|  |  |  | 

Fußball News vom: 30.04.2015 - 16:20

bet365_banner_468x60_new

Bundesliga Wetten Gladbach Hertha BSC

Bundesliga aktuell: Hertha BSC – Gladbach Tipp & Wettquoten

Den vierten Tabellenplatz haben die Gladbacher Fohlen bereits am vergangenen Wochenende abgesichert; da ein Angriff des FC Schalke nicht mehr gefürchtet werden muss, kann sich die Mannschaft von Lucien Favre fortan ganz auf die Verteidigung des direkten Champions-League-Startplatzes konzentrieren. Nach dem Sieg gegen Wölfe scheint die bevorstehende Aufgabe in der Hauptstadt überschaubar zu sein – allerdings fährt die Hertha unter Pal Dardai ziemlich gut damit, das Erfolgsrezept der Borussen zu kopieren.

Bundesliga aktuell: Hertha BSC – Gladbach Tipp & Wettquoten
Ben-Hatira: die Kraft reicht für eine Halbzeit - ©SID-IMAGES/SID-IMAGES/AFP/

Duell der Defensiv-Spezialisten

Während Gladbach mit nur sechs Gegentreffern die mit Abstand beste Defensive der Rückrunde stellt, warten diesbezüglich mittlerweile auch die Berliner wieder mit erstaunlich guten Zahlen auf: Hatte der Anfang Februar gefeuerte Jos Luhukay im vergangenen Herbst noch die zweitschlechteste Hintermannschaft der Bundesliga verwaltet, werden die elf seit der Winterpause gezählten Einschläge nur vor den Fohlen und den Bayern unterboten. In den elf von Paul Dardai verantworteten Spielen schlug es sogar nur überschaubare acht Mal im Kasten der Hertha ein – angesichts der erfolgreich vollzogenen 180 Grad-Wende ist es fast schon ein bisschen überraschend, dass den Blau-Weißen der Klassenerhalt rechnerisch noch immer nicht ganz sicher ist.

Dank eines äußerst solide wirkenden Sechs-Punkte-Polsters auf den Relegationsplatz scheint die Schaffung endgültig geklärter Verhältnisse allerdings nur mehr eine Frage von kurzer Zeit zu sein; zumal die zum Beginn der Rückrunde noch auf einem Abstiegsplatz geführte Mannschaft inzwischen über eine Stabilität verfügt, die den Vergleich mit den absoluten Top-Teams nicht zu scheuen braucht. Während die Gäste vom Niederrhein bei ihren letzten zehn Auftritten ungeschlagen blieben, sammelte auch die Hertha zwischenzeitlich sieben Mal in Folge munter Zähler ein: Erst durch das jüngste 0:1 in München wurde vom deutschen Rekordmeister ein Schlussstrich unter den starken Lauf gezogen.


Der fussballportal.de Tipp: Gladbach gewinnt gegen Hertha BSC

Sportwetten bei Interwetten

Wetten zu Hertha BSC – Mönchengladbach bei Interwetten


 

Ben-Hatira ist für die Schlusspointe vorgesehen

Dabei schien allerdings selbst in der Allianz Arena deutlich zu werden, dass sich die Charlottenburger den nunmehrigen Gast zum Vorbild genommen hat: Immerhin ließen sich bis zu späten Siegtreffer von Schweinsteiger durchaus Parallelen zu jenem 2:0-Triumph ziehen, den die Fohlen vor ein paar Wochen an der Isar gefeiert hatten. Nachdem die Berliner das Angriffsspiel der Bayern mit ihrer konsequenten Abwehrarbeit erstickten, hatte es Nico Schulz anfangs der zweiten Halbzeit lediglich versäumt, seine hundertprozentige Konterchance in den Führungstreffer umzumünzen – schon seit über einem Vierteljahrhundert durften die Hauptstädter zuvor nicht mehr so heftig an einer Überraschung in München schnuppern.

Dass es unter dem Strich aber am letzten für das Erfolgserlebnis benötigten Tick fehlte, führte Dardai auch auf die angespannte Personalsituation zurück: Gegen die zunehmend ratlos anrennenden Bayern hätte der Ungar schließlich gern einen schnellen Offensivspieler auf den Rasen geschickt, der in einer 1:1-Situation mit Manuel Neuer nicht die Nerven verliert. Hatte die Ersatzbank in München diesbezüglich leider nichts zu bieten, steht nun der allmählich wieder in Form kommende Ben-Hatira bereit, am Sonntagnachmittag in die Bresche zu springen. Dank der emsigen Arbeit auf dem Trainingsplatz scheint für den Trainer ein Jokereinsatz des gebürtigen Berliners längst eine ausgemachte Sache zu sein: “Änis macht Fortschritte. Letzte Woche hat er angefangen, aber halt noch nicht zwei Trainingseinheiten pro Tag. Jetzt schafft er zwei Einheiten, vormittags und nachmittags. Er ist jetzt fit für eine Halbzeit, mehr schafft er noch nicht.”

 

Drei Weg Wette Sieg Hertha BSCUnentschiedenSieg MönchengladbachAnbieter
Tipico Fussball Wetten5,003,601,75Tipico
Bet365 Fussball Wetten5,003,601,75Bet365
Interwetten Fussball Wetten4,003,451,85Interwetten
Bet3000 Fussball Wetten4,703,601,90Bet3000
Big Bet World Fussball Wetten5,253,701,75BigBetWorld

 

Über die volle Distanz meldet sich am ersten Mai-Wochenende dagegen wohl sogar der Hertha-Stammkeeper Kraft zurück: Musste die angestammte Nummer 1 in München noch, von einer Rippenprellung geschwächt, seinem fehlerfrei haltenden Vertreter Burchert den Vortritt lassen, möchte Kraft nun wenigstens beim zweiten Highlight binnen weniger Tage wieder zwischen den Pfosten stehen. Dank des bewährten Rückhalts dürfte es den Hausherren zum Abschluss des Spieltages gleich noch einmal ein bisschen leichter fallen, gegen den Tabellendritten ein beeindruckendes Abwehr-Bollwerk zu errichten.

Die Fohlen schwanken zwischen Respekt und Zuversicht

Bei den Fohlen ist man angesichts dieser Vorzeichen jedoch längst darauf gefasst, dass das Gastspiel in der Hauptstadt zu den unangenehmeren Prüfungen des Liga-Endspurts gehört. Nachdem es zuletzt bereits der VfL Wolfsburg – wenn auch letztlich vergeblich – allein auf ein torloses Unentschieden abgesehen hatte, stellt sich Alvaro Dominguez auf der vereinseigenen Homepage nun erneut auf das Bohren dicker Bretter ein: “Uns erwartet wieder einmal eine sehr schwierige Aufgabe. Hertha verfügt über eine sehr gute Mannschaft, die gerade in den zurückliegenden Wochen sehr gute Leistungen gezeigt hat. Sie spielen sehr aggressiv, sind gut organisiert und bekommen nur sehr wenige Gegentore. Es wird enorm schwer, sie in ihrem eigenen Stadion zu schlagen. Wir müssen einen guten Tag erwischen, um das Spiel zu gewinnen.”

Den demonstrativ zur Schau gestellten Respekt sollte die Hertha allerdings dennoch besser nicht mit einem Mangel an Selbstbewusstsein verwechseln; wenig überraschend ist sich natürlich auch der spanische Gelegenheits-Nationalspieler darüber im Klaren, dass Gladbach eine bärenstarke Runde spielt – und den jüngst zurückeroberten 3. Tabellenplatz nun am allerwenigsten im Olympiastadion nicht verlieren muss: “Dass wir vier Spieltage vor Schluss den vierten Platz schon sicher haben, ist eine tolle Sache. Wir haben uns gegen Wolfsburg in einem engen Spiel durchgesetzt und erneut eine starke Leistung gezeigt. Insgesamt spielen wir eine tolle Saison, aber wir sind noch nicht am Ziel. Wir wollen den dritten Platz bis zum Schluss behalten und uns direkt für die Champions League qualifizieren.”

Ähnliche Fußballnews