|  |  |  | 

Fußball News vom: 31.01.2014 - 15:50

bet365_banner_468x60_new

Bayern München Bundesliga Wetten Eintracht Frankfurt

Bundesliga Spieltag 19: Bayern München – Frankfurt Vorschau, Tipp & Quoten

Mit dem späten Erfolg in Stuttgart bauten die Bayern unter der Woche ihre aktuelle Siegesserie bereits auf zehn Partien aus; in der heimischen Allianz Arena hat es der deutsche Rekordmeister dagegen mittlerweile sogar schon auf stolze 17 Dreier am Stück gebracht. Angesichts solcher Bilanzen scheint es nur folgerichtig zu sein, dass das Team gegen Eintracht Frankfurt prompt Heimsieg Nummer 18 folgen lässt.

Bundesliga Spieltag 19: Bayern München – Frankfurt Vorschau, Tipp & Quoten
Steht kurz vor dem Comeback: Franck Ribéry - ©SID-IMAGES/SID-IMAGES/AFP/

Gewinnen kann auch Spaß machen

Dabei hatte das 2:1 in der Mercedes-Benz-Arena ganz sicher nicht zu den besseren Auftritten der Münchener in der jüngeren Vergangenheit gehört. Obwohl die Mannschaft von Pep Guardiola in der ersten Halbzeit streckenweise einen Ballbesitz von 80% verbuchte, wussten die Bayern gegen aufopferungsvoll verteidigende Schwaben mit dem Spielgerät zunächst doch nur recht wenig anzufangen. Das uninspirierte Ballgeschiebe rief teilweise schon Erinnerungen an so manche Vorstellung des FC Barcelona wach, der über seine endlosen Ballstafetten bisweilen ganz vergisst, überdies auch noch den gegnerischen Kasten unter Beschuss zu nehmen – nichtsdestotrotz stehen die Chancen gar nicht so schlecht, dass sich gerade das enge Spiel in Stuttgart im Nachhinein als Initialzündung für den Triple-Champion erweist.

Der fussballportal.de Tipp: Bayern gewinnt gegen Frankfurt

tipico-logo-neu-143x46

tn_fussballportal_pfeil jetzt bei Tipico auf Bayern – Frankfurt wetten!

War das Team von der Isar in den vergangenen Monaten schließlich selbst an seinen schwächeren Tagen oftmals viel zu leicht zu seinen Siegen gekommen, wurde den Bayern nun am Mittwoch völlig unvermutet die Charakterfrage gestellt. Mit dem Kampf bis zur letzten Sekunde trat das Starensemble dabei den eindrucksvollen Nachweis an, dass es sich trotz aller eingefahrenen Triumphe noch immer für einen simplen Dreier in der Bundesliga zu begeistern vermag. Die Fähigkeit, Abnutzungskämpfe erfolgreich zu bestreiten, hat die Mannschaft selbst in der langen Phase der sportlichen Unantastbarkeit offenbar nicht verloren: Von der Erinnerung an die fast schon kindliche Begeisterung nach dem Last-Minute-Siegtreffer werden die Spieler nun insbesondere dann zehren können, wenn demnächst auch einmal eine ganz wichtige Partie auf dem europäischen Parkett auf der Kippe steht.

Ribery steht vor der Rückkehr

Nach all den routiniert abgespulten Pflichtaufgaben setzte der jüngste Dreier also endlich wieder echte Glücksgefühle frei; den daraus resultierenden Spaß an der Arbeit könnten nun schon die hessischen Adlerträger schmerzhaft zu spüren bekommen. Der Überraschungsmannschaft des Vorjahres wird in Gestalt von Thomas Müller im Interview auf der vereinseigenen Homepage zwar durchaus der gebotene Respekt entgegengebracht, dennoch ist natürlich auch der derzeit beste Scorer der Liga überzeugt davon, dass der Abschluss des Spieltages eigentlich nur zu einer klaren Angelegenheit taugt: „Frankfurt ist international noch dabei. Das zeigt, dass sie einiges draufhaben. Sie werden uns die Punkte nicht schenken. Aber wenn wir konzentriert und aggressiv auftreten, wird es am Sonntag nur einen Sieger geben.“

tipico-logo-neu-55x22bet365_55x22bet-at-home_55x22bet3000-logo_schwarz_55x22interwetten_55x22betsafe_55x22betvictor_55x22
Drei Weg Wette TipicoBet365Bet-at-homeBet3000InterwettenBetsafeBetvictor
Sieg Bayern München1,121,101,101,101,111,111,125
Unentschieden10,010,010,010,08,009,4010,0
Sieg Eintracht Frankfurt16,017,016,033,020,021,029,0


Für einen merklich verbesserten Auftritt der Hausherren spricht zudem auch der Umstand, dass bei den Münchenern gleich eine knappe Handvoll an Rekonvaleszenten vor der Rückkehr in den Kader stehen: Hatte Guardiola in Stuttgart erstmals seit seinem Amtsantritt eine unveränderte Startelf auf den Rasen geschickt, dürften sich somit nun fast zwangsläufig Veränderungen in der Aufstellung ergeben. Von den auf dem Wege der Besserung befindlichen Spielern Javi Martinez, van Buyten, Robben und Ribery verspricht vor allem der Franzose ein heißer Kandidat für die erste Elf zu sein – darüber hinaus darf sich vermutlich auch sein holländischer Kollege auf ein paar Einsatzminuten gegen die Eintracht freuen.

Die Eintracht startet in einen aufregenden Monat

Die Frankfurter Gäste machen sich folglich darauf gefasst, dass der Gegner dank der Mitwirkung des amtierenden Fußballer Europas von einem erheblichen Zugewinn an kreativer Genialität profitieren wird: Nachdem die Adlerträger vor Wochenfrist einen ganz wichtigen Dreier im Kampf gegen den Abstieg verbuchten, dürfte dieses Mal nun wieder allein die Begrenzung des Schadens im Vordergrund stehen. Ein Debakel gilt es vor allem deshalb auch auf jeden Fall zu vermeiden, weil die Mannschaft ein paar richtigen Hammer-Wochen entgegensieht – mit insgesamt sieben Pflichtspielen in drei Wettbewerben kann sich die Eintracht rühmen, im Februar der gefragteste Klub der gesamten Bundesliga zu sein.

bundesliga-live-ticker_400x400

Ähnliche Fußballnews