|  |  |  | 

Fußball News vom: 15.09.2017 - 16:10

bet365_banner_468x60_new

1899 Hoffenheim Bundesliga Wetten Hertha BSC

Bundesliga aktuell: TSG Hoffenheim – Hertha BSC Tipp & Wettquoten

Hoffenheim und Hertha im Europapokal – daran müssen sich nicht nur die Fans im Ausland, sondern auch die genannten Bundesligisten erst einmal gewöhnen. Welcher der beiden Klubs mit der neuen Doppelbelastung besser zurechtkommt, wird das direkte Duell am Sonntag (13:30 Uhr, Eurosport Player) zeigen.

Bundesliga aktuell: TSG Hoffenheim – Hertha BSC Tipp & Wettquoten
Die TSG ist zu Hause seit über einem Jahr unbesiegt. - © Uwe Anspach/dpa/picturedesk.com

Nach ihrem eher mäßig verlaufenem Europa League Auftakt am Donnerstagabend kehren die TSG Hoffenheim und Hertha BSC am Sonntag zurück in den Ligaalltag. Wobei: Alltag stimmt in diesem Fall nicht ganz.

Immerhin wird das Duell in der Sinsheimer Wirsol Rhein-Neckar Arena bereits um 13:30 Uhr angepfiffen und damit als erstes von insgesamt fünf Sonntagmittag-Spielen der Saison 2017/18 in die Ligageschichte eingehen.

Den jeweiligen Trainern Julian Nagelsmann und Pal Dardai dürfte dieses Novum jedoch herzlich egal sein. Ihr Augenmerk gilt vermutlich einer ganz anderen Thematik. Nämlich jener, die ungewohnte Doppelbelastung besser als der jeweilige Kontrahent wegzustecken.

 


Der fussballportal.de Tipp: Hoffenheim gewinnt gegen Hertha BSC

Wetten zu Hertha – Hoffenheim bei Bet365


 

Hoffenheim bei Buchmachern favorisiert

Aufschluss über das Gelingen dieses Vorhabens kann aber freilich erst das Duell am Sonntag geben. Einer Standortbestimmung im Vorfeld sind daher einmal mehr nur die Prognosen der Wettanbieter sowie die bislang erzielten Liga-Resultate dienlich.

Zweitere sprechen – wie übrigens auch die Buchmacher Quoten – eher für einen Heimsieg der Hoffenheimer. Schließlich stehen für die TSG nach drei absolvierten Spieltagen starke sieben Punkte und der zweite Tabellenplatz zu Buche.

 

Hoffenheim Fans - 20170815_PD6302 - Uwe Anspach / dpa / picturedesk.com

Bild: Vor heimischem Publikum sind die Hoffenheimer kaum zu knacken. Sogar der große FC Bayern musste sich in der Wirsol Rehin-Neckar Arena am vergangenen Wochenende mit 0:2 geschlagen geben. (Credit: Uwe Anspach / dpa / picturedesk.com)

 

Hertha auf dem absteigenden Ast

Die bisherige Performance der Hertha gestaltet sich etwas durchwachsener: Mit vier Punkten aus drei Partien liegen die neuntplatzierten Hauptstädter zwar tabellarisch voll im Soll, allerdings hat ihre Formkurve nach dem Auftaktsieg gegen Stuttgart (2:0) eher nach unten gezeigt.

Nicht nur, dass die Blau-Weißen in den drauffolgenden Duellen gegen Spitzenreiter Dortmund (0:2) und Werder Bremen (1:1) nur noch ein einziges Pünktchen geholt haben; auch die dabei gezeigten Leistungen ließen bisweilen stark zu wünschen übrig.

 

Drei Weg Wette Sieg TSG 1899 Hoffenheim Unentschieden Sieg Hertha BSC Anbieter
Tipico Fussball Wetten 1,72 3,80 4,80 Tipico
Bet365 Fussball Wetten 1,67 3,80 5,50 Bet365
Interwetten Fussball Wetten 1,75 3,60 4,80 Interwetten
Bet3000 Fussball Wetten 1,75 4,00 4,80 Bet3000
Betway Fussball Wetten 1,73 4,00 5,00 Betway
Sunmaker Fussball Wetten 1,68 3,75 5,10 Sunmaker
Betfair Fussball Wetten 1,70 3,80 5,00 Betfair

 

Gut, die Niederlage im Signal Iduna Park war jetzt kein Waterloo. Zumal dort in der Vergangenheit schon ganz andere Kaliber auf Granit gebissen – und die Berliner sich von der schwarz-gelben Tormaschine zumindest nicht abschlachten lassen haben.

Dafür glich die jüngste Vorstellung gegen Bremen allerdings einem Offenbarungseid – geprägt von Passivität im Abwehrverhalten und einer Offensive, die 90 Minuten lang nur schwer verdauliche Magerkost zu bieten hatte.

Bezeichnend: Der bis dato sieglose Tabellen-16. (10) feuerte im Verlauf der Partie sogar mehr Torschüsse als der harmlose Hertha-Angriff (8) ab…


Die Resultate der Kontrahenten am 1. Spieltag der Europa League Gruppenphase:

TSG 1899 Hoffenheim – Sporting Braga 1:2
Hertha BSC – Athletic Bilbao 0:0


 

Auch die Zahlen sprechen für den Gastgeber

Die Statistik verheißt den Gästen ebenfalls nichts Gutes. Mündeten doch nicht weniger als fünf der jüngsten sechs Duelle mit der TSG in eine Niederlage – darunter übrigens auch beide Auseinandersetzungen in der vergangenen Spielzeit (0:1/1:3).

Im Kraichgau konnte die Alte Dame zudem bereits seit November 2013 (3:2) keine Partie mehr für sich entscheiden. Woran sich – mit Blick auf die fast schon beängstigende Heimserie der Hoffenheimer – am Sonntag vermutlich nichts ändern wird.

 


 

Schließlich musste sich die Elf von Julian Nagelsmann auf heimischem Geläuf weder in der Vorsaison, noch in der laufenden auch nur ein einziges Mal geschlagen geben. Demgegenüber stehen beachtliche 13 Dreier sowie sechs Remis.

Demnach können die Kraichgauer eigentlich voller Zuversicht in die Partie gehen. Die Gäste von der Spree müssen dagegen auf eine deutliche Leistungssteigerung und vermutlich auch auf Beistand von ganz oben hoffen, um am Sonntag Zählbares aus Sinsheim zu entführen.

 

Ähnliche Fußballnews

  • Bundesliga Wetten 2017/18: Frankfurt – Leipzig Tipp & Quoten

    Bundesliga Wetten 2017/18: Frankfurt – Leipzig Tipp & Quoten

    Das erste offizielle Montagsspiel in der Bundesliga-Geschichte ist zugleich das Spitzenspiel dieses Spieltages – der Vierte Eintracht Frankfurt empfängt den Zweiten RB Leipzig. Die Hessen haben die letzten beiden Heimspiele gewonnen, RB zuletzt beide Liga-Spiele.

  • Bundesliga Wetten 2017/18: Freiburg – Bremen Tipp & Quoten

    Bundesliga Wetten 2017/18: Freiburg – Bremen Tipp & Quoten

    Werden in der unteren Tabellenhälfte üblicherweise nur selten fußballerische Überflieger gesichtet, bekommt das Schwarzwald-Stadion beim anstehenden Schlagabtausch zwischen dem Sport-Club und Werder nun gleich zwei Exemplare dieser raren Spezies zu sehen.

  • Bundesliga Wetten 2017/18: Köln – Hannover Tipp & Quoten

    Bundesliga Wetten 2017/18: Köln – Hannover Tipp & Quoten

    Die absehbaren Niederlagen gegen Dortmund und Frankfurt hatten die Aufholjagd des 1. FC Köln gehörig ausgebremst. Vor dem Heimspiel gegen Hannover macht es jedoch Mut, dass der Rückstand zum Relegationsplatz noch immer „nur“ sieben Punkte beträgt.