|  |  |  | 

Fußball News vom: 14.12.2016 - 10:22

bet365_banner_468x60_new

Bundesliga Wetten SC Freiburg Schalke 04

15. Spieltag: Schalke 04 – SC Freiburg Tipp & Wettquoten

Duell der Tabellennachbarn in Gelsenkirchen! Der FC Schalke 04 empfängt am Samstag (15:30 Uhr) den SC Freiburg. Während der Aufsteiger am vergangenen Spieltag mit dem 1:0 gegen Darmstadt einen Befreiungsschlag landete, mussten die „Knappen“ bei ihrer Aufholjagd einen Dämpfer hinnehmen.

15. Spieltag: Schalke 04 – SC Freiburg Tipp & Wettquoten
Schalke gab gegen Leverkusen alles - vergeblich. (© Martin Meissner / AP / picturedesk.com)

Nach dem vermurksten Saisonstart mit fünf Pleiten in Serie hat der FC Schalke 04 eine bemerkenswerte Aufholjagd gestartet und blieb die darauffolgenden zwölf Pflichtspiele ohne Niederlage. Doch nun scheint neuerlich Sand ins Getriebe der Elf von Markus Weinzierl gekommen zu sein.

 

Drei Schalke-Pleiten hintereinander

Zunächst kassierten die „Königsblauen“ eine 1:2-Pleite in Leipzig, es folgte in der Europa League eine 0:2-Niederlage beim österreichischen Bullen-Ableger Red Bull Salzburg. Am vergangenen Wochenende standen die Schalker zum ersten Mal seit dem 1:3 gegen Köln Ende September vor eigenem Publikum mit leeren Händen da.

 


Der fussballportal.de Tipp: Schalke gewinnt gegen Freiburg

Wetten zu Schalke 04 – SC Freiburg bei Tipico


 
Das 0:1 gegen Bayer Leverkusen war eine Niederlage der besonders bitteren Sorte. Zunächst flog Naldo nach einer Notbremse bereits in der vierten Spielminute vom Platz, dann fiel der entscheidende Gegentreffer erst kurz vor Spielende. Kießling nickte erfolgreich ein. Der Freistoß, der zum Kopfball führte, war zumindest aus Schalker Sicht strittig.

Doch alles Schimpfen, vor allem von Sportvorstand Christian Heidel, brachte naturgemäß nichts. Schalke, das sich auch gegen Leipzig vom Unparteiischen benachteiligt sah (Stichwort: Timo Werner Schwalbe), kassierte die dritte Pflichtspielniederlage in Folge.

 


20161211_PD5452 (RM) Javier Hernandez (Leverkusen) Yevhen Konoplyanka (Schalke) © Martin Meissner / AP / picturedesk.com

Bild oben: Schalke (hier Yevhen Konoplyanka gegen Chicharito) lieferte Bayer Leverkusen auch mit einem Mann weniger einen harten Kampf. Am Ende setzte es aber eine bittere 0:1-Niederlage. (© Martin Meissner / AP / picturedesk.com)


 
Am Samstag soll der Negativtrend gestoppt werden. Zu Gast ist der SC Freiburg, der in der Tabelle einen Zähler vor den Königsblauen rangiert. Weinzierl wird auf Naldo, der nach seiner roten Karte für zwei Spiele gesperrt wurde, verzichten müssen. Matija Nastasic wird ebenfalls ausfallen.

 

Der SCF ist kein Schalker Lieblingsgegner

Nicht gerade die besten Voraussetzungen also, um wieder in die Erfolgsspur zu finden, zumal die Liste der Langzeitverletzten weiterhin umfangreich ist. Mit den Breisgauern ist außerdem ein Gegner zu Gast, mit dem aus Schalker Sicht sehr oft nicht gut Kirschen essen ist.

Die Bilanz spricht nur knapp zugunsten der Knappen: in 16 Heimspielen gab es bei fünf Unentschieden sechs Siege und fünf Niederlagen. Für die Wettanbieter ist die Sache dennoch klar. Schalke ist der große Favorit auf den Sieg.

 

Drei Weg Wette Sieg Schalke 04UnentschiedenSieg FreiburgAnbieter
Tipico Fussball Wetten1,654,005,20Tipico
Bet365 Fussball Wetten1,653,805,00Bet365
Interwetten Fussball Wetten1,653,805,30Interwetten
Bet3000 Fussball Wetten1,704,205,50Bet3000
Betway Fussball Wetten1,664,005,00Betway
Bwin Fussball Wetten1,623,805,00Bwin
Sunmaker Fussball Wetten1,643,905,30Sunmaker

 

Freiburg beendet mit Glück Negativserie

Im Gegensatz zu den Knappen hat der SC Freiburg seinen Negativlauf am Wochenende beenden können. Die Breisgauer feierten einen knappen 1:0-Heimerfolg über Darmstadt und sicherten sich den ersten Dreier seit dem 3:1-Sieg über Werder Bremen vom 29. Oktober.

Die Entscheidung zugunsten des Gastgebers fiel eher schmeichelhaft aus. Lediglich ein Elfergeschenk in der Schlussphase sorgte für den Freiburger Erfolg. Das gab auch Christian Streich unumwunden zu. „Heute haben wir mal ein Spiel gewonnen, in dem wir nicht die bessere Mannschaft waren“, so der SCF-Trainer.

 


Video: Die Pressekonferenz nach der Zitterpartie gegen Darmstadt 98. Freiburg-Coach Christian Streich sieht noch Luft nach oben und fand trotz des Sieges kritische Worte für die Performance seiner Mannschaft. (Quelle: YouTube/SV Darmstadt 1898)

 
Die Breisgauer waren aber auch schon die Gelackmeierten von Schiedsrichter-Entscheidungen. Insofern erfüllte sich das Sprichwort, dass sich im Fußball alles ausgleicht, zumindest an diesem Samstagnachmittag. Die Erleichterung war folglich groß.

„Die Brust wird ein bisschen breiter, wenn du ein so enges und schwieriges Spiel gewinnen kannst. Über viele Dinge müssen wir trotzdem reden“, so Streich weiter, der damit wohl die Ungenauigkeiten und die vielen einfachen Fehler im Spielaufbau meinte. Gegen Schalke können sich derartige Unachtsamkeiten schnell rächen.

 


„Letztlich war es ein Spiel, das man nicht gewinnen musste. Gerade deshalb bin ich sehr froh, dass wir es gewonnen haben.“

– Freiburg-Trainer Christian Streich zum glücklichen Last-Minute-Sieg über Darmstadt.


 

Breisgauer wollen nachlegen

Der Rückkehrer in die Bundesliga legt eine sehr gute Saison hin. Mit 20 Zählern aus den ersten 14 Spielen sind die Freiburger mehr als im Soll und haben doppelt so viele Punkte eingefahren wie beispielsweise der Hamburger SV, der jüngst den Sprung auf den Relegationsplatz geschafft hat.

Nun soll in Gelsenkirchen nachgelegt werden. Mit einem Sieg wäre der Platz in der oberen Tabellenhälfte einzementiert und der Abstand zum Abstiegskampf recht beruhigend. Es wartet allerdings eine überaus hart Nuss, auch wenn Schalke zuletzt alles andere als überzeugt hat.

Ähnliche Fußballnews