|  |  |  | 

Fußball News vom: 24.04.2017 - 12:59

bet365_banner_468x60_new

2. Bundesliga Quoten & Wetten zur 2. Liga Union Berlin VfB Stuttgart

2. Liga heute: VfB Stuttgart – Union Berlin Tipp & Wettquoten

Das Montagsspiel der 30. Runde könnte die Dramatik im Aufstiegskampf endgültig auf die Spitze treiben: Schnappt sich Union Berlin in der Stuttgarter Mercedes-Benz-Arena (Anpfiff 20:15 Uhr) den vollen Dreier, steuern danach vier punktgleiche Mannschaften auf ein „totes Rennen“ zu.

2. Liga heute: VfB Stuttgart – Union Berlin Tipp & Wettquoten
In der Hinrunde gab es zwischen Union und dem VfB ein 1:1. - (© Sebastian Gollnow / dpa / picturedesk.com)

In den vergangenen Tagen hat sich die Lage für die Eisernen zunächst einmal aber eher unerfreulich entwickelt; weil sich die Braunschweiger Löwen gegen Bochum schadlos hielten, wurde die Truppe von Jen Keller vorübergehend auf den vierten Tabellenplatz durchgereicht.

Mit einer Niederlage am Neckar verlören die Gäste somit nicht nur den aktuell an der Spitze logierenden VfB aus dem Blick; bis auf weiteres würden dann auch die Plätze zwei und drei zwischen dem BTSV und Hannover in einer kleinen niedersächsischen Meisterschaft ausgespielt.

Von einer Drucksituation möchte Keller freilich dennoch überhaupt nichts wissen – schließlich sei es allein die Pflicht des gastgebenden fünffachen Meisters, nach dem 34. Spieltag den Vollzug der Bundesliga-Rückkehr zu vermelden.

 


Der fussballportal.de Tipp: Stuttgart gegen Union Berlin endet remis

Wetten zu Stuttgart – Union Berlin bei Tipico


 

„Ich habe es immer gesagt: Stuttgart ist mit dem Ziel – sofortiger Wiederaufstieg – in die Saison gegangen. Deshalb ist sicherlich der Druck eher auf Stuttgarter Seite. Ich denke der große Unterschied ist, dass wir wollen und Stuttgart muss“, sagte Keller.

 

Auch die Eisernen spüren Druck

In der Tat würde es den Köpenickern deutlich leichter fallen, ein weiteres Jahr im Unterhaus anzuhängen; zumal selbst ein Zieleinlauf auf dem vierten Rang kaum etwas daran ändern dürfte, dass sich der Hauptstadt-Klub an einer echten Rekord-Saison erfreuen kann.

Dass den Verein allerdings nur noch zwei Zähler vom bisherigen Punkte-Bestwert (56) trennen, muss man hinter den verschlossenen vereinseigenen Türen dann aber natürlich doch auch als eine Verpflichtung verstehen, die unverhoffte Gunst der Stunde nicht einfach so verstreichen zu lassen.

Auf eine solche gefühlte Drucksituation deuteten in jedem Falle auch die zuletzt abgelieferten Vorstellungen hin; in Hannover (0:2), gegen Aue (0:1) und in Düsseldorf (2:2) hinterließ das Team wahrlich nicht den Eindruck, unbeschwert von der Leber wegzuspielen.

 

Drei Weg WetteSieg VfB StuttgartUnentschiedenSieg Union BerlinAnbieter
Tipico Fussball Wetten1,853,704,20Tipico
Bet365 Fussball Wetten1,853,604,20Bet365
Interwetten Fussball Wetten1,853,604,00Interwetten
Bet3000 Fussball Wetten1,954,004,00Bet3000
Betway Fussball Wetten1,903,603,80Betway
Sunmaker Fussball Wetten1,863,603,95Sunmaker
Bwin Fussball Wetten1,853,754,00Bwin

 

Auch das jüngste 3:1 gegen den 1. FC Kaiserslautern hatte bis tief in die Schlussphase unter dem angeschlagenen Nervenkostüm der Eisernen zu leiden; die abstiegsbedrohten Pfälzer wurden erst mit einem ganz späten Doppelschlag zur Strecke gebracht.

 


“Ich würde nicht sagen, dass das das größte Union-Spiel ist. Wenn man vor fast 80.000 Zuschauern in Dortmund gespielt hat, ist das eine noch größere Nummer.”

– Nach dem starken Pokal-Auftritt beim BVB kann Jens Keller die Kulisse in Stuttgart nicht mehr schrecken.


 

Dass den letzten vier Partien somit nur mit Ach und Krach vier Zähler entsprangen, hat naheliegende Zweifel an der Aufstiegstauglichkeit gesät; ungeachtet des demonstrativ zur Schau gestellten Optimismus macht sich deshalb auch Jens Keller schon einmal auf weitere Rückschläge im Endspurt gefasst:

„Wir sind guter Dinge und fahren nach Stuttgart, um erfolgreich zu sein. Wir bereiten uns gut vor und dann werden wir sehen. Ich glaube nicht, dass wir eine Mannschaft sind, die sagt, dass wir die letzten fünf Spiele sicher gewinnen. Es wird immer Spiele geben, wo es nicht so läuft, aber ich hoffe, unsere Schwächephase ist vorbei.

 

Insua vs Skrzybski & Trimmel - credits: Sebastian Gollnow / dpa / picturedesk.com

In der Hinrunde trennten sich Union Berlin und der VfB Stuttgart in einer spannenden Partie mit einem 1:1-Remis. (Bild: Sebastian Gollnow / dpa / picturedesk.com)


 

VfB: Durchhaltevermögen anstelle von Dominanz

Trotz der sich häufenden Wackler kann Union jedoch noch immer auf die beste Rückrunden-Bilanz sämtlicher Zweitligisten verweisen – im laufenden Kalenderjahr wird selbst der VfB Stuttgart zumindest bis zum heutigen Abend auf den zweiten Tabellenplatz verwiesen.

Die vorläufig eingenommene Verfolgerrolle lässt erahnen, dass auch die Schwaben zuletzt nicht ganz nach Plan vorangekommen sind; erst die Pflichtsiege gegen Karlsruhe und Bielefeld haben einer fünf Spiele währenden Durststrecke ein Ende zu setzen vermocht.

Nach dem souveränen 2:0 im Derby hätte der kleine Aufschwung jüngst in Ostwestfalen zudem fast schon wieder eine Pause eingelegt; erst mit dem in der 87. Minute geschnürten Doppelpack zum 3:2 hielt einmal mehr Simon Terodde seine Farben auf Kurs.

Auf der Alm drängte sich somit abermals die Vermutung auf, dass die hervorragende Verfassung des Top-Torjägers der vielleicht größte Stuttgarter Trumpf im Aufstiegsrennen ist; vor allem dank dessen 19 erzielter Saisontreffer ist der VfB als Torfabrik der 2. Bundesliga unterwegs.

 


 

Vielmehr noch ist es aber der Vita des Knipsers geschuldet, dass sämtliche Augen auch am heutigen Abend auf Terordde gerichtet sind; in den Jahren 2011 bis 2014 hatte sich der Stürmer schließlich ganze drei Spielzeiten lang im Köpenicker Forst die Fußballschuhe geschnürt.

Dass sich die nach wie vor immer gepflegten Kontakte mit einigen Ex-Kollegen nur auf das Private beziehen, ließ bereits der Führungstreffer im Hinspiel wissen; beim 1:1 an der Alten Försterei hatte der einstige eiserne Publikumsliebling gleich die erste sich bietende Gelegenheit genutzt.

 


“Union wird uns alles abverlangen. Die Berliner haben eine hohe fußballerische Qualität. Sie spielen mit hohem Tempo vorne rein. Was sie in dieser Saison leisten, ist bemerkenswert.”

– Von VfB-Coach Hannes Wolf bekommen die Gäste zumindest vor dem Anpfiff einen verbalen Blumenstrauß überreicht.


 

Hannes Wolf scheint es allerdings mit einigem Unbehagen zu beobachten, dass sich das öffentliche Interesse vor dem Aufstiegs-Kracher allein auf einen vermeintlichen Schlüsselspieler konzentriert – ohne eine geschlossene Mannschaftsleistung wird der anvisierte Dreier kaum zu erreichen sein.

Folglich nimmt der VfB-Coach vor dem Anpfiff ausdrücklich sämtliche elf Spieler in die Pflicht: „Wir müssen uns in jedem Bereich auf das höchste Level bringen. Es geht darum, den Punch zu haben. Dafür brauchen wir in allen Facetten die beste Leistung.“

Ähnliche Fußballnews

  • 2. Bundesliga: Sandhausen – HSV Tipp & Wettquoten

    2. Bundesliga: Sandhausen – HSV Tipp & Wettquoten

    Duell zweier Erstrundenverlierer! Am Sonntag (13:30 Uhr) treffen mit dem SV Sandhausen und dem Hamburger SV zwei Mannschaften aufeinander, die zum Auftakt der 2. Liga einen Fehlstart hingelegt haben. Während die Niederlage des SVS nicht unbedingt unerwartet war, kam die Pleite des HSV überraschend.

  • 2. Bundesliga: Magdeburg – St. Pauli Tipp & Wettquoten

    2. Bundesliga: Magdeburg – St. Pauli Tipp & Wettquoten

    Für den FC Magdeburg beginnt mit dem Auftakt gegen den FC St. Pauli (So., 13:30 Uhr) auch gleich eine neue Zeitrechnung – erstmals spielt der ehemalige DDR-Meister in der 2. Bundesliga. Die Wettanbieter erwarten gleich einmal einen Premieren-Sieg.

  • 2. Bundesliga: HSV – Holstein Kiel Tipp & Wettquoten

    2. Bundesliga: HSV – Holstein Kiel Tipp & Wettquoten

    Am Freitag (20:30 Uhr) eröffnet der Hamburger SV mit dem Duell gegen Holstein Kiel die Saison 2018/19 der 2. Bundesliga. Für den HSV ist dies zugleich eine Premiere – das erste Zweitliga-Spiel der Vereinsgeschichte. Die Wettanbieter gehen von einem Sieg aus.

  • 2. Liga Relegation Wetten: Aue – Karlsruhe Tipp & Quoten

    2. Liga Relegation Wetten: Aue – Karlsruhe Tipp & Quoten

    Am Dienstagabend (18:15 Uhr) fällt die Entscheidung darüber, wer in der Saison 2018/19 in der zweithöchsten Spielklasse Deutschlands vertreten sein wird. Darum kämpfen im zweiten Spiel der Relegation Erzgebirge Aue und der Karlsruher SC.