|  |  |  | 

Fußball News vom: 06.03.2017 - 16:13

bet365_banner_468x60_new

Arsenal Bayern München Champions-League Wetten

CL Achtelfinale 16/17: Arsenal – FC Bayern Wettquoten & Tipp

Mit einem glatten 5:1-Erfolg stieß der FC Bayern bereits im Hinspiel die Tür zum Viertelfinale der Champions League sperrangelweit auf. In den noch zu absolvierenden 90 Minuten sind die Münchner nun bei einem in Aufruhr befindlichen Gegner zu Gast.

CL Achtelfinale 16/17: Arsenal – FC Bayern Wettquoten & Tipp
Robert Lewandowski will auch in London wieder jubeln. - (© Matthias Schrader / AP / picturedesk.com)

Die neuerliche Schmach in der Allianz Arena hat die Position des von Teilen der Fans schon seit längerer Zeit zum Teufel gewünschten Arsene Wenger nochmals deutlich geschwächt: Hunderte Anhänger wollen sich nun am Dienstag zu einem Protestzug gegen den „ewigen Trainer“ formieren.

Die am Wochenende erlittene 1:3-Niederlage in Liverpool könnte dem Marsch gut und gerne noch einmal zusätzlichen Zulauf bescheren; nach dem Sturz auf Rang 5 der Premier League muss Arsenal mittlerweile sogar um den Wiedereinzug in die Champions League bangen.

Der nicht ganz unerwartete Rückschlag an der Anfield Road beförderte zudem zum wiederholten Male die altbekannten taktischen und spielerischen Probleme der Mannschaft zutage, der es insbesondere in den so wichtigen Spitzenspielen stets an einem verlässlichen Kompass fehlt.

 


Der fussballportal.de Tipp: Bayern gewinnt gegen Arsenal

Wetten zu Arsenal – Bayern bei Interwetten


 

Alexis Sanchez fällt in Ungnade

Im aktuellen Fall musste sich der französische Trainer nun obendrein den Vorwurf gefallen lassen, sein Team selbstverschuldet enthauptet zu haben: Ausgerechnet zum Sechs-Punkte-Kracher gegen die Reds wurde Alexis Sanchez aus der Startelf gestrichen.

Versuchte Wenger zunächst, die erst beim Spielstand von 0:2 beendete Reservistenrolle seiner wichtigsten offensiven Kraft reichlich kryptisch mit taktischen Notwendigkeiten zu erklären, wurde dann am Sonntag von der britischen Presse etwas Licht in die Angelegenheit gebracht.

 


 

Demzufolge wurde der Chilene nach einem eigenmächtigen Abbruch des Trainings samt späterer Streitigkeiten mit Mitspielern aus disziplinarischen Gründen auf der Bank platziert: Diese Berichte hat Wenger mittlerweile – wenn auch indirekt – bestätigt: „Ich leugne nicht, dass Alexis Sanchez ein großartiger Spieler ist. Eine Entscheidung wie diese ist nicht leicht, aber man muss zu ihr stehen.“

Wenngleich die „Enthüllungen“ die jüngste Degradierung von Alexis Sanchez etwas verständlicher erscheinen lassen, wird der Coach von diesen keineswegs entlastet. Vielmehr scheint diese Episode nunmehr die Vermutung zu bestätigen, dass es innerhalb des Teams drunter und drüber geht.

 

Drei Weg Wette Sieg FC Arsenal Unentschieden Sieg FC Bayern München Anbieter
Tipico Fussball Wetten 3,70 3,80 1,95 Tipico
Bet365 Fussball Wetten 3,75 4,00 1,95 Bet365
Interwetten Fussball Wetten 3,35 3,60 2,10 Interwetten
Bet3000 Fussball Wetten 3,70 4,00 2,05 Bet3000
Betway Fussball Wetten 3,80 3,90 1,95 Betway
Sunmaker Fussball Wetten 3,65 3,90 1,95 Sunmaker
Bwin Fussball Wetten 3,80 3,90 1,95 Bwin

 

Die aus den zahlreichen Rückschlägen resultierende gedrückte Stimmung rückt das benötigte Rückspiel-Wunder gegen die Bayern noch einmal in etwas weitere Ferne – woran freilich auch die so gut wie feststehende Rückkehr von Alexis Sanchez nichts ändern kann.

Selbst ein möglicher Einsatz des am Wochenende noch heftig fiebernden Mesut Özil scheint am Dienstag kaum zur entscheidenden Personalie zu taugen; nach einer starken Hinrunde sucht der deutsche Nationalspieler schon seit Wochen nach seiner Form.

 

Die Gunners kommen oft spät, aber gewaltig

Wenn es denn für die Kanoniere noch so etwas wie einen Hoffnungsschimmer gibt, dann dürfte dieser somit einzig und allein in der absonderlichen Mentalität der Mannschaft zu finden sein, die sich zumeist erst in hoffnungslosen Situationen ihrer eigentlichen Qualität erinnert.

 


 

Folgerichtig wird in London in diesen Tagen oft die Erinnerung an das Achtelfinale gegen Milan im Jahr 2012 bemüht, als es nach einem ähnlich desaströsen 0:4 im Hinspiel beim anschließenden 3:0 im Emirates fast noch zum Weiterkommen reichte.

Der Gedanke an solche Trotzreaktionen hat am Montag dann auch die Bayern beim Anflug auf die Insel begleitet. Entsprechend hielt es Karl-Heinz Rummenigge für geboten, seine Mannen zumindest mit einer klitzekleinen Warnung in das Rückspiel zu schicken:

„Wir machen keinen Betriebsausflug, sondern das ist Champions League. Wir brauchen nicht glauben, dass wir mit dem 5:1 durch sind. Die Tür ist auf, aber wir müssen jetzt noch seriös und respektvoll durchgehen.“

 


Lewandowski vs Bellerin - Matthias Schrader / AP / picturedesk.com - 20170216_PD0044 (RM)

Robert Lewandowski & Co. hatten beim Hinspiel in München (5:1) leichtes Spiel mit Arsenal. (Credit: Matthias Schrader / AP / picturedesk.com)


 

Der gelbgesperrt daheim gebliebene Philipp Lahm machte sich gleichfalls um wohlmeinende Hinweise verdient; gleichwohl ließ es sich der Kapitän freilich nicht nehmen, zugleich seine unerschütterliche Siegesgewissheit zum Ausdruck zu bringen:

„Man muss sehr konzentriert ins Spiel gehen – vor allem in der ersten Viertelstunde, um Arsenal sofort zu zeigen: Sie können machen, was sie wollen, aber Bayern kommt eine Runde weiter!“

 

Ribery eilt gedanklich weit voraus

Der prominent bestückten Reisegesellschaft konnte derweil entnommen werden, dass Carlo Ancelotti das Rückspiel tatsächlich mit großer Ernsthaftigkeit zu betreiben gedenkt – abgesehen von Lahm blieb lediglich der noch im Aufbautraining befindliche Boateng in München zurück.

 


„Wir müssen aufpassen. Ein 5:1 ist nicht ein 4:0.“

– Ein echter Beckenbauer? Nein: Auch Uli Hoeneß bringt die Dinge bisweilen unnachahmlich auf den Punkt.


 

Da selbst den zuletzt angeschlagenen Diego Costa und Renato Sanches ein Platz im Kader winkt, wird von dem italienischen Coach offensichtlich ein Auftritt mit voller Kapelle anvisiert: Auf sichere Einsatzminuten können sich dabei vor allem unlängst geschonte Spieler wie Hummels, Robben und Xabi Alonso freuen.

Reichlich Benzin hat zudem sicherlich auch noch Franck Ribery im Tank, der sich bereits am vergangenen Wochenende bei seinem Kurz-Comeback gegen den 1. FC Köln mit dem Treffer zum 3:0 in Erinnerung rief.

 


 

Auch Ribery hat es fortan vor allem auf Heldentaten in der Königsklasse abgesehen; zumal der Franzose einen Spirit festgestellt haben möchte, der jenem der Triple-Saison 2013 zum Verwechseln ähnlich ist: „Die Stimmung ist sehr gut und wir sind ein echtes Team. Wir wollen zusammen etwas erreichen.“

Sollten sich die Geschehnisse von vor vier Jahren tatsächlich wiederholen, könnte dies zunächst einmal aber auch ein Hinweis auf anstehende Komplikationen sein. Schon im Achtelfinale 2013 hatten es die Bayern mit einem 3:1 in London gut gegen die Gunners getroffen, bevor sich das 0:2 im Rückspiel doch noch zu einer Zitterpartie entwickelte.

Ähnliche Fußballnews