|  |  |  | 

Fußball News vom: 24.04.2015 - 15:30

bet365_banner_468x60_new

Bundesliga Wetten Gladbach VfL Wolfsburg

30. Spieltag 2014/15: Gladbach – VfL Wolfsburg Quoten & Wetten

Am Sonntag kommt es in der Bundesliga zum großen Schlager zwischen Borussia Mönchengladbach und dem VfL Wolfsburg. Während die Niedersachsen dem Top-Spiel relativ entspannt entgegenblicken können, sind es besonders die gastgebenden Fohlen die – hinsichtlich des Duells mit Leverkusen um die direkte CL-Teilnahme – unbedingt punkten müssen.

30. Spieltag 2014/15: Gladbach – VfL Wolfsburg Quoten & Wetten
Gladbach hat die direkte Champions League-Teilnahme im Visier - ©SID-IMAGES/SID-IMAGES/FIRO/

Der Borussia aus Mönchengladbach stehen entscheidende Wochen ins Haus. Fünf Runden vor Schluss ist den „Fohlen“ die Teilnahme an der Königsklasse zwar so gut wie sicher, ob es für die Favre-Elf in der nächsten Saison dann jedoch direkt in die Gruppenphase gehen wird oder man doch den Umweg Qualifikation in Kauf nehmen muss, wird sich erst weisen. Schließlich zeichnet sich ein packendes Kopf-an-Kopf-Rennen mit der punktegleichen Werkself aus Leverkusen ab – anders als bei Gladbachs sonntäglichem Gegner Wolfsburg.

Krönt Gladbach Bayern zum Meister?

Die auf Platz zwei rangierenden „Wölfe“ ziehen seit Wochen einsam ihre Runden und dürften spätestens nach dem Viertalfinal-Aus in der Europa League dem Saisonende entgegenfiebern. Schließlich besteht deren einzige Aufgabe nun darin, den komfortablen Sieben-Punkte-Vorsprung auf die verfolgende Konkurrenz aus Leverkusen und Gladbach sprichwörtlich über die Zeit zu bringen.


Der fussballportal.de Tipp: Gladbach gegen Wolfsburg endet remis

Sportwetten bei Bet365

Wetten zu Gladbach – Wolfsburg bei Bet365


 

Zwar wäre aus rein mathematischer Sicht selbst ein Titelgewinn der Wolfsburger noch möglich, angesichts eines gewaltigen Rückstandes von 12 Zählern auf den Tabellenführer Bayern erscheint allerdings mehr als illusorisch. Am Wochenende könnten sämtliche Rechenspielereien aber ohnehin ein Ende nehmen, nämlich dann, wenn der Tabellenführer aus München mehr Punkte einfährt als die Niedersachsen in Gladbach. Ist das der Fall, darf den Bayern selbst von hochoffizieller Seite her zum dritten Meisterstück hintereinander gratuliert werden. Dass mit den Wolfsburgern allerdings auch in weniger bedeutenden Spielen stets zu rechnen ist, hat nicht zuletzt das EL-Rückspiel am vergangenen Donnerstag gegen Napoli vor Augen geführt. Trotz der hoffnungslosen Ausgangslage nach der 1:4-Pleite im Hinspiel waren die Wolfsburger im San Paolo-Stadion stets darum bemüht, sich erhobenen Hauptes von der internationalen Fußball-Bühne zu verabschieden.

 

Drei Weg Wette Sieg MönchengladbachUnentschiedenSieg VfL WolfsburgAnbieter
Tipico Fussball Wetten2,303,403,10Tipico
Bet365 Fussball Wetten2,403,502,87Bet365
Interwetten Fussball Wetten2,303,302,90Interwetten
Bet3000 Fussball Wetten2,403,403,30Bet3000
Big Bet World Fussball Wetten2,333,442,91BigBetWorld

 

“Wölfe” ohne de Bruyne

Wenngleich dieses Unterfangen nach einem erneuten 0:2-Rückstand im Retourspiel so gut wie gescheitert schien, steckte der Bundesligist bis zum Schlusspfiff nicht auf und belohnte sich letztlich mit dem Blitz-Ausgleich innerhalb weniger Minuten für das eigene Engagement. Da dies auch ohne den verletzten Kreativposten Kevin de Bruyne gelang, lässt die „Wölfe“ nun zurecht optimistisch auf das kommende Spiel gegen Mönchengladbach blicken. Immerhin muss die Hecking-Elf auch im Sonntags-Schlager auf die Dienste des Belgiers verzichten. Für die Wettanbieter wohl auch ein Mitgrund, die Gäste aus Niedersachsen als Außenseiter in die Partie zu schicken. Des Weiteren blicken die Gladbacher auf eine fast schon unheimliche Erfolgsserie zurück. Seit nunmehr neun Spielen haben die von Lucien Favre betreuten Borussen nicht mehr verloren, was ligaweit die bisher längste Serie an ungeschlagenen Spielen ergibt.

Heimmacht Gladbach

Vor allem bei Heimspielen der Burossia ist für Gastmannschaften momentan kein Kraut gewachsen. Nicht ohne Grund gelang es seit über fünf Monaten keinem einzigen Bundesligisten, den Borussia-Park mit etwas Zählbarem in der Hand zu verlassen. Als Ass im Gladbacher Ärmel erweist sich insbesondere die stabile Hintermannschaft, an der sich gegnerische Stürmer reihenweise die Zähne ausbeißen und die in den vergangenen sieben Spielen viermal die Null halten konnte. Wenn es allerdings einer Mannschaft zuzutrauen ist, den Gladbacher Schutzwall einzureißen, dann wohl den offensiv überaus hoch veranlagten Wolfsburgern, welche auch ohne ihren Top-Star de Bruyne über ein reichhaltiges Potpourri torgefährlicher Spieler verfügen. Bisher erwiesen sich nämlich gerade Begegnungen mit den Gladbachern als besonders ertragreich für den VfL, wie zehn Punkte aus den vorangegangenen vier Aufeinandertreffen eindrucksvoll unter Beweis stellen.

Ähnliche Fußballnews