|  |  |  | 

Fußball News vom: 12.01.2018 - 09:55

bet365_banner_468x60_new

Bundesliga Wetten RB Leipzig Schalke 04

18. Spieltag: RB Leipzig – Schalke 04 Tipp & Wettquoten

Schalke startet als “Halbzeit-Zweiter” in die Rückrunde – und hat dabei gleich eine äußerst knifflige Aufgabe zu lösen: Auswärts bei RB Leipzig. Während die “Bullen” auf ihre Heimstärke bauen, haben die Schalker in der Fremde keines der letzten fünf Liga-Spiele verloren.

18. Spieltag: RB Leipzig – Schalke 04 Tipp & Wettquoten
Yussuf Poulsen und RB Leipzig peilen einem Heimsieg gegen Schalke an. (© Jan Woitas / dpa / picturedesk.com)

Der FC Schalke sorgte wohl für DIE Überraschung nach der Hinrunde – denn kaum einer hätte die „Königsblauen“ zur Saison-Halbzeit auf Platz 2 der Tabelle und damit als ersten Verfolger von Herbstmeister Bayern München erwartet.

Ausruhen können sich die Schalker auf dieser erbrachten Leistung aber nicht, denn der Vorsprung auf die hinter ihnen platzierten Teams ist nur minimal. Nur zwei Zähler beträgt der Abstand zu Rang 3 und damit auch gleichzeitig zu Platz 6, da diese vier Mannschaften allesamt punktgleich sind.

Eine davon ist RB Leipzig, der Gegner der „Knappen“ am 18. Spieltag.

Die „Bullen“ haben die Dreifach-Belastung in der Hinrunde mit Bundesliga, Champions League und DFB-Pokal recht gut gemeistert und überwinterten auf Tabellenplatz 5.

 


Der fussballportal.de Tipp: Leipzig gegen Schalke endet remis

Wetten zu RB Leipzig – Schalke 04 bei Tipico


 

Leipzig baut auf die Heimstärke und hofft auf Werners Träume

Allerdings hat RB Leipzig gegen Ende der Hinrunde die Tücken des vollgepackten Terminkalenders mit aller Härte zu spüren bekommen. In der Bundesliga wurde keines der letzten vier Spiele gewonnen.

Diese Serie wollen die “Rasenballer” zum Rückrunden-Auftakt am Samstagabend (18:30 Uhr) gegen Schalke unbedingt beenden – auch, um nicht nach unten durchgereicht zu werden. Bei einer Heimpleite droht Leipzig nämlich der Absturz auf Rang 8. Ein Szenario, dass die Sachsen aber unbedingt vermeiden wollen.

RB-Torjäger Timo Werner, dem in der Winterpause ein grippaler Infekt zu schaffen machte, gibt sich vor dem samstägigen Topspiel jedenfalls schon recht angriffslustig: „Wir gewinnen 2:0 und schieße beide Tore“, kündigte er mit einem Lächeln an.

 

Drei Weg Wette Sieg Leipzig Unentschieden Sieg Schalke Anbieter
Tipico Fussball Wetten 2,00 3,50 3,60 Tipico
Bet365 Fussball Wetten 2,10 3,40 3,60 Bet365
Interwetten Fussball Wetten 2,00 3,40 3,80 Interwetten
Bet3000 Fussball Wetten 2,15 3,60 3,50 Bet3000
Betway Fussball Wetten 2,15 3,40 3,40 Betway
Sunmaker Fussball Wetten 2,10 3,45 3,45 Sunmaker
Betfair Fussball Wetten 2,10 3,50 3,60 Betfair

Quoten Stand vom 12.1.2018, 10:00 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.

 

Im Hinspiel war allerdings genau das Gegenteil der Fall – Leipzig verlor 0:2 und Werner ging als Torschütze leer aus.

Damit dies am Samstag nicht wieder passiert, wurde in der kurzen Vorbereitungszeit an einigen Schrauben gedreht. Vor allem in der Defensivarbeit. Denn 25 Gegentore nach der Hinrunde sind im Grunde zuviel für eine selbsternannte Spitzenmannschaft. Und: Kein Team aus den Top-5 kassierte mehr Gegentore als Leipzig.

Im Testspiel gegen den tschechischen Klub Dukla Prag blieb das Team beim 2:0-Erfolg ohne Gegentor. RB-Coach Ralph Hasenhüttl war mit dem Auftritt zufrieden: „Das war okay. Wir waren sehr konzentriert in der Defensive und haben nicht viel zugelassen. Offensiv waren wir gefährlich und hatten ein paar gute Szenen.”

 

20180106_PD14597 (RM)  Yussuf Poulsen RB Leipzig  Jan Woitas / dpa / picturedesk.com

Foto: Yussuf Poulsen und RB Leipzig holten sich mit einem 2:0-Testspielsieg gegen Dukla Prag den Feinschliff für den Rückrunden-Auftakt gegen den FC Schalke am kommenden Samstagabend. (Credit: Jan Woitas / dpa / picturedesk.com)


 

Für den Rückrunden-Auftakt gegen Schalke erwartet er sich aber dennoch eine Leistungssteigerung, denn laut Hasenhüttl ist Schalke derzeit „zurecht das zweitbeste Team in Deutschland.“ Generell fiebern die „Bullen“, bei denen Linksaußen Emil Forsberg verletzungsbedingt ausfallen wird, dem Auftakt entgegen.

„Schalke ist jetzt genau der richtige Gegner, um in die Rückrunde zu starten. Ich freu mich riesig auf das Spiel“, so Kapitän Willi Orban. Der Abwehrchef setzt dabei auf die Heimstärke. „Zu uns zu kommen, macht nicht vielen Spaß. Wir sind sehr heimstark.“

Zwar haben die Leipziger fünf der bisherigen acht Heimspiele gewonnen, allerdings die letzten beiden nicht – da gab es ein Remis (2:2 gegen Mainz) und eine Niederlage (2:3 gegen Hertha).

 

Schalke will die Erfolgsserie fortsetzen

Das Wort Niederlage kennt man beim FC Schalke dagegen nur noch aus Erzählungen. Von den letzten elf Bundesliga-Spielen ging keines verloren – die letzte Pleite mussten die „Knappen“ am 6. Spieltag beim 0:2 in Hoffenheim einstecken.

Seit damals holten die Schalker 5 Siege und 6 Remis und kletterten in der Tabelle bis auf Rang 2. Das wäre auch die Wunschplatzierung am Ende der Saison – denn das würde bedeuten, dass Schalke in der kommenden Saison wieder in der Champions League vertreten ist.

Bis dahin ist es aber noch ein weiter Weg. Dessen ist man sich in Gelsenkirchen durchaus bewusst – und auch das Spiel in Leipzig ist keineswegs eine Art „Entscheidungsspiel“, wie Schalke Coach Domenico Tedesco betont: „Am 18. Spieltag ist noch nichts entschieden.“

 


Video: Schalke-Coach Domenico Tedesco vor dem Rückrunden-Auftakt bei RB Leipzig. (Quelle: YouTube/FC Schalke 04)

 

Schalke-Manager Christian Heidel ergänzt: „Wenn wir in Leipzig verlieren, heißt das nicht, dass wir eine scheiß Rückrunde spielen. Und wenn wir gewinnen, bedeutet das nicht, dass wir die nächsten Wochen weiter gewinnen.“

Aber auf Schalke weiß man, wie schwer die Reise zu den „Bullen“ wird. Tedesco warnt nicht umsonst: „Leipzig ist enorm laufstark und robust. Sie sind technisch sehr versiert und verfügen über eine Menge Kreativität. In ihrem Spiel gibt es viele Überraschungsmomente.“

 
Für solche kann aber auch Tedesco sorgen. Mit Juve-Leihgabe Marko Pjaca und Cedric Teuchert vom 1. FC Nürnberg hat sich Schalke personell verstärkt – und die Frage ist, ob Tedesco die beiden Neuzugänge gegen Leipzig ran lässt oder ob er auf das eingespielte Team der Hinrunde vertraut.
 

Für Pjaca spricht, dass er beim 2:1-Testspielsieg gegen Genk einer der auffälligsten Spieler war und auch immer den Weg in die Spitze suchte – genauso wie sich das Tedesco vorstellt.

In seiner Vorstellung gibt es auch einen Auswärtssieg in Leipzig. „Wir wollen gut starten, weil wir uns gut fühlen. Wir wollen den Trend des letzten Jahres fortführen. Wir wollen zeigen, dass wir wenig an Power und Kraft verloren haben.“

 

Schalke: Keine Pausenführung in den bisherigen acht Auswärtsspielen

Die Wettanbieter schlagen sich aber dennoch auf die Seite von RB Leipzig. Die „Rasenballer“ befinden sich laut den Online-Buchmachern für das Duell mit dem Tabellen-Zweiten in der Favoritenrolle.

Dabei ist Schalke im bisherigen Saisonverlauf die fünftbeste Auswärtsmannschaft. Aus den bisherigen acht Gastspielen gab es drei Siege, drei Remis und zwei Niederlagen. Von den letzten fünf Auftritten in der Fremde ging zwar keines verloren, aber die jüngsten drei endeten allesamt unentschieden.

 


 

Leipzig ist dagegen mit 17 Punkten aus acht Heimspielen die viertbeste Heimmannschaft der Bundesliga. Auffällig: Wenn Leipzig in Heimspielen zur Halbzeit in Führung lag (fünf Mal war dies in der Hinrunde der Fall), gab es keine Niederlage. Drei Mal wurde gewonnen, zwei Mal gab es ein Remis.

Schalke konnte dagegen in keinem der bisherigen acht Liga-Auswärtsspiele vor der Pause in Führung gehen – vier Mal gab es ein Remis, vier Mal lag S04 zurück. Bei den drei Auswärtssiegen in dieser Saison stand es zur Halbzeit jeweils unentschieden.

Ähnliche Fußballnews

  • Bundesliga Wetten 2017/18: Schalke – Hannover Tipp & Quoten

    Bundesliga Wetten 2017/18: Schalke – Hannover Tipp & Quoten

    Dank eines 3:2-Erfolgs gegen den FSV Mainz war Hannover am vergangenen Wochenende perfekt in die zweite Saisonhälfte gestartet: Vor dem Gastspiel auf Schalke wird von den Niedersachsen bereits von einer Neuauflage des in der Hinrunde zelebrierten Traumstarts geträumt.

  • Bundesliga Wetten 2017/18: FC Bayern – Bremen Tipp & Quoten

    Bundesliga Wetten 2017/18: FC Bayern – Bremen Tipp & Quoten

    Wurde Bremen noch vor einem reichlichen Jahrzehnt zu den großen Münchener Angstgegnern gezählt, hat sich der Wind mittlerweile um 180 Grad gedreht: Beim Gastspiel in der Allianz-Arena kämpft Werder am Sonntag folglich gegen eine rabenschwarze Serie an.

  • Bundesliga Wetten 2017/18: Gladbach – FC Augsburg Tipp & Quoten

    Bundesliga Wetten 2017/18: Gladbach – FC Augsburg Tipp & Quoten

    Im vielköpfigen Kampf um die europäischen Startplätze hatte der FC Augsburg zu den wenigen Gewinnern des Rückrundenstarts gezählt: Mit dem 1:0-Sieg gegen den Hamburger SV rückten die bayrischen Schwaben selbst den nun zu bereisenden Gladbacher Fohlen (Samstag, 15:30 Uhr) ganz dicht auf die Pelle.

  • Bundesliga Wetten 2017/18: HSV – 1. FC Köln Tipp & Quoten

    Bundesliga Wetten 2017/18: HSV – 1. FC Köln Tipp & Quoten

    Endspielstimmung im Volksparkstadion! Der HSV lädt am Samstagabend (18:30 Uhr) zum Kellerduell. Die Rothosen haben den 1. FC Köln zu Gast und für Hamburgs Cheftrainer Markus Gisdol wird es im Falle einer Niederlage wohl eng werden. Doch vor allem die Domstädter stehen unter Druck, es könnte ihr Spiel der letzten Chance sein.

  • Bundesliga Wetten 2017/18: SC Freiburg – RB Leipzig Tipp & Quoten

    Bundesliga Wetten 2017/18: SC Freiburg – RB Leipzig Tipp & Quoten

    Mit dem 3:1-Erfolg gegen Schalke hat sich RB Leipzig gleich zum Start der Rückrunde den zweiten Tabellenplatz zurückerkämpft. Vor dem Gastspiel in Freiburg (Samstag, 15:30 Uhr) dürften die Roten Bullen allerdings nicht nur dank des gelungenen Einstands ziemlich guter Dinge sein.