|  |  |  | 

Fußball News vom: 13.12.2017 - 13:28

bet365_banner_468x60_new

Bundesliga Wetten FC Augsburg Schalke 04

Bundesliga 2017/18: FC Schalke 04 – FC Augsburg Tipp & Wettquoten

Das abendliche Gastspiel in der Veltins-Arena (Mittwoch, 20:30 Uhr) bekommt ein halbes Spitzenspiel zu sehen: Vor dem Trip nach Gelsenkirchen liegt der FC Augsburg nur überschaubare drei Pünktchen hinter den auf Champions-League-Kurs befindlichen Knappen zurück.

Bundesliga 2017/18: FC Schalke 04 – FC Augsburg Tipp & Wettquoten
FCA-Linksverteidiger Philipp Max (© Frank Hoermann / dpa Picture Alliance / picturedesk.com)

Um ein Haar hätten die Fuggerstädter den FC Schalke sogar zu einem richtigen Top-Duell herausgefordert: Lediglich der in letzter Minute erzielte Ausgleich der Berliner Hertha verhinderte, dass es unter der Woche zwischen zwei unmittelbaren Tabellennachbarn zur Sache geht.

Dass die deutlich überlegenen Augsburger gegen die Alte Dame noch zwei Zähler liegen ließen, hat dem Team einen stolzen 9-Punkte-Lauf verbaut – mit Siegen gegen Wolfsburg und Mainz pirschte sich der FCA schon zuvor sukzessive an die europäischen Startplätze heran.

Mitten in der größten Enttäuschung über den Punktverlust leierte Manuel Baum jedoch noch am Sonntag das nächste Erfolgserlebnis an; der Frust wurde mit einem intensiven Video-Studium heruntergespült: “Auf den Schock habe ich mir am Abend gleich zwei Schalke-Spiele angeschaut.”

 


Der fussballportal.de Tipp: Schalke gewinnt gegen Augsburg

Wetten zu Schalke – Augsburg bei Bet3000


 

Schalkes Flug droht an Höhe zu verlieren

Dabei stellt sich aber natürlich schon die Frage, ob eine generalstabsmäßige Planung tatsächlich reicht, um auch am Mittwochabend etwas mitzunehmen: Nach zehn ungeschlagen absolvierten Pflichtspielen befindet sich der Gastgeber schließlich gerade auf dem Höhepunkt eines Laufs.

 

“Diese Serie ist schön und hört sich gut an, aber sie ist trotzdem unwichtig.”

– Domenico Tedesco versucht, den Eindruck zu vermitteln, nicht an Momentaufnahmen interessiert zu sein.

 

Ein wenig treibt Schalke mittlerweile aber doch die Sorge um, dass der schöne Lauf seinen Zenit möglicherweise bereits überschritten haben könnte; die drei zuletzt eingefahrenen Unentschieden deuten eher auf Stillstand denn auf eine kontinuierliche Entwicklung hin.

 

Drei Weg WetteSieg FC Schalke 04UnentschiedenSieg FC AugsburgAnbieter
Tipico Fussball Wetten1,853,504,20Tipico
Bet365 Fussball Wetten1,833,604,50Bet365
Interwetten Fussball Wetten1,903,504,10Interwetten
Bet3000 Fussball Wetten1,903,704,50Bet3000
Betway Fussball Wetten1,903,604,33Betway
Sunmaker Fussball Wetten1,863,504,40Sunmaker
Betfair Fussball Wetten1,853,604,50Betfair

* Quoten Stand vom 13.12.2017, 11:06 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen ständigen Anpassungen und können laufend geändert werden.
 

Namentlich beim jüngsten Auftritt vor heimischer Kulisse waren die Königsblauen unter den Erwartungen geblieben; das 2:2 gegen die abgeschlagenen Kölner stand einer Vergoldung der in Dortmund und Gladbach eingeheimsten Punkteteilungen im Weg.

Selbst die Gastspiele bei den beiden Borussias bekamen allerdings nur einen in Teilzeit überzeugenden FC Schalke zu sehen; nach enttäuschend absolvierten ersten 45 Minuten ruckelte sich das Team jeweils erst nach dem Wiederanpfiff wunschgemäß zurecht.

Entsprechend mochte sich Domenico Tedesco auch nur an den zweiten Teil des jüngst am Niederrhein über die Bühne gebrachten Auswärtsspiels erinnern, an welches es nun endlich wieder einmal über die volle Distanz anzuknüpfen gilt:

„Wir möchten an die zweite Halbzeit aus Mönchengladbach anknüpfen. Da waren viele gute Sachen dabei. Dabei zählen wir wieder auf die Unterstützung unserer Fans, die seit Saisonbeginn hinter uns stehen und die Mannschaft tragen.“

 

Video: Schalke-Coach Domenico Tedesco blickt auf das bevorstehende Spiel gegen den FC Augsburg. (Quelle: YouTube/FC Schalke 04)


 

Goretzka muss abermals passen

Dass dieses Vorhaben nicht zum Selbstläufer taugt, wurde dem Schalke-Coach spätestens im Zuge der Vorbereitung bewusst – schließlich hat auch der 32-Jährige seine Hausaufgaben vor dem letzten Heimspiel des Jahres aufs Gründlichste gemacht:

„Vor der Saison hatte man nicht unbedingt damit gerechnet, dass der FC Augsburg eine so gute Rolle spielt. Aber wenn man sich die Spiele unseres Gegners im Detail anschaut, überrascht mich die bislang gute Ausbeute nicht. Die Augsburger haben eine ganz klare Spielidee und eine gewisse Dynamik.“

Als umso willkommenere Verstärkung bringt sich da der am Wochenende noch mit einer Kapselverletzung pausierende Alessandro Schöpf ins Gespräch. Das am Montag angesetzte Mannschaftstraining hatte der Österreicher komplett schmerzfrei hinter sich gebracht.

 

Fact Schalke - Augsburg

 

Der ungleich wichtigere Leon Goretzka wird hingegen wohl erst in der Rückrunde wieder im Schalke-Dress zu sehen sein; bezüglich dieser Personalie wird von Tedesco jedes unnötige Risiko gescheut: „Wir werden definitiv nichts riskieren, da die Gesundheit des Spielers an erster Stelle steht.“

Der Augsburger Gast wird bei der anvisierten Punktejagd derweil gleich auf ein ganzes Trio verzichten müssen; zu dem an einem Syndesmosebandriss laborierenden Thommy haben sich die beiden erkrankten Movarek und Stafylidis gesellt.

 

Augsburg reist im Überschwang zum Angstgegner

Angesichts dieser Verluste ist es umso erfreulicher, dass das Team aus der Fuggerstadt ohne jeden Druck auf Schalke zu Werke gehen kann; der Beinahe-Absteiger des Vorjahres schaut schließlich schon zwei Spieltage vor dem Kassensturz voller Zufriedenheit auf das Halbjahr zurück.

 

Philipp Max - credits: Frank Hoermann / dpa Picture Alliance / picturedesk.com

Augsburgs Linksverteidiger Philipp Max will gegen Schalke “wieder ein gutes Gesicht zeigen”. (© Frank Hoermann / dpa Picture Alliance / picturedesk.com)


 

“Wir fahren nicht mit Wut zu Schalke. Wir versuchen, das Gesicht zu zeigen wie in der gesamten Hinrunde.”

– Augsburgs Philipp Max hat den Ärger über das Remis gegen die Hertha mittlerweile verdaut.

 

Der vor exakt einem Jahr an der Seitenlinie angetretene Manuel Baum hat den Verein gleich in seiner ersten „richtigen“ Saison in kaum für möglich gehaltene Höhenluft geführt – gänzlich ironiefrei wird von den Fans mittlerweile bereits die bevorstehende Rückkehr in den Europapokal besungen.

Bezüglich eines solch großen Saisonziels hält sich Philipp Max zwar vorerst noch bedeckt; auf der Pressekonferenz war aber auch dem Verteidiger das gewachsene Selbstvertrauen anzumerken: „Wir spielen eine sensationell gute Saison und wollen wieder ein gutes Gesicht zeigen. Wir wollen ein unangenehmer Gegner sein und etwas mitnehmen.“

Eine maximal breite Brust wird allerdings auch vonnöten sein, um sich endlich einmal in der Veltins-Arena zu bewähren; von den bisherigen sechs Gastspielen waren die bayrischen Schwaben nur mit einem einzigen Remis in den Süden der Republik zurückgekehrt.

Nach den Prognosen der Buchmacher dürfte an der Vorherrschaft der Knappen aber auch am heutigen Abend kaum zu rütteln sein: Sollten sich die Gastgeber wieder ihrer Siegermentalität erinnern, gibt es dafür selbst bei den Top-Anbietern nicht einmal ganz den doppelten Einsatz zurück.

Ähnliche Fußballnews