| Die besten Wettanbieter im Test Vergleich | 

Expekt Fussballwetten – Testbericht

Wie so viele online Buchmacher ist auch Expekt ein Kind des Internets. Die Gründer Hans Christian Haupt und Conny Mikael Gesar erkennen zur Jahrtausendwende das Potential des noch jungen Vertriebskanals und launchen ihr eigenes Projekt. Heute zählt der Buchmacher rund 2 Millionen Kunden und 150 Mitarbeiter.

Das Gründerduo aus Schweden kehrt 1999 seiner Heimat dem Rücken und zieht nach London, um mit dem Startkapital aus dem Geld ihrer verpfändeten Wohnungen Expekt ins Leben zu rufen. Bereits 2000 erhalten die Freunde eine Glücksspiellizenz aus Malta und übersiedeln auf die Mittelmeerinsel.


eExpekt Fußballwetten
 
Als europäischer Wettanbieter fasst Expekt schwerpunktmäßig den Fußball ins Auge. Mit mehreren tausend, täglich bereitgestellten Wettevents rund um die schönste Nebensache der Welt, ist Wettkunden ein breites Betätigungsfeld geboten.

 

 


Von dort wird insbesondere die Eroberung des skandinavischen Marktes in Angriff genommen, in Deutschland hat der Buchmacher mittlerweile ebenfalls Fuß gefasst. Tatkräftig dabei unterstützt wird das Unternehmen von Otto Rehhagel, der hierzulande für Expekt aktuell die Werbetrommel rührt und damit Zbigniew Boniek, der jetzt hauptsächlich für den polnischen Markt zuständig ist, beerbt.

Neben Unterstützung an der Front, hat sich der Buchmacher inzwischen auch im Hintergrund verstärkt. Seit 2009 ist Expekt Teil der französischen Betclic Everest Group (vormals Mangas Gaming), der auch Everest Poker und der Wettanbieter Betclic angehören. Zudem hält der Konzern eine Mehrheit an der börsennotierten bet-at-home.com AG.
 

„For our customers, these are now the two brands of reference shaping the very identity of the group, a sign that the customer is at the heart of our development strategy for the years ahead”

– Nicolas Béraud begründet 2010 die Umfirmierung von Mangas Gaming in BetClic Everest Group.

 

Betclic Everest Group

Sitz der Betclic Everest Group ist in Paris, in der Rue Francois, die Tochter Expekt operiert von Gibraltar (UK-Markt) und Malta (restliches Europa) aus.


 
Das Expekt nicht das Zugpferd der Gruppe ist, lässt sich bereits aus der Entscheidung für einen Gruppennamen ablesen, der die Marken Everest und Betclic in den Vordergrund stellt. Von den insgesamt 12 Millionen Wettkunden des Konzerns gehen etwa 2 Millionen auf Expekt zurück.

Davon abgesehen spricht vieles für den Buchmacher, nicht zuletzt die Synergieeffekte, die sich aus der Vereinigung der Kräfte mit anderen Glücksspielmarken ergeben. So machen etwa Betclic und Expekt was das Sportsbook anbelangt sozusagen „gemeinsame Sache“. Da wie dort finden Tipper ein- und dasselbe Wettangebot mit gleichen Quoten.

infobox-expekt-fp

 

Inhaltsverzeichnis Expekt Testbericht

Unsere Erfahrungen mit dem Sportwettenanbieter Expekt haben wir zur besseren Übersicht in die folgenden wichtigen Testbereiche unterteilt, welche Sie mit einem Klick auf den gewünschten Inhalt direkt ansteuern können.


 

1. Expekt Steckbrief

Herkunftsland:Schweden/England
Unternehmenssitz:Gibraltar/Malta
Gründungsjahr: 1999
Online Sportwetten seit: 1999
Mitarbeiter: etwa 150
Wettlizenz: Malta, Gibraltar
Anzahl der Wettkunden: etwa 2 Millionen


 

2. Vom Populären bis zum Exotischen: das Expekt Fußballangebot

Expekt Fussball WettmenüDass Expekt die Vorlieben seiner Kundschaft nicht kenne, kann dem Buchmacher wahrlich nicht vorgeworfen werden. Fußball spielt die erste Geige im Wettprogramm, und das mit Nachdruck.

Immerhin entfallen an einem beispielhaften Tag von den 12.543 im Wettmenü gezählten Wettevents alleine 11.422 (+16 Spezialangebote) auf diese Sportart (vgl. den Screen aus dem Wettmenü).

Dies ist eine derart hohe Zahl, das selbst südkoreanische, kasachische oder isländische Veranstaltungen Aufnahme ins Angebot finden, was angesichts der untergeordneten Bedeutung dieser Länder als Fußballnationen schon beachtlich ist.


Expekt Fußballwetten Angebot

Abbildung oben: Bei Expekt kommen auch Randangebote nicht zu kurz.


Auch vor den deutschen Regionalligen macht Expekt nicht Halt, und stellt zudem ein beachtliches Wettprogramm auf. Während sich viele Konkurrenten damit begnügen, die unterklassigen Ligen mit den Hauptwettmärkten zu begleiten (etwa 1×2 und Handicap), schöpft der skandinavische Buchmacher (fast) aus dem Vollen:

Mit über 30 Tippoptionen ist ein Programm geboten, das als großes Zugeständnis für, zugegeben in ihrer Masse wohl rar gesäten, Regionaltipper zu werten ist. Angesichts dessen, das Spielen aus der Bundesliga oftmals nicht mehr als an die 50 Spezialwetten beigefügt sind, tut sich hier allerdings eine Diskrepanz auf.


Expekt Regionalliga Wetten

Abbildung oben: Auch unterklassiger Fußball spielt bei Expekt eine Rolle.


Nach Ansicht der Testredaktion ist es mehr als schade, dass der Breite im Wettangebot offensichtlich die für Spitzenveranstaltungen beinah obligatorische Tiefe zum Opfer fällt.


 

3. Expekt Wettquoten bleiben hinter den Möglichkeiten zurück

Wer seine Wette gewinnt, der bekommt aus dem Multiplikationsergebnis von Wetteinsatz und Quote seinen Gewinn ausgeschüttet. Folglich ist die Höhe der Wettquote für einen Tipper bei der Wahl des Anbieters nicht unerheblich.

 
Der Quotenschlüssel unterschiedlicher Fußball Wettangebote:

Liga/WettbewerbWettmarktQuotenschlüssel
Deutsche BundesligaDreiweg Pre-Match93 bis 95 Prozent
Primera DivisionDreiweg Pre-Match94 bis 95 Prozent
Premier LeagueDreiweg Pre-Match94 bis 95 Prozent
Champions LeagueDreiweg Pre-Match94 bis 95 Prozent
EuropameisterschaftDreiweg Pre-Match94 bis 95 Prozent
EuropameisterschaftGruppensieg Langzeit90 Prozent
Deutsche RegionalligaDreiweg Pre-Match90 Prozent
Kleinere int. LigenDreiweg Pre-Match90 Prozent

 

Bei Expekt werden die Quoten auf Basis eines durchschnittlichen Auszahlungsschlüssels von 92/93 Prozent errechnet. Dies ist im Vergleich der Buchmacher keine besonders attraktive Payout-Ratio. Allerdings gilt, dass bei populären Events die Auszahlungsrate gelegentlich an der 96 Prozentmarke kratzt.


expekt-champions-league-wetten

Abbildung oben: Einen der besten Quotenschlüssel hat Expekt für die Spiele aus der Champions League vorzuweisen. Hier werden auch die Spezialwetten etwas stärker ausgereizt.


Damit ist Expekt durchaus konkurrenzfähig, aus der Masse der Angebote hervorzustechen, gelingt dem Buchmacher damit allerdings nicht.
 

ic_thumb_upDie Tatsache, dass Expekt von seinen deutschen Wettkunden keine Gebühr einhebt um die Ausgaben für die Wettsteuer zu begleichen, kann, bzw. muss, als mildernder Umstand in die Bewertung der Wettquoten einfließen. Werden diese 5% dem Quotenschlüssel hinzugezählt, überholt der Bookie sogar die – größtenteils Wettsteuer einhebende – Konkurrenz.


 

4. Livewetten Center wartet mit rund 100 Events täglich auf

Zwar hat Expekt in den letzten Jahren alles daran gesetzt, sein Livewetten Angebot zu verbessern, so richtig auf Augenhöhe mit anderen Anbietern ist dieses aber noch nicht angekommen. Mit rund 100 Events täglich wird immerhin ein ordentliches Spektrum abgedeckt, das einmal mehr schwerpunktmäßig im Fußball angesiedelt ist.

Hinsichtlich der Spezialwetten ist dieselbe Diagnose zu stellen, wie bereits im Zusammenhang mit dem Sportsbook. Auch hier bleibt die Vielfalt hinter den Möglichkeiten zurück. An Zusatzservices können sich Expekt-Kunden einen Livescore, aber leider keinen Livestream und auch keinen Livekalender erwarten.

 

Video: Dass man bei Expekt auf so gut wie alles wetten kann, möchte dieser Werbespot illustrieren. Quelle:


 

5. Bundesligawetten: bunter Mix aus Live-, Pre-Match und Langzeitangeboten

Als höchste Spielklasse im deutschen Fußball und eine der wichtigsten Fußballigen weltweit hat die Bundesliga selbstverständlich auch bei Expekt einen hohen Stellenwert. Dass es gleichermaßen Langzeit-, Pre-Match- und Livewettangebot gibt, ist folglich eine Selbstverständlichkeit.

informationWie bereits hinsichtlich des gesamten Fußballprogramms diagnostiziert, gilt leider auch bei den Bundesligawetten, dass die Spezialwetten etwas zu kurz kommen. Rund 50 Pre-Match-Märkte je Event sind, im Vergleich mit anderen Buchmachern betrachtet, doch etwas wenig.

Dafür erweist sich der Quotenschlüssel als durchaus attraktiv. Während der Schnitt der Wettevents eine Auszahlungsrate von 92 bis 93% – also ein durchschnittliches Angebot – offenbart, legt sich Expekt bei den Bundesligawetten deutlich stärker ins Zeug. In manchen Fällen beträgt die Gewinnmarge des Wettanbieters nur etwas mehr als knapp 4%.


 

6. So regelt Expekt den Geldtransfer

Will bei Expekt gewettet werden, so gilt es das persönliche Wettkonto zuallererst mit einem Guthaben zu versehen. Um den Geldtransfer zu bewerkstelligen, steht eine bunte Palette an Bezahlmöglichkeiten zur Verfügung.

Darin finden sich Kreditkarten und Überweisungsdienste (neben der Hausbank auch die Sofortüberweisung) ebenso wieder, wie Prepaid-Karten und elektronische Geldbörsen. Einzahlungsminimum und -maximum sind mit einer großzügigen Spanne definiert, der einzige Negativpunkt der Expekt-Zahlungsmodalitäten ist im Gebührenmodell auszumachen.


Diese Bezahloptionen stehen bei Expekt zur Verfügung:

  • Kreditkarten: VISA, Mastercard, Visa Electron, Maestro
  • Prepaid-Karten: EntroyPay, PaySafeCard
  • Überweisung: Banküberweisung, Sofortüberweisung, GiroPay
  • Elektronische Geldbörsen: Skrill, Neteller

Für die sehr beliebte Bezahloption Kreditkarte, aber auch für Entropay-Einzahlungen werden 2% Gebühr eingehoben, sofern der angewiesene Geldbetrag die 100 Euro-Grenze nicht überschreitet.

Spesen fallen auch bei Auszahlungen an, hier gilt allerdings eine etwas kundenfreundlichere Regel: eine Abbuchung pro Woche ist gebührenfrei, für jede weitere werden 5 Euro in Rechnung gestellt. Als Kuriosum ist es zu werten, dass bei Expekt ein, an und für sich akzeptables Auszahlungsminimum (bei 5 bzw. 10 Euro) gerne auch unterschritten werden darf.

Dies nur dann, wenn dafür ebenfalls fünf Euro Gebühr entrichtet werden. Angesichts dessen, dass Mindestbetrag-Vorgaben in derartiger Höhe bei allen Wettanbietern gang und gäbe sind, ist dieser Punkt nicht unbedingt als negativ zu werten. Dem Tipper bleibt immerhin die Wahl, ob er für seine Auszahlung von bis zu 5 Euro (oder 10 – je nach Bezahlmethode) ebenso viel an Spesen entrichten möchte.

Expekt Top und Flop


 

7. Expekt glänzt mit Bonusangeboten, der Kundendienst ist ausbaufähig

Damit Wettkunden sich mit ihren Fragen an einen direkten Ansprechpartner wenden können, hat Expekt ein eigenes Team an Servicemitarbeitern abgestellt. Dieses ist via online Formular, Email und Live-Chat erreichbar, Telefonsupport gibt es (vorerst) noch keinen.

Gechattet werden kann zwischen 10 und 23 Uhr, in dieser Zeit werden auch alle schriftlich eingebrachten Anliegen abgearbeitet. Außerhalb dieser Servicezeiten kann der FAQ-Bereich zurate gezogen werden, der allerdings lediglich eine überschaubare Anzahl an Themen behandelt.

Wesentlich kundenorientierter ist Expekt in der Rubrik „Werbeaktionen“ und „VIP-Programm“ zu Gange. Diese sind schließlich darauf ausgerichtet, Neu- und Bestandskunden mit zusätzlichem Wettguthaben in Form von Boni und ähnlichem zu versehen.


expekt-kundenbindung-bonus-angebote

Abbildung oben: Für Neukunden hält Expekt ein eigenes Bonusprogramm bereit, auch beim Einstieg in die Welt der mobilen Wette wird vom Buchmacher unter die Arme gegriffen. Bestandskunden sehen sich demgegenüber mit dem VIP-Programm oder mit diversen Sonderaktionen bedient (hier im Bild nicht zu sehen).



 

8. „Fairplay beim Wetten seit 1999“

Mit diesem Slogan wirbt Expekt auf seiner Homepage und möchte folglich auf die eigene Tradition im Internet und die Kontinuität des Angebots verwiesen sehen. Im Vergleich mit der Geschichte der Sportwette an sich muten diese rund zwei Dekaden freilich mickrig an; zu bedenken bleibt aber, dass Ende der 90er Jahre das Internet erst langsam in seinen Möglichkeiten erschlossen wurde.

Expekt und Otto RehhagelFolglich ist Expekt durchaus zu den alten „online Hasen“ der Branche zu zählen. Das Angebot hat sich bewährt und wird mittlerweile unter dem Dach der Betclic Everest Group, einem französischen Glücksspielkonzern, betrieben.

Dass Expekt Spielerschutz und seine soziale Verantwortung nicht nur als Nebensache, sondern als wichtige Aufgabe versteht, belegt auch die Mitgliedschaft in der European Gaming and Betting Association (EGBA), die sich für selbige stark macht.

Für zusätzliche Kontrolle sorgen die europäischen Glücksspielbehörden, die im Rahmen der Konzessionierung die Einhaltung strenger Richtlinien überwachen.

 

Fazit:

Expekt zählt mittlerweile zu den etablierten und solide aufgestellten Anbietern. Leider bleibt der Buchmacher aber in vielen Fällen hinter seinen Möglichkeiten zurück. Deutliche Baustellen sieht die Testredaktion vor allem bei den Livewetten und bei den Spezialwetten.

Was Fairness, Verlässlichkeit und Kompetenz anbelangt, ist Expekt aber ein mehr als empfehlenswerter Partner für Wettgeschäfte!


Fussballwetten bei Expekt
  zu den Fussball Wetten bei Expekt