|  |  |  | 

Fußball News vom: 15.03.2017 - 13:44

bet365_banner_468x60_new

Bundesliga Wetten Darmstadt 98 VfL Wolfsburg

25. Spieltag: VfL Wolfsburg – Darmstadt 98 Tipp & Wettquoten

Zweitschlechteste Heimmannschaft gegen das schlechteste Auswärtsteam – oder: Wolfsburg gegen Darmstadt. Für die “Lilien” geht es um die vielleicht letzte Chance auf den Klassenerhalt, die “Wölfe” wollen mit einem Sieg einen Schritt aus der Gefahrenzone machen.

25. Spieltag: VfL Wolfsburg – Darmstadt 98 Tipp & Wettquoten
Schießt Mario Gomez den VfL Wolfsburg wieder zum Sieg? - (© Jens Meyer / AP / picturedesk.com)

Im Tabellen-Keller sieht es zwar für den SV Darmstadt schon recht düster aus, aber es brennt doch noch Licht. Es flackert zwar von Woche zu Woche immer mehr, aber die Chancen auf den Liga-Verbleib sind weiterhin intakt.

Der 2:1-Heimerfolg über Mainz 05 am vergangenen Spieltag gibt den tapfer kämpfenden „Lilien“ nun doch wieder ein Stück Hoffnung auf den Verbleib in der Bundesliga, obwohl sich durch den vierten Saisonsieg die Ausgangslage nicht verändert hat.

Der Abstand auf das rettende Ufer beträgt weiterhin 11 Punkte, da am letzten Wochenende die letzten fünf Mannschaften in der Tabelle allesamt gepunktet haben.

Wie auch der VfL Wolfsburg, der einen überraschenden 1:0-Auswärtserfolg beim Sensations-Aufsteiger RB Leipzig feierte. Ein wichtiger Sieg, durch den der Fall auf den Relegationsplatz vermieden wurde.


Der fussballportal.de Tipp: Wolfsburg gewinnt gegen Darmstadt

Wetten zu VfL Wolfsburg – SV Darmstadt bei Bet3000


 

Mario Gomez, Wolfsburgs “Lebensversicherung”

Andries Jonker ist der dritte Wolfsburger Trainer im Laufe dieser Saison und es sieht so aus, als könne er das “Wolfsrudel” endlich zu einer Mannschaft formen.

In Leipzig agierte der VfL Wolfsburg keinesfalls wie ein Abstiegsaspirant. Ballsicher ließen sich die Wolfsburger durch das diesmal nicht so starke Leipzig-Pressing wenig beeindrucken und streuten im Spiel nach vorne immer wieder lange Bälle ein.

 

Drei Weg Wette Sieg Wolfsburg Unentschieden Sieg Darmstadt Anbieter
Tipico Fussball Wetten 1,55 4,00 6,50 Tipico
Bet365 Fussball Wetten 1,53 4,00 6,00 Bet365
Interwetten Fussball Wetten 1,50 4,20 6,50 Interwetten
Bet3000 Fussball Wetten 1,60 4,50 7,00 Bet3000
Betway Fussball Wetten 1,55 4,20 6,00 Betway
Sunmaker Fussball Wetten 1,51 4,20 6,60 Sunmaker
Bwin Fussball Wetten 1,53 4,20 5,50 Bwin

 

Und vorne gibt es mit Mario Gomez die sportliche Lebensversicherung. Nach einer sehenswerten Kombination über Yunus Malli und Daniel Didavi traf der Nationalstürmer in der 9. Minute zum 1:0 und sorgte damit auch zugleich für das spielentscheidende Tor.

 
Damit setzte Gomez auch gleich eine imposante Serie fort: In jedem der bisherigen sieben Bundesliga-Spiele, in dem Jonker als Cheftrainer in Deutschland an der Seitenlinie stand (fünf bei den Bayern, zwei in Wolfsburg), erzielte Gomez mindestens ein Tor. Mittlerweile sind es 11.
 

Doch Gomez ist unter diesem Trainer nicht nur eine reine Tormaschine. “Er arbeitet sehr gut gegen den Ball”, lobt Jonker und ergänzt: “Wir haben keine Zeit für einen lauernden Stürmer, wir brauchen einen sehr hart arbeitenden Stürmer.”

Das macht Gomez. Nicht nur im Spiel, sondern auch im Training. “Die Woche ist schon intensiv für mich. Der Trainer fordert extrem viel von mir. Er macht mich auch rund, wenn ich nicht da bin, wo ich sein muss. Er treibt und schiebt mich extrem an”, so der Torjäger.

 

20170311_PD3428 (RM) Mario Gomez Jens Meyer / AP / picturedesk.com

Foto: In jedem Bundesliga-Spiel unter Trainer Andries Jonker konnte Mario Gomez über mindestens ein Tor jubeln. In Summe sind es bereits elf Treffer in sieben gemeinsamen Liga-Partien. Gegen Darmstadt soll die Serie weitergehen. (Credit: Jens Meyer / AP / picturedesk.com)


 

Gemeinsam haben Chef Jonker und Goalgetter Gomez noch nie ein Spiel verloren. Bessere Aussichten könnte es für den abstiegsgefährdeten Klub aus der Auto-Stadt kaum geben, denn im Abstiegskampf geht es sehr eng zu.

Wolfsburg liegt zwar auf Platz 14, ist aber punktegleich mit dem HSV, der auf Rang 16 steht. Und diese Platzierung bedeutet am Saisonende vor allem eines: Relegation.

Das wollen Jonker, Gomez & Co. natürlich vermeiden – und so gesehen ist ein Heimsieg am 25. Spieltag gegen Darmstadt schon Pflicht.

 

“Unser Berg ist höher als der Mount Everest!”

Allerdings auch für die „Lilien“ selbst, wollen sie das Wunder vom Klassenerhalt doch noch wahr werden lassen.

Hoffnung keimt vor allem deshalb noch einmal auf, da die 98er am vergangenen Spieltag gegen Mainz einmal mehr eine sehr gute Leistung boten und am Ende mit 2:1 gewannen. Mit der schnellsten Führung ihrer Bundesliga-Geschichte (2:0 nach 12 Minuten) fixierten sie ihren vierten Saisonsieg.

 


Video: Die Pressekonferenz nach Darmstadts Heimsieg gegen Mainz 05. (Quelle: YouTube/SV Darmstadt 1898)

 

Darmstadt-Coach Torsten Frings war danach hellauf begeistert: „Wir haben spielerisch und taktisch ein gutes Spiel gemacht. Mit welcher Leidenschaft, gerade auch in Unterzahl, die Mannschaft gespielt hat, war bemerkenswert. Die schnelle 2:0-Führung war ein Traum für uns.“

Allerdings brachte der Sieg dem SV Darmstadt tabellarisch gesehen recht wenig, da auch die Konkurrenz wieder einmal fleißig punktete.

 
Deshalb gibt sich Frings zur Mission Klassenerhalt weiterhin zurückhaltend: „Die Tabelle sieht immer noch total beschissen aus. Den Berg, den wir besteigen müssen, ist höher als der Mount Everest.“
 

Kampflos wollen sich die Darmstädter ihrem Schicksal keineswegs fügen, wie sie auch schon gegen Mainz gezeigt haben. Und ebenso wenig werden sie es am Samstag in Wolfsburg tun, wie Frings bereits kampfeslustig ankündigte.

 

Darmstadt holt in 11 Auswärtsspielen 0 Punkte

 

Mit einem Sieg in der Auto-Stadt könnten die 98er zumindest den Abstand auf den VfL auf 8 Punkte verkürzen. Und da die Abstiegskonkurrenten am kommenden Wochenende allesamt Gegner aus der oberen Tabellenregion haben, könnte Darmstadt mit einem „Dreier“ etwas Boden gutmachen.

 
Einziges Manko an dieser Ausgangslage: Bislang holten die „Lilien“ auf fremden Plätzen in dieser Saison noch keinen einzigen Punkt. In den bisherigen elf Auswärtspartien gelangen ihnen auch nur vier Tore. Den letzten Auswärtstreffer gab es am 27. November beim 1:3 auf Schalke. Die letzten fünf Gastauftritte gingen allesamt zu Null verloren – Torverhältnis 0:9.
 

Doch Frings gibt sich angesichts der jüngsten Entwicklung vorsichtig optimistisch. „Es ist nur eine Frage der Zeit, bis wir auch auswärts punkten“, sagte er.

 

Zweitschwächstes Heimteam gegen schlechteste Auswärtsmannschaft

In der vergangenen Saison ist dies den „Lilien“ in Wolfsburg jedenfalls gelungen. Damals am 19. März gab es in der Auto-Stadt ein 1:1. Sandro Wagner brachte die 98er in der 82. Minute mit 1:0 in Front, doch in der dritten Minute der Nachspielzeit gelang Andre Schürrle noch der Ausgleich.

Ein Punkt würde diesmal beide Mannschaften in Sachen Liga-Verbleib allerdings nicht bedeutend weiter bringen.

 
Auch die Wettanbieter gehen nicht von einer Punkteteilung aus, sondern vielmehr von einem Heimsieg des VfL Wolfsburg. Während die Quoten für einen „Wölfe“-Heimerfolg bei etwa 1,50 liegen, würde Darmstadts erster Auswärtssieg dieser Saison etwa das 6-fache des Wetteinsatzes bringen.
 

Allerdings ist der VfL in dieser Spielzeit alles andere als eine Heimmacht. In der Heimtabelle liegen die Wolfsburger nur an der vorletzten Stelle. Nur 11 Punkte (drei Siege, zwei Remis) holten sie aus den bisherigen 12 Heimspielen – und nur 10 Tore konnten sie vor heimischer Kulisse erzielen.

Allerdings holten die Wolfsburger ihre bisherigen drei Heimsiege aus den letzten fünf Heimpartien. In diesem Zeitraum ist der VfL immerhin die neuntbeste Mannschaft vor eigenem Publikum.

Ähnliche Fußballnews

  • 2. Liga heute: Darmstadt – 1. FC Nürnberg Tipp & Wettquoten

    2. Liga heute: Darmstadt – 1. FC Nürnberg Tipp & Wettquoten

    Der 10. Spieltag der 2. Liga geht am Montag (20:30 Uhr) mit einem brisanten Duell zu Ende. Der SV Darmstadt 98 trifft auf seinen Tabellennachbarn 1. FC Nürnberg und will die Gunst der Stunde nützen. Mit einem Sieg könnten die “Lilien” auf Platz vier springen. Die Franken haben naturgemäß etwas dagegen, vor allem, weil sie den Relegationsplatz erreichen könnten.

  • 8. Spieltag: Hannover – Frankfurt Tipp & Wettquoten

    8. Spieltag: Hannover – Frankfurt Tipp & Wettquoten

    Per Last-Minute-Treffer hatte sich die Frankfurter Eintracht zuletzt endlich ihren ersten Heimsieg verschafft. Nach dem glücklichen Dreier gegen den VfB Stuttgart nehmen sich die Hessen nun in Hannover gleich den nächsten Aufsteiger zur Brust.

  • Bundesliga 2017/18: Werder Bremen – Gladbach Tipp & Wettquoten

    Bundesliga 2017/18: Werder Bremen – Gladbach Tipp & Wettquoten

    Zum Abschluss des 8. Spieltags der Bundesliga hat der SV Werder Bremen am Sonntag (18:00 Uhr) die Borussia aus Mönchengladbach zu Gast. Die Norddeutschen stehen unter Zugzwang, denn bislang ist den Bremern noch kein einziger Sieg in der Meisterschaft gelungen. Dies soll sich gegen die “Fohlen” ändern.

  • 8. Spieltag: Borussia Dortmund – RB Leipzig Tipp & Wettquoten

    8. Spieltag: Borussia Dortmund – RB Leipzig Tipp & Wettquoten

    Sieben Spiele, sechs Siege, ein Unentschieden – dank dieser beeindruckenden Ausbeute ist der BVB in der Bundesliga bislang das Maß aller Dinge. Nun allerdings steht mit dem Heimspiel gegen Vizemeister RB Leipzig (Samstag, 20:30 Uhr) der erste echte Härtetest auf dem Plan.

  • 8. Spieltag: Leverkusen – Wolfsburg Tipp & Wettquoten

    8. Spieltag: Leverkusen – Wolfsburg Tipp & Wettquoten

    Bayer Leverkusen und der VfL Wolfsburg wollen ihren kleinen Aufschwung am Sonntag (15:30 Uhr) fortsetzen. Die Werkself kann dabei auf die hervorragende Heimbilanz bauen: In den letzten 20 Heimspielen gegen den VfL gab es nur eine Niederlage.