|  | 

Fußball News vom: 21.04.2017 - 16:10

bet365_banner_468x60_new

Champions-League Wetten

CL-Auslosung Halbfinale 2017: Real – Atletico, Monaco vs Juventus

Zum letzten Mal in dieser Champions League-Saison wurde im schweizerischen Nyon eine Auslosung vorgenommen. Leider ging zum ersten Mal seit 2009 eine Halbfinalauslosung in der Königsklasse ohne deutsche Beteiligung über die Bühne. Die Vorschlussrunde hat dennoch zwei Knallerpartien zu bieten. Real gegen Atletico und Monaco gegen Juventus.

CL-Auslosung Halbfinale 2017: Real – Atletico, Monaco vs Juventus
Madrider Stadtderby in der Königsklasse. (© GERARD JULIEN / AFP / picturedesk.com)

Ian Rush, Botschafter des heurigen Champions League-Finales, das am 3. Juni (20:45 Uhr) in Cardiff angepfiffen wird, hat am Freitag als erstes Real Madrid aus dem Topf gezogen und ist dann gleich in derselben Stadt geblieben. Mit anderen Worten: Das „Derbi madrileno“ zwischen Real und Atletico Madrid wird entscheiden, welche Mannschaft als erstes in Finale einziehen wird.

 

Madrider Stadtderby macht den Anfang

Das Hinspiel steigt am 2. Mai im Bernabeu-Stadion, wo sich Real im letzten Aufeinandertreffen in der Meisterschaft am 8. April mit einem 1:1 Unentschieden zufrieden geben musste. In der Primera Division haben die „Colchoneros“ zuletzt bei den „Königlichen“ immer wieder gepunktet. Den letzten Derby-Heimsieg über Atletico gelang Real im Dezember 2012.

 


Der fussballportal.de Tipp: Real Madrid gewinnt die Champions League

Wetten zur Champions League 2016/17 bei Interwetten


 
In der Champions League bzw. deren Vorgänger sieht die Sache ganz anders aus: Real ist noch nie an Atletico gescheitert. Bei allen bisherigen vier Duellen haben sich die „Königlichen“ durchsetzen können. 1959 im Halbfinale (Sieg im Wiederholungsspiel), 2015 im Viertelfinale (1:0 Gesamtscore) und natürlich die beiden Finalerfolge 2014 (4:1 nach Verlängerung und im Vorjahr (5:3 im Elfmeterschießen.

 

Online-Bookies: Real in der Favoritenrolle

Man darf gespannt sein, ob Diego Simeone seine so erfolgreiche Ära bei Atletico, das sich im Viertelfinale gegen den englischen Meister Leicester City durchsetzen konnte, krönen und den Stadtrivalen aus der Königklasse werfen kann. Sein Gegenpart Zinedine Zidane hat dies im letzten Jahr im Endspiel geschafft.

 

20170408_PD4372 (RM) Correa Atletico Toni Kroos Real Madrid © GERARD JULIEN / AFP / picturedesk.com

Bild oben: Im ersten Halbfinale der Champions League am 2. Mai kommt es zur Neuauflage des letztjährigen Endspiels zwischen Real Madrid und Atletico. (© GERARD JULIEN / AFP / picturedesk.com)

 
Die Wettanbieter sehen die „Königlichen“, die den FC Bayern München aus dem Bewerb geworfen haben, in der Favoritenrolle auf den Aufstieg. Die endgültige Entscheidung um den Finaleinzug fällt am 10. Mai im Rückspiel im Vicente Calderon-Stadion.

 

AS Monaco fordert Juventus heraus

Auch das zweite Halbfinale hat – wenig überraschend – ein Top-Duell zu bieten. Am 3. Mai empfängt Dortmund-Bezwinger AS Monaco die „Alte Dame“ aus Turin, die sich im Viertelfinale am FC Barcelona schadlos gehalten hat. Zuhause gab es einen klaren 3:0-Triumph, auswärts erkämpfte sich Juventus Turin ein torloses Remis.

 

 
Das Duell verspricht große Spannung: die pfeilschnellen Angreifer, angeführt von Kylian Mbappe, der Monegassen gegen die routinierten Defensivhaudegen Giorgio Chiellini und Andrea Barzagli. Angesichts der Performance, die Italiens Serienmeister gegen Lionel Messi und Co. abgeliefert hat, gehen die Online-Bookies davon aus, dass sich Turin durchsetzen wird können.

 

Monaco auch im Heimspiel der Underdog

Bereits im Hinspiel im Fürstentum stehen die Chancen auf einen Erfolg der Italiener laut Meinung der Wettanbieter recht gut. Die Ausgangssituation kommt den Gästen entgegen. AS Monaco wird das Spiel machen müssen, um sich eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel am 9. Mai zu verschaffen, Juve kann auf Konter laueren.

 


Video: Im YouTube-Channel von Juventus Turin wird dem Malbfinaleduell mit der AS in Monaco bereits entgegen gefiebert. (Quelle: YouTube/Juventus)

 
Die beiden Kontrahenten haben es bereits zwei Mal in der K.o.-Phase der Königsklasse miteinander zu tun bekommen, beide Male konnte die „Alte Dame“ die fürstliche Hürde überwinden. 1998 ebenfalls im Halbfinale und zuletzt vor zwei Jahren im Viertelfinale, als Arturo Vidal per Elfmeter für das einzige Tor gesorgt hatte.

 

Champions League, Halbfinale, Hinspiele, 2. und 3. Mai 2017:

 
 
 


 

 
 
 

 

Champions League, Halbfinale, Rückspiele, 9. und 10. Mai 2017:

 
 
 

 

 
 
 

 

Ähnliche Fußballnews

  • CL-Finale 2017: Juventus Turin – Real Madrid Wettquoten & Tipp

    CL-Finale 2017: Juventus Turin – Real Madrid Wettquoten & Tipp

    Die Road to Cardiff ist zu Ende! Am Samstag (20:45 Uhr) steigt in der walisischen Hauptstadt der Abschluss und Höhepunkt der europäischen Fußball-Saison. Juventus Turin und Real Madrid kämpfen im Finale der Champions League um den wichtigsten Titel im Klub-Fußball.

  • Rückspiel: Atletico – Real Madrid Wettquoten & Tipp

    Rückspiel: Atletico – Real Madrid Wettquoten & Tipp

    Die Tür für Real Madrid zum Finale der Champions League steht nach dem 3:0-Heimsieg im Hinspiel weit offen. Doch Atletico will sich noch nicht geschlagen geben und baut auf die beeindruckende Heimstärke im Vicente Calderon, das seine letzte Europapokal-Nacht erlebt. Und diese soll eine denkwürdige und unvergessliche werden.

  • Rückspiel: Juventus Turin – AS Monaco Wettquoten & Tipp

    Rückspiel: Juventus Turin – AS Monaco Wettquoten & Tipp

    Juventus Turin steht am Dienstagabend (20:45 Uhr) unmittelbar vor dem zweiten Finaleinzug in der Champions League innerhalb der letzten zwei Jahre. Dazu müssen die „Bianconeri“ noch 90 Minuten gegen AS Monaco überstehen und ihren 2:0-Vorsprung aus dem Hinspiel erfolgreich verteidigen. Die Chancen dafür stehen außerordentlich gut, im Prinzip kann nur ein Fußball-Wunder ASM retten.

  • CL Halbfinale 16/17: AS Monaco – Juventus Turin Wettquoten & Tipp

    CL Halbfinale 16/17: AS Monaco – Juventus Turin Wettquoten & Tipp

    Ebenso überraschend wie verdientermaßen stieß die AS Monaco bis in das Halbfinale der europäischen Königsklasse vor: Mit Juventus Turin stellt sich der Mannschaft von Leonardo Jardim in der Vorschlussrunde nun jedoch ein schon bestens bekanntes Ärgernis in den Weg.