|  |  |  | 

Fußball News vom: 27.04.2017 - 11:55

bet365_banner_468x60_new

Bundesliga Wetten Gladbach Mainz 05

31. Spieltag: Mainz 05 – Gladbach Tipp & Wettquoten

Mainz 05 hat den freien Fall in der Bundesliga gestoppt – und jetzt bietet sich die Chance, einen großen Schritt Richtung Liga-Verbleib zu machen. Voraussetzung: Ein Heimsieg über Borussia Mönchengladbach, das jedoch selbst noch Europapokal-Ambitionen hegt.

31. Spieltag: Mainz 05 – Gladbach Tipp & Wettquoten
Jubelt Krkic auch gegen Gladbach? - (© Werner Eifried / dpa / picturedesk.com)

Für den FSV Mainz 05 bietet sich an diesem 31. Spieltag eine Riesenchance.

Angesichts der Tabellen-Konstellation könnten die Nullfünfer einen großen Schritt Richtung Klassenerhalt machen, da die Abstiegs-Konkurrenten Augsburg und Hamburg aufeinander treffen und sich somit gegenseitig Punkte „klauen“ und Wolfsburg auf den FC Bayern trifft.

Um diese Möglichkeit auch zu nützen, ist es aber wichtig und notwendig, dass die Mainzer, die derzeit in der Tabelle mit nur einem Punkt Vorsprung auf den Relegationsplatz auf Rang 13 stehen, selbst gewinnen.

Damit könnten sich Mainz richtig viel Luft für den anspruchsvollen Saison-Endspurt verschaffen.

Und auch der Gegner passt zu diesen Begebenheiten. Mit Borussia Mönchengladbach ist am Samstag (15:30 Uhr) eine Mannschaft zu Gast, die derzeit alles andere als unbezwingbar erscheint.

 


Der fussballportal.de Tipp: Mainz gewinnt gegen Gladbach

Wetten zu Mainz 05 – Borussia Mönchengladbach bei Sunmaker


 

Mainz will mit neuem Schwung die große Chance nützen

Noch dazu geht der FSV Mainz 05 geht mit viel Schwung in dieses bedeutende Spiel. Mit vier Punkten aus den letzten beiden Spielen wurde eine Negativ-Serie von fünf Niederlagen am Stück gestoppt.

Vor allem der Punktgewinn beim 2:2 am vergangenen Spieltag beim FC Bayern könnte den Mainzern für die verbleibenden vier Liga-Spiele einen kräftigen Schub geben. Mit einer enormen Willensleistung und einer mutigen ersten Halbzeit erkämpften sich die Mainzer einen Zähler beim Tabellenführer, bei dem das Viertelfinal-Aus in der Champions League deutliche Spuren hinterließ.

 

Drei Weg Wette Sieg MainzUnentschiedenSieg GladbachAnbieter
Tipico Fussball Wetten2,353,602,90Tipico
Bet365 Fussball Wetten2,303,203,20Bet365
Interwetten Fussball Wetten2,303,403,05Interwetten
Bet3000 Fussball Wetten2,503,603,10Bet3000
Betway Fussball Wetten2,373,502,90Betway
Sunmaker Fussball Wetten2,303,302,95Sunmaker
Bwin Fussball Wetten2,353,203,00Bwin

 

Die Mainzer nützten die Unachtsamkeiten der Bayern perfekt aus und führten zur Pause mit 2:1. In der zweiten Halbzeit wurden die Bayern von Minute zu Minute stärker und schossen auch den Ausgleich, aber die Rheinhessen stemmten sich mit aller Macht gegen die drohende Niederlage.

Für Mainz-Coach Martin Schmidt war dieser Punktgewinn „der Preis für den Fleiß“, denn am Ende ist seine Mannschaft mit 124 Kilometern über zehn Kilometer mehr gelaufen als die Gastgeber. „Der Punkt in München kann noch Gold wert sein“, strahlte Schmidt, der seine schwerste Zeit als Mainz-Coach überwunden haben dürfte.

Nach sechs sieglosen Spielen in der Bundesliga, darunter fünf Niederlagen in Folge, stand er schon kurz vor dem Rauswurf. Doch Mainz-Manager Rouven Schröder hielt zu ihm und bestärkte ihn. Dadurch, dass Schmidt aus der Schusslinie war, war wieder die Mannschaft gefordert – und sie spielt endlich wieder so, wie man sie eigentlich kennt: Mit Einsatz, Kampf und Leidenschaft.

 

20170422_PD3015 (RM) Bojan Krkic Werner Eifried / dpa Picture Alliance / picturedesk.com

Foto: Ausgelassener Jubel bei Bojan Krkic, als er in München für den FSV Mainz 05 den Führungstreffer erzielte. Gegen Gladbach wollen Krkic & Co. wieder jubeln, um einen großen Schritt Richtung Liga-Verbleib zu machen. (Credit: Werner Eifried / dpa Picture Alliance / picturedesk.com)


 

Damit gelang ein 1:0-Heimsieg gegen Hertha BSC und nun das 2:2 in München – ausgerechnet dort, wo die Abstiegskonkurrenz Augsburg (0:6), HSV (0:8) und Wolfsburg (0:5) abgeschossen und teilweise vorgeführt wurde, holten die Mainzer einen Punkt.

Das sollte genug Selbstvertrauen geben, um am Samstag auch die Gladbacher in die Knie zu zwingen.

 
Doch Vorsicht: Den Schwung aus guten Partien mitzunehmen, ist Mainz in der Rückrunde öfters misslungen. Dem Heim-1:1 gegen Dortmund folgte eine 0:4-Klatsche in Hoffenheim, nach dem 2:0 zu Hause gegen Augsburg gab es die 0:2-Heimpleite gegen Bremen und nach vier Punkten gegen Leverkusen und Wolfsburg wurde es schlimm – es folgten fünf Pleiten am Stück.
 

Einen erneuten Rückschlag will man in Mainz nun aber verhindern. Einen Vorteil haben die Nullfünfer diesmal aber: Wie mit den Bayern nach dem CL-Aus haben sie es auch diesmal wieder mit einer Mannschaft zu tun, die unter Woche schmerzhaft aus einem Wettbewerb ausgeschieden ist und dabei ebenfalls 120 Minuten absolvieren musste.

 

Gladbach schwächelt: Zwei Liga-Pleiten in Folge mit insgesamt acht Gegentoren

Bei Borussia Mönchengladbach gilt es, die Enttäuschung über das bittere Halbfinal-Aus im DFB-Pokal – 8:7 nach Elfmeterschießen gegen Eintracht Frankfurt – schnell zu verarbeiten, um es in der Bundesliga vielleicht doch noch in das internationale Geschäft zu schaffen.

 
Fünf Punkte liegen die „Fohlen“ hinter Rang 6 der zur Teilnahme an der Qualifikation für die Europa League berechtigt. Es könnte am Ende auch Rang 7 reichen, wenn Dortmund den Pokal gewinnt. Auf diesen 7. Tabellenplatz fehlen aktuell nur drei Punkte.
 

Eine nicht unüberwindbare Distanz, würde sich Gladbach nicht in einer Mini-Krise befinden.

Die Pokal-Niederlage war die dritte Pflichtspiel-Pleite hintereinander – davor gab es ein 3:5 in Hoffenheim und zuletzt ein 2:3 gegen Dortmund. Dazu wackelt auch die Defensive gehörig. In den jüngsten drei Bundesliga-Spielen kassierte Mönchengladbach insgesamt zehn Gegentore – mehr als in den ersten elf Bundesliga-Spielen unter Dieter Hecking (da waren in Summe nur neun).

 


Video: Gladbacher Enttäuschung nach dem Halbfinal-Aus im DFB-Pokal gegen Eintracht Frankfurt. (Quelle: YouTube/Borussia Mönchengladbach)

 

Auch deshalb, da Gladbach personell derzeit schwer dezimiert ist – neun Spieler sind mittlerweile verletzt. Der jüngste Eintrag auf der Verletztenliste ist Oscar Wendt, der sich am Dienstag gegen Frankfurt einen Ellenbogenbruch zugezogen hat.

„Natürlich pfeifen wir aus dem letzten Loch. Und angesichts der Verletztenausfälle fehlt auch ein Stück weit Qualität auf dem Platz“, merkte Trainer Hecking an, „trotzdem ist die Europa League für uns noch nicht verloren.“

Sein Stürmer Andre Hahn stimmt ihm zu: „Jetzt erst recht“, sagte er einen Tag nach dem Pokal-Aus.

 

Mainz hat nur eines der letzten fünf Heimspiele gegen Gladbach gewonnen

Mainz war für Gladbach in der jüngeren Vergangenheit ein ganz guter Boden.

Denn die Nullfünfer gewannen nur eines der letzten fünf Heimspiele gegen Mönchengladbach: Das bislang letzte am 19. Spieltag der vergangenen Saison. In den vier Spielzeiten davor holte Gladbach in Mainz zwei Unentschieden und zwei Siege.

 


 

Von Gladbach-Erfolg gehen die Wettanbieter für das samstägige Duell aber nicht aus – für dieses sehen die Buchmacher eher die Mainzer im Vorteil.

Nach vier sieglosen Heimparten in Serie konnte Mainz zuletzt gegen Hertha BSC endlich wieder ein Heimsieg feiern – es war der sechste dieser Saison. Gladbach wiederum ist mit vier Auswärtssiegen (alle in der Rückrunde) in der Auswärtstabelle auf Rang 9 zu finden.

Ähnliche Fußballnews