|  |  |  | 

Fußball News vom: 19.05.2017 - 10:07

bet365_banner_468x60_new

Bundesliga Wetten FC Ingolstadt Schalke 04

Bundesliga 2016/17: Ingolstadt – Schalke Tipp & Wettquoten

Während am letzten Spieltag noch in sieben Bundesliga-Stadien über die Vergabe internationaler Startplätze sowie die Teilnahme an den Relegationsspielen entschieden wird, sind die Würfel für Ingolstadt und Schalke bereits vor dem direkten Duell im Audi-Sportpark gefallen.

Bundesliga 2016/17: Ingolstadt – Schalke Tipp & Wettquoten
Auf Tore von Stürmer Guido Burgstaller hoft Schalke in Ingolstadt. © Anke Waelischmiller / dpa Picture Alliance / picturedesk.com

Ein allzu befreites Aufspielen dürfte am Samstag freilich dennoch nicht zu erwarten sein: Immerhin wäre es keine Überraschung, wenn das frühzeitige Verfehlen der jeweiligen Saisonziele den Mannschaften gehörig auf die Stimmung drückt.

Eine besonders dicke Kröte bekamen die gastgebenden Schanzer zu schlucken, die nach zwei erstklassigen Jahren wieder den Fahrstuhl nach unten nehmen müssen: Zuletzt erwies sich ein 1:1 beim Freiburger Sport-Club als zu wenig, um die Entscheidung bis zur letzten Runde aufzuschieben.

Um den vorzeitigen Abstieg des FC Ingolstadt machten sich unter anderem auch die nun in Oberbayern gastierenden Knappen „verdient“, die bei der Punkteteilung gegen den Hamburger SV die so dringend benötigte Schützenhilfe schuldig geblieben sind.

 

Ingolstadt arbeitet schon an einem Comeback

Fassungslos musste die Mannschaft von Maik Walpurgis zur Kenntnis nehmen, dass das zunehmend lethargisch agierende Schalke dem Dino in der Nachspielzeit noch den Ausgleichstreffer gestattete – mit dem sich nun auch das letzte Fünkchen Hoffnung auf eine Last-Minute-Rettung erledigt hat.

 


Der fussballportal.de Tipp: Schalke gegen Ingolstadt endet remis

Wetten zu FC Ingolstadt – Schalke 04 bei Betway


 

Bei aller verständlichen Enttäuschung kann jedoch kaum von einer Schockstarre gesprochen werden: Der Abschied aus der Bundesliga hatte sich viel zu lange abgekündigt, um dem Verein nun nach dem Eintritt des Ernstfalls komplett den Boden unter den Füßen wegzuziehen.

 


„Wir wollen noch einmal jedem zeigen, dass wir Bundesliga können.“

– FCI-Kapitän Marvin Matip möchte gegen den FC Schalke nachholen, was an den ersten 33 Spieltagen in aller Regel nicht gelang.


 

Die für die Geschicke des Klubs Verantwortlichen mussten sich somit nur ein paar Mal kurz schütteln, um danach zu einem geschäftigen Aktionismus zurückzukehren. So arbeitet auch der Geschäftsführer Harald Gärtner längst daran, die Oberbayern wieder nach oben zu führen.

„Die Mannschaft wird am Samstag noch mal alles raushauen, was in ihr drinsteckt. Wir wollen Revue passieren lassen, was hier in den zwei Jahren Bundesliga entstanden ist. Und da wollen wir in den nächsten Jahren auch mit aller Macht wieder hin.“

Dass sich mit Marvin Matip der Kapitän des untergehenden Schiffs auch weiterhin zum FC Ingolstadt bekennt, könnte sich hierfür als ein erster Meilenstein erweisen – zumal der Schlüsselspieler auch bei seinen Kollegen kräftig die Werbetrommel für den bewährten Arbeitgeber rührt.

 

Drei Weg Wette Sieg FC Ingolstadt Unentschieden Sieg Schalke 04 Anbieter
Tipico Fussball Wetten 2,65 3,40 2,55 Tipico
Bet365 Fussball Wetten 2,62 3,50 2,60 Bet365
Interwetten Fussball Wetten 2,70 3,50 2,50 Interwetten
Bet3000 Fussball Wetten 2,80 3,60 2,70 Bet3000
Betway Fussball Wetten 2,62 3,75 3,50 Betway
Sunmaker Fussball Wetten 2,60 3,50 2,60 Sunmaker
Betfair Fussball Wetten 2,70 3,50 2,60 Betfair

 

An überzeugenden Argumenten scheint es Matip nicht zu mangeln; entsprechend groß ist die Hoffnung, dass der totale Ausverkauf vermieden werden kann: „Es ist auch in meinem Interesse, dass wir im kommenden Jahr eine schlagkräftige Truppe haben. Am einfachsten ist es, wenn der Kern zusammenbleibt.“

 

Nicht nur die Schanzer brauchen einen Neustart

Maik Walpurgis hat sich gedanklich hingegen schon damit abgefunden, dass es vermutlich doch etliche Leistungsträger zu anderen Vereinen ziehen wird. Folglich bereitet sich der Ingolstädter Trainer auf ausgiebige Spaziergänge über den Transfermarkt vor:

“Wir werden uns in den nächsten Wochen sehr intensiv am Markt orientieren und passende Entscheidungen treffen, um möglichst schnell die Mannschaft zusammen zu haben.”

Ein neuerlicher Cut scheint auch beim FC Schalke unumgänglich zu sein; schließlich haben dem Klub die im Vorjahr investierten 70 Millionen Euro noch nicht einmal eine Eintrittskarte für die Europa League verschafft, von der Champions League ganz zu schweigen.

Nach sieben mehr oder weniger fetten Jahren wurde in der laufenden Spielzeit erstmals wieder die Qualifikation für das internationale Geschäft verpasst – weshalb in der unmittelbar bevorstehenden Saisonanalyse wohl so ziemlich alles auf den Prüfstand kommen wird.

 


20170513_PD12408 (RM)  Guido Burgstaller © Anke Waelischmiller / dpa Picture Alliance / picturedesk.com

Bild oben: Der Österreicher Guido Burgstaller war einer der wenigen Neuzugänge von Schalke die in dieser Saison wirklich eingeschlagen haben. (© Anke Waelischmiller / dpa Picture Alliance / picturedesk.com )


Derweil die Mannschaft die Erwartungen nicht erfüllte, müssen sich auch Manager Heidel und Trainer Weinzierl hinterfragen: Das im vergangenen Sommer mit vielen Vorschusslorbeeren gestartete Duo hat die Königblauen vorerst ins bedeutungslose Mittelfeld gestürzt.

Nach einem völlig verkorksten Saisonstart kam die weitgehend umgekrempelte Truppe auch in der Folge nie dauerhaft auf Touren; weshalb es für die aktuell in der unteren Tabellenhälfte darbenden Knappen in Ingolstadt lediglich noch um eine einstellige Endplatzierung geht.

 

Weinzierl lässt den Nachwuchs ran

Mit einem abschließenden Dreier beim designierten Absteiger könnte sich Schalke im besten Falle noch auf den achten Rang verbessern – vielmehr noch stünde ein solcher Erfolg jedoch der bislang gänzlichen enttäuschenden Auswärtsbilanz gut zu Gesicht.

 

Video: Schalke-Sportvorstand Christian Heidel und Trainer Markus Weinzierl blicken zuversichtlich auf die kommende Partie gegen Ingolstadt. (Quelle: YouTube/FC Schalke 04)


 

Da es in den 16 absolvierten Gastspielen lediglich zu drei Siegen reichte, blieben die ursprünglichen Saisonziele vor allem in den generischen Stadien auf der Strecke. Der letzte Spieltag kommt Markus Weinzierl für etwas Ergebniskosmetik somit gerade recht:

„Es geht darum, in Ingolstadt zu gewinnen. Wir wollen unsere Auswärtsbilanz verbessern, denn damit sind wir nicht zufrieden. Deshalb gilt es, ein gutes Spiel abzuliefern. Wir wollen die drei Punkte holen.“

Allerdings sagt es eine ganze Menge über den traurigen Zustand der Knappen aus, dass Weinzierl vorab selbst vor den Schanzern zu warnen glauben muss, die der 42-Jährige mit „sehr viel Herz und Leidenschaft, gut organisiert und gefährlich in der Umschaltbewegung“ erwartet.

 



 

Die angesichts solcher anerkennenden Worte zwischen den Zeilen durchschimmernden Zweifel an der eigenen Mannschaft dürften einmal mehr auch den personellen Sorgen geschuldet sein, die dem Verein bis zum allerletzten Spieltag der Saison treu zur Seite stehen.

Icon SpitalNeben den etlichen Langzeitverletzten hat mittlerweile auch Kapitän Benedikt Höwedes die Spielzeit vorzeitig beendet. Während sich der Weltmeister bereits am Mittwoch einer Leistenoperation unterzog, brummt Sead Kolasinac am Samstagnachmittag eine Sperre ab.

Infolge der zahlreichen Ausfälle wird von den Gästen im Audi-Sportpark schon einmal ein Blick in die Zukunft riskiert; mit Luke Hemmerich, Weston McKennie und Haji Wright füllen zum Saisonabschluss gleich drei U19-Spieler den königsblauen Kader auf.

 

Ähnliche Fußballnews

  • Bundesliga aktuell: Schalke 04 – Mainz 05 Tipp & Wettquoten

    Bundesliga aktuell: Schalke 04 – Mainz 05 Tipp & Wettquoten

    Dass der FC Schalke jüngst in Berlin eine drei Spiele währende Durststrecke enden ließ, wurde prompt mit dem Sprung in das oberste Tabellendrittel belohnt. Geht es nun am Freitag (20:30 Uhr) auch noch den Mainzern an den Kragen, ist für die Knappen sogar ein Champions-League-Startplatz in Sicht.

  • Bundesliga 2017/18: HSV – Bayern München Tipp & Wettquoten

    Bundesliga 2017/18: HSV – Bayern München Tipp & Wettquoten

    104 Mal hat es der Hamburger SV bereits mit dem FC Bayern zu bekommen, womit dieses Duell das zweitmeiste der Bundesliga ist. Am Samstagabend (18:30 Uhr) steigt also der 105. Nord-Süd-Gipfel zwischen den beiden Erzrivalen. Lediglich die Aufeinandertreffen zwischen den “Rothosen” und Werder Bremen sind noch zahlreicher, diese fanden bereits 107-mal statt.

  • 9. Spieltag: Gladbach – Leverkusen Tipp & Wettquoten

    9. Spieltag: Gladbach – Leverkusen Tipp & Wettquoten

    Während Borussia Mönchengladbach erstmals seit April dieses Jahres wieder zwei Bundesliga-Siege hintereinander feiern konnte, tritt Bayer Leverkusen nach zwei Remis in Folge etwas auf der Stelle. Nun soll am Samstag beim Gastspiel in Gladbach ein Sieg her.

  • 8. Spieltag: Hannover – Frankfurt Tipp & Wettquoten

    8. Spieltag: Hannover – Frankfurt Tipp & Wettquoten

    Per Last-Minute-Treffer hatte sich die Frankfurter Eintracht zuletzt endlich ihren ersten Heimsieg verschafft. Nach dem glücklichen Dreier gegen den VfB Stuttgart nehmen sich die Hessen nun in Hannover gleich den nächsten Aufsteiger zur Brust.