|  |  |  | 

Fußball News vom: 12.03.2016 - 09:59

bet365_banner_468x60_new

Borussia Dortmund Bundesliga Wetten Mainz 05

Bundesliga 2015/16: Dortmund – Mainz 05 Tipp & Wettquoten

Nach dem Erfolg gegen Bayern München haben die Mainzer in Dortmund die nächste Sensation im Visier. Allerdings gab sich der BVB daheim gegen die Rheinhessen bislang keine Blöße.

Bundesliga 2015/16: Dortmund – Mainz 05 Tipp & Wettquoten
Im Vorfeld holte sich der BVB mit dem 3:0-Sieg gegen Tottenham nochmal eine kräftige Moralinjektion - ©SID-IMAGES/SID-IMAGES/FIRO/

Ein Blick auf den Tabellenstand dürfte bei Fans des FSV Mainz derzeit ein überaus wohliges Gefühl auslösen. Mit 40 Zählern rangieren die Rheinhessen nämlich auf Rang fünf und damit auf einem Europa League-Starplatz.

Mehr noch: Gelingt am Sonntag (17:30 Uhr) ein Sieg gegen Borussia Dortmund, könnte sich der Karnevalsklub sogar in die Champions League-Ränge vorschieben.

Ganz unwahrscheinlich ist das ja nicht, schließlich wäre es nicht das erste Mal in diesem Frühjahr, dass Mainz einen prominenten Kontrahenten zur Strecke bringt.

So stehen auf der Rückrunden-Abschussliste der Mainzer nicht nur Gladbach, Schalke und Leverkusen, sondern sogar die großen Bayern, die Anfang März völlig überraschend in der Allianz Arena mit 1:2 unterlagen.

Kein Wunder also, dass unzählige Mainzer Anhänger nun ihrer Mannschaft auch gegen den BVB so einiges zutrauen.

Genau diese Zuversicht ist den Vereinsverantwortlichen inzwischen jedoch ein Dorn im Auge, schließlich lautet das Credo beim FSV nach wie vor: immer schön am Boden bleiben.

 

Mainz bleibt bescheiden

Folglich will man dort auch nichts von einem etwaigen CL-Startplatz wissen. “Wir werden jetzt keine neuen Ziele ausgeben, sondern einfach weiterspielen und hoffentlich viele Punkte holen”, erklärte Mainz-Manager Christian Heidel vor dem Dortmund-Spiel.

 


Der fussballportal.de Tipp: Dortmund gegen Mainz endet remis

Wetten zu BVB – Mainz 05 bei Tipico


 

Die letzte Nullnummer im Nachbarschaftsduell mit Aufsteiger Darmstadt dürfte die Mainzer in ihrer bescheidenen Haltung jedenfalls bestätigt haben.

Denn obwohl die Sensation in München erst wenige Tage zurücklag, zeigte Mainz gegen die Lilien ein gänzlich anderes Gesicht. Zwar hatten die Mainzer durch den Ausschluss von Giulio Donati fast die gesamte zweite Halbzeit in Unterzahl agieren müssen, doch schon in den 57 Minuten davor war der Schmidt-Elf nur wenig gelungen.

 

„Dortmund wird schwerer als Bayern”

Eine Entwicklung, die aber nicht sonderlich überrascht, schließlich musste davon ausgegangen werden, dass die jüngsten Kraftakte früher oder später Mainz an die Substanz gehen werden.

 

Drei Weg Wette Sieg DortmundUnentschiedenSieg Mainz 05Anbieter
Tipico Fussball Wetten1,355,208,50Tipico
Bet365 Fussball Wetten1,365,008,50Bet365
Interwetten Fussball Wetten1,354,807,50Interwetten
Bet3000 Fussball Wetten1,356,0011,0Bet3000
Betway Fussball Wetten1,305,5010,0Betway

 

Darüber hinaus scheint sich die Schmidt-Elf besonders in Spielen, in denen sie selbst nicht das Heft in die Hand nehmen muss, wesentlich wohler zu fühlen. Davon zeugt neben dem Remis gegen Darmstadt auch die vorangegangene Niederlage gegen den Vorletzten aus Hoffenheim.

In der Folge dürfte den Rheinhessen das Gastspiel im Signal Iduna Park gar nicht mal so ungelegen kommen, wobei Schmidt anmerkte: „Dortmund wird schwerer als Bayern!“

Der Grund: „Thomas kennt mich, kennt das Team – da lässt sich nichts verbergen.“ Tuchel galt schließlich als Entdecker und Förderer des Schweizers, der 2010 für die U23 nach Mainz gelotst wurde.

 

Dortmund daheim eine Macht

Nun stehen sich die ehemaligen Weggefährten zum zweiten Mal gegenüber. Im ersten Aufeinandertreffen zogen die Mainzer wie erwartet den Kürzeren und auch am Sonntag scheint vieles für einen weiteren Tuchel-Erfolg zu sprechen.

 


 

Zum einen, weil sich der BVB nach acht Siegen in den abgelaufenen neun Pflichtspielen in bestechender Form befindet, zum anderen, weil Mainz in Dortmund noch nie einen Auswärtssieg davongetragen hat.

 


statistik-chart Borussia Dortmund ist daheim eine Macht und inzwischen seit 16 Bundesliga-Spielen vor heimischer Kulisse ungeschlagen


 

Wie viel man beim FSV allerdings auf derlei statistische Spielereien gibt, war erst vor kurzem gegen Bayern München ersichtlich. Dort schien aufgrund der enormen Heimstärke des FCB ein Auswärtserfolg der Rheinhessen ebenfalls undenkbar – das Ergebnis ist bekannt.

Angesichts dessen müssen sich die Mainzer auch im Signal Iduna Park nicht verstecken, zumal die Dortmunder nach den kräfteraubenden Spielen gegen Bayern (0:0) und Tottenham (3:0) womöglich auch mit Ermüdungserscheinungen zu kämpfen haben werden.

Ähnliche Fußballnews