|  |  |  | 

Fußball News vom: 22.04.2016 - 14:24

bet365_banner_468x60_new

Bundesliga Wetten FC Ingolstadt Hannover 96

Bundesliga aktuell: FC Ingolstadt – Hannover 96 Tipp & Wettquoten

Mit dem Vergleich zwischen Ingolstadt und Hannover bekommt der Audi-Sportpark am Samstag allenfalls “Abstiegskampf light” geboten – schließlich sind die Gastgeber bereits so gut wie gerettet, während sich die Niedersachsen längst mit dem Abstieg abgefunden haben.

Bundesliga aktuell: FC Ingolstadt – Hannover 96 Tipp & Wettquoten
Ralph Hasenhüttl wird von RB Leipzig heiß begehrt. - ©SID-IMAGES/SID-IMAGES/FIRO/firo Sportphoto

Da der Rückstand auf den Relegationsplatz vier Spieltage vor dem Saisonende zehn Punkte beträgt, könnte sich an diesem Wochenende selbst die letzte theoretische Chance auf den Verbleib in der Liga erledigen – im ungünstigen Falle stehen die 96er sogar nach einem Sieg als erster Absteiger fest.

 

Hasenhüttl ist auf dem Sprung

Die Schanzer müssten dagegen zwar schon gewinnen, um auch mathematisch auf der ganz sicheren Seite zu sein; die bis dato eroberten 39 Zähler haben seit der Einführung der 3-Punkte-Regel allerdings noch immer für den Klassenerhalt gereicht.

Weil es angesichts der geklärt erscheinenden Verhältnisse in Ingolstadt nicht mehr allzu viel zu entscheiden gibt, wird die Agenda in beiden Klubs derzeit von ganz anderen Themen bestimmt – sowohl bei den Schanzern als auch in Hannover ist eine heiße Trainerdiskussion entbrannt.


Der fussballportal.de Tipp: Ingolstadt gewinnt gegen Hannover

Wetten zu Ingolstadt – Hannover bei Tipico


Entgegen der üblichen Gepflogenheiten in der Bundesliga hat sich der Fokus allerdings nicht aufgrund des notorischen Misserfolgs auf die jeweiligen Übungsleiter verschoben: Vielmehr hat insbesondere der FCI darunter zu leiden, dass Ralph Hasenhüttl einfach zu erfolgreich ist.

Weil der Österreicher Ingolstadt erst zum Zweitliga-Meister und dann zum etablierten Mitglied in der Bundesliga machte, ist die oberbayrische Fußball-Provinz für Hasenhüttl mittlerweile deutlich zu klein geworden – der 48-Jährige scheint unmittelbar vor einem Wechsel nach Leipzig zu stehen.

 

Knacken die Schanzer die 40-Punkte-Marke?

Geistert das Interesse der Rasenballsportler an dem gebürtigen Grazer schon seit längerer Zeit durch die Medien, kündigte Hasenhüttl dann am vergangenen Wochenende im Sport1-“Doppelpass” auch persönlich durch die Blume den bevorstehenden Abschied von den Schanzern an:

“Nichts ist für ewig. Wir Trainer sind alle ehrgeizig, wir wollen alle möglichst in die Champions League und möglichst noch einen Titel gewinnen.”

 

Drei Weg Wette Sieg FC IngolstadtUnentschiedenSieg Hannover 96Anbieter
Tipico Fussball Wetten1,903,504,20Tipico
Bet365 Fussball Wetten1,903,404,33Bet365
Interwetten Fussball Wetten1,803,504,20Interwetten
Bet3000 Fussball Wetten1,903,804,50Bet3000
Betway Fussball Wetten1,903,604,00Betway

 

Auch die Pressekonferenz vor dem anstehenden Heimspiel deutete darauf hin, dass der FCI-Coach vor dem Verkünden neuer Tatsachen nur noch den endgültigen Klassenerhalt abzuwarten gedenkt: “Wir wissen alle, woran wir sind und dass es nicht mehr lange dauern wird, bis wir eine Entscheidung bekannt geben. Und deshalb können wir alle gut damit umgehen.”

 

Die Roten kämpfen um ihre Ehre

Da die Schanzer in ihren letzten sieben Heimspielen ungeschlagen blieben, könnte die in Aussicht gestellte kurze Wartezeit bereits an diesem Samstag zu Ende gehen; nach den Erfolgen gegen Schalke und Gladbach käme nun auch ein Dreier gegen das Schlusslicht alles andere als überraschend.

Allerdings müssen die Gastgeber schon damit rechnen, dass von den Niedersachsen erbitterte Gegenwehr geleistet wird; seit Hannover den glücklosen Thomas Schaaf in die Wüste schickte, tritt der Tabellenletzte schließlich wie verwandelt auf.

Unter dem eigentlich nur bis zur Sommerpause zum Cheftrainer beförderten Daniel Stendel wurden zuletzt mit Berlin und Gladbach zwei Klubs aus dem obersten Tabellendrittel vier Zähler abgeknöpft; das 2:0 gegen die Fohlen bekam sogar – endlich – den zweiten Rückrundensieg der 96er zu sehen.

 

Video: 96-Stürmer Charlison Benschop ist nach seiner langen Leidenszeit froh, endlich wieder auf dem Platz stehen zu können. (Quelle: YouTube/HANNOVER 96)

 

Wenngleich den Gästen die verbesserten Resultate in dieser Saison nicht mehr weiterhelfen dürften, scheint der spielerische Aufschwung doch ein weithin hörbares Signal zu sein, dass das Team einen Schlussstrich unter den katastrophalen Absturz der vergangenen Monate gezogen hat.

 

Stendel variiert seinen Karriereplan

Der für die erfreuliche Entwicklung maßgeblich verantwortliche Stendel wirkt selbst ein wenig vom durchschlagenden Erfolg seiner Maßnahmen überrascht: “Ich kenne die Spieler bereits sehr lang. Dass es so positiv läuft, konnte jedoch keiner erwarten. Wenn das Vertrauen da ist, sieht man, was möglich ist.”

 


“Wir wollen den Fans etwas wiedergeben und uns allein auf unsere Aufgabe am Samstag fokussieren.”

– Beim Gastspiel in Ingolstadt scheint es Daniel Stendel nicht mehr ausschließlich um etwas Trost für den Anhang zu gehen – vielmehr werden vom Coach der 96er mittlerweile auch ganz eigennützige Ziele verfolgt.


 

Die leise Verblüffung hindert den Ex-Profi allerdings nicht daran, bereits etwas fordernde Töne in Richtung Management zu formulieren; da es bislang partout niemand anderes tut, bringt sich der “Interim” inzwischen selbst als Dauerlösung für die Trainerbank ins Gespräch.

Vorsichtshalber werden die Ansprüche zunächst aber noch ziemlich verschwurbelt formuliert; als die eigentlich geplante Rückkehr ins vereinseigene Nachwuchsleistungszentrum zur Sprache kam, drohte sich so mancher Zuhörer in den Ausführungen von Stendel hoffnungslos zu verlaufen: “Es gibt nicht so viel, was dagegen spricht, dass ich mir andere Sachen zutraue.”

Ähnliche Fußballnews