|  |  |  | 

Fußball News vom: 02.12.2017 - 09:02

bet365_banner_468x60_new

Bundesliga Wetten Eintracht Frankfurt Hertha BSC

14. Spieltag: Hertha BSC – Eintracht Frankfurt Tipp & Wettquoten

Das Duell zwischen Hertha BSC und Eintracht Frankfurt am Sonntagnachmittag (15:30 Uhr9 wird zeigen, wohin die Reise der Berliner gehen wird. Bei einem Sieg wäre der Europapokal wieder ein Thema, eine Niederlage könnte allfällige Abstiegsängste schüren. Für die Hessen geht es vor allem um den Kampf um die internationalen Plätze.

14. Spieltag: Hertha BSC – Eintracht Frankfurt Tipp & Wettquoten
Einer von Herthas besten Vorbereitern: Davie Selke. (© Jan Kuppert / dpa Picture Alliance / picturedesk.com)

Große Erleichterung bei Pal Dardai und seinen Berlinern. Hertha BSC konnte sich am vergangenen Wochenende endlich auch über den ersten Auswärtssieg in der laufenden Bundesliga freuen. Beim Krisen-Klub 1. FC Köln mussten die Hauptstädter keine Glanzleistung abliefern, um den ersten Dreier in der Fremde einfahren zu können.

 

Ibisevic schießt Hertha BSC zum Sieg

Vielmehr genügte ein Doppelpack von Vedad Ibisevic, um bei den Geißböcken die bisherige Auswärtsausbeute der Hertha zu verdoppeln. Mit diesem Erfolg ist die Dardai-Elf auf Platz 13 vorgestoßen und hat wieder einen recht beruhigenden Abstand zur Gefahrenzone. “Wir haben die Tore genau im richtigen Moment geschossen”, so das zufriedene Resümee des Trainers.

 


Der fussballportal.de Tipp: Hertha BSC gewinnt gegen Frankfurt

Wetten zu Hertha BSC – Eintracht Frankfurt bei Betfair


 

Nachdem endlich auch der erste Auswärtssieg eingefahren werden konnte, will die Hertha am Sonntag nachlegen. Von der Frankfurter Eintracht ist weitaus mehr Gegenwehr zu erwarten als von den Kölnern, die bislang eine katastrophale Saison abliefern. Laut Wettanbieter wird die Partie eine ganz enge Kiste.

 

Plattenhardt: “Wollen nächsten Dreier”

Erstmals seit dem 2:0-Erfolg zum Saisonauftakt gegen den VfB Stuttgart blieb die Hertha-Defensive ohne Gegentreffer. Das erleichtert in der Regel die Sache ungemein: “Wenn die Defensive steht und wir keinen Treffer kassieren, verlieren wir nicht. Und nach vorne haben wir immer Chancen”, bringt es Marvin Plattenhardt auf den Punkt.

 

20171118_PD13609 (RM) Davie Selke Hertha BSC © Jan Kuppert / dpa Picture Alliance / picturedesk.com

Bild oben: Schafft Hertha BSC (im Bild Davie Selke) gegen Eintracht Frankfurt einen Sieg? Damit würden die Hauptstädter den Anschluss an die Europapokalplätze schaffen. (© Jan Kuppert / dpa Picture Alliance / picturedesk.com)

 
Nun soll nachgelegt werden. Zwei Siege hintereinander haben die Herthaner heuer noch nie geschafft. Eine derartige Premiere könnte den (Noch-) Europa-League-Teilnehmer wieder in eine aussichtstreiche Position im Kampf um die Europapokal-Plätze bringen.

“Wir wissen, dass Frankfurt sehr gut steht, sehr hart in die Zweikämpfe geht. Aber wir wollen zu Hause den nächsten Dreier holen”, gibt Plattenhardt die Richtung vor.

 

Eintracht hat die zweitbeste Defensive

Leicht wird die Aufgabe gegen Eintracht Frankfurt nicht, denn die Elf von Niko Kovac zeichnet vor allem durch eine bestens positionierte Abwehr aus. Mit 13 Gegentreffern können die Hessen auf die zweitbeste Defensive der gesamten Bundesliga bauen. Nur die Bayern haben noch weniger Tore kassiert.

 

Drei Weg WetteSieg Hertha BSCUnentschiedenSieg E. FrankfurtAnbieter
Tipico Fussball Wetten2,753,202,60Tipico
Bet365 Fussball Wetten2,703,252,70Bet365
Interwetten Fussball Wetten2,653,302,65Interwetten
Bet3000 Fussball Wetten2,803,302,70Bet3000
Betway Fussball Wetten2,753,252,62Betway
Sunmaker Fussball Wetten2,753,202,70Sunmaker
Betfair Fussball Wetten2,753,302,62Betfair

* Quoten Stand vom 01.12.2017, 13:16 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen ständigen Anpassungen und können laufend geändert werden.

 
Nach einer Serie von sechs Bundesliga-Spielen ohne Niederlage musste die Eintracht zuletzt gegen Bayer Leverkusen eine bittere 0:1-Heimniederlage einstecken. Eine Viertelstunde vor Spielende kassierte Frankfurt das entscheidende Kontertor.

Auch die Berliner sind bekannt dafür, den schnellstmöglichen Weg nach vorne zu suchen. Allerdings gehört die Hertha zu den besonders tiefstehenden Mannschaften. Für die Offensive wird es so sehr schwer, die Defensive wird einmal mehr gefordert sein.

 

Kovac: “Auch auf Standards aufpassen”

“Insgesamt müssen wir sicherlich auch auf Standards aufpassen. Das ist Herthas Stärke. Wir müssen deshalb versuchen, Fouls zu verhindern. Wenn wir das schaffen, haben wir einen Großteil ihrer Stärken außer Gefecht gesetzt”, so Eintracht-Trainer Kovac auf der Klub-Homepage.

 


Video: So sieht es aus, wenn die Eintracht im Olympiastadion gegen Hertha BSC gewinnt. Zum letzten Mal geschah dies am 28. November 2009. (Quelle: YouTube/Eintracht Frankfurt)

 
Die jüngste Bilanz gegen die Berliner dürfte der Eintracht nicht viel Hoffnung machen. In den letzten sechs Spielen konnte Frankfurt gegen die “Alte Dame” nicht gewinnen. Die letzten beiden Aufeinandertreffen im Olympiastadion gingen allesamt verloren. Dies beunruhigt Kovac aber kein bisschen:

“Wir haben in meiner Zeit schon einige negative Statistiken beenden können. Der Abstand nach unten ist nicht so groß, wie wir uns das wünschen würden, weshalb ein Sieg sehr wichtig wäre”, betonte der Kroate, der jahrelang selbst bei den Berlinern gespielt hat.

 

Ähnliche Fußballnews