|  | 

Fußball News vom: 17.08.2017 - 11:22

bet365_banner_468x60_new

2. Liga Wetten

2. Liga 2017/18 – 3. Spieltag mit Vorschau, Tipp und Wettquoten

Vorschau und aktuelle Wettquoten zum 3. Spieltag der 2. Liga 2017/18 von 18. bis 21. August 2017.

2. Liga 2017/18 – 3. Spieltag mit Vorschau, Tipp und Wettquoten
Vorschau und Wettquoten zum 3. Spieltag der 2. Liga 2017/18

Da an diesem Wochenende auch in der höchsten Spielklasse der Bundesliga der Startschuss zur neuen Saison fällt, kehrt die 2. Liga wieder zu ihren üblichen Beginnzeiten zurück. Anstoßzeiten wie 20:30 Uhr am Freitag oder 15:30 Uhr am Wochenende gehören nun der Vergangenheit an.

Stattdessen finden am Freitag um 18:30 Uhr zwei Spiele statt. Dabei treffen im Merck-Stadion am Böllenfalltor mit dem SV Darmstadt 98 und dem FC St. Pauli zwei Kandidaten für den Aufstieg aufeinander.

 

In Aue herrscht bereits Panik

Beide starteten mit je einem Sieg und einem Remis in die neue Saison. Das trifft auch auf die Braunschweiger Eintracht zu, die zur gleichen Zeit daheim die Mannschaft von Erzgebirge Aue empfängt.

Die Sachsen haben ihren Saisonstart völlig verpatzt. Nachdem sowohl die ersten beiden Ligaspiele als auch das Erstrundenspiel im DFB-Pokal in Wiesbaden verloren ging, reagierte die Vereinsführung sofort und trennte sich vom erst zu Saisonbeginn geholten Cheftrainer Thomas Letsch. Robin Lenk soll interimistisch übernehmen.

 



die Wetten zum aktuellen 2. Bundesliga-Spieltag bei Sunmaker


 

Samstagmittag um 13 Uhr treffen mit Dynamo Dresden und dem SV Sandhausen zwei Klubs aufeinander, die ebenfalls noch ungeschlagen sind. Von den bisherigen drei Duellen in Heimspielen haben die Sachsen noch keines verloren (2 Siege, 1 Remis).

Jeweils eine Niederlage gab es bereits für den 1. FC Heidenheim und den MSV Duisburg, die zur gleichen Zeit gegeneinander antreten. Während die Heidenheimer aber (im Nachtragspiel gegen Aue) auch bereits gewonnen haben, wartet der Aufsteiger noch auf den ersten Saisonsieg.

 
thumb downEbenfalls sieglos ist auch noch der 1. FC Kaiserslautern. Dabei könnte es bleiben, denn am Samstag treten die Pfälzer in Düsseldorf an, wo es in bisher fünf Auswärtsspielen in der 2. Liga noch keinen vollen Erfolg gab (3 Remis, 2 Niederlagen). Die Fortuna startete mit Sieg und Remis in die Saison.

 

Spitzenspiel am Sonntag

Das Topspiel der Woche findet am Sonntag um 13:30 Uhr in Nürnberg statt, wo der in der Tabelle führende „Club“ die Mannschaft von Union Berlin empfängt. Beide Teams haben ihre ersten zwei Saisonspiele gewonnen und liegen damit ohne Punktverlust an der Tabellenspitze.

Die Nürnberger sind darüber hinaus das einzige Team, das noch keinen Gegentreffer zugelassen hat. Gegen die offensiv starken Köpenicker steht der Abwehr der Franken jedenfalls eine harte Bewährungsprobe bevor.

 

Dat.
Anstoß
Begegnung
Tipp 1
Tipp 0
Tipp 2
Anbieter
Link
Ergebnis
18.08.
18:30
SV Darmstadt 98 – FC St. Pauli 2,55 3,20 2,80 Tipico Sportwetten
zu Tipico
3:0 (1:0)
18.08. 18:30 E. Braunschweig – Erzgebirge Aue 1,75 3,50 4,50 Interwetten Sportwetten
Interwetten
1:1 (1:1)
19.08. 13:00 Dynamo Dresden – SV Sandhausen 1,95 3,30 4,00 Bet365 Sportwetten
zu Bet365
0:4 (0:1)
19.08. 13:00 1. FC Heidenheim – MSV Duisburg 2,00 3,25 3,80 Betway Sportwetten
zu Betway
1:2 (0:0)
19.08. 13:00 Düsseldorf – 1. FC Kaiserslautern 1,95 3,30 4,00 Betfair Sportwetten
zu Betfair
2:0 (1:0)
20.08. 13:30 FC Ingolstadt – Jahn Regensburg 1,68 3,70 4,95 Sunmaker Sportwetten
Sunmaker
2:4 (0:1)
20.08. 13:30 1. FC Nürnberg – Union Berlin 2,40 3,40 3,00 Bet3000 Sportwetten
zu Bet3000
2:2 (0:0)
20.08. 13:30 Holstein Kiel – SpVgg Greuther Fürth 2,05 3,25 3,60 Betway Sportwetten
zu Betway
3:1 (2:1)
21.08. 20:30 Arminia Bielefeld – VfL Bochum 2,30 3,20 3,10 Sunmaker Sportwetten
Sunmaker
2:0 (2:0)

 

Erste Tore und Punkte für Ingolstadt?

Einen völlig verpatzten Saisonstart verzeichnete der ursprünglich als Titelfavorit gehandelte Bundesliga-Absteiger FC Ingolstadt. Als einziges Team warten die Schanzer nach zwei Spielen noch auf den ersten Torerfolg und rangieren mit null Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz.

Das könnte sich im Heimspiel am frühen Sonntagnachmittag im Derby gegen die ebenfalls noch punktelosen Regensburger ändern. Der Drittliga-Aufsteiger gilt für viele Wettanbieter als erster Kandidat für den Abstieg und konnte die Experten bislang auch nicht eines Besseren belehren.

 

Bild oben: Nach dem Pokalerfolg über 1860 München will Ingolstadt auch in der Meisterschaft erstmals gewinnen.
(Quelle: Twitter/FC Ingolstadt)


 

Ebenfalls noch punktelos ist bislang etwas überraschend auch die SpVgg Greuther Fürth. Am Sonntag sind die Kleeblätter bei Aufsteiger Holstein Kiel zu Gast, der zwar auch noch kein Spiel gewonnen, aber beim 2:2 gegen Sandhausen immerhin bereits gepunktet hat. Ein weiteres Remis verpassten die Kieler beim 3:4 in Berlin knapp.

Am Montagabend hat dann Arminia Bielefeld, die Möglichkeit zu den Spitzenklubs aufzuschließen oder auch selbst die Tabellenführung zu übernehmen. Denn nach zwei Siegen hätten die Ostwestfalen im Falle eines Heimsieges über den VfL Bochum das Punktemaximum auf dem Konto.

Die Chancen stehen nicht schlecht, denn vor diesem westfälischen Duell warten die Bochumer noch auf den ersten Saisonsieg. Zuletzt gab es beim 1:1 im Auswärtsspiel in Duisburg aber zumindest den ersten Punkt in der neuen Spielzeit.

 

Ähnliche Fußballnews