|  |  |  |  | 

Fußball News vom: 13.05.2017 - 10:17

bet365_banner_468x60_new

FC Sevilla Fußball International Real Madrid Spanien

Fußball Spanien Live Stream: Primera Division Real Madrid – FC Sevilla

Kaum ist der Jubel über den neuerlichen Einzug ins Endspiel der Champions League verklungen, muss das Weiße Ballett aus Madrid schon wieder in La Liga ran – und auch hier scheint das am Sonntag (20:00 Uhr) zu absolvierende Heimspiel gegen den FC Sevilla nicht gerade zum Hochlegen der Beine geeignet zu sein.

Fußball Spanien Live Stream: Primera Division Real Madrid – FC Sevilla
Cristiano Ronaldo (© JAVIER SORIANO / AFP / picturedesk.com)

Mit den Andalusiern schaut immerhin niemand Geringerer als der Tabellenvierte zu einem echten Spitzenspiel im Bernabeu-Stadion vorbei, der dank seiner bekannten Heimstärke zudem bereits im Hinspiel mit 2:1 die Oberhand behielt.

Mit jenem Erfolg hatte die Mannschaft von Jorge Sampaoli nicht nur Reals Rekordserie von zuvor 40 ungeschlagenen Pflichtspielen beendet, überdies machte sich Sevilla mit dem unverhofften Dreier auch um die nun zu konstatierenden engen Verhältnisse im Kampf um die Meisterschaft verdient.

Auch aufgrund der im Ramon Sanchez Pizjuan liegen gelassen Punkte gelang es den lange an der Spitze thronenden Königlichen nicht, sich entscheidend vom FC Barcelona abzusetzen: Die späte Niederlage im Clasico trug dann das Übrige zu einem völlig offenen Zweikampf bei.

 


Zu den Livestreams bei Bet365


 

Drei Endspiele für Real

Dank eines noch zu absolvierenden Nachholspiels hat Real angesichts der aktuellen Punktgleichheit zwar weiterhin die besseren Karten in der Hinterhand; sichere Punktgewinne scheinen in den kommenden Tagen allerdings nur den Katalanen gewiss zu sein.

Da Barca wohl weder in Las Palmas noch von Eibar ernsthafte Gegenwehr zu fürchten hat, müssen die Königlichen in den ausstehenden drei Partien mindestens sieben Punkte holen, um den amtierenden Titelverteidiger vom Thron zu stoßen.

 


Der fussballportal.de Tipp: Real Madrid gewinnt gegen Sevilla

Wetten zu Real Madrid – FC Sevilla bei Bet3000


 

Diesbezüglich sieht die Mannschaft von Zinedine Zidane nicht nur im Kracher gegen Sevilla einem schweren Gang entgegen; auch das kurz darauf zu bereisende Celta Vigo stellte sich im Verlauf der Saison bereits als widerspenstig heraus.

In der Copa del Rey hatten die Galicier im Januar fast schon sensationell den amtierenden europäischen Champion eliminiert. Nach einer 1:2-Schlappe im Bernabeu kamen die Madrilenen damals auch beim Rückspiel nicht über ein zu mageres 2:2 hinaus.

 

Drei Weg Wette Sieg Real Madrid Unentschieden Sieg FC Sevilla Anbieter
Tipico Fussball Wetten 1,18 8,00 13,0 Tipico
Bet365 Fussball Wetten 1,16 8,00 15,0 Bet365
Interwetten Fussball Wetten 1,17 8,00 13,0 Interwetten
Bet3000 Fussball Wetten 1,20 9,00 15,0 Bet3000
Betway Fussball Wetten 1,18 8,00 12,0 Betway
Sunmaker Fussball Wetten 1,17 8,25 12,5 Sunmaker
Betfair Fussball Wetten 1,16 7,50 15,0 Betfair

 

Auf dem Weg zur Meisterschaft werden Real somit noch zwei große Stolpersteine in den Weg gerollt: Die letzte La-Liga-Woche entwickelt sich folglich zur Nagelprobe, ob der kontinentale Überflieger auch innerhalb der eigenen Landesgrenzen zum Maß aller Dinge taugt.

 

Die Meisterschaft entscheidet über das Gelingen der Saison

Da es in der spanischen Liga letztmals vor fünf Jahren zum Titel reichte, sind entsprechende Zweifel durchaus legitim. In einer von zwei Triumphen in der Champions League geprägten goldenen Ära kamen die Könige Europas in der Primera Division stets zu kurz.

 


„Jetzt wollen wir einmal die Liga gewinnen, und dann können wir uns voll auf das Champions-League-Finale konzentrieren.“

– Für Multitasking ist Cristiano Ronaldo nicht zu haben.


 

Aufgrund der schon recht langen Durststrecke ist es nicht verwunderlich, dass die nationale Krönung für Zinedine Zidane oberste Priorität besitzt; als die Spieler am Mittwoch noch den gefühlten Sieg im Derbi madrileno feierten, wendete sich der Franzose bereits wieder dem Endspurt in der Liga zu.

 

Cristiano Ronaldo - credits: JAVIER SORIANO / AFP / picturedesk.com

Cristiano Ronaldo hat mit Real Madrid das Double im Visier. (Bild: JAVIER SORIANO / AFP / picturedesk.com)


 

Bei aller Zufriedenheit über das bislang Erreichte erinnerte der frühere Weltmeister daran, dass Real in dieser Saison noch kein einziger ernst zu nehmender Titel sicher ist: „Die ganze Mannschaft hat bis hierhin beeindruckende Arbeit geleistet. Aber es ist noch nicht vorbei.“

Nichtsdestotrotz scheinen die Vorzeichen aber dafür zu sprechen, dass das Weiße Ballett am Sonntag einem solchen Titel einen vielleicht schon vorentscheidenden Schritt näher kommt – schließlich findet sich der FC Sevilla nicht gerade in furchteinflößender Verfassung im Bernabeu-Stadion ein.

Blicken die Andalusier ohnehin auf eine seit acht Jahren währende Niederlagen-Serie im Fußballtempel der spanischen Hauptstadt zurück, hatten sich die Gäste auch in den vergangenen Wochen auf einem kontinuierlich absteigenden Ast eingefunden.

 

Sevilla liebäugelt noch immer mit Platz 3

Da den jüngsten zwölf Auftritten lediglich drei Siege entsprangen, wurde dem lange auf Augenhöhe herausgeforderten Atletico nahezu kampflos der letzte vakante direkte Startplatz für die Königsklasse überlassen: Die Rojiblancos brauchen nur noch einen Zähler, um Platz drei ins Ziel zu bringen.

 


 

Immerhin sollte dem FC Sevilla jedoch die ungleich stabiler absolvierte Hinrunde zumindest die Teilnahme an den Playoffs garantieren: Das sechs Punkte zurückliegende Villarreal kann sich allenfalls noch rechnerische Hoffnungen auf die Königsklasse machen.

Doch obwohl die deutlichen Abstände nach oben und unten den Gästen einen geruhsamen Saisonausklang versprechen, versuchen diese tunlichst den Eindruck zu vermeiden, dass es im sonntäglichen Duell nur noch für den Meisteranwärter um etwas geht.

So zeigte sich im Vorfeld etwa Gabriel Mercado bemüht, unter Verschleierung der tabellarischen Verhältnisse die Fallhöhe für seine Mannschaft zu erhöhen: „Sie haben die Chance, Meister zu werden und werden nichts herschenken. Aber für uns geht es um die Champions League.“

Da Sevilla zuletzt auf eine Niederlage in Malaga ein äußerst sparsames 1:1 gegen Real Sociedad folgen ließ, tun die Betroffenen aber möglicherweise auch gut daran, sich möglichst schon in Madrid um ein endgültige Klarheit versprechendes Pünktchen zu bemühen.

Beim FC Barcelona wird man es in jedem Falle gerne sehen, dass sich die als Steigbügelhalter benötigten Andalusier nicht hängenlassen möchten: Läuft es für die Katalanen nach Plan, wird Real gleich zum Auftakt der entscheidenden Woche auf den in der Champions League zu vergebenden „Trostpreis“ verwiesen.

Ähnliche Fußballnews

  • U21 EM 2017: England – Deutschland Vorschau & Wettquoten

    U21 EM 2017: England – Deutschland Vorschau & Wettquoten

    Bei der EM in Polen ist die deutsche U-21-Nationalmannschaft vor dem Halbfinale gegen England nur noch zwei Schritte vom ganz großen Wurf entfernt. Mit der Niederlage gegen Italien hat sich die Euphorie in der DFB-Auswahl aber dennoch zunächst einmal verflüchtigt.

  • Confed Cup 2017: Deutschland – Kamerun Vorschau & Wett-Quoten

    Vor dem letzten Spieltag der Gruppe B können sich beim FIFA-Konföderationen-Pokal noch alle vier Mannschaften den Sprung ins Halbfinale erhoffen: Folglich kommt auch dem abschließenden Duell zwischen Deutschland und Kamerun eine entscheidende Bedeutung zu.

  • U21 EM 2017: Italien – Deutschland Vorschau & Wettquoten

    U21 EM 2017: Italien – Deutschland Vorschau & Wettquoten

    Bei der Europameisterschaft in Polen stellt sich die deutsche U-21-Auswahl nach zwei absolvierten Partien als einzige Konstante der Gruppe C heraus: Gegen Italien (Samstag, 20:45 Uhr) reicht nun bereits ein Unentschieden, um mit dem Gruppensieg den Einzug in das Halbfinale zu buchen.

  • U21 EM 2017: Deutschland – Dänemark Vorschau & Wettquoten

    U21 EM 2017: Deutschland – Dänemark Vorschau & Wettquoten

    Mit dem 2:0-Erfolg gegen Tschechien hatte die deutsche U-21-Auswahl bei der Europameisterschaft in Polen den vorgesehenen Start nach Maß erwischt. Beim zweiten Auftritt der Vorrunde soll es am Mittwoch (20:45 Uhr) nun auch der dänischen Mannschaft an den Kragen gehen.