| EM 2012 News | EM 2012 Teilnehmer – die 16 Mannschaften der EURO 2012 | 

EM Teilnehmer Dänemark

Verband: Dansk Boldspil Union – DBU

Gründungsjahr: 1889

Teamchef: Morten Olsen

Erfolgsgaranten: Daniel Agger (Liverpool), Simon Kjaer (AS Rom), Nicklas Bendtner (Sunderland), Christian Eriksen (Ajax Amsterdam), William Kvist (VfB Stuttgart), Christian Poulsen (Evian Thonon Gaillard)

Hier gehts zum aktuellen Kader und zur Kader-Analyse der dänischen Nationalmannschaft

Wettquoten Vergleich: Dänemark Europameister 2012

betvictor_55x22unibet_55x22sportingbet_55x22interwetten_55x22bet365_55x22william-hill_55x221tipico_55x22
EM QuotenBetVictorUnibetSportingbetInterwettenBet365William HillTipico
Dänemark81706730676780
Alle EM WettquotenEM WettenEM Tipps→ EM Quiz

tn_fussballportal_pfeil Dänemark Europameister: beste Wettquote 80 bei Tipico

Spitzname: Danish Dynamite

Größter Erfolg bei einer EM: Sieger 1992

Kuriosum: Wer dachte, dass Dänemarks „Urlaubs“-EM-Titel 1992 schon das größte Kuriosum sei, der irrt, denn ein Held von damals setzt dem Ganzen noch die Krone auf: Lars Elstrup. Der Sieg bei der Europameisterschaft hat den Stürmer, gelinde gesagt, abheben lassen, stieg er doch nach dem großen Triumph aus dem Profifußball aus und wandte sich der Sekte „Solens Hjerte“ („Herz der Sonne“) zu. Nach einer Namensänderung auf „Darando“, was so viel wie „Fluss, der ins Meer fließt“ bedeutet, zog der einstige Goalgetter mit einer Schar von 20 anderen Jüngern auf die Insel Fünen. Doch damit nicht genug, denn sogar eine Sekte hat ihren Ehrenkodex. So schmissen die Herzen Elstrup wieder aus der Gemeinschaft, nachdem er sich in einer Fußgängerzone in ein Seil gewickelt und Schulkindern Kunststücke mit seinem besten Stück vorgeführt hatte. Man sieht: große Erfolge sind oft schwer zu verarbeiten.

Road to…: Eine sehr erfolgreiche Qualifikationsphase haben die Nordlichter hinter sich. In der Fünfergruppe H mit Portugal, Norwegen, Island und Zypern konnte man sich souverän zum Gruppensieg kämpfen und damit das direkte Flugticket nach Polen/Ukraine lösen. Lediglich in Portugal (1:3) und in Norwegen (1:1) musste man Punkte abgeben. Dabei herausragend war die Defensive rund um Liverpool-Star Daniel Agger, der mit seinen Mannen lediglich sechs Gegentreffer hinnehmen musste. Der Showdown um den Gruppensieg folgte erst im letzten Spiel, als man in Kopenhagen die Top-Kicker aus Portugal empfing und nach 90 Minuten stolz als 2:1-Sieger vom Platz marschierte. Michael Krohn-Dehli und Nicklas Bendtner trafen dabei für die Hausherren.

Aussichten: Als bereits Deutschland, Portugal und die Niederlande in eine Gruppe gezogen wurden wusste man, dass die zugeloste Mannschaft aus Topf 4 wohl nur die Statistenrolle bleibt. Dennoch werden die Dänen alles versuchen, um aufzusteigen bzw. sich ordentlich aus der Affäre zu ziehen. Starten werden die Dänen am 9. Juni in Kharkiw gegen die Niederlande. Weiter geht es mit dem schweren Duell gegen die Portugiesen in Lemberg am 13. Juni und das Highlight aus dänischer Sicht, das Spiel gegen den großen Bruder Deutschland steigt am 17. Juni ebenfalls in Lemberg.

Fazit: In dieser Horrorgruppe B gibt es für Dänemark wohl keine Möglichkeit auf den Aufstieg. Doch gerade darin liegt die Chance der Dänen, erwartet doch keiner eine erfolgreiche EM. Der Kader ist ausgeglichen und in allen Mannschaftsteilen gut besetzt. Dänemark wird das Zünglein an der Waage in dieser Grupp spielen.

Hier geht’s zur Übersicht aller EM Teilnehmer