|  |  |  | 

Fußball News vom: 29.04.2015 - 14:03

bet365_banner_468x60_new

Bayer Leverkusen Bayern München Bundesliga Wetten

Bundesliga aktuell: Bayer Leverkusen – FC Bayern Tipp & Wettquoten

Auch das noch: auf den vom bitteren und kräftezehrenden Pokal-Aus geschlauchten FC Bayern wartet am Samstagabend (18:30 Uhr) eine Bundesliga-Aufgabe, die zur absoluten Unzeit kommt. Nur wenige Tage vor dem Königsklassen-Fight in Barcelona muss der Meister ausgerechnet bei der formstarken Werkself ran .

Bundesliga aktuell: Bayer Leverkusen – FC Bayern Tipp & Wettquoten
Viel Arbeit, wenig Personal: schwierige Zeiten für Pep Guardiola (r.) und die Bayern. - ©SID-IMAGES/SID-IMAGES/AFP/

Nach den denkbar unglücklich verlaufenen 120 Pokalminuten gegen den BVB (1:1 / i.E. 0:2) hätten die Kicker des FC Bayern München Regeneration eigentlich bitter nötig. Umso mehr gilt dies mit Blick auf den Terminkalender, der nur sieben Tage später das ebenso knifflige wie bedeutende Champions League-Halbfinalhinspiel in Barcelona (Mittwoch, 20:45 Uhr) vorsieht. Doch daraus wird nichts.

Denn statt im Entmüdungsbecken zu planschen und sich auf Messi, Neymar & Co. vorzubereiten, geht es für die Guardiola-Elf am Samstag in die BayArena, wo ausgeruhte Leverkusener bereits ihre Klingen wetzen. Anders als der neue, alte Deutsche Meister von der Isar, verfolgt der Werksklub vom Rhein nämlich auch im heimischen Ligabetrieb noch ein erstrebenswertes Saisonziel: den direkten Einzug in die Champions League.

Die Werkself will Umwege vermeiden

Die wichtigste Hürde ist genommen. Seit dem jüngsten Remis beim Rhein-Derby im benachbarten Köln (1:1) steht fest, dass Bayer Leverkusen zumindest in der Champions League-Qualifikation vertreten sein wird.


Der fussballportal.de Tipp: Leverkusen gewinnt gegen Bayern München

Sportwetten bei Tipico

Wetten zu Bayer Leverkusen – FC Bayern bei Tipico


 
Klar, dass die Freude über diesen Saison-Meilenstein erst einmal überwog. Mit etwas Abstand dürfte die Punkteteilung gegen den Lokalrivalen allerdings auch einen faden Beigeschmack entwickelt haben. Zum einen, weil das Derby-Remis der jüngsten Siegesserie (sieben Spiele in Folge) ein jähes Ende setzte. Zum anderen, weil den drittplatzierten Gladbacher Fohlen damit eine Steilvorlage serviert wurde, ihren Vorsprung auf die Werkself auszubauen.

Wie es der Fußballgott so will, wurde diese von den Borussen am darauffolgenden Sonntag mit einem 1:0-Sieg über Wolfsburg eiskalt verwertet. Damit ist der Rückstand auf den direkten Champions League-Starplatz wieder auf zwei Punkte angewachsen. Abgeschrieben ist dieser vor dem Duell mit dem Rekordmeister aber freilich längst noch nicht.

 

Drei Weg Wette Sieg Bayer 04 LeverkusenUnentschiedenSieg FC Bayern MünchenAnbieter
Tipico Fussball Wetten2,403,303,00Tipico
Bet365 Fussball Wetten2,373,302,90Bet365
Interwetten Fussball Wetten2,403,302,75Interwetten
Bet3000 Fussball Wetten2,203,503,50^^Bet3000
Big Bet World Fussball Wetten2,403,403,10BigBetWorld

 
Im Gegenteil: „Wir wollen sehen, dass wir um die Qualifikationsspiele herumkommen“, verpasste Bayer-Keeper Bernd Leno dem Saisonziel bereits nach dem Derby ein Update. Seinem Coach Roger Schmidt schwebt Ähnliches vor: „Wir werden noch alles geben um Dritter zu werden. Aber wenn es der vierte Platz wird, ist es auch okay.“ Möglicherweise schraubt Schmidt die Erwartungen ganz bewusst etwas herunter. Schließlich weiß auch er, dass seine Mannschaft unmittelbar nach der Herkulesaufgabe gegen die Bayern ausgerechnet zum rheinischen Rivalen nach Mönchengladbach muss.

Aus der „Triple-Traum“

Derlei Rechenspiele bleiben den Gästen aus München zumindest vorerst erspart. Der 25. Titelgewinn ist seit Sonntagabend auch rechnerisch in trockenen Tüchern. Ein weiterer Wettbewerb wurde im Wochenverlauf abgehakt – jedoch aus eher unerfreulichem Anlass, denn Borussia Dortmund setzte sich im Halbfinale des DFB-Pokals nach Verlängerung und Elfmeterschießen gegen die Münchener durch und ließ damit sämtliche Triple-Träum des Rekordmeisters platzen.

Für diesen zählt von nun an nur noch die Champions League, wo es schon am Mittwochabend mit dem – vor allem für Coach Guardiola – ungemein wichtigen Halbfinal-Hinspiel in Barcelona weitergeht. Da versteht es sich von selbst, dass die anspruchsvolle Aufgabe in der BayArena nun alles andere als gelegen kommt. Zumal das bittere Aus gegen den BVB sowohl im physischen- als auch im personellen Bereich Spuren hinterlassen hat.

Bayern im Schongang nach Leverkusen?

Vor allem bezüglich der ohnehin angespannten Personalsituation brachte der jüngste Pokal-Krimi weitere Hiobsbotschaften mit sich: Arjen Robben erlitt, nur fünf Minuten nach seinem Comeback als Joker einen Muskelbündelriss in der linken Wade, weshalb er für den Rest der Saison ausfallen wird. Selbiges droht auch Stürmer Robert Lewandowski. Der Pole wurde kurz vor dem Elfmeterschießen von BVB-Keeper versehentlich ausgeknockt und wirkte benommen. Noch in der Nacht stellte sich heraus, dass sich Lewandowski eine Gehirnerschütterung sowie Brüche des Nasenbeins und Kiefers zugezogen hat. Vereinsangaben zufolge wird auch er auf unbestimmte Zeit ausfallen.

Die Ausfälle der beiden gesetzten Offensivkräfte stellen für Trainer Pep Guardiola eine Katastrophe dar. Schließlich ist der Pole nach Robben und Badstuber bereits der dritte Stammspieler, den das Verletzungspech binnen einer einzigen Woche dahinrafft. Immerhin Abwehrmann Medhi Benatia feierte am Mittwoch aber ein gelungenes Comeback. Der Marokkaner kam über die volle Spielzeit von 120 Minuten im bayerischen Abwehrzentrum zum Einsatz.

Gut möglich, dass er auch in der BayArena 90 Minuten lang zum Einsatz kommt. Schließlich deutet vieles darauf hin, dass sein im Dauereinsatz befindlicher Nebenmann Boateng und zahlreiche weitere Stammkräfte in Leverkusen geschont werden, um beim ungleich wichtigeren Gastspiel in Katalonien – zumindest physisch – wieder voll auf der Höhe zu sein.

Ähnliche Fußballnews