|  |  |  | 

Fußball News vom: 28.02.2017 - 09:32

bet365_banner_468x60_new

Bayern München DFB Pokal Wetten Schalke 04

Viertelfinale DFB-Pokal: Bayern – Schalke 04 Wettquoten & Vorschau

2011 gelang dem FC Schalke im Pokal-Halbfinale beim FC Bayern ein 1:0-Erfolg. Dieses Kunststück wollen die „Königsblauen“ am Mittwoch wiederholen. Eine enorm schwere Aufgabe, zumal die Bayern derzeit nur so vor Selbstvertrauen strotzen.

Viertelfinale DFB-Pokal: Bayern – Schalke 04 Wettquoten & Vorschau
Anstoß zum 11. Pokal-Duell zwischen Bayern München und Schalke.

Rechtzeitig zum Beginn der entscheidenden Wochen dieser Saison ist er wieder da, der FC Super-Bayern.

Zumindest hat es so den Anschein, wenn man das 8:0 in der Bundesliga gegen den desolaten Hamburger SV als Maßstab nimmt.

Vorbei ist die Zeit der Zweifel und der Unkenrufe, die zwischenzeitlich aufgekommen waren, weil die Dominanz im Spiel des Rekordmeisters verloren gegangen war.

Die Bayern strotzen nun wieder vor Selbstvertrauen, das sie sich zuvor auch mit ihren Last-Minute-Toren in Freiburg, Ingolstadt und bei Hertha BSC geholt haben.

Das soll am Mittwoch auch der FC Schalke im Viertelfinale des DFB-Pokal zu spüren bekommen.

 


Der fussballportal.de Tipp: Bayern gewinnt gegen Schalke

Wetten zu Bayern München – Schalke 04 bei Bwin


 

Der FC Bayern will zum 7. Mal in Folge ins Halbfinale

Der FC Bayern München, der mit Siegen über Carl Zeiss Jena (5:0), FC Augsburg (3:1) und Wolfsburg (1:0) in die Runde der letzten Acht kam, peilt das siebente Halbfinale in Folge im Pokal-Bewerb an.

Das letzte Mal als die Bayern im Viertelfinale ausgeschieden sind, war in der Saison 2008/2009. Damals scheiterte der FCB mit einem 2:4 bei Bayer Leverkusen.

Doch an ein vorzeitiges Scheitern denkt bei den Münchnern aktuell niemand – schon gar nicht nach dem 8:0-Kantersieg über den HSV vor wenigen Tagen. „Es war ein perfekter Tag, ein perfektes Spiel“, resümierte Carlo Ancelotti zufrieden.

 

Drei Weg Wette Sieg Bayern Unentschieden Sieg Schalke Anbieter
Tipico Fussball Wetten 1,20 6,50 15,0 Tipico
Bet365 Fussball Wetten 1,18 6,50 15,0 Bet365
Interwetten Fussball Wetten 1,25 6,00 11,0 Interwetten
Bet3000 Fussball Wetten 1,25 7,50 15,0 Bet3000
Betway Fussball Wetten 1,22 6,50 13,0 Betway
Sunmaker Fussball Wetten 1,19 6,70 15,5 Sunmaker
Bwin Fussball Wetten 1,22 6,50 12,5 Bwin

 

Perfekt war auch die Aufstellung – die sich allerdings unfreiwillig so ergeben hat. Da Defensiv-Mann Xabi Alonso wegen muskulären Problemen ausfiel, rückte Thiago auf seine Position und Thomas Müller kam wieder in die Mannschaft.

„Torlos-Thomas“ wurde seinem neuen Spitznamen gegen diesen desolaten HSV zwar abermals gerecht, zeigte aber eine Gala-Vorstellung.

 
Es war das beste Spiel von Bayerns Nummer 25 unter Ancelotti. Er legte das 1:0 mustergültig auf, er holte den Foulelfmeter heraus, der zum 2:0 führte, er leitete den Angriff zum dritten Tor ein – und er schenkte uneigennützig David Alaba den Treffer zum 5:0.
 

Ancelotti schwärmte: „Müller war der beste Mann auf dem Platz. Alle haben heute gut gespielt, aber Müller war der Schlüssel!“

Kaum vorstellbar, dass Müller gegen Schalke wieder auf der Bank sitzen muss. Arjen Robben wünscht ihn sich jedenfalls in der Startelf. „Mit Schalke kommt ein Gegner mit Fünferkette, da musst du vielleicht auch noch mehr angreifen, noch mehr Spieler vorne haben.“

 

Schalke will den Coup von 2011 wiederholen

Der FC Schalke 04, der in dieser Pokal-Saison zum vierten Mal in Folge auswärts antreten muss, ist jedenfalls gewarnt vor den neuen, alten Bayern.

Holger Badstuber, im Winter leihweise von den Münchnern nach Gelsenkirchen gewechselt, weiß: „Bayern ist Dominanz pur, die beste Mannschaft! Wir müssen mit unseren Mitteln dagegen spielen.“

Auch weil es bei den „Königsblauen“ in den kommenden Wochen um alles geht. Das Viertelfinale im DFB-Pokal am Mittwoch ist der Auftakt für die Schalker K.o.-Wochen. Anschließend stehen die Achtelfinal-Partien in der Europa League gegen Borussia Mönchengladbach auf dem Programm.

 


Video: Der FC Bayern feierte vor kurzem seinen 117. Geburtstag und will sich am Mittwoch selbst beschenken – mit einem Sieg im Pokal-Viertelfinale gegen Schalke 04 (Quelle: YouTube/FC Bayern München)

 

Das Problem liegt allerdings darin, dass die Schalker irgendwie nur auf der Stelle treten, nicht wirklich auf Touren kommen.

 
Gegen Hoffenheim gab es am vergangenen Spieltag nur ein 1:1 – wie auch schon gegen Köln eine Woche zuvor. In beiden Partien gingen die „Knappen“ zwar in Führung, am Ende gab es aber jeweils nur einen Punkt. Somit liegt Schalke in der Meisterschaft nur auf Rang 12 und der Abstand zu den internationalen Startplätzen beträgt bereits acht Punkte.
 

Über den Pokal-Wettbewerb wäre der Weg in die Europa League bedeutend kürzer – dazu fehlen „nur“ noch drei Siege. Allerdings wartet auf die Schalker, die über Villingen (4:1), Nürnberg (3:2) und Sandhausen (4:1) ins Viertelfinale kamen, die wohl größte und schwerste Hürde: Der FC Bayern – und noch dazu auswärts.

Badstuber trägt aber immer noch das bajuwarische „Mia san mia“-Gefühl in sich und sagt: „Warum sollen wir Angst haben? Bayern hat Ambitionen, und die wollen wir ihnen vermasseln!“

 
Gelungen ist dies Schalke im DFB-Pokal nämlich schon einmal. 2011 im Halbfinale besiegten die „Königsblauen“ die Bayern in München mit 1:0 und holten am Ende sogar den Titel. Und auch in der damaligen Saison lief es für Schalke in der Bundesliga nicht nach Wunsch – am Ende gab es nur Rang 14.
 

Es war übrigens der erste Schalker-Sieg in München im DFB-Pokal. Die anderen beiden Pokal-Duelle in der Weißwurst-Metropole haben die Bayern für sich entschieden – 2002 im Elfmeterschießen mit 5:4 und 1984 mit 3:2.

 

Schalke reist selbstbewusst nach München

Davon gehen die Wettanbieter auch diesmal aus. Die Bayern gelten laut den Online-Buchmachern als eindeutiger Favorit in dieses K.o.-Duell.

Dabei haben die Schalker vor kurzem erst gezeigt, dass sie in München auch bestehen können. Am 19. Spieltag erkämpften sich die Knappen in der Allianz Arena ein 1:1. Es war Schalkes erster Punktgewinn gegen den FCB nach zuvor drei verlorenen Liga-Duellen.

Deshalb reist Schalke auch mit etwas Selbstbewusstsein in den Süden.

So sagt Alessandro Schöpf, der die letzten drei Schalke-Tore erzielt hatte (Hoffenheim, Saloniki, Köln): „Wir wollen den Bayern wieder alles abverlangen. Dass sie in Höchstform sind, wissen wir. Aber wir werden ihnen einen Fight liefern und wollen ins Halbfinale.“

Sein österreichischer Teamkollege Guido Burgstaller legt sogar noch nach: „Wir haben sieben Spiele in Folge nicht verloren. Da wird das schon wieder klappen.“

Ähnliche Fußballnews