|  |  |  | 

Fußball News vom: 21.11.2016 - 13:10

bet365_banner_468x60_new

1. FC Kaiserslautern 1860 München 2. Bundesliga Quoten & Wetten zur 2. Liga

2. Liga aktuell: 1860 München – Kaiserslautern Tipp & Wettquoten

Der TSV 1860 München steht im heutigen Montagsspiel gehörig unter Zugzwang. Vor allem Coach Kosta Runjaic braucht gegen Ex-Klub Kaiserlautern unbedingt ein Erfolgserlebnis. Andernfalls dürfte sein Posten schon bald zur Disposition stehen.

2. Liga aktuell: 1860 München – Kaiserslautern Tipp & Wettquoten
Muss gegen seinen Ex-Klub liefern: Löwentrainer Kosta Runjaic - MATTHIAS BALK/dpa

Nach nur einem Sieg in den jüngsten sechs Ligapartien regieren bei 1860 München derzeit Frust und Panik.

Kein Wunder: Mit millionenschweren Investitionen und Aufstiegsambitionen in die Saison gestartet, halten die Löwen nach zwölf Spieltagen gerade mal bei elf mickrigen Pünktchen.

Infolgedessen belegen die Sechziger in der Tabelle nur einen enttäuschenden 14. Rang. Vor dem Duell mit dem 1. FC Kaiserslautern ist beim dienstältesten Zweitligisten (seit 2004/05 ununterbrochen im Unterhaus) daher mal wieder mächtig Feuer unterm Dach.

 
 

Schicksalsspiel für Runjaic?

Besonders Trainer Kosta Runjaic, der die Löwen Krise zu verantworten hat, muss sich nun warm anziehen. Denn Präsident Peter Casalette kündigte bereits eine Krisensitzung an, sollten die Sechziger nun auch gegen den FCK am erhofften Ergebnis vorbeischrammen.

 


“Bei einer Niederlage brennt’s.”

– 1860-Präsident Casalette feuerte im Vorfeld der FCK-Partie bereits einen unüberhörbaren Warnschuss ab


 

Dass der unzufriedene Investor Hasan Ismaik eigens aus Abu Dhabi anreist, um sich beim Montagsspiel selbst ein Bild von der Situation zu machen, passt da nur allzu gut ins Bild. „Er ist sauer und verärgert“, ließ Casalette unlängst nach einem Telefonat mit dem Gesellschafter ausrichten.

 


Der fussballportal.de Tipp: 1860 München gegen Kaiserslautern endet remis

Wetten zu 1860 München – 1. FC Kaiserslautern bei Tipico


 

Sportdirektor Thomas Eichin ist derweil zwar bemüht, seinem Coach den Rücken zu stärken: „Wir versuchen auf jeden Fall, mit ihm ins neue Jahr zu gehen.“ Ein klares Bekenntnis zum Trainer vermeidet jedoch auch er.
 
speech_bubbleSeine Begründung gegenüber Sport1: „Meine Sätze werden immer anders ausgelegt, als ich sie meinte. Wenn ich ihn zu sehr stütze, hat er einen Freibrief. Wenn ich etwas in Frage stelle, dann zähle ich ihn an. Das bringt meiner Meinung nach nichts.“
 
Runjaic selbst will sich von den Diskussionen um seine Person allerdings nicht aus der Ruhe bringen lassen. Zumindest nach außen hin gibt der Coach vor, dass seine volle Konzentration dem bevorstehenden Duell mit den Roten Teufeln gelte.

 

Drei Weg Wette Sieg 1860 MünchenUnentschiedenSieg 1. FC KaiserslauternAnbieter
Tipico Fussball Wetten2,353,303,10Tipico
Interwetten Fussball Wetten2,303,203,00Interwetten
Bet365 Fussball Wetten2,303,253,10Bet365
Bet3000 Fussball Wetten2,403,403,30Bet3000
Betway Fussball Wetten2,303,203,10Betway
Bwin Fussball Wetten2,353,253,10Bwin
Sunmaker Fussball Wetten2,303,203,10Sunmaker

 

Namhafte Rückkehrer lassen Löwen hoffen

Aber auch der 1860-Coach weiß: Seine Löwen müssen gegen Kaiserlautern dringend liefern.
 
smileyHoffnung spenden diesbezüglich immerhin die Comebacks zahlreicher Leistungsträger. Allen voran jenes von Kapitän Stefan Aigner, der im jüngsten Test gegen den SV Heimstetten (3:2) nach zweimonatiger Verletzungspause (Innenbandriss im Knie) erstmals wieder zum Einsatz kam.
 
Dabei unterstrich der Flügelflitzer auf Anhieb, wie wichtig er für die Münchener ist. Schließlich half Aigner nach seiner Einwechslung nicht nur tatkräftig mit, den peinlichen 0:2-Rückstand gegen den benachbarten Fünftligisten zu egalisieren, sondern erzielte in der Schlussphase sogar noch den Siegtreffer.

 

Video: Die Anspannung war den Münchener Verantwortlichen bei der Spieltags-PK ins Gesicht geschrieben. (Quelle: YouTube/TZ)


 

Doch reicht es schon für einen Einsatz am Montag? Runjaic ließ diese Frage im Vorfeld offen, betonte aber, dass er um jede Minute mit Aigner auf dem Rasen froh wäre – sei doch schon im Training erkennbar gewesen, dass dessen Rückkehr der verunsicherten Mannschaft einen Schub gibt.

Einen solchen erhoffen sich die Münchener auch von den rekonvaleszenten Neuzugängen Goran Sukalo und Sebastian Boenisch, die nach jeweiligen Verletzungspausen auf ihren ersten Startelf-Einsatz für die Löwen brennen.

Ihre Erfahrung könnten die Sechziger ebenfalls gut gebrauchen – vor allem, was die Defensivarbeit anbelangt. Stehen nach den ersten zwölf Partien doch bereits 20 Gegentreffer zu Buche. Öfter schlug es zu diesem Zeitpunkt leidglich bei den Ligakonkurrenten Aue (25), Bielefeld (22) und Bochum (23) ein.

 

Kosta Runjaic - MATTHIAS BALK/dpa - 20161028_PD9583

Bild: Vor dem Heimspiel gegen seinen Ex-Klub steht 1860-Trainer Kosta Runjaic heftig in der Kritik. (Credit: MATTHIAS BALK/dpa)

 

Lautern zuletzt merklich im Aufwind

Immerhin: Auf einen Sturmlauf der Gäste müssen sich die Münchener vermutlich nicht einstellen. Mit erst neun erzielten Toren stellen die Pfälzer momentan schließlich den zweitschwächsten Angriff der Liga. Nur das Schlusslicht aus St. Pauli (8) agierte in der Offensive bislang harmloser.
 
ic_thumb_upAngesichts der aktuellen Siegesserie von drei Spielen lässt es sich mit diesem unterirdischen Wert allerdings durchaus leben. Zumal hinten erst 12 Gegentreffer hingenommen werden mussten, womit die Lauterer ligaweit nur vom 1. FC Heidenheim übertrumpft werden.
 

Wenig überraschend reist der Tabellen-12. daher mit breit geschwollener Brust nach München. „Wir können jeden schlagen“, ist sich Abräumer Patrick Ziegler sicher.

Sein Trainer stapelt da schon etwas tiefer. „Wenn wir an unsere jüngste Leistung anknüpfen, haben wir eine gute Möglichkeit, etwas mitzunehmen“, glaubt FCK-Coach Tayfun Korkut. Ein Grund mehr für ihn, die zuletzt so erfolgreiche Startelf „nicht zu sprengen“.

 


 

Daran ändere auch jene Tatsache nichts, dass mit Kapitän und Ex-Löwe Daniel Halfar (absolvierte von 2010-2013 68 Spiele für 1860) und Stürmer Jaques Zoua zwei namhafte Rekonvaleszenten wieder dabei sind.

Ein Fragezeichen steht somit lediglich hinter dem Einsatz von Abwehrchef Ewerton. Der Brasilianer hatte in den vergangenen Tagen Probleme mit einer genähten Wunde auf dem rechten Spann. Für ihn würde im Ernstfall Tim Heubach als Vertreter bereistehen.

 

Buchmacher vs. Statistik – Wer behält am Ende recht?

Statistisch betrachtet ist der Lauterer Optimismus durchaus nachvollziehbar. Datiert die bis dato letzte Auswärtsschlappe in der Allianz Arena doch vom 17. August 2007 (1:2) und liegt damit bereits mehr als neun Jahre zurück.
 
statistik-chartVon den sechs seither absolvierten Gastspielen kehrten die Pfälzer mit je drei Siegen und Unentschieden auf den Betzenberg zurück. Umso überraschender also, dass die Wettanbieter dennoch den weiß-blauen Gastgeber favorisieren.
 
Demzufolge brächte ein siegreicher Befreiungsschlag der Löwen im Vorfeld rund 2,3-fache, ein Auswärtsdreier des FCK hingegen bereits mehr als dreifache Einsätze ein. Ähnlich hoch würden die Gewinne bei gleichem Einsatz und einem erfolgreichen Remis-Tipp ausfallen.

 

Ähnliche Fußballnews

  • 2. Bundesliga: Sandhausen – HSV Tipp & Wettquoten

    2. Bundesliga: Sandhausen – HSV Tipp & Wettquoten

    Duell zweier Erstrundenverlierer! Am Sonntag (13:30 Uhr) treffen mit dem SV Sandhausen und dem Hamburger SV zwei Mannschaften aufeinander, die zum Auftakt der 2. Liga einen Fehlstart hingelegt haben. Während die Niederlage des SVS nicht unbedingt unerwartet war, kam die Pleite des HSV überraschend.

  • 2. Bundesliga: Magdeburg – St. Pauli Tipp & Wettquoten

    2. Bundesliga: Magdeburg – St. Pauli Tipp & Wettquoten

    Für den FC Magdeburg beginnt mit dem Auftakt gegen den FC St. Pauli (So., 13:30 Uhr) auch gleich eine neue Zeitrechnung – erstmals spielt der ehemalige DDR-Meister in der 2. Bundesliga. Die Wettanbieter erwarten gleich einmal einen Premieren-Sieg.

  • 2. Bundesliga: HSV – Holstein Kiel Tipp & Wettquoten

    2. Bundesliga: HSV – Holstein Kiel Tipp & Wettquoten

    Am Freitag (20:30 Uhr) eröffnet der Hamburger SV mit dem Duell gegen Holstein Kiel die Saison 2018/19 der 2. Bundesliga. Für den HSV ist dies zugleich eine Premiere – das erste Zweitliga-Spiel der Vereinsgeschichte. Die Wettanbieter gehen von einem Sieg aus.

  • 3. Liga Aufstiegswetten: Hinspiele mit Vorschau, Tipp & Quoten

    3. Liga Aufstiegswetten: Hinspiele mit Vorschau, Tipp & Quoten

    Aus sechs mach drei! Nachdem die Regionalligen ebenfalls ihre Meister gekürt haben, kämpfen die fünf Meister sowie der Vizemeister der RL Südwest um die drei Aufstiegsplätze in die 3. Liga. Manch Teilnehmer wird das Herz von Fußballtraditionalisten höher schlagen lassen, denn es sind ein paar ganz große Namen mit dabei.