|  |  |  | 

Fußball News vom: 16.02.2017 - 09:06

bet365_banner_468x60_new

1899 Hoffenheim Bundesliga Wetten Darmstadt 98

Bundesliga 2016/17: Hoffenheim – Darmstadt Tipp & Wettquoten

1899 Hoffenheim wartet mit Spannung auf das Duell mit Darmstadt 98. Denn schließlich wollen die Sinsheimer am Samstag (15:30 Uhr) den Kampf um die Europapokalplätze wieder aufnehmen. Der Tabellenletzte hat allerdings zuletzt ein sensationelles Lebenszeichen von sich gegeben.

Bundesliga 2016/17: Hoffenheim – Darmstadt Tipp & Wettquoten
Hoffenheims Adam Szalai sichtlich unzufrieden. (© Thomas Eisenhuth / dpa / picturedesk.com)

Im Gegensatz zu den Lilien, die sich völlig überraschend gegen den haushohen Favoriten aus Dortmund durchsetzen konnten, musste 1899 Hoffenheim am vergangenen Wochenende einen Rückschlag einstecken. Beim VfL Wolfsburg kassierte 1899 beim 1-Jahres-Jubiläum von Julian Nagelsmann als TSG-Coach eine bittere 1:2-Niederlage.

 

Diesmal stachen Hoffenheims Joker nicht

In Mainz am Spieltag davor hat Nagelsmann ein “goldenes Händchen” bewiesen, denn die beiden eingewechselten Joker Adam Szalai und Marco Terrazzino sorgten in der Schlussphase mit insgesamt drei Toren für einen klaren 4:0-Erfolg. In Wolfsburg wurden die beiden wieder eingewechselt, doch diesmal gab es kein Happy-End.

 


Der fussballportal.de Tipp: Hoffenheim gewinnt gegen Darmstadt

Wetten zu Hoffenheim – Darmstadt bei Bet365


 

Im Gegenteil: Die Kraichgauer mussten sich beim abstiegsgefährdeten Wolfsrudel trotz Führung mit 1:2 geschlagen geben und konnten damit den kollektiven Aussetzer der unmittelbaren Konkurrenz nicht zum Sprung auf Platz drei nutzen. Sechs der Top-Sieben in der Tabelle (außer die Bayern) konnten am Wochenende ihr Punktekonto nicht erhöhen.

 

Wettanbieter: Hoffenheim in der Favoritenrolle

Gegen Darmstadt soll sich das nun ändern und wenn es nach Meinung der Wettanbieter geht, dann sollte einem Heimsieg der TSG nicht allzu viel im Wege stehen. Allerdings hat Nagelsmann weiterhin mit Verletzungsproblemen zu kämpfen, denn auch gegen Darmstadt wird der 29-jährige Jungtrainer wohl kaum mehr als einen 18-Mann-Kader zusammenbekommen.

 

Drei Weg Wette Sieg HoffenheimUnentschiedenSieg DarmstadtAnbieter
Tipico Fussball Wetten1,424,508,00Tipico
Bet365 Fussball Wetten1,444,507,50Bet365
Interwetten Fussball Wetten1,554,006,20Interwetten
Bet3000 Fussball Wetten1,504,807,50Bet3000
Betway Fussball Wetten1,454,756,50Betway
Sunmaker Fussball Wetten1,424,607,50Sunmaker
Bwin Fussball Wetten1,454,506,25Bwin

 

Sandro Wagner hat seine Rotsperre abgesessen und darf gegen seinen Ex-Klub antreten. Der beste Torschütze ist der TSG zuletzt schmerzlich abgegangen. Allerdings wird Nagelsmann auf Benjamin Hübner verzichten müssen, denn dieser hat in Wolfsburg seine fünfte gelbe Karte gesehen.

Mark Uth droht aufgrund einer in Niedersachsen erlittenen Rippenprellung ebenfalls auszufallen und eine Rückkehr von Lukas Rupp zeichnet sich noch nicht ab. Nichtsdestotrotz will die TSG wieder auf die Siegerstraße zurück. Das wird nicht so einfach sein, wie der Blick auf die Tabelle vielleicht vermuten lassen würde.

 


20170212_PD16273 (RM) Adam Szalai (Hoffenheim) © Thomas Eisenhuth / dpa / picturedesk.com

Bild oben: Ein frustrierter Adam Szalai bei der 1:2-Niederlage der Hoffenheimer gegen Wolfsburg. Besonders bitter: Ein Punkt hätte gereicht, um Platz drei zu erobern. (© Thomas Eisenhuth / dpa / picturedesk.com)


 

Darmstadt schockte den BVB

Denn der SV Darmstadt 98 liegt im Bundesliga-Klassement zwar ganz unten, hat aber am vergangenen Wochenende ein dickes Ausrufezeichen setzen können. Die Lilien haben einen sensationellen 2:1-Heimerfolg über Borussia Dortmund eingefahren und den Abstand zum Hoffnungsanker Relegation nahezu halbiert.

Da weder Bremen noch Ingolstadt punkten konnten, beträgt der Darmstädter Rückstand und Rang 16 vier Zähler. Ingolstadt liegt noch drei Punkte vorne, hat aber das bessere Torverhältnis. Der Sensationserfolg der Hessen gegen den BVB hat neue Hoffnung entfacht, den Klassenerhalt doch noch zu schaffen.

 

Hoffenheim - Darmstadt Fact

 
Neo-Coach Torsten Frings freute sich naturgemäß unbändig über seine Sieg-Premiere als Trainer der Darmstädter, betonte aber: “Trotzdem müssen wir demütig bleiben, es war ein erster Schritt. Wir dürfen nicht nachlassen.”

 

Lilien wollen ersten BL-Sieg gegen 1899

Gegen Hoffenheim muss wohl eine ähnlich starke Leistung wie gegen die Borussen her, zumal Darmstadt auch gegen die Statistik antreten muss. Noch nie konnten sich die Lilien in der Bundesliga gegen die TSG durchsetzen. In den bisherigen drei Duellen gab es zwei Heim-Remis und eine Auswärtsniederlage.

Auch in der Hinrunde konnte sich Darmstadt über ein Unentschieden vor eigenem Publikum freuen, denn Denys Oliinyk besorgte in der Nachspielzeit den vielumjubelten Ausgleich. Damals stand noch Norbert Meier an der Seitenlinie der Lilien, wurde aber mittlerweile von Frings ersetzt.

 


Video: Der 2:1-Heimerfolg der Lilien wird noch lange in Erinnerung bleiben. Zum “Nachjubeln” ein Mitschnitt des Darmstädter Fan-Radios. (Quelle: YouTube/SV Darmstadt 1898)

 
Der ehemalige Co-Trainer von Werder Bremen hat aus seinen vier Partien als Darmstadt-Coach vier Punkte geholt und vor allem der bemerkenswerte Sieg über Dortmund hat die Hoffnungen auf den Klassenerhalt gesteigert. Wer den BVB besiegt, ist auch für weitere Überraschungen gut. Ob in Hoffenheim der nächste Coup gelingt, ist naturgemäß alles andere als sicher.

Frings wird auf den gelb-gesperrten Aytac Sulu, sowie auf den Langzeitverletzten Oliinyk verzichten müssen. Marcel Heller (Schleudertrauma) und Michael Esser (Magen-Darm-Grippe) waren im Training unter der Woche nicht voll einsatzfähig, aber bis zum Samstag sollte das Duo fit werden.

Ähnliche Fußballnews