|  |  |  | 

Fußball News vom: 10.11.2014 - 11:42

bet365_banner_468x60_new

1860 München 2. Bundesliga Quoten & Wetten zur 2. Liga Fortuna Düsseldorf

2. Liga aktuell: 1860 München – Düsseldorf Tipp & Wettquoten

Nach vier Pflichtspiel-Pleiten in Folge meldeten sich die Münchener Löwen am vergangenen Wochenende mit einem starken 3:0-Erfolg in Bochum zurück: Nun wird an der Isar inständig darauf gehofft, dass der Hallo-Wach-Effekt des dritten Saisonsieges gegen den Tabellenzweiten aus Düsseldorf nicht erneut wirkungslos verpufft.

2. Liga aktuell: 1860 München – Düsseldorf Tipp & Wettquoten
Oliver Reck ist überzeugt, trotz vieler Ausfälle einen guten Kader zur Verfügung zu haben - ©SID-IMAGES/SID-IMAGES/FIRO/

Vorbild: Freiburg

In der bislang weitgehend verkorksten Spielzeit hatten die 1860er schon mehrfach frohlockt, endlich den Ausweg aus der sportlichen Krise gefunden zu haben: Da die Mannschaft jedoch sowohl auf den Premieren-Dreier in Hamburg als auch den 2:0-Triumph über die Fürther Kleeblätter mit spürbaren Leistungseinbrüchen bei den folgenden Auftritten reagierte, fiel die Aufbruchsstimmung bei den vorgewarnten Löwen nach dem jüngsten Befreiungsschlag schon ein ganzes Stück bescheidender aus. Zumindest Trainer Markus von Ahlen will sich die Hoffnung aber nicht nehmen lassen, dass der Erfolg im Pott vielleicht doch den Turbo gezündet hat – immerhin zeigen die Beispiele der höherklassigen Teams aus Bremen und Freiburg, dass ein lange vermisstes Erfolgserlebnis bisweilen tatsächlich die selbst angelegten Ketten zu sprengen vermag: “Was so ein Sieg auslösen kann, konnte man an Freiburg sehen. Wir hoffen, dass es bei uns ähnlich ist.”

Der fussballportal.de Tipp: Düsseldorf gewinnt gegen 1860

interwetten_logo_143x46

tn_fussballportal_pfeil Wetten zu 1860 – Düsseldorf bei Interwetten


So wie der Breisgauer Sport-Club am vergangenen Samstag überraschend in seinem Heimspiel gegen den Champions-League-Teilnehmer aus Gelsenkirchen nachlegen konnte, sind nun auch die Blau-Weißen auf die Fortsetzung des unvermuteten Punktesegens aus: Mit Blick auf den Lauf des Gegners mit neun ungeschlagenen Partien in Folge ist sich allerdings auch Löwen-Bändiger von Ahlen darüber im Klaren, dass die Fortuna nach der reinen Papierform derzeit eigentlich deutlich mehr zu bieten hat: “Nachdem Düsseldorf im letzten Jahr als Bundesliga-Absteiger hinter den Erwartungen zurückgeblieben ist, wurde die Mannschaft personell und von der Spielweise weiterentwickelt. Zudem ist sie mit vielen bundesligaerfahrenen Spielern gespickt. Wir wissen, dass wir absolut ans Limit gehen müssen.”

Verletzungssorgen auf beiden Seiten

Angesichts der zu bewältigenden Herausforderung scheinen die Wünsche des Trainers fast schon einem neuerlichen Rückschlag vorzubauen; anstatt sich nämlich mit dem üblichen Ergebnis-Denken zu beschäftigen, gäbe sich der 43-Jährige im Falle eines unerfreulichen Spielverlaufs bereits mit einer Bestätigung des zuletzt wieder etwas ansehnlicheren fußballerischen Niveaus zufrieden: “Wir wollen uns weiter stabilisieren und auch in Druckphasen des Gegners kompakt stehen, wenige Chancen zulassen. Das hat in Bochum ganz gut geklappt.” Dass man sich in München derzeit vor allem um die Stabilität der Abwehr sorgt, ist dabei auf die guten Nachrichten aus der Offensive zurückzuführen: Mit den zunächst fraglichen Okotie und Rama gaben erfreulicherweise gleich beide Wackelkandidaten für einen Einsatz am heutigen Abend grünes Licht.

tipico-logo-neu-55x22bet365_55x22interwetten_55x22bet3000-logo_schwarz_55x22mybet_55x22
Drei Weg Wette TipicoBet365InterwettenBet3000Mybet
Sieg 1860 München2,802,752,602,902,80
Unentschieden3,203,253,203,403,35
Sieg Fortuna Düsseldorf2,602,552,602,602,45


Durch das Fehlen der langzeitverletzten Hain, Stahl, Rodri und Bedia werden die Möglichkeiten der Hausherren nichtsdestotrotz auch weiterhin erheblich eingeschränkt: Mit ähnlichen Sorgen hat aber auch der rheinische Gast zu kämpfen, der nicht nur die Abwesenheit von Fink, Schmidtgal, Schmitz und da Silva Pinto beklagt, sondern obendrein auch noch die kurzfristige Absage des angeschlagenen Kapitäns Adam Bodzek befürchten muss. Dank des hervorragenden Tabellenstandes kann es sich Oliver Reck allerdings trotz der erheblichen Schwächungen ersparen, mit dem in personeller Hinsicht nur wenig wohlmeinenden Schicksal überhart ins Gericht zu gehen: “Ich möchte nicht so sehr über die Spieler reden, die nicht dabei sind. Ich freue mich vielmehr, dass wir trotz der Ausfälle einen sehr guten Kader haben werden. Wir werden am Montag eine gute Mannschaft auf dem Platz haben. Die Trainingseindrücke geben mir Mut und Zuversicht.”

Nach den Festwochen ruft die Rückkehr zur Pflicht

Statt angesichts des eigenen Verletzungspechs in ein Lamento auszubrechen, wendet sich Reck in weiser Voraussicht viel lieber mit voller Konzentration dem heutigen Gegner zu; offensichtlich treibt den früheren Torhüter die Sorge um, dass so mancher seiner Spieler unter dem Eindruck der mit soliden Punkteteilungen bestandenen Spitzenspiele gegen Lautern und Fürth die nun anstehende Prüfung bei den deutlich schwachbrüstiger anmutenden Bayern vielleicht doch ein bisschen unterschätzt – ein drohender Fehlschluss, dem der Trainer schon im Vorfeld mit vollem verbalen Einsatz den Schrecken zu nehmen versucht: “Uns erwartet ein sehr interessantes Spiel. Es gibt in der zweiten Liga keine einfachen Partien. Wir müssen auch diese Aufgabe wieder sehr fokussiert angehen.”

Hier dürfte es Reck allerdings in die Karten spielen, dass seine Schützlinge schon am vergangenen Wochenende aus der Ferne mitverfolgen konnten, zu welch bemerkenswerten Leistungen der heutige Gegner an einem guten Tag in der Lage ist: “1860 ist wieder auf dem richtigen Weg. Aber wir müssen wieder versuchen, unser Spiel durchzuziehen. Wir haben in München die Möglichkeit, zu zeigen, dass wir als Mannschaft gewachsen sind.” Das größere Selbstbewusstsein dürfte in der Allianz Arena fraglos dennoch der seit Wochen im Formhoch befindlichen Fortuna sicher sein – und dieses soll dafür sorgen, dass der auswärtsstärksten Truppe der Zweiten Liga nun bei 1860 auch manch anspruchsvollerer Spielzug aus dem Stegreif gelingt: “Man muss, um eine gegnerische Abwehr aushebeln zu können, auch mal einen schwierigen Ball spielen, womit der Gegner nicht rechnet. Das erwarte ich von meinen Jungs – mit dieser Zuversicht müssen sie ins Spiel gehen. Nur so kann man den Gegner auch mal auf dem falschen Fuß erwischen.”

2-liga-liveticker-400x400

Ähnliche Fußballnews

  • 2. Bundesliga: Sandhausen – HSV Tipp & Wettquoten

    2. Bundesliga: Sandhausen – HSV Tipp & Wettquoten

    Duell zweier Erstrundenverlierer! Am Sonntag (13:30 Uhr) treffen mit dem SV Sandhausen und dem Hamburger SV zwei Mannschaften aufeinander, die zum Auftakt der 2. Liga einen Fehlstart hingelegt haben. Während die Niederlage des SVS nicht unbedingt unerwartet war, kam die Pleite des HSV überraschend.

  • 2. Bundesliga: Magdeburg – St. Pauli Tipp & Wettquoten

    2. Bundesliga: Magdeburg – St. Pauli Tipp & Wettquoten

    Für den FC Magdeburg beginnt mit dem Auftakt gegen den FC St. Pauli (So., 13:30 Uhr) auch gleich eine neue Zeitrechnung – erstmals spielt der ehemalige DDR-Meister in der 2. Bundesliga. Die Wettanbieter erwarten gleich einmal einen Premieren-Sieg.

  • 2. Bundesliga: HSV – Holstein Kiel Tipp & Wettquoten

    2. Bundesliga: HSV – Holstein Kiel Tipp & Wettquoten

    Am Freitag (20:30 Uhr) eröffnet der Hamburger SV mit dem Duell gegen Holstein Kiel die Saison 2018/19 der 2. Bundesliga. Für den HSV ist dies zugleich eine Premiere – das erste Zweitliga-Spiel der Vereinsgeschichte. Die Wettanbieter gehen von einem Sieg aus.

  • 3. Liga Aufstiegswetten: Hinspiele mit Vorschau, Tipp & Quoten

    3. Liga Aufstiegswetten: Hinspiele mit Vorschau, Tipp & Quoten

    Aus sechs mach drei! Nachdem die Regionalligen ebenfalls ihre Meister gekürt haben, kämpfen die fünf Meister sowie der Vizemeister der RL Südwest um die drei Aufstiegsplätze in die 3. Liga. Manch Teilnehmer wird das Herz von Fußballtraditionalisten höher schlagen lassen, denn es sind ein paar ganz große Namen mit dabei.