steckt – was für die Gastgeber aus Bremen nun sicherlich nicht von Nachteil ist.

 

Statistik Bremen - Schalke

 

Die Norddeutschen haben am Samstag ihrerseits jedoch abermals mit schwerwiegenden Ausfällen zu kämpfen; neben dem Innenverteidiger Moisander wird auch Junuzovic dem Kader frühestens Ende des Monats wieder zur Verfügung stehen.

Dank des innerhalb kürzester Zeit zum Schlüsselspieler aufgestiegenen Delaney mutet der Österreicher mittlerweile zwar verzichtbar an; mit Blick auf die bisherige Torausbeute käme den Bremern derzeit dennoch jede zusätzliche Unterstützung gelegen.

Dass es zuletzt im Berliner Olympiastadion erstmals für einen Treffer reichte, hatte schließlich den offensivschwächsten Saisonstart seit der Jahrtausendwende besiegelt; anno 1999 mussten die Grün-Weißen letztmals noch ein paar Minütchen länger auf das erste Erfolgserlebnis warten.

Der damals dann am vierten Spieltag herausgeschossene 5:0-Erfolg gegen Kaiserslautern sollte nun aber auch für das Duell gegen Schalke ein gutes Omen sein – die Wettanbieter sind sich in Anbetracht des ausgeglichenen Quoten-Niveaus derweil noch nicht ganz so sicher, ob am Samstag tatsächlich der offensive Knoten platzt.

Ähnliche Fußballnews