|  |  |  | 

Fußball News vom: 15.09.2016 - 12:08

bet365_banner_468x60_new

Bundesliga Wetten Hamburger SV RB Leipzig

Bundesliga aktuell: Hamburger SV – RB Leipzig Tipp & Wettquoten

Der HSV steht nach nur einem Punkt aus den ersten beiden Spielen am Samstag unter Zugzwang. Gegner sind dann die Rasenballer aus Leipzig, die am vergangenen Wochenende mit einem 1:0-Sieg über den BVB für Aufsehen sorgten.

Bundesliga aktuell: Hamburger SV – RB Leipzig Tipp & Wettquoten
Kann mit der Punkteausbeute seiner Mannschaft nicht zufrieden sein: HSV-Coach Bruno Labbadia. - (Daniel Bockwoldt / dpa )

Viel besser hätte die Premieren-Saison von RB Leipzig im deutschen Fußball-Oberhaus gar nicht beginnen können.

Unmittelbar nach dem Punktgewinn gegen Hoffenheim vermochten es die Rasenballer nämlich, sogar den amtierenden Vizemeister aus Dortmund zu Fall zu bringen, womit nach den beiden ersten Spieltagen eine beachtliche Ausbeute von vier Zählern zu Buche steht.

Und geht es nach den Vorstellungen vieler Leipzig-Fans, so werden sich schon bald die nächsten drei Punkte dazugesellen.

Schließlich gastiert das Team von Ralph Hasenhüttl am kommenden Samstag beim HSV, der – wie könnte es anders sein – wieder mal äußerst schwerfällig in die neue Saison gestartet ist.

Nach dem Auftakt-Remis gegen den FC Ingolstadt unterlagen die Hamburger zuletzt Bayer Leverkusen mit 1:3, womit nach den beiden ersten Spieltagen gerade mal ein Punkt auf der Habenseite der Norddeutschen steht.

 

Hasenhüttl bleibt am Boden

In der Favoritenrolle sehen sich die Leipziger deshalb aber noch lange nicht. „Wir wissen wo wir herkommen“, versucht Trainer Ralph Hasenhüttl den Ball flach zu halten.

 


Der fussballportal.de Tipp: HSV gegen Leipzig endet remis

Wetten zu HSV – Leipzig bei Bet365


 

Was allerdings nichts daran ändert, dass die Chancen auf einen erneuten Punktezuwachs aus Leipziger Sicht nun alles andere als schlecht stehen. Vor allem jener Umstand, dass der HSV heuer Spiele in der Schlussphase besonders gern herzuschenken scheint, sollte den Bullen in die Karten spielen.

Schließlich sind die Leipziger in dieser Saison ausgewiesene Experten darin, Spielstände in den letzten Minuten nochmal zu ihrem Gunsten zu verändern.

 

Drei Weg Wette Sieg HSVUnentschiedenSieg LeipzigAnbieter
Tipico Fussball Wetten2,503,302,90Tipico
Bet365 Fussball Wetten2,553,202,80Bet365
Interwetten Fussball Wetten2,503,302,85Interwetten
Bet3000 Fussball Wetten2,703,402,90Bet3000
Betway Fussball Wetten2,703,102,80Betway
Expekt Fussball Wetten2,553,002,70Expekt
Bwin Fussball Wetten2,553,252,70Bwin
Sunmaker Fussball Wetten2,553,052,75Sunmaker

 

Nachdem die Bullen bereits gegen Hoffenheim dank eines Last-Minute-Tores durch Marcel Sabitzer (90.) einen Punkt retten konnten, dauerte es auch gegen Dortmund bis zur 89. Spielminute, ehe Naby Keita zum vielumjubelten Siegtreffer einnetzte – und das nur wenige Augenblicke, nachdem der ehemalige Salzburger von Trainer Hasenhüttl eingewechselt worden war.

Überhaupt bewies der Österreicher an jenem Abend ein überaus glückliches Händchen, denn nicht nur Torschütze Keita wurde von Hasenhüttl ins Spiel gebracht, sondern auch Assistgeber Oliver Burke. Fragt sich nur, wie lange die Leipziger Glückssträhne noch anhält.

 

HSV hadert mit sich selbst

Im Vorbeigehen wird sich ein Sieg in Hamburg jedenfall nicht einfahren lassen. Denn trotz der ernüchternden Punkteausbeute zeigten die Norddeutschen in beiden Spielen über weite Strecken einen ansehnliche Leistung.

Vielmehr hat es der HSV wohl der eigenen Schusseligkeit zuzuschreiben, dass zum jetzigen Zeitpunkt nicht schon deutlich mehr Zähler am Konto stehen.

 

bundesliga-duell-info-hsv-leipzig-fbp-iw

 

Hatte man bereits gegen den FCI in den letzten elf Spielminuten den Treffer zum 1:1 kassiert, so waren es gegen Leverkusen im selben Zeitraum sogar deren drei.

„Kurz nach dem Spiel fehlen einem die Worte. Es darf natürlich nicht sein, dass wir das Spiel innerhalb von zehn bis elf Minuten aus der Hand geben – das ist sehr enttäuschend, weil wir zuvor 70 Minuten lang guten Fußball gespielt haben“, ärgerte sich Aaron Hunt.

Gegen Leipzig sollen sich derlei Unkonzentriertheiten jedenfalls nicht mehr wiederholen, denn eines steht fest: Geht die Labbadia-Elf auch gegen den Aufsteiger leer aus, brennt im hohen Norden wieder einmal der Hut.

 

20160910_PD2370 (RM) Bruno Labbadia Daniel Bockwoldt / dpa / picturedesk.com / dpa / picturedesk.com

Bild: Noch herrscht trotz des schwachen Saisonstarts Ruhe in Hamburg. Eine Niederlage gegen Leipzig könnte dies jedoch rasch ändern. (Credit: Daniel Bockwoldt / dpa / picturedesk.com)


 

Der jüngste Ausfall von Rechtsverteidiger Dennis Diekmeier kommt da nun freilich zum ungünstigsten Zeitpunkt. Zumindest aber Johan Djourou könnte bei optimalen Verlauf nach seiner Zerrung gegen Leipzig wieder in die Startformation zurückkehren.

Auf der Gegenseite ist Lukas Klostermann außer gefecht. Der Medaillengewinner von Rio erlitt ohne Fremdeinwirkung im Training einen Riss des vorderen Kreuzbandes im rechten Knie und fällt somit länger aus. Für ihn soll in Hamburg Benno Schmitz auflaufen.

Ähnliche Fußballnews