|  | 

Fußball News vom: 19.12.2016 - 16:24

bet365_banner_468x60_new

Bundesliga Wetten

Bundesliga 2016/17: Vorschau & aktuelle Wettquoten – Spieltag 16

Vorschau, aktuelle News und Wettquoten für den 16. Spieltag der Bundesliga von 20. bis 21. Dezember 2016.

Bundesliga 2016/17: Vorschau & aktuelle Wettquoten – Spieltag 16
Vorschau und Wettquoten zum 16. Spieltag der Bundesliga 2016/17.

Nach dem 15. Spieltag liegen Titelverteidiger Bayern München und Aufsteiger RB Leipzig weiterhin Kopf an Kopf an der Spitze der Bundesliga. Nun kommt es drei Tage vor dem Heiligen Abend sogar noch zum direkten Duell der beiden Topteams.

 

Gipfeltreffen in München

Am 21. Dezember empfängt der FC Bayern in der Allianz-Arena die Mannschaft von Ralph Hasenhüttl, die sich mit einem Auswärtserfolg in München noch zum „Weihnachtsmeister“ krönen könnte. Allerdings sind die Gastgeber, denen dafür bereits ein Remis genügen würde, aus Sicht der Wettanbieter die klaren Favoriten.

Die weitere Konkurrenz haben diese beiden Teams bereits um zumindest neun Punkte distanziert. Borussia Dortmund hatte zu Saisonbeginn als härtester Widersacher der Bayern gegolten, weist aber als Tabellenfünfter bereits zehn Zähler Rückstand auf. Am Dienstag empfangen die Schwarz-Gelben im letzten Spiel des Jahres den FC Augsburg.

 


Die Wetten zum aktuellen Bundesliga Spieltag bei Tipico


 
Die Augsburger feierten am Wochenende einen 1:0-Heimsieg über Borussia Mönchengladbach und konnten damit im ersten Spiel nach der Trennung von Trainer Dirk Schuster nach vier sieglosen Partien in Folge wieder ein Erfolgserlebnis verbuchen.

Die Gladbacher sind durch diese Niederlage bereits auf Rang 13 abgerutscht und sind den Abstiegsrängen aktuell näher als dem internationalen Geschäft. Am Dienstag wollen die Borussen im Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg für einen versöhnlichen Jahresausklang sorgen.

Für die Wolfsburger gab es am Samstag erstmals seit Wochen wieder Grund zur Freude. Mit dem 1:0 gegen Eintracht Frankfurt gelang endlich der erste Heimsieg der Saison. Dennoch ist die Abstiegsgefahr für die mit hohen Erwartungen in die Saison gegangenen Niedersachsen noch lange nicht gebannt.

 
InfoIn den letzten 12 Duellen zwischen Borussia Mönchengladbach und dem VfL Wolfsburg gab es keinen einzigen Sieg der jeweiligen Gastmannschaft. Zehn Mal gewann das Heimteam, nur zwei Mal gab es ein Unentschieden. Den letzten Auswärtssieg in Gladbach feierten die Wolfsburger am 13. März 2010 mit 4:0.
 

FlashlightFür die Frankfurter bedeutete die Niederlage in Wolfsburg zwar einen Rückschlag, dennoch sind die Hessen als Tabellen-Sechster deutlich besser klassiert, als allgemein erwartet wurde. Für die Eintracht wartet zum Jahresabschluss noch das Rhein-Main-Derby gegen den 1. FSV Mainz 05.

 
In bisher 16 Bundesligaduellen zwischen Eintracht Frankfurt und Mainz 05 gab es bisher nur ein einziges Mal einen Auswärtssieg. Am 27. November 2012 siegten die Mainzer in Frankfurt mit 3:1. Vier der bisherigen acht Heimspiele konnte die Eintracht gewinnen.
 

Die Mainzer durften sich am Samstag nach drei Niederlagen in Serie über einen 3:1-Heimsieg über den Hamburger SV freuen und sind damit in der Tabelle auf Platz acht vorgerückt. Für den HSV ging es damit allerdings wieder nach unten, der Bundesliga-Dino rangiert als Siebzehnter auf einem Abstiegsplatz und steht damit im Heimspiel am Dienstag gegen Schalke 04 einmal mehr unter Zugzwang.

Aber auch die Gelsenkirchener brauchen jeden Punkt, denn als Tabellen-Elfter sind die Königsblauen von den angestrebten internationalen Startplätzen weit entfernt. Am Wochenende reichte es im Heimspiel gegen Freiburg nur zu einem mageren 1:1-Unentschieden.

 

Dat.
Anstoß
Begegnung
Tipp 1
Tipp 0
Tipp 2
Anbieter
Link
Ergebnis
20.12.
20:00
Borussia Dortmund – FC Augsburg
1,27
6,00
10,0
Tipico Sportwetten
zu Tipico
1:1 (0:1)
20.12.
20:00
Eintracht Frankfurt – Mainz 05
2,10
3,30
3,50
Bet365 Sportwetten
zu Bet365
3:0 (1:0)
20.12.
20:00
Mönchengladbach – VfL Wolfsburg
1,75
3,60
4,80
Interwetten Sportwetten
Interwetten
1:2 (0:1)
20.12.
20:00
Hamburger SV – Schalke 04
3,50
3,50
2,25
Bet3000 Sportwetten
zu Bet3000
2:1 (0:0)
21.12.
20:00
1. FC Köln – Bayer Leverkusen 3,00 3,30
2,40
Betway Sportwetten
zu Betway
1:1 (1:1)
21.12.
20:00
1899 Hoffenheim – Werder Bremen
1,62
3,90
5,00
Bwin Sportwetten
zu Bwin
1:1 (1:0)
21.12.
20:00
Bayern München – RB Leipzig
1,38
4,95
7,75
Sunmaker Sportwetten
Sunmaker
3:0 (3:0)
21.12.
20:00
FC Ingolstadt – SC Freiburg
2,30
3,25
3,20
Interwetten Sportwetten
Interwetten
1:2 (0:2)
21.12.
20:00
Hertha BSC – SV Darmstadt 98
1,55
3,75
6,50
Bet365 Sportwetten
zu Bet365
2:0 (0:0)

 

Noch einmal Derbytime in Köln

Neben dem Spitzenspiel in München stehen am Mittwoch noch vier weitere Begegnungen auf dem Programm. Im Rhein-Derby hat der 1. FC Köln die Mannschaft von Bayer Leverkusen zu Gast. Die an siebenter Stelle liegenden Kölner konnten mit den bisherigen Saisonleistungen durchaus zufrieden sein, warten allerdings seit vier Spielen auf einen vollen Erfolg.

Dagegen leistete sich die Werkself am Sonntag mit dem 1:2 im Heimspiel gegen Ingolstadt einen weiteren Ausrutscher und ist daher nur auf dem unbefriedigenden neunten Tabellenplatz klassiert. Dennoch trauen die Buchmacher den Gästen im Derby einen vollen Erfolg eher zu als den Geißböcken.

 
FußballDer 1. FC Köln konnte von den letzten 11 Bundesliga-Heimspielen gegen Bayer Leverkusen nur eines gewinnen. Am 30. April 2011 gab es einen 2:0-Heimsieg. Im gleichen Zeitraum gab es sechs Erfolge der Werkself.
 

Den Ingolstädtern hat der Trainerwechsel merklich gutgetan. In fünf Spielen unter Maik Walpurgis feierten die Schanzer drei Siege. Davor hatten sie saisonübergreifend 15 Partien lang auf einen vollen Erfolg warten müssen. Vor dem Auswärtssieg in Leverkusen fügte man Aufsteiger RB Leipzig die bislang einzige Saisonniederlage zu.

Mit einem Heimsieg am Mittwoch gegen den SC Freiburg könnte Ingolstadt die Abstiegsränge verlassen und den Anschluss an das Mittelfeld der Tabelle herstellen. Allerdings haben sich die Breisgauer zuletzt auswärts stark verbessert und von den letzten vier Partien in fremden Stadien nur eines verloren.

 

Video: Trotz starker Leistung musste sich der 1. FC Köln in Bremen am Ende mit einem Remis zufrieden geben. (Quelle: YouTube/1. FC Köln)


 

Wer überwintert auf den Abstiegsrängen?

Ob Ingolstadt in der Tabelle noch vor Weihnachten weiter nach oben klettern kann, hängt auch von der Konkurrenz ab. Etwa von den Bremern, die ebenfalls am Mittwoch um 20 Uhr in Hoffenheim antreten.

In den letzten vier Partien blieb Werder unbesiegt, bekommt es aber nun mit jener Mannschaft zu tun, die in dieser Saison als einzige noch kein Meisterschaftsspiel verloren hat. Obwohl sie in fünf der jüngsten sechs Spiele nur ein Remis erreichten, liegen die Kraichgauer damit auf dem dritten Tabellenplatz.

 
HighlightDie TSG 1899 Hoffenheim konnte von bisher acht Heimspielen in der Bundesliga gegen Werder Bremen nur eines gewinnen. Am 21. August 2010 gab es einen 4:1-Heimsieg. Dagegen waren die Bremer in Sinsheim bisher bereits fünf Mal erfolgreich, darunter fallen auch die Spiele in den letzten beiden Saisonen (3:1 bzw. 2:1).
 

Punktgleich hinter Hoffenheim rangiert in der Tabelle Hertha BSC. Allerdings zeigt die Formkurve der Berliner nach unten. Zuletzt gab es zwei Niederlagen (0:1 gegen Bremen, 0:2 in Leipzig), bei denen kein Torerfolg verbucht werden konnte.

Da aber auch die direkte Konkurrenz nicht punkten konnte, ist die Hertha weiterhin ein Anwärter auf einen europäischen Startplatz. Mit einem Sieg im Heimspiel gegen Schlusslicht Darmstadt 98, das zuletzt sieben Mal hintereinander verlor, können sich die Berliner eine gute Ausgangsposition für 2017 schaffen.

 

Ähnliche Fußballnews

  • 22. Spieltag: Schalke 04 – TSG Hoffenheim Tipp & Wettquoten

    Bei den jüngsten Gastspielen in Leipzig und Wolfsburg hatte die TSG Hoffenheim ihre ersten beiden Niederlagen der Saison kassiert. Das Sonntagsspiel in der Veltins-Arena soll deshalb nun dafür sorgen, dass sich der negative Trend nicht zu einer ärgerlichen Auswärtskrise auszuwachsen beginnt.

  • 22. Spieltag: Hertha BSC – Eintracht Frankfurt Tipp & Wettquoten

    Während sich Hertha BSC nach dem Remis gegen Bayern München wieder im Aufwind befindet, herrscht bei Frankfurt nach der zweiten Niederlage am Stück Rätselraten. In Berlin befinden sich die Adler aber nicht nur aufgrund ihrer abfallenden Formkuve in der Außenseiterrolle, sondern auch wegen Herthas Heimstärke.

  • Bundesliga aktuell: Leverkusen – Mainz 05 Tipp & Wettquoten

    Vor dem Rhein-Derby zwischen Leverkusen und Mainz schieben beide Mannschaften eine ganze Menge Frust. Während die 05er zuletzt gegen Bremen ein bisschen weiter in die Krise rutschten, bekam die Werkself im Achtelfinale der Champions League die Grenzen aufgezeigt.

  • Bundesliga 2016/17: SC Freiburg – Dortmund Tipp & Wettquoten

    Bundesliga 2016/17: SC Freiburg – Dortmund Tipp & Wettquoten

    Aufsteiger gegen Champions League-Achtelfinalist! An sich sollte das Duell zwischen dem SC Freiburg und Borussia Dortmund am Samstag (15:30 Uhr) eine klare Angelegenheit sein. Allerdings spricht auch einiges für eine Überraschung. Die Freiburger hoffen auf ihre Heimstärke, der BVB kämpft mit der Konstanz.