|  |  |  | 

Fußball News vom: 22.10.2016 - 08:38

bet365_banner_468x60_new

Bundesliga Wetten RB Leipzig Werder Bremen

8. Spieltag 2016/17: RB Leipzig – Bremen Tipp & Wettquoten

Leipzig ist der erste Aufsteiger seit dem 1. FC Kaiserslautern, der die ersten sieben Spieltage ohne Niederlage überstand. Die Pfälzer wurden damals am Ende sogar Meister – doch davon will man bei den Rasenballern (noch) nichts wissen. Am Sonntag ist Werder Bremen zu Gast, die mit Neo-Coach Alexander Nouri neue Hoffnung schöpfen.

8. Spieltag 2016/17: RB Leipzig – Bremen Tipp & Wettquoten
15 Punkte konnten die Leipzig-Kicker bereits feiern. - © Jan Woitas / dpa / picturedesk.com

In Sachen Bundesliga-Erfahrung prallen am Sonntag Nachmittag zwei Welten aufeinander.

Auf der einen Seite RB Leipzig, der Bundesliga-Frischling, der erst sieben Spiele in Deutschlands oberster Spielklasse absolviert hat und auf der anderen Seite der SV Werder Bremen, der Bundesliga-Oldie mit 53 Jahren und insgesamt 1771 Bundesliga-Partien auf dem Buckel.

Einzig bei der Punkteausbeute aus den letzten drei Spielen weisen die beiden Klubs Gemeinsamkeiten auf – beide holten in diesem Zeitraum mit zwei Siegen und einem Unentschieden jeweils sieben Zähler.

Nun geht es für beide Klubs darum, diesen Trend beizubehalten. die Leipziger wollen ihren tollen Saisonstart fortsetzen und weiter oben mitmischen und Bremen möchte einen weiteren Schritt aus der Abstiegszone machen.

 


Der fussballportal.de Tipp: Leipzig gewinnt gegen Bremen

Wetten zu RB Leipzig – Werder Bremen bei Tipico


 

Werder stabilisiert die Defensive

Dort haben sie sich bereits nach dem Auftaktspiel und dem desaströsen 0:6 bei den Bayern wiedergefunden. Es folgte ein 1:2 zu Hause gegen Augsburg und ein 1:4 in Mönchengladbach – macht drei Niederlagen und 12 Gegentore in drei Spielen. Ein Schnitt von vier Gegentoren pro Partie war eindeutig zu viel.

Doch seit dem Trainerwechsel von Viktor Skripnik zu Alexander Nouri ist diese Quote deutlich gesunken – in den letzten vier Liga-Spielen kassierte Bremen nur noch sechs Gegentore. Macht einen Schnitt von 1,5. Das ist deutlich besser.

 

Drei Weg Wette Sieg LeipzigUnentschiedenSieg BremenAnbieter
Tipico Fussball Wetten1,504,406,30Tipico
Bet365 Fussball Wetten1,504,007,00Bet365
Interwetten Fussball Wetten1,604,005,50Interwetten
Bet3000 Fussball Wetten1,554,807,00Bet3000
Betway Fussball Wetten1,534,336,00Betway
Expekt Fussball Wetten1,484,156,00Expekt
Bwin Fussball Wetten1,534,406,00Bwin
Sunmaker Fussball Wetten1,484,406,50Sunmaker

 

Mit dem Sinken der Gegentorquote steigt auch die Zufriedenheit bei den Grün-Weißen. So auch bei Neuzugang Lamine Sane. Der Innenverteidiger wähnte sich beim neuen Klub wie in einem falschen Film. Mit Nouri ist nun alles anders. Vor allem besser.

„Wir arbeiten viel an der Defensive. Die Vermeidung von Gegentoren und Ballverlusten wird besonders thematisiert, da arbeiten wir ganz besonders stark dran mit dem neuen Trainer.“ Gesehen hatte man dies schon beim 2:1-Heimsieg gegen Bayer Leverkusen am vergangenen Wochenende. Werder stand kompakt und stabil, Sane glänzte im Abwehrzentrum als Organisator und Abräumer.

 
riskSo fixierte Bremen nach dem 2:1 über Wolfsburg nicht nur den zweiten Heimsieg, sondern auch den zweiten „Dreier“ in dieser Saison und ist damit schon seit drei Spielen unbesiegt. In der Amtszeit von Coach Alexander Nouri holte Werder Bremen nur einen Punkt weniger (sieben) als der FC Bayern in diesem Zeitraum (acht).
 

So eine Serie hatten sie zuletzt zum Ende der vergangenen Spielzeit als mit Ach und Krach der Abstieg vermieden wurde. Vier Spiele ohne Niederlage gelangen den Bremern zuletzt im Frühjahr 2015. Damals holten sie von Spieltag 29 bis 32 zwei Siege und zwei Remis.

Das will Nouri mit Werder auch schaffen. In Bremen sind sie von ihm überzeugt, Werder wirkt durch ihn wie verwandelt.

 


Video: Die Spielphilosophie ist für Werders Coach Alexander Nouri nebensächlich. (Quelle: YouTube/SPOX)

 

Sportdirektor Frank Baumann ist begeistert: „Es ist ein gutes Zeichen, dass wir auch ohne Pizarro, Kruse und später Gnabry eine Mannschaft wie Leverkusen besiegen konnten. Das zeigt: Nicht die Aufstellung ist das Entscheidende, sondern die Einstellung.”

Nouri nimmt keine Rücksicht auf Namen oder Ablösesummen, sondern er setzt auf die Spieler, von den er überzeugt ist, dass sie die besten für die Mannschaft seien.

Diesen Spielern schenkt er dann auch sein auch Vertrauen. Er hat schnell eine erste Elf gefunden und lässt sie nun auch über mehrere Wochen fast unverändert spielen. Wohl auch am Sonntag in Leipzig.

 

Leipzig auf den Spuren von Kaiserslautern 1997/1998

Für Werder ist Leipzig der 54. Gegner im Oberhaus und für Nouri der wohl größte Prüfstein in seiner noch kurzen Amtszeit.

 
fussball-soccer-footballRB Leipzig ist der erste Aufsteiger seit 19 Jahren, der die ersten sieben Saisonspiele ungeschlagen überstand. 1997/98 gelang dies dem 1. FC Kaiserslautern, der am Ende sogar Meister wurde – als bislang einziger Aufsteiger. Ganz kommen die Leipziger aber nicht an die legendären Pfälzer heran. Die hatten damals nach sieben Runden vier Punkte mehr geholt.
 

Ein Schlüssel für diesen Erfolg ist das Pressing. Am 11. Juli, seinem ersten offiziellen Arbeitstag bei RB Leipzig hatte Trainer Ralph Hasenhüttl forsch angekündigt, ein „noch aggressiveres Pressing“ spielen zu lassen, als das unter Vorgänger Ralf Rangnick der Fall gewesen war.

Mit viel akribischer Trainingsarbeit hat Hasenhüttl sein Team taktisch so perfekt eingestellt, dass sich derzeit selbst Spitzenteams die Zähne an den Rasenballern ausbeißen. Und vorne überzeugen die sie mit Wucht und Durchschlagskraft.

Die Spieler sind begeistert. „Er ist ein super Coach und ein super Typ“, sagt etwa Stürmer Emil Forsberg. „Wir wollen immer alles geben für ihn, und er gibt alles für uns. Genau so muss es funktionieren.“

 

20160921_PD11578 (RM) Leipzig Jubel Jan Woitas / dpa / picturedesk.com

Foto: Jubeltrauben gehören in Leipzig fast schon zur Tagesordnung. Nach 7 Spieltagen belegt der Aufsteiger ungeschlagen mit 15 Punkten Rang 3 in der Tabelle. (Credit: Jan Woitas / dpa / picturedesk.com)

 

Abwehr-Spieler Marvin Compper ergänzt: „„Die Vorbereitung und die Einstellung der Mannschaft durch das Trainerteam ist hervorragend. Er ist hoch emotional, hat einen ehrlichen, klaren Umgang mit uns. Gerade einer jungen Mannschaft tut das unheimlich gut.“

So gut, dass „die Bullen“ derzeit unbesiegt durch die Liga pflügen. Auf dem dritten Tabellenplatz gilt RB nun bei vielen Fans bereits als Bayern-Jäger und Champions-League-Aspirant. Hasenhüttl bringt die Euphorie von 15 Punkten nach sieben Spielen nicht aus der Ruhe. Er sagt nur: „Das Einzige, was wir wirklich jagen wollen, ist der Ball. Das stellen wir in den Vordergrund.“

Aber: Patzt der FC Bayern am Samstag gegen Borussia Mönchengladbach erneut und gewinnt Leipzig einen Tag später zuhause gegen Werder Bremen, könnte sogar ein Wechsel an der Tabellenspitze erfolgen.

 

Leipzig zu Hause noch ohne Niederlage, Werder auswärts noch ohne Sieg

In Leipzig wird aber weiter tiefgestapelt. “Wir sind zufrieden, dürfen aber auch nicht selbstzufrieden sein”, so Sportidrektor Ralf Rangnick. Das nächste Spiel gegen Bremen “wird nicht leicht”, sagte er.

Das sehen die Wettanbieter komplett anders. Bei ihnen sind die Leipziger ganz klar in der Favoritenrolle, wie die Wettquoten belegen.

Von den bisherigen drei Heimspielen haben die Leipziger zwei gewonnen – 1:0 gegen Dortmund und 2:1 gegen Augsburg. Dazwischen gab es ein 1:1 gegen Borussia Mönchengladbach. Bremen konnte dagegen in den bisherigen drei Gastspielen in dieser Saison nur einen Punkt holen – zuletzt beim 2:2 in Darmstadt. Dem bislang einzigen Auswärtsspiel unter Nouri.

Trotz der deutlichen Verbesserungen in Defensive ist es fraglich, ob die Abwehr dem Leipziger Powerfußball standhalten kann.

Ähnliche Fußballnews