|  |  |  | 

Fußball News vom: 19.09.2014 - 15:48

bet365_banner_468x60_new

1. FC Kaiserslautern 2. Bundesliga Quoten & Wetten zur 2. Liga Greuther Fürth

2. Liga aktuell: Fürth – Kaiserslautern Vorschau, Tipp & Quoten

Im bisherigen Saisonverlauf haben die aufstiegswilligen Klubs aus Fürth und Kaiserslautern lediglich in den Heimspielen einen richtig starken Eindruck hinterlassen: Da hier wie dort noch immer auf den ersten Auswärts-Dreier des Jahres gewartet werden muss, scheinen die Franken am Samstagmittag im Vorteil sein.

2. Liga aktuell: Fürth – Kaiserslautern Vorschau, Tipp & Quoten
Frank Kramer fordert von seiner Mannschaft mehr Präzision beim Abschluss - ©SID-IMAGES/Firo/

Fürth ist unter Zugzwang

Rein tabellarisch können die Kleeblätter allerdings dennoch keine Favoritenstellung geltend machen: Während sich der noch ungeschlagene FCK mit elf Zählern gleich von Beginn an in der Spitzengruppe eingefunden hat, muss sich die Spielvereinigung infolge der beiden Auswärts-Schlappen gegen Ingolstadt und Sandhausen vorübergehend mit einem Platz im tristen Mittelfeld zufriedengeben. Insbesondere an der jüngsten 0:1-Niederlage beim SV hat die Mannschaft von Frank Kramer nach wie vor zu knabbern: alles, was bei dem 3:0-Heimerfolg über den FC St. Pauli schon bestens funktionierte, schien ausgerechnet gegen den großen Außenseiter aus der süddeutschen Provinz wieder wie weggeblasen zu sein.

Der fussballportal.de Tipp: Greuther Fürth gewinnt Kaiserslautern

interwetten_logo_143x46

tn_fussballportal_pfeil Wetten zu Fürth – Kaiserslautern bei Interwetten!


Namentlich die Fürther Offensivabteilung war in Sandhausen erneut unter den Erwartungen geblieben; nachdem den drei absolvierten Auswärtsspielen lediglich ein einziger Treffer entsprang, wirkt der Geduldsfaden von Kramer zunehmend überstrapaziert: „Wir brauchen mehr Konsequenz im Abschluss. In Sandhausen haben wir drei Kopfbälle aus fünf Metern nicht im Tor untergebracht. Das ist kein Pech, sondern fehlende Präzision.” Ein Systemfehler scheint hinter der Abschlussschwäche allerdings nicht zu stecken; immerhin weist das Tor-Konto am heimischen Ronhof schon nach zwei Partien stolze acht Treffer aus.

Hält die Heimstärke die Aufstiegsträume am Leben?

Droht die Kleeblätter die rätselhafte Diskrepanz zwischen Heim- und Auswärtsspielen mittelfristig die Chance auf den Bundesliga-Aufsteiger zu kosten, dürften sich nun aber zumindest für das Spitzenspiel gegen die roten Teufel beste Perspektiven für den vorjährigen Relegations-Teilnehmer ergeben: Da das heimische Stadion mittlerweile zu einer Festung ausgebaut wurde, kann sich der Fürther Trainer selbst auf den Besuch eines Aufstiegsaspiranten vorbehaltlos freuen: „Das wird wieder ein Highlight. Kaiserslautern hat eine richtig gute Mannschaft, die sehr gut in die Saison gestartet ist.“ Nach den federleicht anmutenden Siegen gegen den Club und St. Pauli, schwört Kramer dieses Mal vorsichtshalber aber auch seine Defensivabteilung auf arbeitsreiche 90 Minuten ein: „Kaiserslautern ist ein Gegner, der einen viel öfter vor das eigene Tor bringt.“

tipico-logo-neu-55x22bet365_55x22interwetten_55x22bet-at-home_55x22bet3000-logo_schwarz_55x22sportingbet_55x22mybet_55x22betway_55x22
Drei Weg Wette TipicoBet365InterwettenBet-at-homeBet3000SportingbetMybetBetway
Sieg Fürth2,552,402,552,452,602,452,402,40
Unentschieden3,303,303,353,203,303,253,303,25
Sieg Kaiserslautern2,802,902,552,803,002,752,902,80


Mit einem einseitigen Heimspiel dürfte tatsächlich nicht zu rechnen sein; immerhin stellte Kosta Runjaic schon nach dem souveränen, wenn auch knappen 1:0-Erfolg über den FSV Frankfurt am vergangenen Wochenende fest, für das anstehende Spitzenspiel bestens gerüstet zu sein: „Wir haben allen Grund auch in Fürth mit viel Selbstbewusstsein aufzutreten.“ Allzu optimistische Kampfansagen behält der FCK-Coach allerdings trotzdem lieber für sich, schließlich sind ihm die bisherigen Heim-Auftritte der Franken keineswegs entgangen: „Fürth hat zu Hause zweimal sehr überzeugend gespielt. Es wird sicherlich ein harter Kampf, weil sie sowohl als Mannschaft als auch individuell sehr gut besetzt sind.“

Die Pfälzer treffen auf den ersten echten Prüfstein

Dennoch scheint Runjaic fast schon erleichtert zu sein, es nun am sechsten Spieltag endlich einmal mit einem auf Sieg geeichten Gegner zu tun bekommen: Wurde den Pfälzern zuletzt nämlich selbst in Sandhausen und Aalen die Verantwortung für die Spielgestaltung übertragen, kann sich die hochwertige Offensive nun vermutlich erstmals an einer Abwehr ausprobieren, die ihr zumindest etwas Luft zum Atmen lässt: „Uns erwartet sicherlich ein anderes Spiel als gegen Frankfurt. Die Fürther schaffen es jedes Jahr trotz vieler Abgänge immer wieder, eine richtig starke Truppe auf den Rasen zu bringen. Von daher fahren wir auch mit einer ordentlichen Portion Respekt dorthin. Nichtsdestotrotz haben wir einen Plan und ein System, die wir verfolgen, um erfolgreich zu sein. Außerdem haben wir in dieser Saison auswärts immer gepunktet.“

Mit Chris Löwe war auf der abschließenden Pressekonferenz allerdings ein Spieler vertreten, der sich am Ronhof in erster Linie auf das Zerstören konzentrieren soll: Nachdem die Pfälzer Viererkette am letzten Spieltag erstmals in dieser Saison sauber blieb, blickt der 25-Jährige der anstehenden Herausforderung mit einer Mischung aus Respekt und Zuversicht entgegen: „Wir sind uns bewusst, dass da ein ganz schweres Spiel auf uns wartet. Die Fürther arbeiten nicht nur im Team sehr gut, sondern haben auch starke Einzelspieler in ihren Reihen. Das wird sicherlich die schwierigste Aufgabe bis jetzt. Dennoch fahren wir mit Selbstvertrauen dorthin. Wir haben zuletzt ohne Gegentreffer gewonnen, das stärkt uns natürlich zusätzlich. Außerdem sind wir bisher noch ungeschlagen und das soll auch noch nach dem Wochenende so bleiben.“

2-liga-liveticker-400x400

Ähnliche Fußballnews

  • 2. Bundesliga: Sandhausen – HSV Tipp & Wettquoten

    2. Bundesliga: Sandhausen – HSV Tipp & Wettquoten

    Duell zweier Erstrundenverlierer! Am Sonntag (13:30 Uhr) treffen mit dem SV Sandhausen und dem Hamburger SV zwei Mannschaften aufeinander, die zum Auftakt der 2. Liga einen Fehlstart hingelegt haben. Während die Niederlage des SVS nicht unbedingt unerwartet war, kam die Pleite des HSV überraschend.

  • 2. Bundesliga: Magdeburg – St. Pauli Tipp & Wettquoten

    2. Bundesliga: Magdeburg – St. Pauli Tipp & Wettquoten

    Für den FC Magdeburg beginnt mit dem Auftakt gegen den FC St. Pauli (So., 13:30 Uhr) auch gleich eine neue Zeitrechnung – erstmals spielt der ehemalige DDR-Meister in der 2. Bundesliga. Die Wettanbieter erwarten gleich einmal einen Premieren-Sieg.

  • 2. Bundesliga: HSV – Holstein Kiel Tipp & Wettquoten

    2. Bundesliga: HSV – Holstein Kiel Tipp & Wettquoten

    Am Freitag (20:30 Uhr) eröffnet der Hamburger SV mit dem Duell gegen Holstein Kiel die Saison 2018/19 der 2. Bundesliga. Für den HSV ist dies zugleich eine Premiere – das erste Zweitliga-Spiel der Vereinsgeschichte. Die Wettanbieter gehen von einem Sieg aus.

  • 2. Liga Relegation Wetten: Aue – Karlsruhe Tipp & Quoten

    2. Liga Relegation Wetten: Aue – Karlsruhe Tipp & Quoten

    Am Dienstagabend (18:15 Uhr) fällt die Entscheidung darüber, wer in der Saison 2018/19 in der zweithöchsten Spielklasse Deutschlands vertreten sein wird. Darum kämpfen im zweiten Spiel der Relegation Erzgebirge Aue und der Karlsruher SC.