|  |  |  | 

Fußball News vom: 30.03.2017 - 16:20

bet365_banner_468x60_new

Bundesliga Wetten SC Freiburg Werder Bremen

Bundesliga 2016/17: SC Freiburg – Werder Bremen Tipp & Wettquoten

Freiburg gegen Bremen! Am Samstagnachmittag (15:30 Uhr) steigt im Schwarzwaldstadion eine hochinteressante Partie. Auf der einen Seite der Aufsteiger, der sich am Ende gar in der Europa League wiederfinden könnte, auf der anderen der SV Werder, der sich einmal mehr um den Ligaverbleib sorgen muss.

Bundesliga 2016/17: SC Freiburg – Werder Bremen Tipp & Wettquoten
Maximilian Philipp vom SC Freiburg. (© Anke Waelischmiller / dpa Picture Alliance / picturedesk.com)

Der SC Freiburg feiert ein fulminantes Comeback in der Bundesliga. Der Aufsteiger, der nach einem Jahr in der Zweitklassigkeit die sofortige Rückkehr geschafft hat, hält sich bislang aus dem Abstiegskampf erfolgreich heraus und liegt dem Europapokal weitaus näher. Acht Punkte beträgt der Vorsprung auf die Gefahrenzone.

 

Freiburg blickt auch nach unten

Dementsprechend vorsichtig wird auch beim SCF agiert. Die mögliche vierte Teilnahme am Europapokal der Klubgeschichte ist so gut wie kein Thema. Vielmehr richtet sich der Blick weiterhin nach unten, wo sich große Namen wie beispielsweise der HSV oder eben Werder Bremen im Abstiegssumpf tummeln.

 


Der fussballportal.de Tipp: Freiburg gegen Bremen endet remis

Wetten zu SC Freiburg – Werder Bremen bei Bet3000


 

“Ich jedenfalls schaue auch immer mit zwei Augen nach unten”, verrät Freiburg-Stürmer Nils Pedersen auf der Klub-Homepage. Der 28-Jährige, der selbst einige Zeit bei Werder gespielt hat, erwartet gegen die Bremer eine schwierige Aufgabe: “Sie sind ein sehr gefährlicher Gegner, der mit gewisser Euphorie zu uns kommen wird. Sie haben Spieler, die den Unterschied machen können.”

Doch auch Freiburg braucht sich nicht zu verstecken. In der laufenden Saison haben die Breisgauer bislang solide Leistungen gezeigt und sollten nicht mehr in allzu große Schwierigkeiten geraten. Die Entwicklung beim SCF verläuft recht konstant. In den letzten fünf Ligapartien kassierten die Freiburger nur eine Niederlage und holten sechs Zähler.

 

Freiburg mit klar negativer Bilanz gegen Bremen

Gegen Bremen sollen weitere Punkte ins Trockene gebracht werden, auch wenn der SVW nicht gerade zu den Freiburger Lieblingskontrahenten gehört. Die Bundesliga-Bilanz ist mit acht Siegen bei 20 Niederlagen außerordentlich mager.

 


20170311_PD15327 (RM) Maximilian Philipp SC Freiburg © Anke Waelischmiller / dpa Picture Alliance / picturedesk.com

Bild oben: Freiburgs Maximilian Philipp wird sich auch gegen Bremen voll reinhängen müssen. (© Anke Waelischmiller / dpa Picture Alliance / picturedesk.com)


 
Sogar im Schwarzwald-Stadion, an sich eine recht starke Festung, gelang dem SCF in den letzten acht Heimspielen gegen Bremen nur ein einziger Sieg (3:1 am 21. März 2014, Anm.). Diesem stehen gleich sechs Pleiten gegenüber. In der Hinrunde konnte sich Freiburg allerdings über einen 3:1-Auswärtserfolg freuen.

Doch das aktuelle Werder Bremen hat mit der Mannschaft vom 9. Spieltag nicht mehr viel zu tun. In den vergangenen fünf Monaten hat Trainer Alexander Nouri, der im September der Vorjahres Viktor Skripnik nachgefolgt war, einen Turnaround geschafft.

 

Drei Weg Wette Sieg FreiburgUnentschiedenSieg BremenAnbieter
Tipico Fussball Wetten2,203,503,20Tipico
Bet365 Fussball Wetten2,253,503,20Bet365
Interwetten Fussball Wetten2,403,302,95Interwetten
Bet3000 Fussball Wetten2,303,603,30Bet3000
Betway Fussball Wetten2,253,403,20Betway
Sunmaker Fussball Wetten2,203,403,25Sunmaker
Bwin Fussball Wetten2,303,203,10Bwin

 

Bremen aktuell fast so gut wie der FC Bayern

Vor allem in den letzten Wochen haben die Bremer eine eindrucksvolle Serie hingelegt und zuletzt RB Leipzig mit 3:0 abgefertigt. Die Werder-Kicker holten aus den letzten fünf Spielen 13 von 15 möglichen Punkten. Nur der FC Bayern war in diesem Zeitraum erfolgreicher, allerdings auch das nur aufgrund des besseren Torverhältnisses.

Kein Wunder also, dass die Norddeutschen mehr als zuversichtlich die Reise in den Schwarzwald antreten. Zum einen spricht der Direktvergleich für den SVW, zum anderen ist die aktuelle Form der Bremer beneidenswert. In der Tabelle hat sich dies jedoch noch nicht entsprechend niedergeschlagen.

 


 

Zwar sind die sicheren Abstiegsränge mittlerweile weit weg, doch Werder droht weiterhin die Relegation, da die unmittelbare Konkurrenz ebenfalls stetig punktet. Gerade einmal zwei Zähler trennen den 16. (Hamburger SV) vom Tabellenzwölften (Mainz). Bremen befindet sich punktegleich mit den Mainzern, Wolfsburg und Augsburg mittendrin.

 

Fällt bald die Entscheidung im Abstiegskampf?

In der kommenden englischen Woche könnte eine Vorentscheidung fallen. Nach der Partie im Breisgau warten innerhalb von sieben Tagen zwei weitere schwere Spiele. Bremen trifft auf Schalke und Frankfurt. “Wir wissen, dass es drei entscheidende Spiele sein können und wollen unsere Situation weiter verbessern, um dem großen Ziel näherzukommen”, so Nouri.

 

Video: Werder nutzte die Länderspielpause für eine Testpartie gegen den VfL Oldenburg. Claudio Pizarro und Co. gaben sich gegen den Fünftligisten keinerlei Blöße. (Quelle: YouTube/ Werder Bremen)

 
Aus personeller Sicht erlebt der Bremen-Trainer ein Wechselbad der Gefühle. Der Ausfall von Serge Gnabry stand bereits vor Tagen fest. Dafür kehrt Max Kruse wieder zurück, doch nun droht der in den letzten Wochen groß aufspielende Zlatko Junuzovic für die Partie in Freiburg auszufallen.

Man darf gespannt sein, wie sich die beiden Kontrahenten nach der Länderspielpause präsentieren werden. Sowohl Freiburg als auch Bremen stehen unter Druck. Die Wettanbieter erwarten eine recht knappe Angelegenheit, sehen aber Vorteile auf Seiten der Breisgauer.
 

Ähnliche Fußballnews