|  |  |  |  | 

Fußball News vom: 15.09.2016 - 15:40

bet365_banner_468x60_new

Chelsea England Fußball International Liverpool

Premier League 2016/17: Chelsea – FC Liverpool Tipp & Wettquoten

Den ersten europäischen Spieltag mussten Chelsea und der FC Liverpool aus der ungewohnten Zuschauerperspektive verfolgen: Nach der Zwangspause unter der Woche werden die beiden Teams nun schon am Freitagabend (21:00 Uhr) aufeinander losgelassen.

Premier League 2016/17: Chelsea – FC Liverpool Tipp & Wettquoten
Liverpool-Coach Jürgen Klopp (Credit: PAUL ELLIS / AFP / picturedesk.com)

Dabei deutet vorab vieles darauf hin, dass der 5. Spieltag der Premier League zum Auftakt gleich einmal ein Spektakel zu sehen bekommt; immerhin haben die gastgebenden Blues in all ihren bisherigen Pflichtspielen der Saison mindestens zwei Treffer erzielt.

Die Mannschaft von Jürgen Klopp lässt sich hingegen traditionell von Top-Teams zu Höchstleistungen motivieren: War den Reds bereits zum Auftakt ein 4:3-Erfolg beim FC Arsenal geglückt, ließ man es zuletzt auch gegen den Titelverteidiger Leicester mächtig krachen.

 

Klopp bleibt der Liebling der Massen

Der starke 4:1-Triumph gegen den Überraschungsmeister hatte der Neueröffnung der umgebauten Haupttribüne einen wahrhaft würdigen Rahmen geboten: Im vergrößerten Anfield konnten erstmals über 54.000 Zuschauer eine Vorstellung ihrer Lieblinge verfolgen.
 


Der fussballportal.de Tipp: Chelsea gegen Liverpool endet remis

Wetten zu Chelsea – Liverpool bei Sunmaker


 
Vom Publikum wurde allerdings vielmehr der Trainer zum eigentlichen Star gekürt; dass nach dem durchwachsenen Saisonstart der Reds auch Jürgen Klopp zunehmend in die öffentliche Schusslinie geraten war, wurde von den Fans mit huldigenden Gesängen pariert.

Der derart Gewürdigte wusste diese Unterstützung zwar durchaus zu schätzen, der gebürtige Schwabe forderte die Zuschauer im Nachhinein aber dennoch zur Mäßigung auf: „Das ist sehr nett, aber es ist nicht nötig. Sie sollen bitte nicht singen, bevor das Match entschieden ist.“

Hier hatte Klopp sicherlich nicht zuletzt auch seine eigene Fehlleistung im Kopf, als er zum Saisonauftakt nach dem zwischenzeitlichen 4:1 gegen die sich bald noch einmal zurückmeldenden Gunners etwas zu früh mit dem Feiern begann.

Für ihren Auftritt gegen die Foxes hätten sich nach der Überzeugung des 49-Jährigen ohnehin vor allem die Spieler die Lobpreisungen der Zuschauer verdient gehabt; gegen Leicester erwischte sein Team schließlich einen richtig guten Tag: „Ich habe heute viele wundervolle Dinge bei meiner Mannschaft gesehen.“

 

Drei Weg Wette Sieg FC Chelsea Unentschieden Sieg FC Liverpool Anbieter
Tipico Fussball Wetten 2,25 3,40 3,20 Tipico
Interwetten Fussball Wetten 2,30 3,30 3,15 Interwetten
Bet365 Fussball Wetten 2,30 3,50 3,30 Bet365
Bet3000 Fussball Wetten 2,30 3,70 3,20 Bet3000
Betway Fussball Wetten 2,30 3,50 3,20 Betway
Expekt Fussball Wetten 2,20 3,40 3,10 Expekt
Bwin Fussball Wetten 2,20 3,30 3,20 Bwin
Sunmaker Fussball Wetten 2,25 3,50 3,25 Sunmaker

 

Nach der überzeugenden Gala dürften nun auch an der Stamford Bridge keine größeren Veränderungen in der Startelf zu erwarten sein; wenngleich sich den Gästen dank des in den Kader zurückgekehrten Dejan Lovren eine verlockende Alternative in der Defensive bietet.

 

Im Vorjahr siegten die Reds

Während der Kroate nach einem im Training verpassten blauen Auge mittlerweile wieder über einen klaren Blick verfügt, hat der deutsche Nationalspieler Emre Can nach Angaben des Trainers auch weiterhin mit den Nachwehen einer langwierigen Kapselverletzung zu kämpfen:

„Emre Can ist nicht mehr verletzt, aber es muss noch trainieren. Er hatte eine schwierige Vorbereitung. Erst ist er später dazu gestoßen und dann musste er sich mit kleineren Verletzungen herumschlagen.“

Somit finden sich die Reds noch immer nicht in voller Kapelle bei ihrem Angstgegner ein, gegen den in den jüngsten zehn Duellen lediglich ein Sieg gelang. Dabei könnte es aber ein gutes Omen sein, dass für das Brechen des Banns – beim 3:1 im Oktober 2015 – bereits Klopp verantwortlich gewesen war.

 

20160518_PD9547 (RM) Jürgen Klopp - PAUL ELLIS / AFP / picturedesk.com

Jürgen Klopp ist beim FC Liverpool voll in seinem Element. (Photocredit: PAUL ELLIS / AFP / picturedesk.com)


 


„Die letzte Saison war keine Chelsea-Saison, aber jetzt sind sie zurück in der Spur. Wir müssen bereit für eine echte Herausforderung sein. Aber wir sind recht zuversichtlich, dass wir dort etwas holen können. Wir müssen gierig bleiben.“

– Auch nach der Gala gegen Leicester ist die Gier von Jürgen Klopp ungebrochen – dieser hofft nun, dass der Funke an der Stamford Bridge auch auf seine Spieler überspringt.


 

Während sich große Momente und Dämpfer für den früheren BVB-Meistertrainer seit dem Amtsantritt in Liverpool jedoch die Waage halten, bekam der Coach der Blues erstmals am vergangenen Wochenende eine kleinere Watschn verpasst.

Nach dem mit Siegen gegen West Ham, Watford und Burnley gepflasterten Saisonstart war das 2:2 in Swansea nach dem Geschmack des FC Chelsea deutlich zu dünn; zumal die Gäste in Wales fast ununterbrochen das Tor der Hausherren berannten.

 

David Luiz vor Comeback – Terry pausiert

Die beiden von dem einmal mehr überragenden Diego Costa erzielten Treffer waren letztlich jedoch zu wenig, um die individuellen Fehler in der Defensive vergessen zu machen. Vor allem ein von Keeper Courtois verursachter Elfmeter verlieh den bis dahin harmlosen Swans Rückenwind.

 

Video: David Luiz steht gegen Liverpool vor seinem Comeback bei Chelsea – hier ein paar seiner Highlights mit den Blues. (Quelle: YouTube/Chelsea Football Club)

 

Aufgrund des vermeidbaren Punktverlustes fielen Antonio Conte und seine Mannen in der Tabelle erstmals hinter die verlustpunktfreien Citizens zurück; ein weiterer Rückschlag am Freitagabend würde den Londonern somit gründlich das Wochenende verderben.

Entsprechend ärgerlich ist es, dass sich im Duell gegen das offensivstarke Liverpool Änderungen in der zuletzt ohnehin nicht sattelfest wirkenden Defensive erforderlich machen; aus Swansea hatte Kapitän John Terry zu allem Überfluss auch noch ein lädiertes Sprunggelenk mitgebracht.

Mit dem spektakulär aus Paris zurückbeorderten David Luiz steht hochwertiger Ersatz zwar bereits Gewehr bei Fuß; in den ursprünglichen Planungen von Conte sollte der heimgekehrte Sohn aber eigentlich den zuletzt schwächelnden Cahill ersetzen.

Um die nicht eingespielte Innenverteidigung zu stärken, dürfte der Italiener die Umstellung auf eine Dreierkette in Erwägung ziehen: Mit Blick auf die Konterstärke des Reds könnte es schließlich sinnvoll sein, bei gegnerischem Ballbesitz das Abwehrzentrum dicht zu machen.

Ähnliche Fußballnews

  • U21 EM 2017: Italien – Deutschland Vorschau & Wettquoten

    U21 EM 2017: Italien – Deutschland Vorschau & Wettquoten

    Bei der Europameisterschaft in Polen stellt sich die deutsche U-21-Auswahl nach zwei absolvierten Partien als einzige Konstante der Gruppe C heraus: Gegen Italien (Samstag, 20:45 Uhr) reicht nun bereits ein Unentschieden, um mit dem Gruppensieg den Einzug in das Halbfinale zu buchen.

  • U21 EM 2017: Deutschland – Dänemark Vorschau & Wettquoten

    U21 EM 2017: Deutschland – Dänemark Vorschau & Wettquoten

    Mit dem 2:0-Erfolg gegen Tschechien hatte die deutsche U-21-Auswahl bei der Europameisterschaft in Polen den vorgesehenen Start nach Maß erwischt. Beim zweiten Auftritt der Vorrunde soll es am Mittwoch (20:45 Uhr) nun auch der dänischen Mannschaft an den Kragen gehen.

  • Confed Cup 2017: Russland – Portugal Vorschau & Wettquoten

    Confed Cup 2017: Russland – Portugal Vorschau & Wettquoten

    Nach dem Plfichtsieg zum Auftakt gegen Neuseeland wartet auf Russland am Mittwoch (17:00 Uhr MESZ) mit dem Spiel gegen Europameister Portugal die erste echte Bewährungsprobe. Die Iberer starteten mit einem Remis gegen Mexiko und stehen daher unter Zugzwang.

  • U21 EM 2017: Portugal – Spanien Vorschau & Wettquoten

    U21 EM 2017: Portugal – Spanien Vorschau & Wettquoten

    Am Dienstagabend (Anpfiff um 20:45 Uhr) kommt es bei der U21 EM in Polen zum Showdown zwischen Portugal und Spanien. Das Vorrunden-Duell der beiden Titelkandidaten könnte aufgrund des veränderten Modus bereits von vorentscheidender Bedeutung sein.