|  |  |  | 

Fußball News vom: 06.04.2017 - 14:38

bet365_banner_468x60_new

Bundesliga Wetten Eintracht Frankfurt Werder Bremen

28. Spieltag: E. Frankfurt – Werder Bremen Tipp & Wettquoten

Werder Bremen eilt in der Bundesliga von Sieg zu Sieg. Am Freitag (20:30 Uhr) müssen die Hanseaten allerdings in Frankfurt ran – jener Ort, an dem man zuletzt 2009 einen Erfolg verbuchte.

28. Spieltag: E. Frankfurt  – Werder Bremen Tipp & Wettquoten
Finden Kovac und seine Mannen einen Ausweg aus der Krise? - (© Elmar Kremser / dpa Picture Alliance)

Vom Abstiegskandidaten zum Europacup-Anwärter und das in nur wenigen Wochen – Werder Bremen versetzt momentan ganz Fußball-Deutschland in Staunen.

Umso mehr gilt dies, weil noch nicht mal der Große FC Bayern mit den Formstarken Hanseaten Schritt halten kann.

Denn während die Bremer stattliche 19 Punkte aus den abgelaufenen sieben Spieltagen einfuhren, verbuchte der Liga-Krösus im selben Zeitraum „nur“ 16 Zähler.

“Wir waren in einer der größten Sackgassen, die es im sportlichen Bereich gibt. Aber wir sind da gemeinsam rausgekommen“, erklärte Kapitän Zlatko Junuzovic stolz.

„Es wird akribisch gearbeitet. Momentan haben wir einen sehr guten Lauf, wo wir als Einheit agieren, wo jeder für den anderen da ist”, so der Österreicher weiter.

 

“Wir träumen nicht”

Dieser Zusammenhalt ist es auch, weshalb Bremen momentan selbst die Vielzahl an Ausfällen offenbar nichts anhaben kann.

Obwohl Alexander Nouri am Dienstag gegen Schalke praktisch die halbe Mannschaft fehlte, gelang es den Bremern erstmals seit dem 12. April 2008, in einem Heimspiel gegen Schalke 04 zu reüssieren (3:0).

 


Der fussballportal.de Tipp: Bremen gewinnt gegen Frankfurt

Wetten zu Eintracht Frankfurt – Werder Bremen bei Betway


 

Dabei hatten die königsblauen Gäste eigentlich mehr Spielanteile; letztlich behielt mit Bremen allerdings das deutlich effizientere Team die Oberhand.

Mit dem 3:0-Erfolg gegen Schalke – dem sechsten in den jüngsten sieben Liga-Spielen – rückten die Bremer auch den internationalen Startplätzen wieder ein gutes Stück näher.

Aktuell trennen die Hanseaten von Platz sechs nur noch fünf Zähler. Kein Wunder, dass so manch leidgeprüfter Bremen-Fan bereits von einer Rückkehr ins internationale Geschäft träumt.

 

Drei Weg WetteSieg FrankfurtUnentschiedenSieg BremenAnbieter
Tipico Fussball Wetten2,053,603,40Tipico
Bet365 Fussball Wetten2,003,503,75Bet365
Interwetten Fussball Wetten2,303,403,05Interwetten
Bet3000 Fussball Wetten2,103,703,80Bet3000
Betway Fussball Wetten2,053,503,61Betway
Sunmaker Fussball Wetten2,053,453,65Sunmaker
Bwin Fussball Wetten2,053,503,40Bwin

 

Dem Anhang, so Nouri, sei es zwar vergönnt „ein Stück weit“ abzuheben; die Mannschaft selbst müsse allerdings am Boden bleiben, so der 37-Jährige. “Wir träumen nicht, wir träumen nur von Frankfurt.“

 

Schmerzhafter Ausfall bei Bremen

Ausgeträumt hat sich dagegen ein Einsatz von Thomas Delaney gegen die SGE. Dem Winter-Glücksgriff machen muskulären Problemen zu schaffen, derentwegen er bereits gegen Schalke ausgewechselt werden musste.

Ein schmerzhafter Verlust, ist der Däne, der in neun Ligaspielen vier Tore verzeichnete, doch maßgeblich am derzeitigen Aufschwung beteiligt.

 


 

Gerade in Frankfurt hätten die Bremer einen Mann wie ihn gut gebrauchen können. Der Grund: Von den jüngsten sechs Gastspielen in der Main-Metropole konnte Bremen kein einziges für sich entscheiden.

Trotzdem ist Abwehrchef Niklas Moisander davon überzeigt, „dass Frankfurt einen anderen Gegner bevorzugen würde“ – erst recht in der derzeitigen Situation, warten die Adler doch bereits seit acht Spielen auf einen vollen Erfolg.

 

Harmloses Frankfurt

Dies wiederum hat zur Folge, dass Frankfurt seit Dienstag außerhalb der Europacup-Plätze logiert.

Dabei wäre zuletzt in Köln (0:1), aber auch beim vorangegangenen Remis (0:0) gegen Gladbach durchaus der eine oder andere Punkt drinnen gewesen.

Das Problem: “Es war wie in den vergangenen Wochen auch. Wir spielen sehr gut auswärts, haben zwei, drei sehr gute Möglichkeiten, aber machen das Tor nicht. Dann werden wir durch einen Schuss von Jojic bestraft. So ist das in der Bundesliga. Wenn du nur gut spielst, aber nicht effektiv genug bist, dann kannst du auch nicht gewinnen“, erklärte Trainer Niko Kovac.

 


Niko Kovac- Elmar Kremser / dpa Picture Alliance - 20170318_PD13992 (RM)

Eintracht-Coach Niko Kovac bereitet die Torschwäche seiner Mannschaft Kopfzerbrechen. (Credit: Elmar Kremser / dpa Picture Alliance)


 

Doch was tun, wenn die eigene Mannschaft in sieben der letzten acht Liga-Spiele kein Tor mehr erzielt hat?

„Alles ist Automatismus, und je mehr ich Dinge wiederhole, desto größer sind die Erfolgschancen. Das Wichtigste dabei: In den Aktionen vor dem Tor zu hundert Prozent und bis zum Schluss, also bis der Ball im Netz ist, fokussiert bleiben.“

Dumm nur, dass mit Bremen nun ausgerechnet jene Mannschaft wartet, die vier ihrer jüngsten sieben Spiele zu Null beenden konnte.
 

Ähnliche Fußballnews