|  |  |  | 

Fußball News vom: 28.11.2016 - 14:00

bet365_banner_468x60_new

1. FC Nürnberg 2. Bundesliga Quoten & Wetten zur 2. Liga VfB Stuttgart

2. Liga aktuell: VfB Stuttgart – 1. FC Nürnberg Tipp & Wettquoten

Das heutige Montagabendspiel birgt für den VfB Stuttgart eine große Chance: Ein Heimsieg und der Vorsprung des Tabellen-2. auf Verfolger Hannover würde auf vier Zähler anwachsen. Auf dem Weg zum erhofften Erfolgserlebnis erwartet die Schwaben allerdings ein hartes Stück Arbeit.

2. Liga aktuell: VfB Stuttgart – 1. FC Nürnberg Tipp & Wettquoten
Simon Terodde und der VfB wollen den Vorsprung auf Rang drei im Montagsspiel ausbauen. - DENIZ CALAGAN/dpa

Das Topspiel am Montagabend macht seinem Namen diesmal wirklich alle Ehre. Davon zeugt schon allein jene Tatsache, dass seit dem bislang letzten Zweitliga-Vergleich der Traditionsvereine aus Stuttgart und Nürnberg mehr als 39 Jahre ins Land gezogen sind.

 

Lang, lang ist`s her…

Damals, am 16. April 1977, landete der VfB im Nürnberger Frankenstadion einen souveränen 4:0-Auswärtssieg. Torschütze zum zwischenzeitlichen 2:0 war übrigens ein gewisser Ottmar Hitzfeld.

Die heutige Trainerlegende sollte die Schwaben in der Saison 1976/77 mit 24 Treffern zum Aufstieg ballern. Für die Franken, seinerzeit immerhin noch Deutscher Rekordmeister, reichte es in der Endabrechnung dagegen nur zum enttäuschenden 5. Rang.

 

Beide Teams im Aufwind

Beim Blick auf die aktuelle Tabellensituation ergibt sich ein ähnliches Bild:

Die Canstätter Gastgeber (26 Punkte) liegen auf Platz zwei und befinden sich damit voll auf Aufstiegskurs, wohingegen die zehntplatzierten Gäste vom Valznerweiher (19) nach ihrem Fehlstart um den Anschluss an die Spitzengruppe kämpfen.

 


Der fussballportal.de Tipp: Stuttgart gegen Nürnberg endet remis

Wetten zu VfB Stuttgart – 1. FC Nürnberg bei Bet365


 

Was die momentane Tabellensituation anbelangt, können also nur die Schwaben so richtig zufrieden sein. Zumal für die Elf von Hannes Wolf aktuell eine Serie von vier ungeschlagenen Ligapartien (drei Siege, ein Remis) zu Buche steht.

Werden nur die Leistungen der vergangenen Wochen in Betracht gezogen, gibt es allerdings auch aufseiten der Gäste keinen Grund zum Meckern. Halten die Franken doch aktuell sogar bei sieben aufeinanderfolgenden Liga-Spielen ohne Niederlage (fünf Siege, zwei Remis).

 

Drei Weg Wette Sieg VfB StuttgartUnentschiedenSieg 1. FC NürnbergAnbieter
Tipico Fussball Wetten1,853,704,00Tipico
Interwetten Fussball Wetten1,853,454,00Interwetten
Bet365 Fussball Wetten1,753,804,33Bet365
Bet3000 Fussball Wetten1,854,004,50Bet3000
Betway Fussball Wetten1,803,604,20Betway
Bwin Fussball Wetten1,803,604,40Bwin
Sunmaker Fussball Wetten1,803,704,30Sunmaker

 

Club-Coach Schwartz ist zuversichtlich

Vor dem Gastspiel in der Mercedes Benz Arena sind die Cluberer daher guter Dinge. So erwartet FCN-Trainer Alois Schwartz zwar einen „echten Härtetest“, chancenlos sehe er seine Mannen dabei jedoch keineswegs.

 

Video: Alois Schwartz betonte auf der Spieltags-PK, auch aus Stuttgart etwas Zählbares mitnehmen zu wollen. (Quelle: YouTube/Club.tv)


 

Der Beweis, auch gegen Topteams bestehen zu können, sei schließlich bereits vor etwas mehr als einem Monat mit dem Sieg über Hannover 96 (2:0) erbracht worden.

Wie damals, so Schwarz zu den Stuttgarter Nachrichten, müsse sein Team nun allerdings auch in Stuttgart „ehrliche Arbeit abliefern“. Sprich: „Kompakt stehen, laufstark sein und dies konstant abrufen.“

 

Personalsorgen in der Defensive – vorne läuft es rund

Am meisten Probleme dürfte den Nürnbergern Ersteres bereiten. Schließlich gilt es mit dem gelbgesperrten Miso Brecko und Tim Leibold (Schambeinentzündung) gleich beide etatmäßigen defensiven Außenbahnspieler zu ersetzen.
 
fussball-soccer-footballImmerhin: An möglichen Alternativen mangelt es dem Club-Coach nicht. Er hat sogar die Qual der Wahl. Als wahrscheinlichste Variante gilt laut dem Fachblatt Kicker jene, dass der dribbelstarke Edgar Salli die rechte Seite beackern wird, während Innenverteidiger Tobias Kempe auf links rückt.
 
Als zusätzliche Absicherung für den eher offensiv ausgerichteten Salli könnte auf der rechten Seite Even Hovland zum Zug kommen; woraufhin wohl entweder Lukas Mühl oder der wiedergenesene Dave Bulthuis dessen Position in der Innenverteidigung übernehmen würden.

 


 

Mit Blick auf das Offensivspiel herrscht bei den Franken dagegen eitel Sonnenschein. Nicht nur, dass Guido Burgstaller aktuell mit elf Treffern die Torschützenliste der 2. Bundesliga anführt; auch seine Kollegen agierten bislang äußerst treffsicher.

Gemeinsam mit Hannover 96 und Eintracht Braunschweig, die am vergangenen Wochenende jedoch vorübergehend am Club vorbeigezogen sind, stellten die Franken mit 24 Treffern vor dem 14. Spieltag sogar den besten Angriff der Liga.

 

Wolf mit VfB-Entwicklung zufrieden

Da kann selbst der Bundesliga-Absteiger aus Stuttgart (22 Treffer) nicht mithalten. Viel wichtiger allerdings: Die Schwaben rangieren auf Platz zwei und steuern somit geradewegs in Richtung „Direkter Wiederaufstieg“ zu.

Die jüngsten Erfolge sind eng mit dem Namen Hannes Wolf verbunden. Seit der Jung-Trainer Ende September das VfB-Traineramt übernommen hat, geht es bei den schwach gestarteten Schwaben wieder steil bergauf.

Nur eine einzige Niederlage mussten die Canstätter seitdem hinnehmen. Die fiel mit einem 0:5 in Dresden zwar heftig aus, sei laut Wolf jedoch auch sehr lehrreich gewesen. Denn seither komme die Mannschaft auch inhaltlich vorwärts.

 

Simon Terodde - DENIZ CALAGAN/dpa - 20161106_PD2152

Bild: Simon Terodde und der VfB haben das Ziel “Bundesliga-Rückkehr” weiterhin fest im Blick. (Credit: DENIZ CALAGAN/dpa)


 

Eine Entwicklung, die nicht nur den Fans, sondern auch auch dem 35-Jährigen große Freude bereitet. Davon, „den Gegner über 90 Minuten zu dominieren“, sieht er seine Mannen aber noch meilenweit entfernt. „Das ist zwar unser aller Wunsch, aber ich halte es für eine Illusion“, bremst Wolf sämtliche Fan-Erwartungen, die in diese Richtung gehen.
 
speech_bubbleVor allem im Defensivbereich sieht der Coach, angesichts von bislang erst drei Zu-Null-Spielen, noch jede Menge Arbeit: „Wir müssen versuchen, die Aktivität und Bereitschaft zu haben, in Phasen, in denen wir nicht den Ball haben, weniger Chancen zuzulassen.“
 
Nichtsdestotrotz: Im heutigen Traditionsduell mit dem 1. FC Nürnberg sehen die Wettanbieter seinen VfB klar favorisiert.

 

Ähnliche Fußballnews

  • 2. Bundesliga: Sandhausen – HSV Tipp & Wettquoten

    2. Bundesliga: Sandhausen – HSV Tipp & Wettquoten

    Duell zweier Erstrundenverlierer! Am Sonntag (13:30 Uhr) treffen mit dem SV Sandhausen und dem Hamburger SV zwei Mannschaften aufeinander, die zum Auftakt der 2. Liga einen Fehlstart hingelegt haben. Während die Niederlage des SVS nicht unbedingt unerwartet war, kam die Pleite des HSV überraschend.

  • 2. Bundesliga: Magdeburg – St. Pauli Tipp & Wettquoten

    2. Bundesliga: Magdeburg – St. Pauli Tipp & Wettquoten

    Für den FC Magdeburg beginnt mit dem Auftakt gegen den FC St. Pauli (So., 13:30 Uhr) auch gleich eine neue Zeitrechnung – erstmals spielt der ehemalige DDR-Meister in der 2. Bundesliga. Die Wettanbieter erwarten gleich einmal einen Premieren-Sieg.

  • 2. Bundesliga: HSV – Holstein Kiel Tipp & Wettquoten

    2. Bundesliga: HSV – Holstein Kiel Tipp & Wettquoten

    Am Freitag (20:30 Uhr) eröffnet der Hamburger SV mit dem Duell gegen Holstein Kiel die Saison 2018/19 der 2. Bundesliga. Für den HSV ist dies zugleich eine Premiere – das erste Zweitliga-Spiel der Vereinsgeschichte. Die Wettanbieter gehen von einem Sieg aus.

  • 2. Liga Relegation Wetten: Aue – Karlsruhe Tipp & Quoten

    2. Liga Relegation Wetten: Aue – Karlsruhe Tipp & Quoten

    Am Dienstagabend (18:15 Uhr) fällt die Entscheidung darüber, wer in der Saison 2018/19 in der zweithöchsten Spielklasse Deutschlands vertreten sein wird. Darum kämpfen im zweiten Spiel der Relegation Erzgebirge Aue und der Karlsruher SC.