|  |  |  | 

Fußball News vom: 23.01.2014 - 16:27

bet365_banner_468x60_new

Bundesliga Wetten Hannover 96 VfL Wolfsburg

Bundesliga aktuell: Wolfsburg – Hannover Vorschau, Tipp & Quoten

Nach einer starken Hinrunde und der Verpflichtung von Kevin de Bruyne nehmen die Wölfe in der zweiten Saisonhälfte den Angriff auf die europäische Königsklasse in den Blick: Bevor es jedoch möglicherweise schon bald quer über den Kontinent geht, muss sich der VfL zunächst einmal im niedersächsischen Derby gegen Hannover 96 bewähren.

Bundesliga aktuell: Wolfsburg – Hannover Vorschau, Tipp & Quoten
Ein ständiger Gefahrenherd: Ivica Olic - ©SID-IMAGES/AFP/PATRIK STOLLARZ

Endet die schwarze Derbyserie der Wölfe?

Obwohl die Tabelle der Mannschaft von Dieter Hecking gegen die Landeshauptstädter eigentlich einen komplett komplikationsfreien Start in die Rückrunde verspricht, könnten die eigenen Machtansprüche mit Blick auf die Statistik möglicherweise dennoch nur mit größten Schwierigkeiten durchzusetzen sein. In den zurückliegenden zwei Jahren haben es die Roten immerhin auf vier Derbysiege in Folge gegen den VfL gebracht; beim jüngsten Abstecher in die Volkswagen-Arena sprang für die 96er sogar ein historischer 4:0-Triumph heraus. Darüber hinaus mussten gleich beide Klubs in ihren Duellen mit Eintracht Braunschweig erfahren, dass das Tableau für die niedersächsischen Vergleiche praktisch keine Relevanz besitzt – das Schlusslicht konnte seine magere Bilanz schließlich sowohl beim VfL als auch gegen die Roten aufpolieren.

Der fussballportal.de Tipp: Wolfsburg gewinnt gegen Hannover

interwetten_logo_143x46

tn_fussballportal_pfeil jetzt bei Interwetten auf Wolfsburg – Hannover wetten!

Doch wenngleich die letzten Derbys insbesondere für die Hausherren grausam verliefen, scheinen die Wolfsburger am Samstagnachmittag irgendwie dennoch auf der sicheren Seite zu sein: Die momentane sportliche Krise der Gäste ist immerhin fast ausschließlich auf die unerklärliche Auswärtsschwäche des einstigen Europa-League-Teilnehmers zurückzuführen. In der gesamten Hinrunde war es Mirko Slomka nicht gelungen, auch nur einen einzigen Punktgewinn in den fremden Stadien zu verbuchen: Nachdem es zuletzt beim abstiegsbedrohten SC Freiburg bereits die achte Niederlage in Serie setzte, hatte dann selbst der noch vor kurzem gefeierte Erfolgscoach seinen Kredit vollständig verspielt.

Korkut auf der Jagd nach dem ersten Auswärtszähler

Fortan ist mit Tayfun Korkut nun ein hierzulande noch weitgehend unbeschriebenes Blatt dafür zuständig, den bedrohlich ins Schwanken geratenen Verein wieder in die stabile Seitenlage zu manövrieren: Dass der Vorsprung auf die direkten Abstiegsplätze vermeintlich komfortable sieben Punkte beträgt, scheint auf die Verantwortlichen in Hannover vor allem aufgrund des schweren Programms im Frühjahr kaum eine beruhigende Wirkung zu haben. Vor der anspruchsvollen Premiere beim Lokalrivalen ist der neue Coach nun insbesondere der Lethargie innerhalb der Mannschaft zu Leibe gerückt: Statt sich in das Unvermeidliche zu fügen, sollen die Akteure künftig mit möglichst viel Ballbesitz wieder die Regie auf dem Rasen übernehmen.

Obendrein spricht auch die Verpflichtung des vormals in Hamburg tätigen Rudnevs dafür, dass sich Hannover trotz seiner verheerenden Bilanz in Wolfsburg nicht verstecken wird – noch scheint allerdings ein bisschen Eingewöhnungszeit erforderlich zu sein, bis die harte Arbeit erste Früchte trägt. Die Äußerungen von Edgar Prib auf der vereinseigenen Homepage lassen in jedem Falle zunächst einmal nur bedingt darauf schließen, dass sich der VfL auf eine stürmische Urgewalt einzustellen hat: “Das Spiel des Trainers ist mit hohem Ballbesitz verbunden und dadurch auch mit mehr Torchancen, weil man so meist eine Lücke in der Abwehr des Gegners findet. Auch im Test gegen Hertha hatten wir unsere Torchancen; und wenn wir 2:0 gewonnen hätten, wären alle zufrieden gewesen. Wenn man dann aber nur 0:0 spielt, wird einem schnell wieder eine Flaute nachgesagt.“

tipico-logo-neu-55x22bet365_55x22bet-at-home_55x22bet3000-logo_schwarz_55x22interwetten_55x22betsafe_55x22betvictor_55x22
Drei Weg Wette TipicoBet365Bet-at-homeBet3000InterwettenBetsafeBetvictor
Sieg VfL Wolfsburg1,601,571,551,601,651,581,60
Unentschieden4,004,004,004,103,704,204,20
Sieg Hannover 966,005,505,706,104,905,456,00

Wer muss de Bruyne weichen?

Angesichts der geballten Qualität im Wolfsburger Mittelfeld wäre es allerdings schon mehr als respektabel, sollte der Gast am Ende auch nur einen halbwegs ausgeglichenen Ballbesitz vorzuweisen haben: Schließlich scheint das aktuelle Hauptproblem der Gastgeber derzeit in der Frage zu bestehen, welche bislang überzeugende Stammkraft ihren Platz für den per Rekordablöse beim FC Chelsea losgeeisten Kevin de Bruyne räumen muss. Nach zuletzt neun ungeschlagenen Auftritten in Folge hatte sich immerhin auch der Hinrunden-Kader ausgesprochen erfolgreich aus der Affäre gezogen – nichtsdestotrotz ist es geradezu undenkbar, dass Hecking der allerorten gejagten Neuzugang nun lediglich auf der Ersatzbank platziert.

Angesichts der geballten Qualität im Wolfsburger Mittelfeld wäre es allerdings schon mehr als respektabel, sollte der Gast am Ende auch nur einen halbwegs ausgeglichenen Ballbesitz vorzuweisen haben: Schließlich scheint das aktuelle Hauptproblem der Gastgeber derzeit in der Frage zu bestehen, welche bislang überzeugende Stammkraft ihren Platz für den per Rekordablöse beim FC Chelsea losgeeisten Kevin de Bruyne räumen muss. Nach zuletzt neun ungeschlagenen Auftritten in Folge hatte sich immerhin auch der Hinrunden-Kader ausgesprochen erfolgreich aus der Affäre gezogen – nichtsdestotrotz ist es geradezu undenkbar, dass Hecking der allerorten gejagten Neuzugang nun lediglich auf der Ersatzbank platziert.

bundesliga-live-ticker_400x400

Ähnliche Fußballnews