|  | 

Fußball News vom: 25.10.2017 - 09:00

bet365_banner_468x60_new

Bundesliga Wetten

10. Spieltag: TSG Hoffenheim – Gladbach Tipp & Wettquoten

Die TSG Hoffenheim will in der Bundesliga nach drei sieglosen Spielen wieder auf die Siegerstraße zurückkehren. Hoffnung macht die Heimbilanz: Seit Mai 2016 ging kein Heimspiel mehr verloren. Gegner am Samstag (15:30 Uhr) ist die Borussia aus Mönchengladbach.

10. Spieltag: TSG Hoffenheim – Gladbach Tipp & Wettquoten
Hoffenheim ist seit 22 Liga-Heimspielen unbesiegt. Diese Serie soll Samstag weitergehen. (© Uwe Anspach / dpa / picturedesk.com)

Der Motor der TSG Hoffenheim ist in der Bundesliga zuletzt etwas ins Stottern geraten. Keines der letzten drei Spiele konnte gewonnen werden. Auswirkungen auf die Tabelle hat dieses kleine Zwischentief allerdings nicht – noch nicht jedenfalls. Die TSG liegt immer noch auf Rang 4.

Sollte die Sieglos-Serie allerdings um ein weiteres Kapitel erweitert werden, könnte es für Hoffenheim rasant nach unten gehen, schließlich beträgt der Abstand zu Rang 8 momentan nur zwei Punkte.

Und auf diesem Platz liegt aktuell Borussia Mönchengladbach – der kommende Gegner am 10. Spieltag. Mit einem Sieg bei der TSG könnten die „Fohlen“, je nachdem wie die vor ihnen platzierten Mannschaften spielen, sogar an Hoffenheim vorbeiziehen.

Allerdings ist offen, wie die Gladbacher die schwere Kost des vergangenen Wochenendes verdaut haben, als sie zu Hause gegen Bayer Leverkusen in ein 1:5-Debakel schlitterten.

 


Der fussballportal.de Tipp: Hoffenheim gewinnt gegen Gladbach

Wetten zu TSG Hoffenheim – Borussia Mönchengladbach bei Bet3000


 

Hat Gladbach das 1:5 schon restlos verdaut?

Dass das 1:5 für Borussia Mönchengladbach nur schwer verdaulich war, zeigte sich am Dienstag in der 2. Runde im DFB-Pokal. Bei Zweitligist Fortuna Düsseldorf taten sich die „Fohlen“ über die gesamte Spielzeit sehr schwer.

Am Ende feierten die Borussen gegen den Tabellenführer der 2. Bundesliga einen knappen und glücklichen 1:0-Erfolg, der sie ins Achtelfinale brachte.

 

Drei Weg Wette Sieg HoffenheimUnentschiedenSieg GladbachAnbieter
Tipico Fussball Wetten2,053,603,40Tipico
Bet365 Fussball Wetten2,103,503,30Bet365
Interwetten Fussball Wetten2,203,353,30Interwetten
Bet3000 Fussball Wetten2,053,803,50Bet3000
Betway Fussball Wetten2,003,753,50Betway
Sunmaker Fussball Wetten2,003,603,45Sunmaker
Betfair Fussball Wetten2,053,753,50Betfair

Quoten Stand vom 25.10.2017, 08:45 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.

 

“Auch wenn ich das öffentlich etwas runtergespielt habe, hatten wir mit den fünf Gegentoren gegen Leverkusen zu tun”, sagte Gladbach-Trainer Dieter Hecking nach dem Spiel. “Die wollten wir aus den Köpfen bekommen und das ist uns gelungen. Die Mannschaft war stabil und hat dem Gegner wenig Räume gegeben.”

Die 90-minütige Reha war aber auch deshalb erfolgreich, weil die Fortuna in der zweiten Halbzeit beim Stand von 1:0 für Gladbach einen Elfmeter verschoss. “Wenn der reingeht, bekommt Fortuna die zweite Luft und es wird wahrscheinlich ein ganz langer Abend“, schnaufte Hecking.

 


Video: Die Qualitäten von Gladbach-Angreifer Thorgan Hazard – kann er sie auch gegen Hoffenheim zeigen? (Quelle: YouTube/WorldOfFootballHD)

 

Somit wurde Thorgan Hazard am Ende zum Matchwinner. Ausgerechnet Hazard, der in dieser Saison bereits sieben Großchancen verballerte und seine beiden Saisontreffer lediglich aus Elfmetern erzielte, traf nun endlich auch aus dem Spiel heraus. „Ich bin froh, dass ich endlich getroffen habe und der Mannschaft helfen konnte“, sagte Hazard nach dem Spiel.

 
Nun wollen die Borussen den Aufwind aus dem Pokal-Spiel auch in die Bundesliga mitnehmen und aus Hoffenheim etwas Zählbares mitnehmen. Dazu sollte an die erste Halbzeit aus dem Leverkusen-Spiel angeschlossen werden – das war laut Gladbach-Sportdirektor Max Eberl „unsere beste in dieser Saison.“
 

Dann folgte allerdings der Einbruch. Eberl: „Unser Fehler war, dass wir das 2:0 nicht gemacht haben.“ Mit einer Zwei-Tore-Führung wäre die Partie so gut wie entschieden gewesen. Aber der Mannschaft fehle laut Eberl noch „die nötige Stabilität“.

 

Hoffenheim bringt die Vorsprünge nicht ins Ziel

Ins Wanken geriet in den kommenden Wochen aber auch TSG Hoffenheim. Zumindest in der Bundesliga. Von den letzten drei Liga-Spielen konnte keines gewonnen werden. Nach der 2:3-Pleite in Freiburg, der ersten Niederlage in dieser Saison, gab es zuletzt zwei Unentschieden.

Am vergangenen Spieltag kamen die Kraichgauer in Wolfsburg nur zu einem 1:1, davor gab es ein 2:2 in Augsburg. In beiden Spielen sah Hoffenheim schon wie der sichere Sieger aus, aber beide Male kassierte die TSG kurz vor Schluss noch den Ausgleich.

 

20171019_PD10990 (RM) Hoffenheim Jubel Uwe Anspach / dpa / picturedesk.com

Foto: Die TSG Hoffenheim will auch endlich wieder in der Bundesliga jubeln. Zuletzt wurden zwei Mal in Folge sicher geglaubte Siege durch Gegentore kurz vor Schluss wieder aus der Hand gegeben. (Credit: Uwe Anspach / dpa / picturedesk.com)


 

Gegen den FCA fabrizierte Kapitän Oliver Vogt ein Eigentor, in Wolfsburg sorgte eine Nachlässigkeit in der TSG-Defensive für den späten Ausgleich.

 
Ohne diese beiden Gegentore hätte die TSG nicht nur zwei Siege, sondern auch vier Punkte mehr auf dem Konto. Dann hätten sie nicht 16 Zähler, sondern 20 und wären punktgleich mit dem Führungs-Duo Dortmund und Bayern. Insgesamt hat Hoffenheim in dieser Saison nach Führungen sogar schon 9 Punkte verspielt.
 

Hoffenheim-Coach Julian Nagelsmann sagte zum Remis in Wolfsburg: “Wir waren extrem überlegen trotz der Belastung, die wir haben. Vor allem in der zweiten Halbzeit war das ein sehr dominanter Auftritt, da hat Wolfsburg nur einen Abschluss gehabt. Wir müssen vorher das Spiel entscheiden. Wir haben einmal egoistisch abgeschlossen und deshalb ist es nur ein Punkt.”

Gemeint war damit Stürmer Andrej Kramaric, der in der 80. Minute beim Stand von 1:0 nicht auf seinen besser postierten Sturm-Partner Sandro Wagner querlegte, sondern selbst schoss. Nagelsmann dazu: „Er muss den Ball quer spielen. Ich will ihn nicht öffentlich kritisieren, aber das weiß er selber.“

 

 

Auch Torschütze Kerem Demirbay ärgerte sich, “dass wir das Spiel am Ende so aus der Hand geben und zwei Punkte liegen lassen. Ein Sieg wäre verdient gewesen, aber wir haben uns das Leben selbst schwer gemacht.“ Nun sollte gegen Gladbach wieder gewonnen werden, um wieder auf die Siegerstraße zurückzukehren. Noch dazu ist das Feld von Platz 4 bis 8 nur durch zwei Punkte getrennt.

Drei sieglose Bundesliga-Spiele hatte Hoffenheim zuletzt im Dezember 2016 (damals drei Unentschieden). Mehr als drei Sieglos-Partien in der Liga gab es bei der TSG zuletzt zum Start der Vorsaison – damals spielten sie vier Mal hintereinander unentschieden.

 

Hält die Hoffenheim-Heimserie auch gegen Gladbach?

Die Wettanbieter gehen gemäß der Wettquoten jedenfalls davon aus, dass Hoffenheim am Samstag den ersten Bundesliga-Sieg im Oktober einfahren wird. Den letzten „Liga-Dreier“ gab es am 23. September mit einem 2:0-Heimerfolg gegen Schalke.

 
Dafür spricht auch die Heimstärke der TSG. Seit 22 Heimspielen sind die Hoffenheimer nun ungeschlagen. Die letzte Niederlage vor heimischer Kulisse gab es am letzten Spieltag der Saison 2015/16 mit 1:4 gegen Schalke. In dieser Saison stehen aus fünf Heimspielen bereits drei Siege und zwei Remis zu Buche – bedeutet Platz 1 in der Heimtabelle!
 

Allerdings fühlen sich auch die Gladbacher in der Fremde nicht gerade unwohl. Seit der Winterpause der Vorsaison, also seitdem Hecking als „Fohlen“-Flüsterer fungiert, hat die Borussia vom Niederrhein in der Bundesliga von 14 Auswärtsspielen nur drei verloren!Zwei in der Rückrunde der vergangenen Spielzeit, eines in dieser.

Diesen drei Pleiten stehen in diesem Zeitraum insgesamt sechs siegreiche Gastspiele gegenüber – zuletzt mit 2:0 bei Werder Bremen.Die letzten zwei Dienstreisen nach Hoffenheim verliefen für Gladbach aber nur mäßig erfolgreich. In der vergangenen Saison setzte es eine 3:5-Niederlage und eine Saison davor langte es nur zu einem 3:3.

Ähnliche Fußballnews