|  |  |  | 

Fußball News vom: 29.12.2016 - 16:08

bet365_banner_468x60_new

Chelsea England Fußball International

Premier League 2016/17: FC Chelsea – Stoke City Tipp & Wettquoten

Mit dem 3:0-Erfolg gegen Bournemouth hatte sich der FC Chelsea am Boxing Day einen neuen Vereinsrekord gesichert. Vor dem Heimspiel gegen Stoke sind die Blues allerdings längst im Begriff, auch ligaweite Bestmarken gnadenlos zu atomisieren.

Diego Costa ist nach seiner Gelbsperre wieder mit dabei. - (Credit: SEBASTIEN BOZON / AFP / picturedesk.com )

Der aktuell zu Buche schlagende Lauf von zwölf Siegen wird in der Premier-League-Historie schließlich nur noch vom FC Arsenal getoppt, der im Frühjahr 2002 mit abschließenden 13 Erfolgen zu seinem bis dato letzten Meistertitel stürmte.

Da die Gunners darüber hinaus auch das Auftaktspiel der folgenden Spielzeit 2002/03 für sich entschieden, macht der Rekord für die längste Siegesserie nun schon seit fast 15 Jahren bei saisonübergreifend 14 Dreiern in Folge halt.

Noch gibt es für Arsenal jedoch Hoffnung, dass ihnen wenigstens die wehmütige Erinnerung an die erfolgreicheren Tage unter Arsène Wenger erhalten bleibt: Nach der Partie gegen die Potters muss sich der amtierende Spitzenreiter schließlich auch noch im Derby bei den Spurs bewähren.
 
 
 

Wird Chelsea zum lachenden Dritten?

Nachdem auch Tottenham in der Hinrunde lediglich zwei Schlappen kassierte, ist es gar nicht so unwahrscheinlich, dass die lange Siegesserie am 20. Spieltag unter Druck gerät – umso mehr sind die Blues darauf bedacht, die Tabellenführung zunächst gegen Stoke noch etwas aufzupolstern.

 


Der fussballportal.de Tipp: Chelsea gewinnt gegen Stoke

Wetten zu Chelsea FC – Stoke City bei Sunmaker


 

Da sich die Verfolger aus Liverpool und Manchester am Silvesterabend direkt duellieren, ist der letzte Auftritt des Jahres geradezu zum Schaffen klarer Fakten prädestiniert. Teilt die Konkurrenz die Punkte, wird der Vorsprung mit einem eigenen Dreier bereits auf komfortable acht Zähler ausgebaut.

 


„Ich will jedes Spiel bis zum Ende der Saison gewinnen. Das wird nicht einfach, schon das Spiel gegen Stoke wird sehr hart.“

– Chelsea-Coach Antonio Conte hat es ganz offensichtlich nicht nur auf den Allzeit-Rekord des FC Arsenal abgesehen.


 

Zweifel scheinen kaum angebracht, dass zumindest der Spitzenreiter selbst seinen bescheidenen Beitrag zu einer solchen Vorentscheidung in der Titelfrage leisten wird; immerhin kehren zum Abschluss der ersten Saisonhälfte die Erfolgsgaranten Kanté und Diego Costa in die Startelf zurück.

Mit jeweiligen Gelbsperren hatten sowohl der Führende der Torschützenliste als auch der Top-Zugang aus Leicester den Boxing Day verpasst. Eine erhebliche Schwächung, von der sich das im Siegestaumel befindliche Team jedoch nicht vom eingeschlagenen Weg abbringen ließ.

 

20161211_PD2686 (RM) Diego Costa - Tim Ireland / AP / picturedesk.com

Foto: Diego Costa ist mit 13 Saisontreffern Chelseas erfolgreichster Torschütze in dieser Saison. (Credit: Tim Ireland / AP / picturedesk.com)

 

Der in Vertretung von Diego Costa in die Spitze vorgezogene Hazard machte am Montag nicht nur aufgrund seines Elfmetertreffers einen hervorragenden Job – und auch der ersatzweise auf der Position des Belgiers tätige Pedro trug mit zwei Toren maßgeblich zum nächsten Pflichtsieg bei.

 

Die Potters reisen ersatzgeschwächt nach London

Entsprechend ist es schon ein kleiner Wermutstropfen, dass der Doppeltorschütze seinen großen Auftritt etwas unrühmlich mit der fünften gelben Karte krönte; anstelle von Kanté und Diego Costa wird am Samstag somit nun Pedro auf der harten Bank der reuigen Sünder platziert.

Angesichts des zu verzeichnenden Ausfalls der offensiven Alternative kommen die Blues aber vergleichsweise noch immer ziemlich gut davon. So dürfte es Gäste-Coach Mark Hughes schon deutlich schwerer fallen, eine schlagkräftige Startelf zusammenzustellen.

 

Drei Weg Wette Sieg Chelsea Unentschieden Sieg Stoke Anbieter
Tipico Fussball Wetten 1,27 5,70 10,0 Tipico
Bet365 Fussball Wetten 1,25 6,50 14,0 Bet365
Interwetten Fussball Wetten 1,27 5,80 10,5 Interwetten
Bet3000 Fussball Wetten 1,30 6,50 13,0 Bet3000
Betway Fussball Wetten 1,29 6,00 12,0 Betway
Sunmaker Fussball Wetten 1,24 6,05 13,75 Sunmaker
Bwin Fussball Wetten 1,25 5,50 11,0 Bwin

 

Etliche Verletzungssorgen haben rund um den Jahreswechsel vor allem die Abwehr in einen Flickenteppich verwandelt; derweil Cameron und Bardsley sicher passen müssen, wird derzeit obendrein um den angeschlagenen Marc Muniesa gebangt.

Weiterhin geht den Gästen zudem der Stammtorhüter Jack Butland von der Fahne, der sein Comeback aber immerhin verhalten optimistisch für den ersten Auftritt des neuen Kalenderjahres in Aussicht stellt.

An der Stamford Bridge ist überdies auch Marco Arnautovic ein letztes Mal zum Zuschauen verdammt, der nach einem halb überharten, halb unglücklichen Einsteigen im Heimspiel gegen Southampton etwas längerfristig aus dem Verkehr gezogen worden war.

Schon rein personell stehen die Sterne somit nicht besonders günstig, die zuletzt ein wenig ins Stocken geratene Punktejagd in London wieder anzukurbeln; bereits an den jüngsten vier Spieltagen kamen für die Potters lediglich zwei einfache Punktgewinne herum.

 

Gegen Top-Teams ist Stoke nur Punktelieferant

Für den Klub aus den Midlands erwiesen sich in den vergangenen Tagen vor allem die schweren Prüfungen beim FC Arsenal (1:3) und in Liverpool (1:4) als ein Schlag ins Kontor – zwei Schlappen, die im Nachhinein wie eine Vorbereitung auf eine weitere Niederlage beim Liga-Primus erscheinen müssen.

Trotz der unerfreulichen Ergebnisse ist es den Potters aber zugutezuhalten, dass die Resultate der Qualität der abgelieferten Vorstellungen nur ungenügend Rechnung trugen; so taten sich am Mittwoch auch die Reds gegen den aufmüpfigen Widersacher anfänglich richtig schwer.

An der Anfield Road reichte eine ordentliche erste Halbzeit jedoch nicht, um am Ende auch nur in die Nähe eines Teilerfolgs zu kommen – angesichts der gegnerischen Leistungsabfalls nach dem Wiederanpfiff konnte sich Liverpool-Coach Jürgen Klopp schon frühzeitig seiner Sache sicher sein.


Dass sich Stoke somit nur vorübergehend auf Augenhöhe präsentierte, hatte für Linksverteidiger Erik Pieters keinen Neuigkeitswert: „Manchmal spielen wir gute 20 Minuten, manchmal spielen wir eine gute zweite Halbzeit, aber stellenweise sind wir auch richtig schlecht gewesen. Wir müssen lernen, das Spiel zu kontrollieren.“


Im Zuge dieses Lernprozesses scheint das Gastspiel beim FC Chelsea allerdings nur zum erneuten Zahlen von Lehrgeld geeignet zu sein: Auch, weil Stoke ohnehin noch nie an der Stamford Bridge gewinnen konnte, dürfen die Potters wohl erst im neuen Jahr auf eine Trendwende hoffen.

Ähnliche Fußballnews

  • Premier League 2016/17: Man City – Man United Tipp & Wettquoten

    Premier League 2016/17: Man City – Man United Tipp & Wettquoten

    Nach der unglücklichen Niederlage im League-Cup-Halbfinale könnte es für Pep Guardiola am Donnerstag noch ein bisschen schlimmer kommen: Ausgerechnet Man United möchte seinen Citizens im Derby (21:00 Uhr) das letzte Ticket für die Champions League streitig machen.

  • Frankreich Pokal-Halbfinale 2017: Paris SG – Monaco Tipp & Quoten

    Frankreich Pokal-Halbfinale 2017: Paris SG – Monaco Tipp & Quoten

    Dramatik pur im französischen Pokalbewerb, dem Coupe de France! Im zweiten Halbfinale kommt es am Mittwoch (21:05 Uhr) zum großen Showdown zwischen Paris St. Germain und AS Monaco, den beiden aktuell stärksten Mannschaften der französischen Meisterschaft. Für viele ist dieses Aufeinandertreffen ein vorgezogenes Finale.

  • FA Cup 2016/17: Arsenal – Manchester City Tipp & Wettquoten

    FA Cup 2016/17: Arsenal – Manchester City Tipp & Wettquoten

    Erstmals seit acht Jahren haben es wieder vier Top-Teams in das Halbfinale des FA Cup geschafft. Nachdem mit Chelsea und den Spurs zwei Meisterschaftsanwärter den ersten Finalisten ermitteln, wird das Duell zwischen Arsenal und den Citizens (Sonntag, 16:00 Uhr) von krisenhaften Vorzeichen überschattet.

  • Primera Division: Real Madrid – Barcelona Vorschau & Wettquoten

    Primera Division: Real Madrid – Barcelona Vorschau & Wettquoten

    Die Fußball-Welt hält den Atem an! In der spanischen Liga trifft am Sonntag (20:45 Uhr) Real Madrid auf den FC Barcelona und nicht nur Fans des runden Leders wissen: es ist Clasico-Zeit. Nicht genug, dass ein Aufeinandertreffen dieser beiden Top-Klubs ohnehin enorme Brisanz zu bieten hat, kann am 33. Spieltag der Primera Division eine Vorentscheidung im Titelrennen fallen.