|  |  |  | 

Fußball News vom: 10.12.2016 - 09:27

bet365_banner_468x60_new

Bayer Leverkusen Bundesliga Wetten Schalke 04

Bundesliga 2016/17: Schalke – Leverkusen Tipp & Wettquoten

In der Bundesliga laufen Schalke und Leverkusen der Musik derzeit recht deutlich hinterher. Dem am Sonntag zu absolvierenden direkten Duell in der Veltins-Arena (17:30 Uhr) räumten die Klubs deshalb bereits unter der Woche die höchste Prioritätsstufe ein.

Bundesliga 2016/17: Schalke – Leverkusen Tipp & Wettquoten
Atsuto Uchida - (© Andreas Gebert / dpa / picturedesk.com)

Da beide Teams in den internationalen Wettbewerben ihr Ticket für die nächste Runde schon sicher hatten, wurde am letzten Spieltag der Gruppenphase mit lockerer Hand durchrotiert; insbesondere Schalke-Coach Markus Weinzierl mischte seinen Kader beim Gastspiel in Salzburg kräftig durch.

 

Schalke beendet die Europa League im Schongang

Aus der zuvor in Leipzig unterlegenen Startelf befand sich in der Mozartstadt lediglich Benedikt Höwedes von Beginn an auf dem Platz – und auch der Kapitän durfte wohl nur deshalb ran, weil am Wochenende eine Gelbsperre einen Einsatz gegen die Leverkusener Werkself verhindert.

Die resultierende 0:2-Niederlage beim österreichischen Meister nahm das Team in Königsblau somit bewusst in Kauf; wenngleich der Trainer im Nachhinein zurecht darauf verwies, dass vor allem dank der Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte auch ein besseres Ergebnis möglich gewesen wäre.

 


Der fussballportal.de Tipp: Schalke gegen Leverkusen endet remis

Wetten zu Schalke – Leverkusen bei Bwin


 

“In der Europa League war bereits vor dem Spiel alles klar, unsere Priorität liegt auf der Bundesliga. Trotz der vielen Wechsel haben wir aber eine Aufstellung gewählt, die auch dieses Spiel hätte gewinnen können. Ich hoffe, dass wir gegen Bayer Leverkusen von der Rotation profitieren werden und gewinnen. Dann sind wir alle zufrieden,“ sagte Weinzierl.

Somit verschenkten die Knappen zwar die historische Möglichkeit, die Gruppenphase der Europa League als erstes deutsches Team mit einer perfekten Bilanz von sechs Siegen zu beschließen – Schmerzen löste dennoch allenfalls die Erinnerung an das vorherige Gastspiel in Leipzig aus.

Bereits am vergangenen Sonntag wurde der stolze Lauf von zwölf ungeschlagenen Pflichtspielen vom Überraschungstabellenführer gestoppt; die teils auch etwas unglückliche 1:2-Niederlage kratzte an dem Glauben, dass es für Schalke fortan nur noch aufwärts geht.

Stagnierende Verhältnisse lassen sich seit dem Rückschlag in Sachsen auch der Tabelle entnehmen. Obwohl sich die Mannschaft bereits monatelang mit großem Eifer mit der Aufholjagd beschäftigt, wurde seit dem Fehlstart doch nur denkbar wenig Boden auf die Spitzen-Klubs gut gemacht.

 

Drei Weg Wette Sieg Schalke 04UnentschiedenSieg LeverkusenAnbieter
Tipico Fussball Wetten2,353,403,00Tipico
Bet365 Fussball Wetten2,303,303,20Bet365
Interwetten Fussball Wetten2,203,353,30Interwetten
Bet3000 Fussball Wetten2,403,503,30Bet3000
Betway Fussball Wetten2,303,303,20Betway
Bwin Fussball Wetten2,353,403,00Bwin
Sunmaker Fussball Wetten2,303,303,20Sunmaker

 

 

Die Knappen stehen wieder einmal am Scheideweg

Hatte der Rückstand auf den königlichen Qualifikationsplatz nach dem fünften Spieltag etwa deutliche zehn Punkte betragen, kann die aktuell auf Rang vier geführte TSG Hoffenheim nun noch immer einen komfortablen Vorsprung von acht Zählern auf den FC Schalke geltend machen.

Sollte nun auch das anstehende Heimspiel gegen Bayer daneben gehen, wären die Knappen somit gewissermaßen wieder am Nullpunkt angelangt – zumal den Gastgebern spätestens die dritte Pflichtspiel-Niederlage in Serie dann auch die Rückkehr der anfänglichen Krise in Aussicht stellt.

Vor dem Wahrsager ist es für Schalke zwar ein Lichtblick, dass Uchida nach 639 Fehltagen in Salzburg erstmals wieder für ein paar Minuten auf dem Rasen stand; aufgrund der Ausfälle von Huntelaar, Embolo und di Santo bleibt die personelle Decke in der Offensive aber weiterhin ausgesprochen kurz.

Von der gewünschten Bestbesetzung sind in der letzten Partie des 14. Spieltages allerdings auch die Gäste aus dem Rheinland meilenweit entfernt – und auch bei der Werkself stellt ausgerechnet die “Abteilung Attacke” die tückische Achillesferse dar.

 


Atsuto Uchida - Andreas Gebert / dpa / picturedesk.com - 20161208_PD10883 (RM)

Atsuto Uchida gab unter Woche gegen Salzburg nach langer Verletzungspause sein Comeback für die Schalker. (Credit: Andreas Gebert / dpa / picturedesk.com)


 

Mit Kampl, Mehmedi, Bellarabi und Volland sind in der Veltins-Arena gleich vier kreative bzw. torgefährliche Köpfe zum Zuschauen verdammt; obendrein ärgert sich auch Kapitän Lars Bender noch immer mit Fersenproblemen herum, die einen Einsatz im ungünstigsten Fall verhindern.

 


“Es wird auch am Sonntag wieder ein gutes Fußballspiel werden. Wir wollen etwas mitnehmen!”

– Roger Schmidt hofft, dass sich die Veltins-Arena auch weiterhin als ein gutes Pflaster für Leverkusen erweist.


 

Die zahlreichen Ausfälle machten es Roger Schmidt verständlicherweise schwer, am Dienstag die Rotationsmaschine anzuwerfen; folgerichtig nahm der Bayer-Coach beim 3:0 gegen den AS Monaco nur vergleichsweise sparsame fünf Veränderungen vor.

 

Bayer mit guter Bilanz auf Schalke

Gegen eine komplette B-Elf des schon vorab gekürten Gruppensiegers bereitete es den Werks-Kickern deshalb auch nur wenig Mühe, sich den zweiten Dreier in der Vorrunde zu sichern – erstmals überhaupt blieb der Verein damit in der Gruppenphase der Königsklasse gänzlich unbesiegt.

Der deutliche Sieg war für Schmidt dabei nicht nur von statistischer Relevanz; nach drei sieglosen Auftritten in der Liga kam das “Freundschaftsspiel” zum Schwungholen schließlich gerade recht: “Auch wenn sportlich nicht mehr alles auf dem Spiel stand, wollten wir doch nicht nachlassen. Mein Team hat sehr viel Spielfreude ausgestrahlt und schöne Tore erzielt.”

 


 

Trotz des enttäuschenden Abschneidens in der Meisterschaft spielte dessen Mannschaft aber auch gegen Monaco ausdrücklich nicht gegen eine Krise an; ungeachtet der zu oft ausbleibenden Erfolge wähnt der Trainer seine Truppe auf einem vielversprechenden Weg:

“Wir sind in der Spur, wir haben nach dem Spiel in Lotte viele gute Auftritte gehabt – allerdings jeweils mit unterschiedlichem Resultat. Wir müssen uns aufs nächste Spiel konzentrieren, wenn dann eine Serie dabei herausspringt, sieht die Tabelle auch wieder anders aus.”

Wenngleich man in Leverkusen bereits seit etlichen Wochen vergeblich auf den Start einer solchen Serie hofft, könnte sich die Veltins-Arena nun durchaus als ausgesprochen günstiger Ort erweisen, um vor der Winterpause doch noch einen kleinen Endspurt auf den Weg zu bringen.

In Gelsenkirchen hatte Bayer immerhin schon in den letzten beiden Spielzeiten wichtige Auswärts-Dreier an Land gezogen; beim jüngsten Gastspiel im April ließen sich die Rheinländer zuletzt nicht einmal von einem 0:2-Rückstand zur Halbzeit demoralisieren.

Ähnliche Fußballnews