|  |  |  | 

Fußball News vom: 16.08.2017 - 17:05

bet365_banner_468x60_new

Bundesliga Wetten RB Leipzig Schalke 04

1. Spieltag: Schalke 04 – RB Leipzig Tipp & Wettquoten

Neben dem Auftaktkracher Bayern München gegen Bayer Leverkusen hält der 1. Spieltag am frühen Samstagabend noch eine weitere Top-Paarung parat. Die Protagonisten: Das „neue Schalke“ und Vizemeister RB Leipzig.

1. Spieltag: Schalke 04 – RB Leipzig Tipp & Wettquoten
Steht vor seinem Trainerdebüt in der Bundesliga: S04-Coach Domenico Tedesco. - Tim Rehbein/dpa

Das „Topspiel am Samstagabend“ macht seinem Namen gleich am 1. Spieltag alle Ehre. Immerhin stehen sich dann in der Gelsenkirchener Veltins-Arena der ruhmreiche FC Schalke und Champions League-Fixstarter RB Leipzig gegenüber.

Die Vorzeichen gestalten sich dabei jedoch ziemlich unterschiedlich.

Während es für die auf vielen Stellen neu besetzten Königsblauen nach zwei mageren Spielzeiten darum geht, endlich zurück zu alter Stärke zu finden, wollen die Sachsen mit bewährtem Personal möglichst an ihre überaus erfolgreiche Premieren-Saison anknüpfen.

Verständlich also, dass ein prestigeträchtiger Auftakterfolg da natürlich beiden Kontrahenten gut zu Gesicht stehen würde.

 
 

Mal wieder alles neu auf Schalke

Dringender nötig hätten besagten Dreier zum Saisonstart allerdings zweifellos die Schalker Gastgeber. Schließlich ging es mit diesen in den vergangenen beiden Spielzeiten stetig bergab.

Vorläufiger Tiefpunkt: Platz zehn in der Vorsaison und das erstmalige Verpassen der internationalen Startplätze seit sieben Jahren. Wie schon sein Vorgänger André Breitenreiter musste daher auch Vorjahres-Coach Markus Weinzierl nach nur einem Jahr auf Schalke wieder die Koffer packen.

 


Der fussballportal.de Tipp: Schalke gegen Leipzig endet remis

Wetten zu Schalke – Leipzig bei Tipico


 

Den Verantwortlichen um Sportvorstand Christian Heidel blieb daraufhin keine andere Wahl, als im Frühsommer den nächsten Neuanfang auszurufen!

Als dafür verantwortlicher Übungsleiter wurde Domenico Tedesco auserkoren – ein erst 31-jähriger Senkrechtstarter, der den FC Erzgebirge Aue im Vorjahr zwar sensationell zum Zweitliga-Klassenerhalt geführt, bislang jedoch keinerlei Bundesliga-Erfahrung vorzuweisen hat.

 

Domenico Tedesco - Tim Rehbein / dpa / picturedesk.com

Foto: Domenico Tedesco soll Schalke zurück in die Erfolgsspur führen. (Credit: Tim Rehbein/dpa/)


 

Für seinen Vorgesetzten Heidel aber kein Problem. Tedescos mehr als zehnjährige Berufserfahrung im Jugend und Amateurbereich sowie die guten Erfahrungen mit den einstigen Bundesliga-Greenhorns Klopp und Tuchel im Mainz lassen ihn – aller Kritik zum Trotz – ruhig schlafen.

Klar ist aber auch: Noch einen Neuanfang unter Heidel wird es nach dem gescheiterten Projekt mit Markus Weinzierl nicht geben. Tedescos Knappen sind folglich auch in den Augen der Chefetage vom Start weg zum Punkten verdammt.

 

Tedesco krempelt die Knappen um

Der neue Schalker Coach scheint jedenfalls fest entschlossen, dieser ambitionierte Vorgabe auf Anhieb gerecht zu werden. Davon zeugen nicht zuletzt die zahlreichen Änderungen, die der Deutsch-Italiener seit seinem Amtsantritt im Juni auf nahezu allen Ebenen vorangetrieben hat.

Machten sich diese in den ersten beiden Monaten der Ära-Tedesco vor allem im taktischen Bereich und der Trainingsarbeit bemerkbar, wurde vom frischen Wind, der bei den Knappen weht, mittlerweile auch das Teamgefüge gehörig durcheinandergewirbelt.

 

Drei Weg Wette Sieg Schalke Unentschieden Sieg Leipzig Anbieter
Tipico Fussball Wetten 2,60 3,40 2,60 Tipico
Bet365 Fussball Wetten 2,55 3,30 2,62 Bet365
Interwetten Fussball Wetten 2,60 3,30 2,70 Interwetten
Bet3000 Fussball Wetten 2,70 3,40 2,70 Bet3000
Betway Fussball Wetten 2,70 3,25 2,70 Betway
Sunmaker Fussball Wetten 2,80 3,35 2,50 Sunmaker
Betfair Fussball Wetten 2,70 3,40 2,62 Betfair

 

Für großes Aufsehen sorgte dabei insbesondere die überraschende Absetzung von Kapitän Benedikt Höwedes. Immerhin gilt das 29-jährige Eigengewächs auf Schalke als absolute Identifikationsfigur und wurde mit der DFB-Auswahl 2014 in Rio Weltmeister.

Hinzu kommt, dass Höwedes das Kapitänsamt nach eigenem Bekunden gerne weiter bekleidet hätte. Umso enttäuschter sei er gewesen, als ihn Tedesco über den Verlust der Binde und die Inthronisierung seines sicherlich geeigneten Nachfolgers Ralf Fährmann informiert habe.

 


 

Stunk will der Nationalspieler deshalb aber erstmal nicht machen: „Auch wenn ich die Entscheidung nicht teile, habe ich diese natürlich zu akzeptieren.“ Damit handelt der Innenverteidiger vemutlich ganz im Sinne des Vereins, der in der kommenden Spielzeit einiges wiedergutzumachen hat.

Rückblickend auf die erfolgreiche Testspielphase (Bilanz: 4 Siege – 2 Remis – 0 Niederlagen) sowie den vorwöchigen 2:0-Pokalerfolg bei DDR-Rekordmeister BFC Dynamo dürfte sich die Tedesco-Elf diesbezüglich auf einem ordentlichen Weg befinden.

Ernstzunehmende Aufschlüsse über den momentanen Leistungsstand der Knappen kann aber freilich trotzdem erst der samstägliche Saisonauftakt liefern. Zumal mit dem Vizemeister dann ein Gegner wartet, der mit ähnlichen Ansprüchen wie die Gelsenkirchener in die neue Spielzeit gehen dürfte.

 

Die Vorjahres-Überflieger stapeln erstmal tief

Nach der überaus erfolgreichen Premierensaison kann das Ziel der Bullen nämlich im Grunde nur „Internationales Geschäft“ lauten. Wohl auch, um den bis dato unbekannten Druck in Grenzen zu halten, tun sich die Sachsen jedoch schwer, diese Vorgabe öffentlich zu bestätigen.

Stattdessen übten sich sowohl die Spieler als auch die Verantwortliche zuletzt in Demut – stets mit dem Verweis darauf, nun mit der ungewohnten „Dreifachbelastung“ zurechtkommen zu müssen. Es mache daher „keinen Sinn, jetzt eine Wunschplatzierung heraus zu posaunen“, sagt Kapitän Willi Orban.

Mit Blick auf die durchwachsene Testspielbilanz (4 Siege gegen Dessau, Meuselwitz, Konyspor und Benfica – 0 Remis – 2 Niederlagen gegen FC Sevilla und Stoke City) sowie den alles in allem wenig berauschenden 5:0-Pokalerfolg über Verbandsligist Dorfmerkingen hat er damit wohl recht.

 


 

Nichtsdestotrotz muss das Team von Trainer Ralph Hasenhüttl nun natürlich an der starken Vorjahres-Performance messen lassen – und obendrein lernen, den Powerfußball der Vorsaison auch unter dem neuen Erwartungsdruck auf den Platz zu bringen.

Verbsserungswürdig sei hierfür bei den punktuell verstärkten Leipzigern laut Stürmer Yussuf Poulsen vor allem das Konzentrationsvermögen. Dieses hätte in einigen Testspielen, insbesondere aber im Pokal gegen Dorfmerkingen nämlich noch gehörig zu wünschen übrig gelassen.

„Am Anfang haben wir zu viele Fehler gemacht. Wenn wir gegen Schalke solche Fehler machen, wird es brennen“, warnt der Däne. Für einen Leipziger ist davon auf Schalke aber ohnehin auszugehen. Die Rede ist von Poulsens Sturmkollegen Timo Werner, der nach seiner legendären Schwalbe im vorjährigen Hinrundenduell auf Schalke zur Persona non grata geworden ist.

Seinem Empfang in der Veltins-Arena darf demnach mit ähnlicher Spannung entgegengeblickt werden wie der Frage, ob RB Leipzig in der Bundesliga gegen Schalke weiter ungeschlagen (Bilanz: ein Sieg, eine Niederlage) bleiben kann.

Ähnliche Fußballnews