|  | 

Fußball News vom: 21.05.2012 - 15:10

bet365_banner_468x60_new

EM 2012 Tipps

Polen und Griechenland sind für die Gruppe A zu schwach

Eigentlich hält die Vorrunde für keines der Teams aus Russland, Polen, Tschechien und Griechenland unlösbare Aufgaben bereit – dennoch wird natürlich auch in der Gruppe A nach dem Abschluss der Vorrunde kräftig ausgesiebt.

Polen und Griechenland sind für die Gruppe A zu schwach
Für Robert Lewandowski und Polen wird die Heim-EM nur kurz dauern. - ©SID-IMAGES/AFP/JOHN MACDOUGALL

Bei der Auslosung haben die Gastgeber wohl noch an ein Geschenk des Himmels geglaubt; immerhin scheint dank der nur mäßig gefürchteten Gegner der Einzug ins Viertelfinale eine ganz und gar nachvollziehbare Zielsetzung zu sein. Doch auch wenn die limitierte Konkurrenz das polnische Team gleich ein ganzes Stückchen stärker erscheinen lässt, hält das Turnier für das Team von Franciszek Smuda am Ende wohl eine riesige Enttäuschung bereit: Nach unserer Meinung sollte die Mannschaft höheren Aufgaben momentan noch nicht gewachsen zu sein.

Polen ist nur im Angriff top

Mit den Dortmunder Legionären Lewandowski und Kuba sind die Rot-Weißen in der Offensive zwar durchaus passabel aufgestellt, dafür dürften allerdings die Schwächen in der Abwehr bei der Heim-EM kaum zu kompensieren sein. Längst nicht nur im Kasten drückt den Gastgebern der Schuh; auch die unmittelbaren Vorderleute des instabilen Szczesny werfen lediglich ihren großen Kampfgeist in die Schlacht.

Dürften solche Schwächen gegen die Griechen noch verzeihlich erscheinen, sieht dies gegen die favorisierte Sbornaja schon ganz anders aus – auch die als ebenbürtig gehandelten Tschechen werden die Defizite der Polen dankbar zur Kenntnis nehmen. Die letzten Turniere haben bereits gezeigt, dass einer schwachen Auswahl auch der Heimvorteil nicht weiterhelfen kann: Wir gehen davon aus, dass es Polen auch dieses Mal schon in der Vorrunde erwischt.

betvictor_55x22unibet_55x22sportingbet_55x22interwetten_55x22bet365_55x22william-hill_55x221tipico_55x22
Quoten VorrundenausBetVictorUnibetSportingbetInterwettenBet365William HillTipico
Russland2,7502,902,402,302,622,622,40
Tschechien1,5711,651,6151,601,611,571,60
Polen1,801,851,901,801,831,911,90
Griechenland1,5711,421,551,401,531,531,60
Alle EM WettquotenEM WettenEM Tipps→ EM Quiz

Griechenland wird Außenseiterrolle gerecht

Seit dem EM-Erfolg vor acht Jahren wird den Griechen zumindest im Stillen immer wieder ein neuer Husarenstreich zugetraut; das Abschneiden bei den letzten Endrunden legt jedoch nahe, dass der damalige Titelgewinn doch nur ein einmaliger Ausrutscher war. Nach wie vor krankt das Spiel der Nationalelf an größtmöglicher Ideenlosigkeit – es scheint, als hätten die Griechen in den letzten Jahren nicht den kleinsten Schritt nach vorne gemacht.

Der fussballportal.de Tipp: Polen und Griechenland scheiden in der Vorrunde aus

fussballwetten_logo_interwetten_tipp

tn_fussballportal_pfeil zu den EM Wetten bei Interwetten.com


Mit der guten alten Maurertaktik wird die Konkurrenz aber nicht noch einmal zu überraschen sein; bereits die Gegner der Vorrunde haben sich auf die spärlichen taktischen Mittel der Mannschaft bestens eingestellt: Den Griechen steht bei der EM somit erneut nur eine kurze Stippvisite bevor.

Ähnliche Fußballnews

  • EM-Finale: Italien will jetzt Spanien stoppen – Vorschau, Tipp

    EM-Finale: Italien will jetzt Spanien stoppen – Vorschau, Tipp

    Spanien bekommt es im Finale der EM 2012 also mit Italien zu tun. Schon wieder, denn bereits in der Vorrunde trafen die letzten beiden Weltmeister aufeinander. Im Gegensatz zum 1:1 in der Gruppenphase muss es aber diesmal am Sonntag (20:45 Uhr) in Kiew einen Sieger geben.

  • EM heute Spanien vs. Portugal: Underdog hat Blut geleckt – Wetten

    EM heute Spanien vs. Portugal: Underdog hat Blut geleckt – Wetten

    Spätestens seit dem Vorrunden-Sieg über Holland wird die Seleccao von einer Welle der Euphorie getragen, acht Jahre nach der Heim-EM scheint wieder ein Endspiel greifbar zu sein. Auch dass es nun gegen den schier unbezwingbaren Titelverteidiger geht, schmälert da nicht die Zuversicht.

  • EM Halbfinale: Spanien vs. Portugal – Wer steigt auf? Quoten

    EM Halbfinale: Spanien vs. Portugal – Wer steigt auf? Quoten

    Im ersten Halbfinale der EM in Polen und der Ukraine scheinen die Fronten klar zu sein. Wenn am Mittwoch (20:45 Uhr) das Nachbarschaftsduell zwischen Spanien und Portugal angepfiffen wird, dann befindet sich der Titelverteidiger in der Favoritenrolle. Doch die Iberer müssen vorsichtig sein, denn Cristiano Ronaldo und Co. haben sich im Verlauf des EM-Turniers enorm gesteigert.

  • EM Halbfinale Deutschland gegen Italien – Vorschau, Tipp

    EM Halbfinale Deutschland gegen Italien – Vorschau, Tipp

    Wenn es am Donnerstag (20:45) in Warschau zum großen Showdown zwischen Deutschland und Italien kommt, dann kämpft die Deutsche Mannschaft nicht nur gegen die Azzurri, sondern vor allem gegen die Statistik. Noch nie konnte sich die DFB-Elf bei Welt- oder Europameisterschaften gegen die Squadra Azzurra durchsetzen.

  • EM Halbfinale Portugal gegen Spanien – Vorschau, Tipp

    EM Halbfinale Portugal gegen Spanien – Vorschau, Tipp

    Die sich dem Ende entgegen neigende EM wartete schon mit zahlreichen Nachbarschaftsduellen auf: Abgesehen von der zu erwartenden Rivalität verspricht das Halbfinale zwischen Spanien und Portugal nun aber auch ein besonderer spielerischer Hochgenuss zu sein.