|  |  |  | 

Fußball News vom: 21.08.2015 - 16:00

bet365_banner_468x60_new

Borussia Dortmund Bundesliga Wetten FC Ingolstadt

Bundesliga aktuell: Ingolstadt – Dortmund Tipp & Wettquoten

Nach dem 1:0-Erfolg in Mainz blieb beim FC Ingolstadt neben dem verständlichen Jubel das Gefühl zurück, dass es sich bei der vom FSV gebotenen Leistung wohl kaum um das typische Niveau eines Bundesligisten gehandelt haben kann: Entsprechend groß ist die Spannung, was die Schanzer nun bei der Heim-Premiere gegen den BVB zu leisten imstande sind.

Bundesliga aktuell: Ingolstadt – Dortmund Tipp & Wettquoten
FCI-Trainer Ralph Hasenhüttl fordert im ersten Bundesliga-Heimspiel der Klubgeschichte Borussia Dortmund. - ©SID-IMAGES/SID-IMAGES/FIRO/firo Sportphoto

In Ingolstadt brennt endlich die Hütte

War es dem FC Ingolstadt selbst im Jahr der Zweitliga-Meisterschaft nie auch nur annähernd gelungen, die insgesamt 15.000 Plätze des heimischen Audi-Sportparks zu besetzen, steht dem Team von Ralph Hasenhüttl nun eine ganze Saison vor vollbesetzten Rängen bevor: Da bereits im Vorverkauf über 10.000 Karten über den Ladentisch gingen, dürfte künftig nicht einmal mehr eine Maus ein freies Plätzchen bei den Heimspielen finden – was verständlicherweise auch bei Konstantin Engel im auf der vereinseigenen Homepage abgedruckten Interview für leuchtende Augen sorgt: „Es können sich alle auf dieses Spiel freuen. Es ist schön wieder zu Hause spielen zu dürfen und dann auch noch vor einem vollen Haus gegen eine große Mannschaft. Ich bin gespannt, zu was wir gegen solch einen Gegner in der Lage sind.“

Allerdings dürfte vor dem sonntäglichen Aufeinandertreffen keineswegs nur bei den Hausherren eine gewisse Unsicherheit bezüglich des eigenen Leistungsvermögens bestehen: Nachdem die Dortmunder noch am letzten Wochenende beim souveränen 4:0-Erfolg gegen Gladbach eine wahre Gala fabrizierten, kehrte am Donnerstag ausgerechnet beim großen Außenseiter Odds BK in der Qualifikation zur Europa League vorübergehend der Rumpel-Fußball des vergangenen Jahres zurück. Angesichts früher Gegentreffer, krasser Abwehrschnitzer und zuhauf vergebenen Torchancen schien in der ersten halben Stunde mit einem Male wieder Jürgen Klopp an der Seitenlinie zu stehen: Nachdem der BVB bereits nach 22 Minuten mit 0:3 im Rückstand lag, kündigte sich für den Bundesligisten sogar eine Schmach von historischem Ausmaß an.


Der fussballportal.de Tipp: Dortmund gewinnt gegen Ingolstadt


Wetten zu Ingolstadt – Dortmund bei Bet365


Der Sieg bei Odds sorgt für Fassungslosigkeit – und Euphorie

Auch wenn die Dortmunder mit einer im späten Siegtreffer gipfelnden Aufholjagd letztlich doch noch sämtliche aufgekommenen Zweifel an ihrer Überlegenheit beseitigten, kam Michael Zorc nach dem spektakulären Hinspiel nicht so schnell über den völlig verschlafenen Start in die Partie hinweg – beim Rekapitulieren der ersten halben Stunde stellten sich bei dem Sportdirektor selbst im Nachhinein noch einmal hör- und spürbar die Nackenhaare auf: „Die erste Halbzeit war ein Albtraum. Ich dachte, das Kapitel der frühen Gegentore sei beendet gewesen. Das war ein Schockzustand. Wir haben überhaupt nicht verteidigt, wir haben überhaupt nicht körperbetont gespielt.“

Während Zorc derartige Vorstellungen jedoch schon aus dem Vorjahr zur Genüge kennt, bekam Thomas Tuchel seine kurz zuvor noch in den Himmel gelobten Spieler erstmals in einem gänzlich anderen Licht zu sehen – und war entsprechend „entsetzt, wie einfach das ging, gegen uns Tore zu erzielen“. Auch beim neuen BVB-Coach trug dann aber die extreme Leistungssteigerung nach dem Wiederanpfiff erheblich zur Versöhnung bei; angesichts der vier Pfosten- und Lattentreffer hatte Tuchel lediglich die mangelhafte Chancenverwertung zu bemängeln: „Die zweite war eine exzellente, eine spektakuläre Hälfte. Ein großes Kompliment an meine Mannschaft. Wir haben es verdient, zu gewinnen, und wir hätten es verdient gehabt, höher zu gewinnen.“

 

Drei Weg Wette Sieg IngolstadtUnentschiedenSieg DortmundAnbieter
Tipico Fussball Wetten7,504,401,45Tipico
Bet365 Fussball Wetten7,004,501,45Bet365
Interwetten Fussball Wetten6,104,001,50Interwetten
Bet3000 Fussball Wetten7,005,001,50Bet3000
Big Bet World Fussball Wetten7,004,651,50BigBetWorld

 

Die Schanzer setzen auf Kontinuität

Da sich seine Truppe nicht einmal von dem zwischenzeitlich aberwitzig hoch ausfallenden Rückstand irritieren ließ, konnte der 41-Jährige zum guten Schluss aber sogar den anfänglichen Schlafwagen-Fußball als Erfolg verbuchen; immerhin hatte Tuchel nun schon in seinem fünften Pflichtspiel beim BVB einen magischen „Malaga-Moment“ erlebt, der die zuletzt bisweilen verlorengeglaubte Moral der Mannschaft wieder in voller Pracht zum Leben erweckte – eine Erfahrung, von dem das Team sicherlich auch in der Zukunft noch profitieren kann: „Die Mannschaft hat eine Top-Moral gezeigt. Das haben wir jetzt neben dem Sieg auf der Habenseite. Insofern hatte die Partie etwas sehr Positives für die Entwicklung der Mannschaft.“

 

Video: Ralph Hasenhüttl war nach dem Auftaktsieg gegen Mainz stolz auf seine Mannschaft.
(Quelle: Youtube/SPOX).

 

Beim krassen Außenseiter aus Ingolstadt sollten die Borussen nun zunächst einmal jedoch vor allem von der Rückkehr von Marco Reus profitieren, der das europäische Gastspiel des BVB aus Gründen der Schonung aus der Heimat aus verfolgte; auch die am Donnerstag aus der Startelf rotierten Bürki, Sokratis und Weigl werden im Audi-Sportpark wohl wieder von Beginn an auf dem Rasen zu sehen sein. Bei den perfekt in die Saison gestarteten Schanzern dürfte sich Ralph Hasenhüttl dagegen sämtliche personellen Veränderungen verkneifen: Nachdem sich die elf Aufstiegshelden zuletzt in Mainz gleich auf Anhieb den ersten Dreier sichern konnten, müssen alle in der Sommerpause erworbenen Verstärkungen vermutlich erneut mit dem harten Platz auf der Ersatzbank vorlieb nehmen.

 

Ähnliche Fußballnews