|  | 

Fußball News vom: 04.08.2018 - 08:06

bet365_banner_468x60_new

2. Liga Wetten

2. Bundesliga: Magdeburg – St. Pauli Tipp & Wettquoten

Für den FC Magdeburg beginnt mit dem Auftakt gegen den FC St. Pauli (So., 13:30 Uhr) auch gleich eine neue Zeitrechnung – erstmals spielt der ehemalige DDR-Meister in der 2. Bundesliga. Die Wettanbieter erwarten gleich einmal einen Premieren-Sieg.

2. Bundesliga: Magdeburg – St. Pauli Tipp & Wettquoten
St. Pauli-Coach Markus Kauczinski. (© Axel Heimken / dpa / picturedesk.com)

Der erste Zweitligaspieltag bringt am Sonntag eine Premiere mit sich.

Das Heimspiel gegen den FC St. Pauli bedeutet für den 1. FC Magdeburg schließlich das erste Spiel überhaupt in der 2. Bundesliga. Die St. Paulianer hingegen gehen bereits in ihre achte Zweitligasaison in Folge.

 

Magdeburg auf Kiels Spuren?

Die vergangene Spielzeit ist für den 1. FC Magdeburg geradezu wie im Rausch verlaufen. Gemeinsam mit dem SC Paderborn pflügte der ehemalige DDR-Meister geradezu durch die dritte Liga und konnte am Ende 27 von 38 Spielen für sich entscheiden.

Mit zwei Zählern Vorsprung vor den Paderbornern und 16 Punkten vor den drittplatzierten Karlsruhern stand am Ende die verdiente Drittligameisterschaft für den FCM zu Buche.

 


Unser 2. Liga Tipp: Magdeburg gewinnt gegen St. Pauli


zur besten Magdeburg Quote bei Bet3000


 

Entsprechend groß ist die Euphorie rund um das Team von Jens Härtel. Dennoch bleibt abzuwarten, ob sich die Magdeburger von Beginn an in der neuen Liga etablieren können und etwa ähnlich befreit aufspielen wie Holstein Kiel in der vergangenen Saison.

Trotz zahlreicher Abgänge konnte Magdeburg den Kern der Aufstiegsmannschaft zusammenhalten und dürfte entsprechend eingespielt in die Saison gehen. Mit Jasmin Fejzic konnte zudem ein erfahrener Keeper von Eintracht Braunschweig verpflichtet werden.

 

2. Bundesliga Wettquoten für Magdeburg – St. Pauli:

Drei Weg WetteSieg MagdeburgUnentschiedenSieg St. PauliAnbieter
Tipico Fussball Wetten2,203,303,40Tipico
Bet365 Fussball Wetten2,203,253,30Bet365
Interwetten Fussball Wetten2,203,303,10Interwetten
Bet3000 Fussball Wetten2,303,303,40Bet3000
Betway Fussball Wetten2,303,203,10Betway
Sunmaker Fussball Wetten2,253,203,15Sunmaker
Betfair Fussball Wetten2,203,103,25Betfair

* Quoten Stand vom 3.8.2018, 9:00 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen ständigen Anpassungen und können laufend geändert werden.
 

Ins Auftaktduell mit dem FC St. Pauli können die Magdeburger daher mit breiter Brust gehen, auch wenn der Ost-Klub bis hierhin noch auf den ersten Sieg gegen die Hamburger wartet.

In den bisher zwei ausgetragenen Duellen aus der Regionalliga-Saison 2006/2007 stehen aus Magdeburger Sicht ein Unentschieden und eine Niederlage zu Buche.

 

2.00
Magdeburg – St. Pauli:
Über 2,5 Tore im Spiel

Bei Betway

 

Wie schwer wiegt der Abgang von Sobiech für St. Pauli?

Der FC St. Pauli hat eine wahrlich problematische Spielzeit hinter sich gebracht.

Nach nur 21 in der Hinrunde erzielten Zählern befand sich der Kiez-Klub zur Saisonhalbzeit in ernster Abstiegsgefahr und konnte sich auch im Verlauf der Rückrunde zu keinem Zeitpunkt entscheidend von der bedrohlichen Zone absetzen. Am Ende kamen die St. Paulianer auf 43 Zähler und hatten nur drei Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz.

 

20171207_PD1217 (RM) Markus Kauczinski St. Pauli Axel Heimken / dpa / picturedesk.com

Bild: St. Pauli-Chefcoach Markus Kauczinski will mit dem Abstiegskampf nichts zu tun haben – und würde sich und seine Mannschaft insgeheim gerne im Rennen um die Aufstiegesplätze sehen. (© Axel Heimken / dpa / picturedesk.com)


 

Das Ziel für die neue Saison kann für das Team von Markus Kauczinski daher nur lauten, sich frühzeitig zu stabilisieren und sich ein Punktepolster auf die Abstiegszone zu erarbeiten.

Ein Sieg zum Saisonauftakt gegen Aufsteiger Magdeburg käme den Hamburgern hierfür zwar gerade recht. Angesichts von nur 15 erzielten Auswärtstreffern in der Vorsaison ist ein furioser Auftritt des Ex-Bundesligisten in Sachsen-Anhalt allerdings eher unwahrscheinlich.

Für St. Pauli spricht, dass der Verein abgesehen von Lasse Sobiech, der sich Liga-Konkurrent Köln anschließt, keinen Leistungsträger abgeben musste. Ob die Hamburger den Abgang des Abwehrorganisators allerdings ohne Qualitätsverlust kompensieren können, wird sich wohl erst im Verlauf der Spielzeit 2018/2019 zeigen.

 

Magdeburg keinesfalls Außenseiter

Wenn zum Saisonauftakt ein Aufsteiger aus der dritten Liga auf eine etablierte Zweitligamannschaft trifft, sollten die Rollen eigentlich klar verteilt sein.

Angesichts der eindrucksvollen Bilanz der Magdeburger in der Aufstiegssaison und der Probleme des FC St. Pauli in der letzten Spielzeit, dürfte sich der Ost-Klub am ersten Spieltag der neuen Saison jedoch durchaus etwas ausrechen.

Sollte es den Magdeburgern nämlich gelingen, den Offensivschwung aus dem letzten Fußballjahr mit in die 2. Bundesliga zu nehmen, dürfte St. Pauli am Sonntagnachmittag vor einer äußerst schwierigen Herausforderung stehen.

Ähnliche Fußballnews

  • 2. Bundesliga: Sandhausen – HSV Tipp & Wettquoten

    2. Bundesliga: Sandhausen – HSV Tipp & Wettquoten

    Duell zweier Erstrundenverlierer! Am Sonntag (13:30 Uhr) treffen mit dem SV Sandhausen und dem Hamburger SV zwei Mannschaften aufeinander, die zum Auftakt der 2. Liga einen Fehlstart hingelegt haben. Während die Niederlage des SVS nicht unbedingt unerwartet war, kam die Pleite des HSV überraschend.

  • 2. Bundesliga: HSV – Holstein Kiel Tipp & Wettquoten

    2. Bundesliga: HSV – Holstein Kiel Tipp & Wettquoten

    Am Freitag (20:30 Uhr) eröffnet der Hamburger SV mit dem Duell gegen Holstein Kiel die Saison 2018/19 der 2. Bundesliga. Für den HSV ist dies zugleich eine Premiere – das erste Zweitliga-Spiel der Vereinsgeschichte. Die Wettanbieter gehen von einem Sieg aus.

  • 2. Liga Relegation Wetten: Aue – Karlsruhe Tipp & Quoten

    2. Liga Relegation Wetten: Aue – Karlsruhe Tipp & Quoten

    Am Dienstagabend (18:15 Uhr) fällt die Entscheidung darüber, wer in der Saison 2018/19 in der zweithöchsten Spielklasse Deutschlands vertreten sein wird. Darum kämpfen im zweiten Spiel der Relegation Erzgebirge Aue und der Karlsruher SC.

  • 2. Liga Relegation Wetten: KSC – Aue Tipp & Wettquoten

    2. Liga Relegation Wetten: KSC – Aue Tipp & Wettquoten

    Im Relegationsspiel zwischen dem Karlsruher SC und Erzgebirge Aue geht es um Auf- oder Abstieg. Das Hinspiel findet am Freitag in Karlsruhe um 18:15 Uhr statt. Das entscheidende Rückspiel wird vier Tage später in Aue ausgetragen.