|  |  | 

Fußball News vom: 22.03.2012 - 16:17

bet365_banner_468x60_new

EM 2012 Mannschaften EM 2012 Wetten

Russen freuen sich auf Gruppe ohne Top-Teams

Russland ist bei der letzten Euro in Österreich und der Schweiz bis ins Halbfinale vorgestoßen. Bei der EM 2012 in Polen und der Ukraine soll es noch weiter gehen. Zumindest, wenn es nach Igor Semshov geht. Der Dynamo-Moskau-Spieler hofft, dass das russische Team überraschen kann. Denn Favoriten sind andere Mannschaften.

Russen freuen sich auf Gruppe ohne Top-Teams
Schafft Dick Advocaat mit Russland bei der Euro 2012 eine Überraschung? - ©SID-IMAGES/Firo

Dass bei Europameisterschaften faustdicke Überraschungen möglich sind, weiß Semshov aus eigener Erfahrung. 2004 war er in Portugal mit dabei als Griechenland sich sensationell zum Europameister kürte. Russland war das einzige Team, das die Hellenen bezwingen konnte. Semshov saß beim 2:1-Erfolg in der Gruppenphase in der ersten Halbzeit auf der Bank, wurde nach der Pause eingewechselt.

Bei der letzten EM waren es die Russen, die für die Überraschung gesorgt haben. Im Viertelfinale wurden die Niederlande in der Verlängerung mit 3:1 aus dem Turnier geworfen. Im Halbfinale wartete aber mit den Spaniern wie bereits in der Gruppenphase ein übermächtiger Gegner.

Derartige Kontrahenten gibt es nach Ansicht vom Semshov in der Gruppe A keine. Russland bekommt es bei der EM 2012 mit Gastgeber Polen, Griechenland und Tschechien zu tun. “Das sind keine Top-Teams, aber jede Gruppe hat ihre Schwierigkeiten. In unserer spielen alle eine ähnliche Art von Fußball”, so Semshov auf uefa.com.

“Keine schwachen Gegner”

Griechenland und Tschechien würden sich mitten in einem Generationenwechsel befinden. Gastgeber Polen sei mit der Unterstützung des Publikums ohnehin nicht zu unterschätzen. Russlands Mittelfeldspieler sieht aber große Chancen für ihn und sein Team. “Viele wissen nicht, was sie von Russland erwarten können. Das ist ein Vorteil”, so Semshov.

Dennoch werde es für das russische Team nicht leicht werden. Das wird beim EM 2012 Spielplan deutlich. “Es gibt bei einer Europameisterschaft keine schwachen Gegner”, stellt der 33-Jährige klar. Das Ziel der Russen steht fest. Das Viertelfinale muss erreicht werden, weiter darf es natürlich immer gehen.

Ähnliche Fußballnews

  • Wettanbieter erwarten enges Finale Spanien – Italien

    Wettanbieter erwarten enges Finale Spanien – Italien

    „Hola“ gegen „Ciao“. Balltechnische gegen taktische Perfektion. Rot gegen Blau. Xavi gegen Andrea Pirlo. Spanien gegen Italien. Auch wenn Deutschlands starke National-Elf knapp vor dem entscheidenden Spiel die Segeln streichen musste, hat das anstehende Finale in Kiew viel zu bieten. Vor allem wenn man es noch zusätzlich aufpeppt:

  • Spanien – Italien Torwette: Doch ein Torfestival?

    Spanien – Italien Torwette: Doch ein Torfestival?

    Die Hoffnung stirbt zuletzt. Wenn Spanien auf Italien trifft, dann sind Tore nicht wirklich oft zusehen. In insgesamt 30 Aufeinandertreffen sahen die Fans 69 Tore, was einem Durchschnitt von 2,3 Treffern/Partie entspricht. Bleibt zu hoffen, dass es am Sonntag (20:45 Uhr) in Kiew beim Finale der EM 2012 mehr Treffer zu bejubeln gibt.

  • Wer holt im EM-Finale Spanien – Italien die Trophäe?

    Wer holt im EM-Finale Spanien – Italien die Trophäe?

    Wer gewinnt den Pott? Es ist die Mutter aller Fragen bei der aktuellen EM in Polen und der Ukraine. Das Finale in Kiew ist perfekt. Spanien und Italien stehen zu Recht im Endspiel und wollen nun den Pott holen. Doch wer hat dafür die besseren Karten?

  • EM-Halbfinale Deutschland – Italien: Eine Spezialwette zum mitmachen

    EM-Halbfinale Deutschland – Italien: Eine Spezialwette zum mitmachen

    Endlich ist es soweit. Heute um 20.45 Uhr wird der Klassiker Deutschland gegen Italien angepfiffen und der zweite Finalist für Kiew ausgespielt. Das darf sich doch kein Mensch entgehen lassen. Unibet nimmt sich das zum Anlass und bietet eine Wette an, bei der die Italiener selbst, zu einem positiven Ausgang beitragen können.