|  | 

Fußball News vom: 19.10.2017 - 13:45

bet365_banner_468x60_new

2. Bundesliga Quoten & Wetten zur 2. Liga

2. Liga 2017/18 – 11. Spieltag mit Vorschau, Tipp und Wettquoten

Vorschau und aktuelle Wettquoten zum 11. Spieltag der 2. Liga 2017/18 von 20. bis 23. Oktober 2017.

2. Liga 2017/18 – 11. Spieltag mit Vorschau, Tipp und Wettquoten
Vorschau und Wettquoten zum 11. Spieltag der 2. Liga 2017/18

Hochspannung auch am 11. Spieltag der Zweiten Liga! Ein Blick auf die Tabelle macht klar: es sind zwar bereits einige Weichen gestellt, doch verloren bzw. gewonnen ist noch lange nichts. Allerdings hat vor allem Fortuna Düsseldorf leicht lachen, anderen wiederum dürfte das Lachen gründlich vergangen sein.

 

Der Tabellenführer macht den Anfang

Schon der Freitag hat es in sich, denn in den beiden Abendspielen (18:30 Uhr) zum Auftakt des Spieltags greift der Tabellenführer in das Geschehen ein und kann die Konkurrenz mit einem Heimsieg weiter entmutigen. Fortuna Düsseldorf will im Duell mit Bundesliga-Absteiger SV Darmstadt vorlegen.

Die Elf von Friedhelm Funkel hat einen Lauf und liegt mit 25 Punkten aus zehn Spielen an der Spitze, zwei Zähler vor Sensationsaufsteiger Kiel, Platz drei ist bereits sechs Punkte entfernt. Die jüngsten vier Partien wurden allesamt gewonnen. Ganz anders die Situation bei den Lilien, die nun schon seit vier Spielen sieglos sind.

 


Die Wetten zum aktuellen 2. Bundesliga Spieltag bei Tipico


 

Richtungsweisend dürfte das Duell zwischen dem FC Ingolstadt und dem 1. FC Heidenheim, das zeitgleich angepfiffen wird, werden. Weder die Schanzer noch der FCH können sich eine Niederlage leisten, denn es droht der Abstiegskampf.

Der FCI, drei Punkte vor den Heidenheimern, kann jedoch mit einem Heimsieg einen Befreiungsschlag landen. Die Gäste rangieren auf dem Schleudersitz Richtung 3. Liga und könnten noch weiter abrutschen, sollte nicht bald wieder Zählbares herausschauen.

 

Kiel will Sensationslauf fortsetzen

Am Samstagnachmittag (13:00 Uhr) sind dann die Verfolger am Wort. Sensationsaufsteiger Holstein Kiel will das nächste Offensivfeuerwerk zünden und seine Position als erster Verfolger der Düsseldorfer mit einem Sieg gegen Arminia Bielefeld festigen.

Die Arminen werden versuchen, dem besten Angriff der 2. Liga (26 Tore) mit ihrer Konterstärke zu begegnen, mussten aber zuletzt mit der 0:2-Niederlage gegen die Fortuna einen Rückschlag einstecken. Der DSC richtet seinen Blick trotz der guten Platzierung vorwiegend in den Rückspiegel und will so schnell wie möglich die 40-Punkte-Grenze erreichen.

 


 

Die Partie zwischen Eintracht Braunschweig und dem VfL Bochum ist zwar ein klassisches Mittelständlerduell (Zwölfter gegen Elfter, Anm.), doch aufgrund der knappen Abstände kann es sehr schnell nach unten gehen. Braunschweig hat die letzten drei Spiele nicht gewonnen und ist der König des Unentschiedens (bisher sechs, Anm.).

Dementsprechend kommt der BTSV in der Tabelle nicht vom Fleck und muss sich Sorgen machen. In Bochum ist nach den Turbulenzen der jüngsten Vergangenheit (Trainerwechsel inklusive) wieder ein wenig Ruhe eingekehrt. Doch nach dem 2:0-Sieg gegen Sandhausen müssen weitere Punkte her.

Besonders ambitionierte Ziele hat der 1. FC Union Berlin, der es zeitgleich mit der SpVgg Greuther Fürth zu tun bekommt. Die Eisernen haben den Aufstieg im Visier und konnten diesen Anspruch mit den jüngsten drei Siegen in Folge auch endlich unterstreichen. Nun gilt es, weiter nachzulegen.

Das Kleeblatt schlägt sich hingegen mit dem Abstiegskampf herum, konnte sich aber zuletzt mit dem zweiten Saisonsieg ein wenig Luft verschaffen. Aue wurde mit 2:1 besiegt.

 

Nürnberg gegen Dresden gefordert

Die Sachsen kassierten damit bereits ihre zweite Niederlage in Folge und wollen am Sonntag (13:30 Uhr) im Heimspiel gegen Jahn Regensburg wieder in die Erfolgsspur finden. Allerdings haben auch die Oberpfälzer zuletzt zwei Pleiten einstecken müssen und brauchen besonders dringend Punkte.

 

Dat.
Anstoß
Begegnung
Tipp 1
Tipp 0
Tipp 2
Anbieter
Link
Ergebnis
20.10.
18:30
FC Ingolstadt – 1. FC Heidenheim1,524,106,20Tipico Sportwetten
zu Tipico
3:0 (1:0)
20.10.
18:30
Fortuna Düsseldorf – SV Darmstadt 981,853,454,00Interwetten Sportwetten
Interwetten
1:0 (1:0)
21.10.
13:00
E. Braunschweig – VfL Bochum2,403,302,90Bet365 Sportwetten
zu Bet365
1:0 (1:0)
21.10.
13:00
Union Berlin – SpVgg Greuther Fürth1,754,004,80Bet3000 Sportwetten
zu Bet3000
3:1 (2:0)
21.10.
13:00
Holstein Kiel – Arminia Bielefeld1,574,205,25Sunmaker Sportwetten
Sunmaker
2:1 (0:0)
22.10.
13:30
1. FC Nürnberg – Dynamo Dresden2,003,503,50Betway Sportwetten
zu Betway
2:1 (1:0)
22.10.
13:30
1. FC Kaiserslautern – MSV Duisburg2,603,102,80Betfair Sportwetten
zu Betfair
0:1 (0:0)
22.10.
13:30
Erzgebirge Aue – Jahn Regensburg2,103,253,50Bet365 Sportwetten
zu Bet365
1:0 (0:0)
23.10.
20:30
SV Sandhausen – FC St. Pauli2,503,103,20Bet3000 Sportwetten
jetzt wetten

Quoten Stand vom 23.10.2017, 10:48 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich seitdem geändert haben.

 

Im Parallelspiel will der 1. FC Nürnberg die beiden Fixaufstiegsplätze nicht aus den Augen verlieren. Aktuell beträgt der Rückstand auf Leader Düsseldorf bereits beachtliche sechs Punkte, Kiel hat drei Zähler Vorsprung. Die Franken spüren die Konkurrenz im Nacken und wollen gegen Dresden unbedingt einen Sieg einfahren.

Dynamo Dresden hat beim 2:2 gegen Ingolstadt bewiesen, dass sich die Mannschaft von Trainer Uwe Neuhaus auch durch einen 0:2-Rückstand nicht aus dem Konzept bringen lässt. Dank eines Mlapa-Doppelpacks erkämpften sich die Sachsen doch noch einen Punkt.

 


Video: Die Simmen nach der fulminanten Aufholjagd von Dynamo Dresden gegen Ingolstadt. (Quelle: YouTube/SG Dynamo Dresden e.V.)

 

Kellerduell in Kaiserslautern, Montagsschlager am Hardtwald

Im Kellerduell hat der 1. FC Kaiserslautern den MSV Duisburg zu Gast. Zwar haben die Pfälzer unter Neo-Coach Jeff Strasser zuletzt vier Punkte in zwei Spielen geholt, dennoch ziert der 1. FCK wieder das Tabellenende. Spielerisch war aber ein Fortschritt zu erkennen.

Gegen den MSV, der seit fünf Spieltagen auf einen Sieg wartet, soll die „rote Laterne“ abgegeben werden. Den „Zebras“ droht im Falle einer Niederlage gegen einen direkten Abstiegskonkurrenten der Absturz ans Tabellenende. Die Bilanz der Zweitliga-Spiele spricht für die Gastgeber, die vier der zehn Duelle für sich entscheiden konnten. Vier Mal gab es keinen Sieger.

Zum Abschluss des 11. Spieltags darf der SV Sandhausen zum zweiten Mal seit seinem Aufstieg im Montagsschlager ran. Der SVS empfängt am Hardtwald den punktegleichen FC St. Pauli. Die Partie wird hochinteressant werden, denn beide Mannschaften wollen an den Aufstiegsrängen dran bleiben.

Während die Sandhäuser aller Voraussicht nach lediglich auf den gelb-gesperrten Kister verzichten müssen, ist die Ausfallsliste bei den Hamburgern weitaus länger. Vor allem für die Offensive müssen Alternativen zu Cenk Sahin und Aziz Bouhaddouz gefunden werden.

 

Ähnliche Fußballnews

  • 2. Bundesliga: Sandhausen – HSV Tipp & Wettquoten

    2. Bundesliga: Sandhausen – HSV Tipp & Wettquoten

    Duell zweier Erstrundenverlierer! Am Sonntag (13:30 Uhr) treffen mit dem SV Sandhausen und dem Hamburger SV zwei Mannschaften aufeinander, die zum Auftakt der 2. Liga einen Fehlstart hingelegt haben. Während die Niederlage des SVS nicht unbedingt unerwartet war, kam die Pleite des HSV überraschend.

  • 2. Bundesliga: Magdeburg – St. Pauli Tipp & Wettquoten

    2. Bundesliga: Magdeburg – St. Pauli Tipp & Wettquoten

    Für den FC Magdeburg beginnt mit dem Auftakt gegen den FC St. Pauli (So., 13:30 Uhr) auch gleich eine neue Zeitrechnung – erstmals spielt der ehemalige DDR-Meister in der 2. Bundesliga. Die Wettanbieter erwarten gleich einmal einen Premieren-Sieg.

  • 2. Bundesliga: HSV – Holstein Kiel Tipp & Wettquoten

    2. Bundesliga: HSV – Holstein Kiel Tipp & Wettquoten

    Am Freitag (20:30 Uhr) eröffnet der Hamburger SV mit dem Duell gegen Holstein Kiel die Saison 2018/19 der 2. Bundesliga. Für den HSV ist dies zugleich eine Premiere – das erste Zweitliga-Spiel der Vereinsgeschichte. Die Wettanbieter gehen von einem Sieg aus.

  • 2. Liga Relegation Wetten: Aue – Karlsruhe Tipp & Quoten

    2. Liga Relegation Wetten: Aue – Karlsruhe Tipp & Quoten

    Am Dienstagabend (18:15 Uhr) fällt die Entscheidung darüber, wer in der Saison 2018/19 in der zweithöchsten Spielklasse Deutschlands vertreten sein wird. Darum kämpfen im zweiten Spiel der Relegation Erzgebirge Aue und der Karlsruher SC.