|  |  |  | 

Fußball News vom: 20.04.2017 - 17:14

bet365_banner_468x60_new

Bundesliga Wetten Darmstadt 98 Hamburger SV

Bundesliga aktuell: HSV – Darmstadt Tipp & Wettquoten

Der Hamburger SV kommt trotz ansprechender Leistungen nicht vom Fleck! Die „Rothosen“ haben am Samstagnachmittag (15:30 Uhr) ein weiteres hochbrisantes Abstiegsduell vor sich. Der HSV empfängt den Tabellenletzten aus Darmstadt und steht vor einem Pflichtsieg. Denn bei einer Niederlage droht der Relegationsplatz.

Bundesliga aktuell: HSV – Darmstadt Tipp & Wettquoten
Michael Gregoritsch vom HSV. (© Marvin Ibo Guengoer/ dpa Picture Alliance/ picturedesk.com)

Markus Gisdol ist nicht zu beneiden. Da sammelt unter seiner Ägide der Hamburger SV Punkt um Punkt und baut das Volksparkstadion zur Heimfestung aus, aber dennoch befindet sich der Dino weiterhin mitten im Abstiegskampf. Nun wartet am 30. Spieltag das nächste Duell um den Klassenerhalt.

 

HSV trotz Steigerung weiterhin gefährdet

Gisdol hat die Hansestädter auf dem Relegationsplatz mit einem einzigen mageren Pünktchen übernommen. 24 Spieltage später hat der HSV zwar 33 Zähler zu Buche stehen, der Abstand zur Relegation ist aber mit einem Punkt alles andere als beruhigend. In Hamburg treibt sich weiterhin das Abstiegsgespenst um.

 


Der fussballportal.de Tipp: HSV gewinnt gegen Darmstadt

Wetten zu Hamburger SV – Darmstadt bei Bwin


 

Der große Befreiungsschlag will einfach nicht gelingen, die Hamburger können sich nicht aus dem Abstiegssumpf befreien. Die jüngste Chance konnte wieder nicht genutzt werden. Ein Sieg im Nordderby hätte einen großen Schritt Richtung Klassenerhalt bedeuten können, doch auch die 1:0-Führung durch Michael Gregoritsch brachte am Ende nichts.

 

Hamburg zuhause kaum zu biegen

Kruse und Kainz drehten die Partie, der HSV musste die zweite Auswärtsniederlage hintereinander einstecken. Doch zum Glück gibt es Heimspiele. Vor eigenem Publikum sind die „Rothosen“ in den letzten Monaten nicht zu bezwingen gewesen. Die letzte Heimpleite in der Bundesliga gab es im November (2:5 gegen Dortmund, Anm.).

 


20170416_PD10370 (RM) Michael Gregoritsch HSV © Marvin Ibo Guengoer / dpa Picture Alliance / picturedesk.com

Bild oben: Nach der bitteren 1:2-Niederlage im Nordderby gegen Bremen befinden sich Michael Gregoritsch und der Hamburger SV weiterhin mitten drin im Abstiegskampf. (© Marvin Ibo Guengoer/ dpa Picture Alliance/ picturedesk.com)


 

Seitdem holte die Gisdol-Elf in neun Spielen sieben Siege und zwei Unentschieden. Dieser Erfolgslauf im Volksparkstadion soll sich auch gegen die Darmstädter fortsetzen. Laut Meinung der Wettanbieter sollte dies kein allzu schwieriges Unterfangen werden.

Warnende Worte kamen hingegen vom Trainer. „Ich bin mir sicher, dass es eben nicht dieses einfache Spiel wird. Wir dürfen keinen Prozentpunkt nachlassen und müssen ganz eng bei uns sein. Das ist der Schlüssel zum Erfolg“, betonte Gisdol auf der Vereinswebsite.

 


 

Holt Darmstadt auswärts den ersten Punkt?

Der SV Darmstadt 98 steht unmittelbar vor dem sicheren Abstieg. Die Lilien haben in der laufenden Saison bei 14 Versuchen auswärts noch keinen einzigen Punkt holen können. Diese desaströse Auswärtsbilanz ist der Hauptgrund für den Gang in die Zweitklassigkeit. Sollte der SV98 in Hamburg nicht gewinnen, dann ist der Abstieg besiegelt.

Mit dieser Situation kennen sich die Südhessen allerdings aus. Bereits am vergangenen Spieltag baumelte der drohende Abschied aus der Bundesliga wie ein Damoklesschwert über den Köpfen der Lilien. Mit einem überraschenden 2:1-Sieg über Schalke konnte der sicher scheinende Abgang noch aufgeschoben werden.

 

Drei Weg Wette Sieg Hamburger SV Unentschieden Sieg Darmstadt 98 Anbieter
Tipico Fussball Wetten 1,40 4,70 8,00 Tipico
Bet365 Fussball Wetten 1,40 4,75 8,00 Bet365
Interwetten Fussball Wetten 1,40 4,80 7,50 Interwetten
Bet3000 Fussball Wetten 1,40 5,00 9,50 Bet3000
Betway Fussball Wetten 1,40 4,50 7,50 Betway
Sunmaker Fussball Wetten 1,38 4,75 8,25 Sunmaker
Bwin Fussball Wetten 1,42 4,33 7,50 Bwin

 

Nur ein Sieg schiebt den Abstieg neuerlich auf

Doch aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Gelingt am Samstag in Hamburg nicht der erste Auswärtssieg in dieser Saison, dann ist bereits vier Spieltage vor Saisonende der Abstieg endgültig besiegelt. Ohnehin könnte nur ein Wunder die Darmstädter noch retten. Dieses ist nicht zu erwarten, aber dennoch legen sich die Lilien – so aussichtslos die Lage auch ist – in jeder Partie richtig ins Zeug.

Das wird auch der HSV zu spüren bekommen. „Keiner will, dass da weiter die Null steht. Wir sind alle heiß, endlich mal was mitzunehmen“, gab sich Darmstadts Abwehrspieler Fabian Holland weiterhin kämpferisch. Darmstadts Auswärtsschwäche trifft auf Hamburgs Heimstärke, eine ganz schwierige Aufgabe für die Lilien.

 

Video: Der Sieg gegen Schalke hat es wieder gezeigt: Am heimischen Böllenfalltor läuft es nicht einmal so schlecht, das Problem Darmstadts ist die Erfolgslosigkeit in der Fremde. (Quelle: YouTube/SV Darmstadt 1898)

 

Frings lobt Gisdols Arbeit beim HSV

„Die Ergebnisse sprechen für sich. Der HSV besitzt eine sehr gute Mannschaft. Markus Gisdol hat es geschafft, sie zusammenzuführen und dafür zu sorgen, dass alles funktioniert“, streute Torsten Frings seinem Konkurrenten Rosen. Der Darmstadt-Trainer muss in Hamburg auf Terrence Boyd, Peter Niemeyer und Leon Guwara verzichten.

Keine allzu guten Vorzeichen also aus Sicht der Darmstädter, um den Erfolgslauf des HSV im Volksparkstadion zu beenden. Vielmehr deutet alles auf die nächste Auswärtspleite für die Südhessen hin.
 

Ähnliche Fußballnews